W 211 Warum Automatik?

Diskutiere W 211 Warum Automatik? im E-Klasse & CLS Forum Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hey Freunde (hoffe so darf ich Euch nach meinem 1. Eindruck nennen), Fragte Euch in meinem anderen Beitrag nach Eurer Meinung bzgl. meiner...

  1. deejay

    deejay Alter Hase

    Dabei seit:
    02.07.2002
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W211
    Hey Freunde (hoffe so darf ich Euch nach meinem 1. Eindruck nennen),

    Fragte Euch in meinem anderen Beitrag nach Eurer Meinung bzgl. meiner Neuwagenbestellung W211.

    Wiso empfehlen mir so viele Automatik? Hatte bis vor 2 Jahren einen SLK mit Automatik. Da ich Ihn gebraucht kaufte war´s o.k. und gemütlich. Aber bei Neuwagenbestellung so viel Kohle mehr ausgeben die man sich eh woanders für 7,9 % leihen muß? 2000,- Euro sind kein Papenstiehl!


    Oder ist es unverzichtbar?


    Lieben Gruß an Alle.....deejay:rolleyes: :confused: :eek:
     
  2. #2 Horst II, 03.07.2002
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda CX-5
    Hallo deejay,

    was machst Du denn für ein Gesicht? ;)

    Zum Charakter des FZ passt einfach eine Automatik und diese arbeitet so perfekt, dass man es manuell einfach nicht besser machen kann. Die meisten Leuts die ich kenne wollen eigentlich nicht mehr schalten wenn sie eine zeitlang mit Automatik gefahren sind. Ich persönlich würde mir z. B. das Geld für die Klimaautomatik sparen, da ich lieber selbst entscheide wieviel und wo die kalte Luft rauskommt, aber für ein Automatikgetriebe hat mir noch kein Cent leid getan.

    Da Du schon mal Automatik gefahren bist, kennst Du beide Seiten und wenn Du den Sprit lieber selbst umrühren willst, ist es doch auch ok.

    Gruß
    Horst
     
  3. Robin

    Robin cracked

    Dabei seit:
    27.07.2001
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170 CDI, Smart Pulse
    Hi,

    Ich dachte schon ich staende hier ganz aleine mit der Frage.
    Fuer mich sprechen, neben meinem persnl. Hauptgrund: das "manuelle" Fahren macht mir einfach viel mehr Spass, noch weiter Gruende gegen Automatik: die Automatik verbraucht mehr, geringere Beschleunigung und Endgeschwindigkeit und last but not least kostet mehr (obwohl ich, wenn Automatik zur Serienaustattung gehoeren wuerde, den Aufpreis fuer Manuell ausgeben wuerde.). Ich bin schon verschiedene DCX Fahrzeuge gefahren, mal mit und mal ohne Automatik und soo toll schaltet die Automatik nun auch wieder nicht. Die Handschaltung finde ich nicht, wie viele Journalisten, als hackelig.

    btw, gibt es eigentlich AMG Fahrzeuge ohne Automatik?

    V.G.,
    Robin
     
  4. #4 Dieselwiesel, 03.07.2002
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Crack

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    6.295
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    Auto
    Hallo deejay


    würde eine w-211 eigentlich auch immer nur mit Automatik bestellen, da man in diesem Auto dann sicherlich auch mehr "Gehfahren wird".

    Dies ist auch bei unserem derzeitigen W-210 der Fall, einfach nur schön.
    Bezüglich des Mehrverbaurches kann ich leider nicht viel dazusagen ich denke das ist wohl mehr ein Vorurteil, denn im normalen Fahrbetrieb schaltet die Automatik sicherlich früher hoch als man das manuell macht.
    Unser E-200 hat einen Durchschnittsverbrauch von ca. 9.5 Liter bei zügiger Fahrweise.

    Fahre allerdings auch ganz gerne handgeschaltene Wagen dann allerings lieber kleine und giftige Autos (z.B. Peugeot 205 CTI):D


    Gruß Christian
     
  5. #5 Matthias, 03.07.2002
    Matthias

    Matthias Crack

    Dabei seit:
    09.08.2001
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bez. des Mehrverbrauchs muß ich auch widersprechen. Das habe ich noch nicht feststellen können.

    Zum Mb-6-Ganggetriebe:
    Ich durfte ja bisher sehr viele W203-Leihwagen bewegen, meistens mit 6-Gang-Schaltung. Ich fand sie ganz und gar nicht hakelig oder schwammig, sondern schön knackig mit kurzen Schaltwegen und sehr exakt. Einzig der erste Gang läßt sich im Rollen nur mit großem Kraftaufwand einlegen, was aber m.E. auch sinnvoll ist. Den Gang braucht man nur zum Anfahren. Die Kupplung beim W203 ist sehr früh gekommen, auf den ersten Millimetern, so daß ich anfangs fast eine Wand umgenietet hätte. Aber nach Eingewöhnung passt das Getriebe und die Kupplung perfekt zusammen - jedenfalls für einen langjährigen Automatikfahrer, der keine große Erfahrung mit Handschaltern hat.
    Zur Automatik kann man nicht viel schreiben. Sie ist einfach perfekt. Schaltet immer zur richtigen Zeit, hält stets den passenden Gang bereit, schaltet butterweich - einfach traumhaft.
    Ich würde nicht darauf verzichten wollen. Die erste Sonderausstattung, die ich wählen würde, wäre eine Automatik gefolgt vom Bi-Xenon. Auf den Rest kann ich getrost verzichten.
    Hast Du nicht auch eine Sitzheizung aufgelistet gehabt? Es ist wohl persönlicher Geschmack, aber auf die würde ich jederzeit verzichten, da sie nie an ist.
    Metallic-Lack ist auch so eine Sache. Mag sein, daß er ein klein wenig hübscher ist, aber normaler Lack tuts genauso. Zudem ist der Metalliclack extrem empfindlich gegenüber Kratzern. Darauf könnte ich auch verzichten (zugunsten einer Automatik, denn davon hat man viel mehr).

    Mfg
     
  6. #6 George, 03.07.2002
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2002
    George

    George Ölwechsler

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Hundertneunziger-Übergangsbüchse
    Die niedrigeren Verbrauchswerte von Schaltwagen lassen sich mit einer extrem "ökonomischen" Fahrweise begründen, man hat einfach mehr Einfluss und kann besser im 6. Gang schleichen, auch wenn es eigentlich nicht der optimale Gang wäre.
    Höchstgeschwindigkeit: 217km/h vs. 215km/h, das sind gerade mal 2km/h Differenz!
    Beschleunigung: Hier ist der Automatik sogar überlegen (9,7s vs. 10,1s Schaltung), dass lässt sich wohl mit der optimierten Automatik des W211 begründen (Wandlerüberbrückung ab 1.Gang).
    Während die Schaltung höchstens Durchschnitt ist (vielleicht Absicht?), ist das Automatikgetriebe von Mercedes absolute Spitzenklasse.
     
  7. th_boe

    th_boe Crack

    Dabei seit:
    20.02.2002
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 200 CDI W210 '01
    du hast noch weitere wichtige Gründe vergessen: Automatk fahren nur Opas und Hausfrauen, die nicht schalten können, ist natürlich völlig unsportlich und unfahrbar im Winter.

    ;)

    Thomas *mit W210-Automatic*
     
  8. #8 Horst II, 03.07.2002
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda CX-5
    :D ROTFL !!!

    Hallo th_boe, sehr gut!

    Gruß
    Horst
     
  9. #9 andreas1111, 03.07.2002
    andreas1111

    andreas1111 Stammgast

    Dabei seit:
    04.03.2002
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 220 CDI Aut. W211
    Wandler-Überbrückung?

    Kann mir mal jemand was zur Wandler-Überbrückung beim w211 erläutern? Gilt das für alle W211? Gilt das auch für die C-Klasse? Macht ein e270 mit Schaltung Sinn?

    Grüße A.
     
  10. #10 Katharina, 03.07.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo deejay,

    auch ich würde zum vollautomatischen Getriebe raten. Die von DCX verwendeten Getriebe schalten sehr harmonisch und im Teillastbereich kaum spürbar. Speziell bei Motoren wie dem OM 646.961 ermöglicht diese Getriebeabstufung ein entspanntes fahren. Ich würde sogar in „W" Stellung fahren.
    Auch bei Fahrten im Stadtverkehr und in Stop- and Go ist es angenehm, nicht laufend schalten zu müssen.
    Über das manuelle 6-Gang-Getriebe gibt es verschiedene Meinungen. Fahrer welche von BMW kommen empfinden die DCX Getriebe als hakelig {Ansichtssache} und schwer schaltbar.
    Ich selbst hatte in meinem ehemaligen W 203.045 das 6-Gang-Getriebe und war damit zufrieden. {Jedoch müssen die manuellen Getriebe von DCX die Schaltgestänge in der VT/NL sauber eingestellt sein, wenn sie hakelig werden, was leider nicht überall erfolgt}. Wenn Du viel Strecke – Autobahn – schaltfaul fährst genügt jedoch das Drehmoment zu entspanntem Fahren und man könnte darüber diskutieren, die Vollautomatik zu sparen.
    Ich persönlich würde jedoch beim Lack 040 {Schwarz} wählen und die gesparten Mehrkosten in die Vollautomatik investieren.
     
  11. George

    George Ölwechsler

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Hundertneunziger-Übergangsbüchse
    Die Wandler-Überbrückung ist bei jedem W211 mit Automatik vorhanden. Dort wird sie bei Bedarf schon ab der ersten Fahrstufe aktiv, es gibt weniger Leistungsverlust (kein Wandlerschlupf) und so sinkt der Verbrauch und verbessert sich die Beschleunigung.
    Der W203 hat eine Überbrückung erst ab der dritten Stufe (ganz sicher bin ich mir nicht, jedenfalls nicht ab 1. Gang).

    Der Vorteil zeigt sich bei den Dieseln: Während die W203 Automatik-Fahrzeuge langsamer beschleunigen als die entsprechenden "Schalter" ,verhält es sich beim W211 genau andersrum.
     
  12. #12 Otfried, 03.07.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Robin,

    wie schon angesprochen, werden die AMG Serienfahrzeuge „am Band" gebaut und erhalten alle serienmäßig vollautomatische Getriebe. Gründe dafür gibt es mehrere. Die DCX vollautomatischen Getriebe sind für höhere Eingangdrehmoment ausgelegt als die im Angebot befindlichen manuellen/sequentiellen Getriebe.

    Die neusten AMG Modelle verfügen neben dem vollautomatischen Fahrprogramm über die „M" Schaltung, bei welcher der Fahrer selbst den Gang {im Rahmen der höchstzulässigen Drehzahl} wählen kann. Diese Getriebefunktion wird in Verbindung mit Schaltwippen am Lenkrad angeboten. {R 230.474, W 211.076 & W 209.376}. Zudem gibt es für einige Modelle noch die Möglichkeit des Umrüstens auf eine ähnliche Funktionsweise des vollautomatischen Getriebes.

    Zu reinen „AMG" Zeiten wurden auch manuelle Getriebe {verstärkt} verbaut. Habe ein im E 32 :D :D

    Heute bietet HWA im W 297 ein sequentielles 6-Gang-Getriebe an, welches der manuellen Schaltung am nächsten kommt.
    {Jedoch geht die Entwicklung wohl in Richtung beider „Schaltmöglichkeiten", da sogar Ferrari bei den „F 1" Getrieben der Straßenfahrzeug einen Vollautomatikmodus mit anbietet.}
     
  13. #13 Julian-JES, 04.07.2002
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C451
    Ach das war doch nur pure Ironie, habs jetzt erst gemerkt. Is schon spät ;-)
     
  14. #14 panicman, 07.07.2002
    panicman

    panicman Crack

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    w211.026 tealitblau
    Noch ein Plus für die Automatik , bei Elegance oder Avg. ist Keyless Go erhältlich, und dass ist einfach nur genial, ich bekomme nach nur 2 wochen schon probleme mit dem W202 von meiner mutter , da zieht mann reflexartig am griff , und nichts passiert ( leider ;-( )., alles nur weil mann den schlüssel dann in der tasche vergessen kann.
    für mich gilt ab sofort nurnoch wenn möglich alle neuen KFZ mit KeylessGo, die 1000€uro sind es wert, und machen den Kohl auchnicht mehr viel fett.
    Bei Elegance/Avantgarde mit Automatik ,Panorama,Leder und noch einigem mehr an Spielzeug was fast alle W211 als standard ausstattung bekommen - stimmt das doch , oder ?
     
