Vorstellung + Problem mit Automatikgetriebe

Diskutiere Vorstellung + Problem mit Automatikgetriebe im Motor, Antrieb & Tuning Forum im Bereich Technik; Hallo, wollte mich mal vorstellen. bin neu hier und eigentlich langjähriger member bei einem anderen board... nun bin ich auf dieses board...

  1. #1 bugatti1712, 26.08.2006
    bugatti1712

    bugatti1712 Crack

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203, C 220 CDI, Avantgarde, Sportpaket, EZ 12/2006
    Hallo, wollte mich mal vorstellen. bin neu hier und eigentlich langjähriger member bei einem anderen board... nun bin ich auf dieses board aufmerksam gemacht worden und möchte mich auch mal hier beteiligen...
    neben einem golf 5 2.0 TDI haben wir einen C 220 CDI Elegance aus April 2001... z.Z. 55000 km auf der uhr...

    die member aus dem konkurrenzboard kennen mich ja bereits mit meinen ewigen problemen mit meinem montagsauto... da sich nun erneut ein problem zeigt, möchte ich mal auch hier einige tipps bekommen...

    es geht um mein automatikgetriebe folgendes:
    also haben seit ner zeit probleme mit dem schaltvorgang vom 3 zum 4 gang... nachdem der motor betriebstemperatur hat, treten die probleme auf... diese zeigen sich folgendermaßen... kurz vor dem eigentlich schaltvorgang bleibt die drehzahl konstant und der 4.gang wird nicht eingelegt... dann schaltet das getriebe doch in den 4. gang und die drehzahl steigt nochmal um 250-500 touren nach dem schaltvorgang... erst dann sinkt die drehzahl so wie man es bei nem schaltvorgang erwartet... gibt man unmittelbar nach dem schaltvorgang dann vollgas so wird das runterschalten in den 3. gang mit einem kopfnicker quittiert... 3 mal ist bereits der gang rausgesprungen bei diesem vorgang...

    heute bei DC gewesen: der meister hat alles ausgelesen und meinte die adaptionswerte (heissen die denn so) seien total im keller...konnte damit soweit nix anfangen... er meinte gerade bei 3/4 sind die adaptionswerte schlecht... bei den anderen gängen auch nicht sonderlich gut, aber noch im bereich des akzeptablen... ursache wird wohl irgend ne undichtigkeit im getriebe sein... genaueres kann er mir erst sagen, wenn die sich den wagen länger vorgenommen haben...
    wenn ich glück habe ist nur der ölfilter undicht und ich käme nur mit einigen euronen davon... wenn ich pech habe sitzt er fehler irgendwo im getriebe. dazu müsste man dann wohl das ganze getriebe auseinander nehmen... was das kostet kann wohl jeder selbst ausmalen...

    er hat vorerst mal die adaptionswerte auf null gesetzt... vielleicht bringe das abhilfe... dem war aber nicht so...

    ich weiss nicht mehr weiter... auto hat 55000 km runter... ist 5 1/2 jahre alt... denkt ihr ich hab noch ne chance auf kulanz... nen getriebeschaden hatte ich selbst bei nem golf 1-3 nicht bei 55000 km... ich bin nun endgültig komplett von unserer c klasse enttäuscht... ich war immer sehr geduldig... aber beim getriebe hört wohl doch der spass etwas auf....
    selbst der meister meinte, dass es bei dem wagen nichts mehr bringe; vielleicht sollte doch so langsam über nen verkauf nachgedacht werden...

    nun sind die getriebeexperten gefragt... was könnt ihr mir zu meinem problem sagen? bahnt sich da wirklich ein getriebeschaden an? bringt vielleicht ein ölwechsel doch was? Steuergerät?

    vielen dank
     
  2. heidi

    heidi .

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    3.729
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bugatti,
    waren irgendwelche Fehlercodes im Getriebesteuergerät gespeichert ?
    Wurde der Ölstand kontrolliert?
    Das löschen bzw. zurücksetzen der Adaptionsdaten bringt bei Schaltbeanstandungen gar nichts,entweder neu Adaptieren oder nichts machen.
    Wurde das Getriebeöl auf Glykol untersucht? Wurde eine Probefahrt mit deaktivierter Wandlerüberbrückungskupplung durchgeführt?

