Vorsicht bei 0137 Anrufen

Diskutiere Vorsicht bei 0137 Anrufen im Forum M-, G-, GL-, GLK- & R-Klasse im Bereich Mercedes-Benz - Ursprünglich kommt die Masche aus Japan, der Trick an sich ist ziemlich simpel. Handy-Besitzer erhalten einen Lock-Anruf, bei dem nach dem ersten...
S

stricki

Crack
Beiträge
213
Fahrzeug
Range Rover V8 Vogue &

A 150 Elegance
Ursprünglich kommt die Masche aus Japan, der Trick an sich ist ziemlich simpel. Handy-Besitzer erhalten einen Lock-Anruf, bei dem nach dem ersten Klingelton aufgelegt wird. Im Display wird jetzt ein unbeantworteter Anruf angezeigt und der Rückruf per Tastendruck angeboten. Die Neugier liegt in der Natur des Menschen und so kommt es, dass viele Menschen wissen wollen, wer sie denn angerufen hat.
Abzocke per Anruf - In diesen Fällen wird's brenzlig


Teure Nummer
Doch das wird teuer, denn im aktuellen Fall geht der Rückruf auf einen Anschluss mit der Vorwahl 0137 - dieser Nummernblock ist eigentlich für Abstimmungen und Gewinnspiele reserviert. Die anfallenden Gebühren liegen bei 1,92/Euro die Minute. Bislang wurde der Rückruf-Trick in Zusammenhang mit teuren Rufnummern in der Karibik oder 0190-Angeboten genutzt.

Erst denken, dann wählen
Wer vor einer hohen Telefonrechnung sicher sein will, sollte sich die Nummern genau anschauen, die er zurückruft. Oft werden diese im Handy-Display verkürzt angezeigt, so dass die Falle nicht auf den ersten Blick erkennbar ist. Im Zweifelsfall sollte man sich den Rückruf sparen und darauf vertrauen, dass Anrufer mit einem wirklich wichtigen Anliegen es auch noch ein zweites Mal versuc


Werden die Opfer in spe direkt angerufen, lassen es die Betrüger nur kurz (ein- oder zweimal) klingeln. Zweck der Aktion: Die Rufnummer des nicht angenommenen Gespräches erscheint im Display. Viele Handybesitzer rufen daraufhin zurück, ohne genau auf die Telefonnummer zu achten. Ab diesem Punkt setzen verschiedene Betrugsmaschen an.

Mithören kommt teuer zu stehen
Im ersten Fall wird der Anrufer Zeuge eines Streitgespräches. Was wie ein Schaltungsfehler wirkt, ist alles Taktik. Denn schließlich sind die meisten Menschen neugierig. So behält der Großteil brav das Handy am Ohr und lauscht - dem Tonband. Da sich hinter der Nummer jedoch ein Anschluss auf Pazifik-Inseln wie Neukaledonien oder Kiribati verbirgt, schlägt das mit etwa zwei Euro pro Minute zu Buche.

Das gefälschte Rufzeichen
Die zweite Masche ist noch einen Tick gemeiner, denn hierbei bekommt der Anrufer gar nicht mit, dass schon eine Verbindung besteht. Nach dem Anruf hört er einen Ton in der Leitung, als ob es am anderen Ende klingelt. Doch dieses Geräusch stammt von einem Tonband, abgerufen über eine teure 0190-Verbindung. Je länger der Anrufer unwissend wartet, umso größer der Schlamassel.

Gruß stricki
 
Thema: Vorsicht bei 0137 Anrufen

Ähnliche Themen

Zurück
Oben