  15. Robin

    Robin cracked

    Dabei seit:
    27.07.2001
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170 CDI, Smart Pulse
    @deejay

    Natürlich muß jeder für sich die Entscheidung treffen.
    Für mich sind die Gründe die ich auf gezählt habe keine alten Vorurteile, sondern eigene Erfahrungen.
    Entscheide Dich so, daß Du langfristig zu frieden bist.


    @Otfried, danke für die Infos

    @ th_boe Genau, und einbeinige, gell?

    V.G. ,
    Robin
     
  16. deejay

    deejay Alter Hase

    Dabei seit:
    02.07.2002
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W211
    Darum!

    Hatte schon eine C-Klasse als Schaltwagen und einen SLK als Automatik. das Automatikgetriebe war zwar genial, doch ich bremse sehr gerne mit dem Schaltgetriebe, damit die Felgen nicht so schnell einsauen. Das ist mit der Automatik auf dauer zu risikoreich.

    Deswegen Schalter:p
     
  17. George

    George Ölwechsler

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Hundertneunziger-Übergangsbüchse
    nnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnneeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiinnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnn!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    War meine Überzeugungsarbeit so schlecht?
     
  18. #18 Julian-JES, 10.07.2002
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C451
    Lass ihn doch, dann ist die Wartezeit für Automatikbesteller nicht so lang ;-)
     
  19. #19 Horst II, 10.07.2002
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda CX-5
    Hallo George,

    ich glaube Deine Tastatur hängt! :D

    Gruß
    Horst
     
  20. deejay

    deejay Alter Hase

    Dabei seit:
    02.07.2002
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W211
    Was Ist los Leute?

    Was kann ich denn dazu das ich nicht soviel Kohle für ein Automatik ausgeben kann?
    Ist denn der Schaltwagen so schlecht oder gar anfällig?:(
     
Thema:

W 211 Warum Automatik?

Die Seite wird geladen...

W 211 Warum Automatik? - Ähnliche Themen

  1. 220CDI Automatik (Bj.2001)- S210 langsamer als W210- warum?

    220CDI Automatik (Bj.2001)- S210 langsamer als W210- warum?: Ich fahren einen S210. Mein Bekannter hat eine Limo. mit gleicher Motorisierung und Ausstattung. Die Limo hat eine deutlich höhere...
  2. Komfortfunktionen vorübergehend abgesch. -warum? - E320 CDI T aus 12/2004

    Komfortfunktionen vorübergehend abgesch. -warum? - E320 CDI T aus 12/2004: Moin. Mich interessiert die Frage, warum schalten sich die Komfortfunktionen einfach so ab und kommen entweder kurz später oder nach einer halber...
  3. multibles Organversagen oder besser gesagt warum macht er nicht was man ihm sagt..

    multibles Organversagen oder besser gesagt warum macht er nicht was man ihm sagt..: Hallo liebe Gemeinde, bevor ich zu meinem Pflegefall komme möchte ich die Gelegenheit nutzen und mich und ihn kurz vorzustellen und mich für die...
  4. Warum Winterreifen ? – unser Spezial vorab der Winterreifensaison – Teil 1

    Warum Winterreifen ? – unser Spezial vorab der Winterreifensaison – Teil 1: In Zusammenarbeit mit Michelin klären wir in Winterreifen-Spezial, warum Winterreifen im Winter so wichtig sind. Warum in der kalten Jahreszeit...
  5. Warum springt mein Mercedes so schlecht an?

    Warum springt mein Mercedes so schlecht an?: Moin, Ich habe einen Mercedes Benz C 220 D Baujahr 1994. Seit längerem ist es so, das er gerade Morgens beim Starten nicht anspringt. Er startet,...