    Deiner Beschreibung nach gibt es beim Gangwechsel 3->4 einen doppelten Einschaltstoss (der erste Ruck fühlt sich an wie ein Schaltvorgang es passiert aber nichts sondern ruckt nur danach kommt der eigentliche Schaltvorgang),ist es in etwa so? Dann würde ich sagen Du merkst das (falsche?)Zuschalten der Überbrückungskupplung,das kann man mit Deaktivierung der Kupplung herausfinden.
     
  3. #3 bugatti1712, 26.08.2006
    bugatti1712

    bugatti1712 Crack

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203, C 220 CDI, Avantgarde, Sportpaket, EZ 12/2006
    hmm ob fehlercodes gespeichert waren, kann ich dir leider nicht sagen... er hat mir nur mitgeteilt, dass die adaptionswerte mieserabel für 3/4 waren... (was sind eigentlich adaptionswerte? die schaltpunkte? und wie kann man die neuadaptieren?)

    ich denke nicht dass das öl auf gykol untersucht wurde... eine probefahrt ohne wandlerüberbrückungskupplung wurde nicht gemacht... angeblich war das öl etwas zu gering im getriebe... das ist wohl ein zeichen für undichtigkeit...

    zu dem von dir beschriebenen schaltvorgang: ich versuchs dir mal nochmal etwas anders zu beschreiben... due gibst gas, das getriebe schaltet normal 2/3... dann wenn du gewöhnlich den schaltvorgang zu 4 erwartest passiert nix... du hälst das gas, aber es passiert nix, sondern die drehzahl bleibt konstant, dann gibst du mehr gas und das getriebe schaltet wohl (zumindest nehme ich das an) in den 4.gang und dann geht die drehzahl nach dem vermeintlichen schaltvorgang nochmals um etwa 250 touren nach oben... erst dann sinkt die drehzahl, so wie es nach nem schaltvorgang üblich ist...( das ganze fühlt sich dann so an wie wenn du bei nem schaltwagen in nen höheren gang schaltest, die kupplung nach dem einlegen des ganges noch gedrückt hälst, nochmal minimal gas gibst, so dass die drehzahl mit gedrückter kupplung steigt und du dann die kupplung los lässt...)
    gibst du dann unmittelbar nach dem schaltvorgang 3/4 vollgas gibts ein hartes runterschalten, was mit nem kopfnicker quittiert wird... hätte bei glätte angst, dass der wagen dann ausbricht...

    je wärmer der motor wird, desto extremer ist das ganze...
     
  4. #4 Katharina, 27.08.2006
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bugatti1712,

    willkommen im Forum.
    Matthias hat die wichtigsten Punkte in bezug auf Dein 722.6 ja bereits erwähnt. Persönlich sehe ich weniger einen mechanischen Defekt am 722.6. Wie erwähnt, wurde das ATF auf Glykol geprüft, bzw. wurde der ATF Stand geprüft. Hast Du das ATF schon wechseln lassen.
    Ich gehe hierbei davon aus, das die Motorsteuerung unverändert und ohne vorgegaukelte Werte betrieben wird.
     
  5. #5 bugatti1712, 27.08.2006
    bugatti1712

    bugatti1712 Crack

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203, C 220 CDI, Avantgarde, Sportpaket, EZ 12/2006
    dass auf glykol überprüft wurde, kann ich nicht sagen... (siehe beitrag oben)...
    was ist ATF stand? ich denke mal öl? gell? ne, hab das öl noch nicht wechseln lassen, da mein meister wohl meinte mein getriebe sei von der werksvorschrift nicht betroffen... er werde aber im werk nochmal ne konkrete anfrage starten...
    in nem anderen forum meinte es sei wohl eher ein mechanischer defekt, da es ja gerade bei 3/4 sei... sollte das schlechte schaltverhalten vom alten öl kommen, dann hätte ich wohl die probleme bei allen anderen gängen auch...

    trotzallem mal nen ölwechsel machen? oder erstmal - wie von heidi angesprochen- die von ihm angesprochenen daten hier posten?
     
  6. #6 coca-light, 28.08.2006
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    10.545
    Zustimmungen:
    114
    Fahrzeug:
    210.072
    Kurztest

    Hallo und willkommen im Forum...

    Der Inhalt des Kurztests (Ausdruck geben lassen), wie von Matthias angesprochen, wäre erst Mal wichtig zu wissen.
    Damit lassen sich meist schon eine Möglichkeiten ausschließen.

    ATF-Stand = Ölstand im Automatikgetriebe


    Gruß
    Peter
     
  7. #7 bugatti1712, 28.08.2006
    bugatti1712

    bugatti1712 Crack

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203, C 220 CDI, Avantgarde, Sportpaket, EZ 12/2006
    so, ich war heute nochmal bei meinem meister... im STG waren absolut keine fehler gespeichert... von daher kann ich auch keine daten des fehlerprotokolls hier posten...
    auf glykol wurde das getriebeöl nicht untersucht... er hat es mir aber angeboten, aber kann mit hoher wahrscheinlichkeit ausschliessen, dass sich glykol im öl befindet (würde man sonst auch an der verfärbung erkennen und am geruch)... soll ich dennoch ein test machen lassen (kostet rund 80 euro, da eine 1 arbeit)

    eine probefahrt mit deaktivierter wandlerüberbrückungskupplung wurde nicht gemacht, da die WÜBK für 1/2 zuständig sei und nicht für 3/4... der fehler tritt ja aber gerade bei 3/4 auf... in den übrigen gängen (1/2, 4/5) ist ja alles absolut i.O. vom schaltverhalten...

    er vermutet halt, dass die kupplung nicht ordentlich öl zieht oder falsche werte bekommt (so habe ich das noch in erinnerung... kann aber auch sein, dass ich grad blödsinn schreibe, da mir von ihm viele möglichkeiten genannt wurden :o: )
     
  8. #8 Otfried, 28.08.2006
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Bugatti1712,

    das die WÜK nur in den Gängen 1/2 greift, stimmt nicht. Ich weis jetzt nicht, welches 722.6 bei Deinem Fahrzeug verbaut ist, bei den ersten Varianten schaltete sich die WÜK nur in den Gängen 3/4/5 zu. Zudem ist das Zuschalten nicht statisch, sondern von Gaspedalstellung und Last abhängig.

    Wurde der LMM geprüft? Ich gehe davon aus, das daß MSG mit unveränderten und/oder nicht vorgegaukelten Parametern arbeitet?
     
  9. #9 bugatti1712, 28.08.2006
    bugatti1712

    bugatti1712 Crack

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203, C 220 CDI, Avantgarde, Sportpaket, EZ 12/2006
    schön dass du das thema LMM ansprichst...
    mein auto lief vor einigen wochen im notprogramm... grund: defekter LMM
    das problem mit dem schaltvorgang 3/4 kurz nach dem defekt des LMM auf, als ich einige zeit mit defektem LMM rumgefahren bin (bis ich nen termin bekommen habe)... ich dachte zunächst, das liege am notprogramm, dass die drehzahl nach dem schaltvorgang 3/4 sich erhöht... nach austausch des LMM war das problem mit 3/4 aber immernoch vorhanden... bevor mein LMM kaputtgegangen ist, hatte ich keinerlei probleme mit dem getriebe... und auch zur anfangszeit währende des defekts des LMM hatte ich keinerlei probleme
     
  10. heidi

    heidi .

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    3.729
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bugatti,
    wann die Überbrückungskupplung arbeitet hat Otfried schon beschrieben,daß der Meister Glykol anhand von Geruch/Farbe erkennt---> ich lach mich schlapp ,dann hätte DC wohl kaum einen extra Testkoffer rausgebracht sondern diesen Meister auf Reisen geschickt :rolleyes: . (der Test dauert ca 30 min und sollte nicht mehr als 6 AW kosten)
    LMM-interessante Neuigkeit,wurde ein neuer LMM eingebaut?
    folgende Sachen würde ich überprüfen lassen:
    1. LMM nochmal (testweise anderen verbauen und fahren)
    2.Dichtheit Getriebe (Zentralstecker aussen und innen [Stecker mal abziehen],wenn undicht Steuergerät ausbauen und schauen ob ATF eingedrucgen ist)
    3.Ölwanne abbauen und Getriebe auf Späne prüfen
    4.Glykoltest
    5.Probefahrt mit deaktivierter Überbrückungskupplung
     
  11. #11 bugatti1712, 29.08.2006
    bugatti1712

    bugatti1712 Crack

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203, C 220 CDI, Avantgarde, Sportpaket, EZ 12/2006
    morgen heidi... vielen dank für deinen beitrag


    das ganze problem fing doch schon mit defektem LMM an... jetzt fährt das auto ja wieder normal... also nicht im notlaufprogramm... dennoch möglich, dass hier noch ein defekt vorhanden ist? vielleicht was beim einbau verkehrt gemacht?


    was bringt das? nur ein pfennigartikel, falls das der fall ist?


    wird auf jeden fall gemacht, da sich ja der meister "just 4 fun" das auto während seiner nachtschicht vornimmt...

    ok, werde ich anordnen...

    ist das überprüfen von punkt 2 ne teure angelegenheit?
    was ist, wenn die wandlerüberbrückungskupplung im eimer ist? was kostet der spass incl. einbau..
    bitte versteht mich nicht falsch: aber solangsam spielt bei dem fahrzeug jeder cent ne rolle :( auch wenn DC wirklich sehr sehr kulant war bis zum ablauf des 4. jahres...
    seit nem jahr hat auch angefangen irgendwas an der vorderachse sporadisch zu knacken... zugstreben sind neu, stabis wurden bei 17000 km gewechselt... aber das ist ja ein anderes thema (war bei 3 werkstätten... keine wollte was hören... naja vielleicht hab ich auch nen knacks im gehörgang *G*)

    gruß
     
  12. heidi

    heidi .

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    3.729
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bugatti,

    1.-der Motor muss nicht immer in Notlauf gehen wenn der LMM falsche Werte liefert,deswegen nochmal prüfen
    2.-wieviel die Buchse kostet kann ich jetzt nicht genau sagen (weniger als 10 €),wenn diese undicht ist tritt entweder Öl nach außen oder in den Kabelsatz und führt dann zu diversen Fehlern
    3.-siehe 2. ;)
    4.-die Überbrückungskupplung sitzt im Wandler somit müsste der Wandler getauscht werden,deswegen würde ich vorher die vielen Prüfungen machen.

    Knacken:-erkennt der ATF-Meister nicht das schadhafte Bauteil anhand des Bremsabriebes an der Hinterachse ? :p (kannst ja einen neuen Beitrag eröffnen)
     
  13. heidi

    heidi .

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    3.729
    Zustimmungen:
    0
    evtl. würde auch noch eine Neuadaption der Überbrückungskupplung das Schaltverhalten verbessern :hello:
     
  14. #14 bugatti1712, 29.08.2006
    bugatti1712

    bugatti1712 Crack

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203, C 220 CDI, Avantgarde, Sportpaket, EZ 12/2006
    neuadaption nicht gleich adaptionswerte auf null setzen?
    denn die adaptionswerte wurden bereits auf null gesetzt

    p.s. hatten heute morgen extrem stau auf der stadtautobahn... stopp and go... wollte dann die ausfahrt rausfahren... da ich mich im schneckentempo bewegt habe, hab ich mal etwas mehr gas gegeben während ich rausfahren wollte... plötzlich springt wieder der gang raus... bin vom gas gegangen etwas gebremst... wieder gasgegeben... und der gang war wieder drin...
    ich stell mir nur grad vor, das ganze passiert mal auf der landstraße bei nem überholmanöver :eek:
     
  15. heidi

    heidi .

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    3.729
    Zustimmungen:
    0
    meiner Meinung nach sollte jetzt ein Fehler gespeichert sein.

    p.s.je länger Du mit diesem Schaden rumfährst je mehr schadest Du dem Getriebe da jedes mal wenn der Gang "durchrutscht" die Lamellen Schaden nehmen können.
     
  16. #16 bugatti1712, 30.08.2006
    bugatti1712

    bugatti1712 Crack

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203, C 220 CDI, Avantgarde, Sportpaket, EZ 12/2006
    wieso? der gang ist doch bereits drei mal vorher durchgerutscht und es war immer noch nix im speicher festgehalten...

    aber wenn man mal das ganze was du so schreibst zusammenfasst: du gehst weniger von nem mechanischen defekt des getriebes aus? oder versteh ich dich da falsch? gehst du eher von ner günstigen reparatur aus, wenn nicht gerade die wandlerüberbrückungskupplung im eimer ist?
     
  17. #17 Otfried, 30.08.2006
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Bugatti1712,

    wie Matthias schon geschrieben hat, würde ich den Schaden beheben, ehe es zu mechanischen Schäden kommt. Das „auskuppeln“ sollte eine Fehlermeldung hinterlegt haben. Es spricht für mich auch für eine Fehlinformation der Getriebeschaltsteuerung.
     
  18. #18 bugatti1712, 30.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2006
    bugatti1712

    bugatti1712 Crack

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203, C 220 CDI, Avantgarde, Sportpaket, EZ 12/2006
    so leute habe neuigkeiten...
    ich war mal heute in einer hinterhof taxiwerkstatt und habe mal just 4 fun nach nem getriebespezialisten gefragt...
    wollte ihm das problem schildern... fing an mit "beim schaltvorgang 3/4..." und schon hat er mich unterbrochen... ist normal... haben viele...
    wollte nochmal schildern was passiert... ehe ich anfangen wollte, hat er mir die schwankung der drehzahl genannt...
    soll wohl der schaltschieber sein... kostenpunkt 600 euro... incl. ölwechsel...
    was sagen die fachleute hier? ist doch wohl bissel gewagt so pauschal zu sagen es sei der schaltschieber... nachher ist das alte öl dafür ursächlich und ich zahle dennoch 600 euro für nix...
    dass ich mein getriebe dennoch keiner hinterhof werkstatt anvertraue ist noch ne andere sache

    p.s. schaut mal hier rein... der scheint das selbe problem zu haben
    http://www.db-forum.de/forum/showthread.php?t=20585&page=2&pp=15&highlight=schaltschieber
     
  19. D2B

    D2B Crack

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    S 211 270 CDI in aussicht
    Hallo Bugatti
    1.Dein Link betrifft einen ganz anderen Getriebetypen.(Hydraulische Steuerung)
    2.Für eine genauere Diagnose brauche Ich die genauen Adaptionsdaten.
    3.Eine defekte Feder vom Regelschieber(74.20) kann dein Fehler auch auslösen.
    4.Verschliessene Teflonringe auf der Abtriebswelle erzeugen auch ein solches Fehlerbild.
    Für eine genauere Ferndiagnose währe die Getriebefortschrittszahl nach massgeben,diese ist auf der Datenkarte im Serviceheft zuhinterst und beginnt mit 722.6

    Gruss D2B
     
  20. #20 bugatti1712, 31.08.2006
    bugatti1712

    bugatti1712 Crack

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203, C 220 CDI, Avantgarde, Sportpaket, EZ 12/2006
    das ist doch wie verhext... gerade heim gefahren 25 km... das problem war eigentlich so gut wie nicht mehr da... ich hab zwar gemerkt dass minimal am schaltpunkt was war, aber möglich auch, dass ich nur nach nem fehler gesucht habe...
    was ist denn jetzt da los? möglich dass sich jetzt 1 woche nach löschen der adaptionswerte die werte richtig gestellt haben und sich alles normalisiert?
     
Thema:

Vorstellung + Problem mit Automatikgetriebe

Die Seite wird geladen...

Vorstellung + Problem mit Automatikgetriebe - Ähnliche Themen

  1. ILS problem

    ILS problem: Hallo, ich habe Mercedes W204 220CDI 4MATIC Jahr. 2014., Bi-Xenon ILS Das Fernlicht leuchtet, wenn das Abblendlicht eingeschaltet ist, und das...
  2. Vorstellung [KRAVSATTLEREI] Carbon

    Vorstellung [KRAVSATTLEREI] Carbon: Hey liebe Leute, Ich hoffe hier darf ich den Beitrag hochladen, wie man merkt bin ich ein neues Mitglied hiermit biete ich euch an eure...
  3. Fehlermeldung Automatikgetriebe C215

    Fehlermeldung Automatikgetriebe C215: Hallo und guten Abend, vor kurzem habe ich ein sehr schönes und Top gepflegtes CL 500 Coupe von 1999 gekauft. Es ist ein absolut cooles...
  4. Vorstellung :)

    Vorstellung :): Hallo zusammen :) Ich bin Stephan 26 jahre alt und aus Nrw ecke Kleve :) Ich wollte mich mal vorstellen, ich hoffe das ist richtig hier :D...
  5. W219 luftfahrwerk Problem Hilfe!!!!

    W219 luftfahrwerk Problem Hilfe!!!!: Guten Abend Ich bin neu hier und hoffe hier auf Hilfe Ich fahre einen CLS 500 w219 und habe folgendes Problem. Mein Auto steht schief Vorne...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden