W108 280SE Hilfe Motor geht aus!

Diskutiere W108 280SE Hilfe Motor geht aus! im Daimler-Benz - Geschichte & Oldtimer Forum im Bereich Allgemeines; Hallo Sklasse Fans! mein 108er 280SE zickt a bissle rum und ich weiß ned was ich noch machen soll. Ich hoffe ich bekomme hier ein oder anderen...

  1. #1 Sklasse280, 14.06.2010
    Sklasse280

    Sklasse280 Frischling

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    280 SE - Automatik
    [FONT=&quot]Hallo Sklasse Fans! mein 108er 280SE zickt a bissle rum und ich weiß ned was ich noch machen soll. Ich hoffe ich bekomme hier ein oder anderen fachkundiges Rat! Folgendes Problem: [/FONT][FONT=&quot]Wenn der Motor kalt ist, springt er super an und nach ca. 30 Min. Fahrt wenn man an der Ampel anhält , die Geschwindigkeit verringert und es abrollen lässt, auf der Autobahn im Stau steht geht der Motor dann plötzlich ohne zu stottern aus [in Stellungen (P – R – N – 4 – 3- 2 – 1)].[/FONT] Fehler Beschreibung folgt weiter.<o></o>
     
  2. #2 Sklasse280, 14.06.2010
    Sklasse280

    Sklasse280 Frischling

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    280 SE - Automatik
    Während der Fahrt läuft er Prima ohne Ruckeln oder ähnliches.Der Motor springt danach an jedoch wieder aus! Und nach einigen Malen hat der Motor zunächst Startprobleme die nach 10-15 Minutigen zwangspause wieder anspringt jedoch stottert und kann mit voll gas weiter gefahren werden kann. Beim stottern spint der Öl-Druck. Der ist zw. 1-2 bar oder er fällt ganz ab. Er nimmt dann auch manchmal kein Gas an! Fehler Beschreibung folgt weiter.<o></o>
     
  3. #3 Sklasse280, 14.06.2010
    Sklasse280

    Sklasse280 Frischling

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    280 SE - Automatik
    Folgende Teile wurden erneuert/ersetz:
    1. Benzin Tank /Filter
    2. Benzinpumpe
    3. Benzinleitungen gereinigt
    4. Wasserpumpe
    5. Zündverteiler/Finger
    6. Zündschloss OK
    7. Kontaktl. Zündanlage
    8. Sicherung neu[FONT=&quot][/FONT]<o></o>
     
  4. #4 Sklasse280, 14.06.2010
    Sklasse280

    Sklasse280 Frischling

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    280 SE - Automatik
    [FONT=&quot]Motor + Peripherie vor Zwei Jahren Komplett revidiert. (so zu sagen der Motor ist erst ca. 2000 KM gelaufen) . Der Motor läuft bei höheren Drehzahlen auch sauber!
    [/FONT]Fehler Beschreibung folgt weiter....<o></o>
     
  5. #5 Sklasse280, 14.06.2010
    Sklasse280

    Sklasse280 Frischling

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    280 SE - Automatik
    [FONT=&quot]Der Motor-Drehzahl ist normal beim Tritt aufs Bremspedal, wenn der Motor kalt ist. Der Motor-Drehzahl sinkt nicht beim Tritt aufs Bremspedal, wenn der Motor warm ist. [/FONT]Fehler Beschreibung folgt weiter....<o></o>
     
  6. #6 Sklasse280, 14.06.2010
    Sklasse280

    Sklasse280 Frischling

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    280 SE - Automatik
    [FONT=&quot] Blasen Bildung im Benzin Tank wurde auch getestet. Nachdem der Motor aus ging habe ich den Tankdeckel auf gemacht und versucht nochmal zu starten. Er sprang nicht oder sehr mühsam an[/FONT] [FONT=&quot][/FONT]Fehler Beschreibung folgt weiter....<o></o>
     
  7. #7 Sklasse280, 14.06.2010
    Sklasse280

    Sklasse280 Frischling

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    280 SE - Automatik
    Im Winter öfters längere Strecken gefahren! Das Problem gab es nicht! Danke für eure Hilfe bzw. Beiträge
    Grüßle Mamad
     
  8. Hunni

    Hunni Frischling

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W108 280 SE
    Hallo Mamad,

    habe mit Interesse Deine Problembeschreibung gelesen, da ich genau das gleiche Problem habe. Leider hat wohl niemand eine Antwort darauf gehabt. Hast Du schon selbst eine Lösung gefunden? Dann wäre ich kurze Mitteilung toll.

    Danke im Voraus
    Hunni
     
  9. #9 UDieckmann, 27.04.2011
    UDieckmann

    UDieckmann Crack

    Dabei seit:
    28.03.2002
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    CLK 200 (W208)
    Hallo,

    Meine Vermutung ist eine Kaltstartanreicherung, die nicht abschaltet.
    Bei kaltem Motor wird über eine zusätzliche Düse Benzin eingespritzt. Die Zusatzanreicherung wird über einen Thermofühler und ein Relais angesteuert. Wenn die Zusatzdüse bei warmem Motor in Betrieb bleibt,
    säuft der Motor dann im Leerlauf ab und springt danach dann auch schlecht wieder an, weil die Zündkerzen nass sind.
    Zum Probieren, vielleicht mal den Stecker der Zusatzdüse abziehen.
    Beim Vorgänger (220SE) sitzt die Zusatzdüse an der Stirnseite des Ansaugkrümmers.
    Noch so eine Idee: ist vielleicht nicht genug Kühlwasser aufegefüllt?
    Das Thermoelement sitzt an der höchsten Stelle im Wasserkreislauf.

    Gruß Ulf
     
  10. Hunni

    Hunni Frischling

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W108 280 SE
    Danke Ulf,

    Kühlwasserstand war i.O., wäre natürlich schön gewesen, wenn es daran gelegen hätte.

    An dem Thermoschalter lag es leider auch nicht.

    Da mein Gestänge von der SechsStempelPumpe bis zur Drosselklappe sehr wackelig ist, werde ich erstmal die Buchsen und Köpfe austauschen. Ich glaube langsam, dass es an mehreren Dingen liegt. Im Vollgasbereich verschluckt sich der Motor neuerdings, was ich eher als ein Magerruckeln definieren würde.

    Viele Grüße
    Hunni
     
  11. #11 Kristina91, 02.05.2020
    Kristina91

    Kristina91 Frischling

    Dabei seit:
    02.05.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes 300 d Adenauer
    Möglicherweise liegt es am Kraftstoff-pumpenrelais, hört man häufig. Es gibt das reais günstig im Zubehörhandel. Allerdings ni ht mehr das Originale, nicht mehr lieferbar
     
  12. #12 coca-light, 04.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2020
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    10.548
    Zustimmungen:
    114
    Fahrzeug:
    210.072
    Thema ist zwar schon 10 Jahre alt, aber sei es drum...

    Ein Relais für die Kraftstoffpumpe wäre mir neu beim W108 - ich meine, das hatte der W108 noch nicht.

    Hunni schrieb seinerzeit vom wackeligen Gasgestänge etc. und Ulf wies auf die Kaltstarteinrichtung hin...

    So lange das Gasgestänge nicht spielfrei ist und exakt auf Grundstellung eingestellt ist, braucht man erst mal gar nicht großartig weiter suchen...

    Auch die Kaltstarteinrichtung muß dann, wie von Ulf erwähnt, geprüft werden...


    Als nächstes dann noch Kraftstoffdruck und -Fördermenge messen.

    Soweit die Basics.

    Stimmt bis hier alles, dann CO im Leerlauf messen und ggf. richtig einstellen.

    Erst dann macht weitere Fehlersuche Sinn ... und die Fehler-Möglichtkeiten sind vielfältig.

    Gruß
     
Thema:

W108 280SE Hilfe Motor geht aus!

Die Seite wird geladen...

W108 280SE Hilfe Motor geht aus! - Ähnliche Themen

  1. Mein ML320 1999 Import mit gedrosseltem Motor wegen deutschem TUV

    Mein ML320 1999 Import mit gedrosseltem Motor wegen deutschem TUV: Ich habe dieses Auto im Oktober 1999 als Importauto bei Mercedes Stuttgart abgeholt. Mir wurde gesagt, dass der Motor für den deutschen TUV...
  2. W203 180k motor

    W203 180k motor: Liebe daimler leute,ich habe folgendes problematik seit weille. Erst wahr kette,neue...
  3. W108 280 SE 3.5 geht bei 130 km/h in Drehzahlbegrenzer

    W108 280 SE 3.5 geht bei 130 km/h in Drehzahlbegrenzer: Mein W108 280 SE 3.5 Bj. 72 geht bei 130 km/h in den Drehzahlbegrenzer. Vermutlich bin ich da noch im 3. Gang (Lenkradautomatik). Das...
  4. ein W108 Freund mit einer Frage

    ein W108 Freund mit einer Frage: Guten Tag in die Runde! Seit gut einem Jahr bin ich Besitzer eines W108, 280S Automatic in dunkelblau 904. Das war ein ausgesprochener...
  5. 320cdi 4Matic/ OM642 dreht schwer und geht nach Start wieder aus ?

    320cdi 4Matic/ OM642 dreht schwer und geht nach Start wieder aus ?: habe hier einen OM642 - er tut sich beim Anlassen sehr schwer (Anlasser dreht die ersten 1-3 Umdrehungen teils sehr langsam und schwer) als ob...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden