W140 420SE...kann er mir S500/S600 mithalten?

Diskutiere W140 420SE...kann er mir S500/S600 mithalten? im S-Klasse, CL, SL & Maybach Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo! Ich bin stolzer und suuperzufriedener W140 fahrer.:girl: Egal ob bei schnee oder im Sommer, das teil fällt immer auf. Heute als ich ne 90°...

  1. #1 2270christoph, 02.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2010
    2270christoph

    2270christoph Stammgast

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cl500 w215 -> Exhaust epocalypse-system 2001

    Mercedes Vito 108 D 1999
    Hallo! Ich bin stolzer und suuperzufriedener W140 fahrer.:girl:
    Egal ob bei schnee oder im Sommer, das teil fällt immer auf.
    Heute als ich ne 90° drehung fast im Stand gemacht habe , als ich von der ausfahrt der Tanke kam in der ich zuvor für für 100€ vollgetankt habe , hat einer mit seinem ach so tollen 5er BMW fast angefangen zu sabbern. Sein Auto war in der Waschanlage und als er grad seine waschkarte holte, sah er schon diese unsumme. und dann später noch die Drehung... geil :girl:
    Alle autos voller schnee, und mein Benz frisch aus der Garage...

    jetzt habe ich ne frage... ich habe ja einen 420SE.
    Der ist genau wie der von jörg Blau. echt ein wunderschönes gepflegtes Autobahn-garagenfahrzeug. Immer mit 150->Tempomat gefahren worden.

    Jetzt tut sich mir die frage auf. Findet ihr das Auto gut?
    Iwie ist es nix halbe und nix ganzes. n kleiner summender v8 der sich anhört wie reihe 6-zylinder.
    hört sich 500 und 600 auch so an?

    Sind die besser? Vllt habe ich komplexe...vielleicht liegts auch daran das ich vorher nen 5.2 V8 hatte, der ooordentlich geblubbert hat. :D

    Also , was haltet ihr vom 420er ? Sind die richtigen (bären) 500 und 600? Irgendwie habe ich daas perverse verlangen danach mich mit größeren autos zu messen. Es beruhigt mich wenn ich einen in der Stadt sehe wo dransteht S320 oder S280.
    Das ist so das gefühl als ob ich einen kleineren Penis hätte (ganz unter Daimlerfahrern), was natürlich nicht stimmt. Den die genitalien anderer läute sind mir egal und aus dem alter bin ich sowieso raus wo es so ne große rolle spielt.

    Wenigstens mache ich alle 3er 5er a3 a4 n paar 7er a6 und a8 an der Ampel platt. *stolz*


    Ist es nix halbes , nix ganzes , oder ist es ein gutes auto?
     
  2. Marius

    Marius Crack

    Dabei seit:
    25.01.2002
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    se400 (w140)
    s500(w220)
    ml430 (w163)us version
    hi chris

    also ich habe den (neben anderen s klassen) auch noch und ich bin auch sehr zufirieden damit - den fahre ich aber auch nicht mehr oft. bezüglich sound und 500er=> es hört sich gleich an und nicht wie du meinst wie ein6zylinder. eine kleine geschichte dazu. ich war in osteuropa und mein schwager war eine strasse weiter mit ein paar freunde. ich hatte natürlich keine ahnung, bin voll drauf gestiegen und einer meinte "das ist sicher dein schwager mit dem panzer - es hört sich einfach bullig an :)) " und so war es auch ^^
    also der sound vergleich zu500er ist meine meinung nach gleich und mein 400/420er hat die "normale" anlage drauf.
    von speed her hält locker mit. ich fahre normal weit über 200 und das nicht nur in d :)

    420er w140 vs mein 500er w220 (306PS) da würde der 420 MEGA ALT aussehen was die beschleunigung aus dem stand angeht. danach speed mithalten (autobahn) ist aber sicher kein problem. es hängt aber natürlich auch von anderen faktoren ab....zB. wie irre der fahrer ist :)))) so wie ich ^^

    ciao marius
     
  3. chrisc

    chrisc Querbeschleuniger

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Oppakarre
    Um Ampelrennen zu fahren ist es definitiv das falsche Auto.
    Und ein S600 macht auch keinen größeres Penis.
     
  4. #4 tobic200t, 02.01.2010
    tobic200t

    tobic200t Crack

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    3.697
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    **
    Bist Du da so sicher?

    Wenn ich Deinen Beitrag so lese kommen mir Zweifel....
     
  5. Rolf

    Rolf Crack

    Dabei seit:
    21.03.2002
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CL 72 AMG
    Hoi Christoph,

    ich verstehe Deine Frage nicht. Der 4.2 Liter V 8 klingt nicht wie ein R 6 und läuft auch nicht so Vibrationsfrei rund wie ein solcher.

    Das der 7.2 Liter in der Baureihe 140 bessere Beschleunigungswerte aufweist steht außer Frage.
     
  6. #6 Jörg H., 02.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2010
    Jörg H.

    Jörg H. Bärenbändiger

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W 140
    Hallo Christoph!

    Ehrlich?!
    Mit Kopfschütteln habe ich Deinen Beitrag gelesen.

    Da ich immer die Wahrheit und meine Meinung sage, werde ich es auch jetzt tun, auch wenn ich damit ggf. bei Dir oder bei anderen anecke. Das ist mir egal!

    Brauchst Du ein Auto um anzugeben? Mußt Du den "größten" etc. haben?
    Wenn ich Deine Zeilen oben lese scheinbar ja.

    Mit ist so etwas zu Wider! Ich mag Menschen nicht, die sich Dinge kaufen (egal ob Auto oder Boot, oder Stereoanlage oder was auch immer), um sich damit zu profilieren. Damit will ich Dich nicht persönlich angreifen. Ich kenne Dich letztendlich überhaupt nicht (gut genug).

    Anders ausgedrückt: Ich kenne Menschen, die, wenn sie Geld haben, sich einen Mercedes, Jaguar etc. kaufen, weil man das tut, wenn man Geld hat. Diese Menschen kaufen sich auch eine Rolex oder bestimmte Hifi-Boxen, die man eben "haben muß" bzw. die eben in sind etc. etc. (Urlaub bestimmte Ziele usw.)
    Haben sie plötzlich kein Geld mehr, wird VW gefahren und dann kommen die Sprüche: "Ja der fährt auch gut." (Vorher: "VW? Jedermannauto! Mittelstand, da kann man sich immer so ein Auto leisten [Porsche]."
    D. h. solche Menschen fahren das Auto nicht aus Überzeugung oder weil sie eben genau diese Auto gut finden oder ein Fan der Marke sind (Ggf. auch Jaguar oder …), nein, sie fahren es weil es in ist, weil man damit angeben will etc. Und wie sieht es vor den Nachbarn oder (Geschäfts-)Freunden aus, wenn man z. B. nicht immer den neusten Mercedes fährt.
    Ich finde solche Menschen zum KotXXX!
    Dann noch die Sprüche wie oben (Porsche) etc., teueres was weiß ich und wenn das Geld einmal nicht mehr reicht, wird plötzlich alles! auf Normal gesetzt.

    Nein!!! Der echte Auto-Fan (oder Lautsprecher-Fan oder was auch immer) würde auf Urlaub oder Weggehen oder was auch immer verzichten, nur um sich sein Traumauto (oder was auch immer) kaufen/leisten zu können. Das sind die wahren Überzeugungstäter!!!

    Ich habe einen Kumpel, der hat eine Stereoanlage für ca. knapp 350.000,-. Die hat er nicht zum Angeben (es wissen nur sehr wenige, daß er die hat) sondern wegen des Klanges und weil er (und auch andere :cool: ) weiß, daß sie am besten von allem auf den Weltmarkt klingt. Nun kam der Händler zu ihm und wollte Fotos für seine Webseite haben (Referenz etc.). Selbstverständlich alles anonym – er legt absolut keinen Wert auf Öffentlichkeit. Soweit so gut…nur ….mein Kumpel hat inmitten dieser sauteueren (und sicherlich auch hervorragenden) Komponenten – weitgehend eines Herstellers - einen „relativ normalen“ NAD Vorverstärker, (1000 S), der 15 Jahre alt ist und „lediglich“ ca. EUR 800,- gekostet hat. Der ganze Part mit dem Vorverstärker wurde auf der Webseite nicht gezeigt! „Igitt wie sieht das denn aus so ein „Billigteil“ inmitten der Top-Komponenten.“ Warum hat er das „Billigteil“? Ganz einfach, selbst Vorverstärker, die ca. 30-mal so viel kosten, können das Teil nicht einfach klanglich schlagen. Mein Kumpel hat ob dieser „merkwürdigen Selektion des Händlers“ einfach nur gelacht. Er hat alle diese Sachen aus Überzeugung. Es schert ihn einen „feuchten Keks“, ob man so etwas kombiniert oder nicht und wie es aussieht. In die Öffentlichkeit zum Angeben will er damit schon überhaupt nicht.

    Und das ist der Punkt!!! Du hast Dir doch (hoffentlich) Dein Auto gekauft, weil Du es haben wolltest und weil Du davon überzeugt bist. Was kümmern Dich da andere Menschen und was sie denken?

    Gerade eine S-Klasse/ein W140 sollte ein Auto sein für Menschen, die sich nicht irgend etwas beweisen müssen oder anderen beweisen müssen. Man „cruist“, genießt und fertig!

    Klar wird es irgendwo immer ein größeres Auto geben. Klar ist ein Porsche XXX an der Ampel schneller. Und?

    Aber wenn ich bei Dir von Ampelduellen lese??????????????????????????? Und darauf noch stolz sein?????
    Das habe ich mit dem W140 fast noch nie gemacht. Wozu? Ich weiß was der Wagen kann. Ich muß „Manni“ an der Ampel nichts beweisen.

    Gerade mit dem Wagen sollte man über den/solchen Dingen stehen.

    Mein Großvater sagte immer: „Wer angibt hat es nötig!“

    Die wenigsten im Ort bei uns wissen, daß wir den Wagen (140er) haben. Zum Einkaufenfahren ist tabu. Der Schriftzug hinten auf den Kofferraumdeckel wurde als allererstes entfernt. Wenn einer fragt: „280er, gebraucht – sieben Jahre alt gekauft“ (den gab es zwar nicht in lang, aber das weiß ja keiner)

    Ich bin schon aus Blau Bär ausgestiegen mit völlig zerlumpten Klamotten. Dann kamen Sprüche: "So ein schönes Auto und solche Klamotten" Die Polizei würde wohl bei einer Verkehrskontrolle als erstes prüfen, ob ich den Wagen gestohlen habe so wie ich aussehe. :D Und?
    Was kümmert mich mein Aussehen/wie es auf andere Menschen wirkt?
    Solange ich sauber und gewaschen bin (und wenn es darauf ankommt mich passend anziehen kann) nichts!!!
    Das hat auch an der Tanke schon witzige Szenen gegeben. :D Stört micht nicht! Da stehe ich darüber.

    Lieber Christoph, ich empfehle Dir deutlich mehr Selbstbewußtsein mit Deinem W 140 (400 SE, S 420 oder was auch immer). Und verhunze ihn nicht durch Tuningmaßnahmen etc., sondern versuche ihn erst einmal komplett technisch in Ordnung zu bringen.

    Der 420er klingt nicht anders als der 500er. Der 600er klingt etwas anders, aber wohl nicht unbedingt so wie Du erwartest. Er klingt nicht so V8-mäßig sondern eher wie ein doppelter 6-Zylinder (der er ja de facto auch ist). Es ist mehr der Klang der "Doppelturbine" mit leichten (tieferen) Frequenzen im 'Infraschallbereich'. Beide haben klanglich ihren Reiz.

    Wenn ich dann noch Deine letzte Frage lese...
    ... dann hast Du den Wagen noch nicht annähernd verstanden, zumal Du ihn wohl auch erst einmal durchreparieren mußt.
    http://www.db-forum.de/forum/315066-post51.html
    http://www.db-forum.de/forum/315121-post54.html

    Aber Du "träumst" jetzt schon weiter rum.

    Das ist für mich Pubertätsniveau. Es wundert mich auch nicht, daß fast alle 140er nur noch als heruntergerittene Möhren dastehen.

    Viele Grüße
    Jörg
     
  7. #7 marlboro, 02.01.2010
    marlboro

    marlboro Kilometerfresser

    Dabei seit:
    27.04.2009
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    E-Tonne Tee
    211.223
    naja, es ist halt nur auto. :D

    und wenn die karre halt ein wenig bums unter der haube hat kann das auch ab und zu nutzen. ich glaube fast jeder hier hat spass seiner kiste mal die sporen zu geben und letztendlich ist jede vollgasfahrt auf der autobahn auch irgendwo ein rennen... :gamer:

    ehrlich gesagt glaube ich nicht das christoph den wagen durchreparieren oder "versuche ihn erst einmal komplett technisch in Ordnung zu bringen." würde ich auch nicht..

    ich denke er hat die kiste relativ günstig erstanden und wird den so lange fahre bis größere reparaturen anstehen bzw. nicht mehr zu vermeiden sind. dann geht die karre in den schrott oder wird wieder verscherbelt.

    ich kenn den "rest"-wert der kiste nicht, schätze mal so 3-4.000.- euro. in die karre würde ich eventuell noch 500.- euro reinstecken damit er noch 2 jahre fährt. alles was in der zeit defekt geht bzw, mich nicht daran hindert die kiste weiter zu bewegen bleibt halt kaputt....und war eh "über". :D

    wie gesagt, es ist halt nur ein auto.... :gamer:
     
  8. #8 2270christoph, 03.01.2010
    2270christoph

    2270christoph Stammgast

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cl500 w215 -> Exhaust epocalypse-system 2001

    Mercedes Vito 108 D 1999
    So gan meinte ich das nicht so wie es jörg verstanden hat.

    Ich meine jetzt nicht , das ich nachts wie ein bescheuerter nach Ali suche um mit ihm ein rennen gegen seinen 3er BMW zu machen.

    Ich dachte mir nur so vor kurzem: verdammt, die Kiste ist so verflucht teuer. 600€ steuer...Verischerung weis ich jetzt net mehr so genau und etwa 15L spritverbrauch.

    Außerdem muss ich noch viele reparaturen machen. Und noch was: Das Auto ist in einem super zustand! Es müssen halt nur viele verschleißteile gemacht werdn. Es ist doch jetzt net so, das wirliche reparaturen anstehen!

    Jetzt hab ich mir halt gedacht , wenn ich so viel Geld in die Kiste reingesteckt habe und sie von außen kaum von 500/600 zu unterscheiden ist , warum hab ich mir nicht gleich nen 600SEL gekauft und fertig... Ich hatte vorher nen Jeep mit einem 5.2 V8 und ich war glücklich. Er fuhr sich gut. Großer lauter V8, der ordentlich geblubbert hat....
    Vergesste jetzt mal die Ampelrennen...ich glaub darauf seit ihr net so gut zu sprechen. :D

    Mir ist schon klar das es ein cruiser und kein Heizer ist , die sache ist nur die , wenn ich im Morgens Brötchenholen fahre und schon fühle was fü eine kraft dahintersteckt, dann lässt sichs halt net vermeiden das ich schnell mal (versehentlich) das doppelte der zul. Geschwindigkeit fahre...
    Aber cruisen ist trotzdem besser.


    Die frage war halt nur , ob ihr die den 420für ne graue maus haltet oder nicht, denn er ist weder ein sparsamer 280 oder 320 noch ein riesiger 500 oder 600
     
  9. Rolf

    Rolf Crack

    Dabei seit:
    21.03.2002
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CL 72 AMG
    Hoi Christoph,

    bei einem Fahrzeug diesen „Alters“ mit nicht erwähnter Vorgeschichte sind Verschleißreparaturen normal.

    Bei Problemen mit Ali einfach die Sport Taste drücken
     
  10. #10 Jörg H., 03.01.2010
    Jörg H.

    Jörg H. Bärenbändiger

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W 140
    Dann ist er der falsche Wagen für Dich - auch der "kleine" V8! Damit machst Du den Motor nicht nur langfristig sondern bei dem Alter und der Laufleistung wahrscheinlich mittelfristig kaputt. Solche Kurzstrecken sind das absolute Gift für so ein Auto. Man merkt es auch daran wie er kalt fährt und reagiert (insbesondere im Vergleich zu dem wirklich warmen Auto nach ca. 100 km).

    Der 420er ist wahrscheinlich der am meisten unterschätze Motor des W 140.

    Das sind mittlerweile alle W 140 wenn man nur ehrlich mit sich selber und dem Auto ist! (Auch wenn ich fluchen prinzipiell nicht mag. ;) )

    Viele Grüße
    Jörg
     
  11. #11 cola1785, 03.01.2010
    cola1785

    cola1785 COMANDer

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    4.753
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Bobbycar
    Hm, also ich komm' grade von einem 6,5 Stunden Trip im Zäh 180 Kombi zurück - wenn ich mir so überlege, wie man da am Berg spürt welche Kraft nicht dahinter steckt, dann ärgere ich mich doch sehr über die Kosten, die das Teil verursacht - brauch' ich jetzt ein Bobbycar, oder findet ihr das uncool? Nicht, dass ihr nachher schlecht von mir denkt... :rolleyes: :p :D
     
  12. #12 tobic200t, 03.01.2010
    tobic200t

    tobic200t Crack

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    3.697
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    **
    Hendrik,

    wenn das Bobbycar genügend Reserven für die Ampel hat.....:D
    [​IMG]
    Quelle: AutoBild
     
  13. #13 2270christoph, 05.01.2010
    2270christoph

    2270christoph Stammgast

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cl500 w215 -> Exhaust epocalypse-system 2001

    Mercedes Vito 108 D 1999
    Jetzt hör aber auf. Soll ich mir extra n kleines Auto suchen , weil ich Brötchenholen fahren will???

    ich benutze ihn hauptsächlich nicht für strecken unter 30km

    Und oft werden sogar 1000km abverlangt.

    Ich glaube nicht das er wegen 1 mal in der Woche und einer 5km fahrt kaputt gehen wird. und wenn schon....
    Das zeit dann nur das es ohnehin schon kaputt gehen würde...
     
  14. CeeJay

    CeeJay Guest

    Sag mal, Du blaubaeriger Handaufleger:

    Dann erklaer' mir doch bitte mal, wieso Dein hochsensibel-aristokratischer M119 das schlechter wegsteckt als mein profan-prekaerer M102. Ich bin schon ganz gespannt auf die wissenschaftlich exakte und schluessige Erklaerung.

    Nur 'n kleiner Tipp - mein M102 hat ein groesseres Einzelzylindervolumen und hoehere Kolbengeschwindigkeiten als so ein S420-Spar-Mobil, also lass Dir was Schlaues einfallen.

    Dann ist das wohl beim S600 noch absolut giftiger, was? Vermutlich doppelt so giftig wie beim S320, denn er hat ja den gleichen M104-Zylinderkopf gleich 2x :crazy:.

    Wie immer ist der Uebergang zwischen Glauben und Wissen hier fliessend :girl:.

    Carsten
     
  15. #15 Jörg H., 05.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2010
    Jörg H.

    Jörg H. Bärenbändiger

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W 140
    Hallo Carsten!

    Der Verschleiß ist in der "Kaltphase" am größten! (Das gilt natürlich für jeden Motor.)
    Je größer der Motor, desto länger braucht er i. d. R. richtig warm zu werden. Damit meine ich jetzt nicht die Kühlwassertemperatur. Je nach Witterung M 119 - ca. 20 km, M 120 - auch gern ca. 30 km

    Daß der Zylinderkopf beim M 120 mit dem von 320er identisch ist (bzw. weitgehend identisch und auf einer Seite spiegelverkehrt), ist richtig.

    Die Zylinderkopfdichtung mag häufiges Ausdehnen und zusammenziehen nicht. Irgendwann ist Ende!

    Die Kolbengeschwindigkeit ist natürlich auch abhängig von der Drehzahl. Mit der höheren relativen Kolbengeschwindigkeit magst Du recht haben.

    Das Getriebeöl des Automaten muß auch erst einmal warm werden. Auch das dauert. Der 722.3-Automat und auch der 722.6-Automat waren natürlich auch in der der E-Klasse und ?-Baureihen verbaut. Da "das Volumen des Automaten" hier natürlich identisch war (und somit auch die Aufwärmdauer), sind die - zumindest hinsichtlich des Automaten - gleich empfindlich. Sehr häufige und massive Probleme besonders beim 722.6-Automaten (ab ca. 07/1995) sprechen hier schon eine deutlich Sprache. Aber es sind wohl nicht alle 722.6-Automaten sagen wir ab 100' km betroffen. Sollten hier Unterschiede in der Verwendung einen Einfluß haben? Das kann ich nicht fundiert belegen oder beurteilen. Möglich ist es.
    Besonders bei den 8- und 12 Zylindern ist die Belastung der Automaten durch die Krafteinwirkung/Drehmoment am größten bzw. größer. Wenn hier noch viel mit kaltem Automaten gefahren wird (Kurzstrecke)....

    Beim W 140 ist der Motorlauf und das ganze Fahrverhalten in der Kaltphase noch wesentlich mehr von relativer Unruhe zum wirklich warmen Zustand geprägt als bei anderen Mercedes, die ich kenne (W 124, W 123; W 211 usw.). Förderlich ist das für die Lebensdauer sicherlich nicht.
    Anders ausgedrückt: Auch ein Motor, der völlig in Ordung ist, läuft kalt geradezu widerwillig und "unangenehm" im Vergleich zum wirklich warmen Motor. Das gilt besonders für die V 8 und V 12.

    Kernpunkt meine Aussage ist die lange Dauer der "kompletten Aufwärmung".

    Viele Grüße
    Jörg und Blau Bär
     
  16. CeeJay

    CeeJay Guest

    Das ist Quark - das haengt in erster Linie vom Wirkungsgrad ab (siehe Zuheizer beim CDI), dann noch vom Material des Blocks (Alu oder Guss) und von der Kuehl- und Schmiermittelmenge. "Gross" - soll das Hubraumgroesse sein? Wohl kaum ...

    Ein 8-Ender hat 8 Zylinderlaufbahnen, 8 Pleuellager, 4 gelagerte Nockenwellen, ... alles doppelt, also auch doppelte Reibung, dopplete Waermeproduktion samt geringem Wirkungsgrad. Warum wohl tut sich die Kiste trotz 11:1 rund 15 Liter rein (und in der Kaltstartphase eher 30)? Das ist samt und sonders Waerme, die anfaellt!

    Hast Du auch die doppelte Oelmenge? Oder die doppelte Kuhlmittelmenge wie ein 4-Zylinder? Oder wiegt der Motor doppelt so viel? Wo soll sie denn hin, die viele Waerme?

    Jeder kleine CDI beaufschlagt sein Getriebe bei 2000 U/min mit mehr Drehmoment als der M119 E42 ...

    Was Du schreibst ist zwar alles richtig, gilt aber fuer jeden Motor in gleichem Masse. Ich seh wirklich nicht, wieso eine A-Klasse mit hochdrehendem Naehmaschinenmotor zum Broetchen holen weniger Verschleiss ausgesetzt sein soll als ein langsam kurbelnder 8-Ender. Den macht damit nicht schneller oder langsamer kaputt als jeden anderen Wagen auch.

    Ciao,
    Carsten
     
  17. #17 Jörg H., 05.01.2010
    Jörg H.

    Jörg H. Bärenbändiger

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W 140
    Hallo Carsten,

    jetzt kommen wir zum Pudels Kern bzw. das was ohnehin interessant wird.

    M 119 (420er und 500er)
    Motoröl 8 l
    Kühlmittel 16,5 l

    M120 (600er)
    Motoröl 10 l
    Kühlmittel 20,0 l

    Der Motor wiegt schon einiges mehr. ;)

    Ein relativ guter Vergleich wäre der Vergleich der Zeiten wann die (maximale) Öltemperatur erreicht wird. Leider hat der W 140 hierfür keine Anzeige und auch die abrufbaren Codes über das Display der Klimaanlage geben diesen Wert nicht her (Öltemperatur).

    Viele Grüße
    Jörg und Blau Bär (schälft derzeit in seiner Höhle)
     
  18. #18 2270christoph, 06.01.2010
    2270christoph

    2270christoph Stammgast

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cl500 w215 -> Exhaust epocalypse-system 2001

    Mercedes Vito 108 D 1999
    Jetzt hat er es dir doch gegeben. jörg , arbeitest du bei mercedes in der werkstatt?

    Also entweder das , oder unser captain blaubär sitzt von morgens bis abends kaffesaufend vor Wikipedia.... :gamer:

    Ich steig da eh nicht durch. Ich lasse das ding eh nach dem morgenlichen wasserlassen an, dusche , zieh mich an. 15min und fahre damit erst los.
    Mann , die motoren haben auch ne eigene bezeichnung? da steigt ihr durch. Nicht nur s-klasse, dann auch noch w140 und dann noch zb motor M111.

    Ach haut ab, für benz könnte man ja fast ne eigene studienrichtung machen...

    So was. Bald kommste mir noch damit das ich das öl/kühlwasser wie bei der F1 vorheizen soll. Ab besten nur mit einem spezial-mercedes-öl/wasser-warmmachgerät....:D:D:D:D
     
  19. #19 hijo de rudicio, 06.01.2010
    hijo de rudicio

    hijo de rudicio Stammgast

    Dabei seit:
    02.10.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    203.220
    Bitte,bitte sag,daß das ein Scherz war:eek:
     
  20. #20 Jörg H., 06.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2010
    Jörg H.

    Jörg H. Bärenbändiger

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W 140
    Wenn es um den W 140 geht scherzen wir nicht!!! :cool:

    Womit wir bei Thema warmlaufenlassen wären.

    @ Christoph: Wenn Du das wirklich durchziehst, bist Du ein ganz harter und ich ziehe meine Chauffeursmütze (Die habe ich! Bildbeweis möglich.) vor Dir.

    Soll ich jetzt auch noch ausführen warum warmlaufenlassen für (fast) keinen (allerdings mit Ausnahmen ;) ) Motor das Optimale ist sondern wenn warmfahren? Ist so! Das hatten wir schon in der Schule (Fachoberschule Technik - Prüfungsfach Maschinenbau und KFZ-Technik).

    STIMMT!!! Das wäre für den Motor das beste! Zum Teil macht man das ja auch mit der Standheizung. Es verkürzt die verschließintensive Kaltlaufphase deutlich bzw. "mildert sie ab".

    Es gilt jedoch davon unabhängig: Je weniger Aufwärm- bzw. Abkühlvorgänge pro X km, desto weniger Verschleiß am Motor (und Getriebe). Das beweisen Taxis sehr deutlich, die mit einem Motor locker 400.000 oder 500.000 km machen (oder gar mehr) also fast immer mehr als andere Fahrzeuge, da der quasi nie kalt wird.

    Hier wird wieder deutlich, daß Kurzstrecken Gift für den Motor (und Getriebe/Wagen) sind (permanente Aufwärmung und Abkühlung).

    Viele Grüße
    Jörg
     
Thema:

W140 420SE...kann er mir S500/S600 mithalten?

Die Seite wird geladen...

W140 420SE...kann er mir S500/S600 mithalten? - Ähnliche Themen

  1. Kühlmittelverlust W221 S500

    Kühlmittelverlust W221 S500: Hallo! Ich fahre einen W221 S500 von 2006 mit 139.000km (5.5l mit 387ps) und habe folgendes Problem: Er braucht Kühlwasser. Ich war in einer...
  2. Teile für W140 400SE aus 12.1996 zu verkaufen

    Teile für W140 400SE aus 12.1996 zu verkaufen: Ich biete hier meinen 400SE Mopf in Teilen an, er ist sehr sauber und hat nahezu Vollausstattung. Fast alle Teile sind noch zu haben, leider geht...
  3. W220 S500 Zentralverriegelung reagiert nicht

    W220 S500 Zentralverriegelung reagiert nicht: Hallo liebe Mercedes-Benz Freunde! Ich benötige dringend Hilfe, unzwar besitze ich einen W220 S500 aus dem Jahre 1999. (Vormopf) War die letzten...
  4. W220 S600 Keyless go merkwürdiges Problem

    W220 S600 Keyless go merkwürdiges Problem: Hallo Leute, bin neu hier hab mir schon öfteres etwas durchgelesen bei euch nun bräuchte ich euren Rat. Nämlich, mein Keyless Go funktioniert...
  5. S500 W221 Kühlmittelverlust und Zündspule

    S500 W221 Kühlmittelverlust und Zündspule: Hallo zusammen, Ein guter Kollege von mir hat sich auch einen S500 W221 gekauft. Beim Kauf hat der Verkäufer gesagt das eine Zündspule kaputt ist....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden