W140 Gebläse läuft nicht

Diskutiere W140 Gebläse läuft nicht im S-Klasse, CL, SL & Maybach Forum im Bereich Mercedes-Benz; Guten Tag liebe Gemeinschaft, ich hab nun hier ein neues Thema eröffnet weil es übersichtlicher ist als wenn wir das weiter bei der PSE behandeln....

  1. #1 berlin44, 30.12.2009
    berlin44

    berlin44 Stammgast

    Dabei seit:
    08.08.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W140 500SE
    Guten Tag liebe Gemeinschaft,
    ich hab nun hier ein neues Thema eröffnet weil es übersichtlicher ist als wenn wir das weiter bei der PSE behandeln.
    Ich bin langsam am verzweifeln, ich hab also nun den Regler gewechselt (hab den von Royal Car in Berlin 174€) und .....das Gebläse läuft nicht! Der alte Regler war zwar offensichtlich nicht in Ordnung, denn im Gegensatz zu dem kann ich beim Neuen am Ausgang ´ne Spannung messen, aber warum läuft nun das Gebläse nicht? Das der Lüfter eigentlich funktioniert weiß ich weil ich den Regler weggenommen und überbrückt habe und dann läuft er unter Volldampf. Hab ich den Regler wieder dran und messe knapp 13V läuft er wieder nicht. Also ich lege Bordstrom direkt an: läuft;...ich lege Strom in gleicher Voltzahl über den Regler an; läuft nicht! Was ist das für´n Schei.?
    Meine Hoffnungen liegen auf Euch!
    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. #2 Stier76, 30.12.2009
    Stier76

    Stier76 Crack

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    2.605
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ---W211 320CDI Mopf----
    ---A168 A210 L Evo---
    Hallo,

    hast du auch die Stromstärke mal gemessen welche der Motor aufnimmt?
    Das eine Spannung aus dem Regler kommt bedeutet nicht das er genügend Last auf den Motor gibt.
    Eventuell mal eine 21Watt Lampe anschließen zum Vergleich.

    Gruß
     
  3. #3 berlin44, 30.12.2009
    berlin44

    berlin44 Stammgast

    Dabei seit:
    08.08.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W140 500SE
    So, eine 21W Lampe leuchtet nicht aber was sagt mir das? Also warum ist hier nicht genug Stärke vorhanden?
    Freundliche Grüße
     
  4. #4 E_270_T_CDI, 31.12.2009
    E_270_T_CDI

    E_270_T_CDI Crack

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    1.597
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    210.216
    Das sagt dir, daß der Regler kaputt ist.
     
  5. #5 coca-light, 31.12.2009
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    10.545
    Zustimmungen:
    114
    Fahrzeug:
    210.072
    500SE / S500 - 140.050 - Gebläseregler - Gebläse läuft nicht

    Hallo Z,

    liegt am Regler überhaupt die Steuerspannung 0....6V an, vom Klima-Bedienteil kommend?
    (Spannungsangaben gelten für Manuell-Betrieb)

    Stufe 0 = 0 V
    Stufe 1 = 0.8V
    Stufe 2 = 1.0V
    Stufe 3 = 1.5V
    Stufe 4 = 2.3V
    Stufe 5 = 3.2V
    Stufe 6 = 4.0V
    Stufe 7 = 6.0V

    Liegen diese Spannungen nicht an, könnten am neuen Bedienteil die Steckverbinder nicht richtig eingerastet sein (Sicherungsbügel falsch angesetzt).

    Wenn die Steuerspannungen aber bis hin zum Anschluss am Gebläseregler ankommen, dann ist die Ansteuerung vom Bedienteil her in Ordnung.

    Der Fehler liegt dann am Regler (verpolt?), oder Kontaktierung (Steckverbindungen / Lötverbindungen schlecht), Verdrahtung (Kabelbruch), oder am (neuen) Regler selbst.


    Gruß
    Peter
     
  6. #6 Jörg H., 31.12.2009
    Jörg H.

    Jörg H. Bärenbändiger

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W 140
    Und hier ist mein übeler Verdacht!
    Der neue Regler kommt mir etwas billig vor???
    Original Mercedes-Teil???

    Der Regler arbeitet mit "Pulsen". So ganz einfach kann man das nicht messen.

    Viele Grüße
    Jörg
     
  7. #7 coca-light, 31.12.2009
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    10.545
    Zustimmungen:
    114
    Fahrzeug:
    210.072
    500SE / S500 - 140.050 - Gebläseregler - Gebläse läuft nicht

    Die Steuerspannung am Gebläseregler-Eingang ist eine rein lineare Gleichspannung von 0... 6V.
    Im Handbetrieb gelten die Stufen wie oben beschrieben.
    Im Automatikbetrieb wird stufenlos von 0...6V geregelt.

    Das lässt sich ganz normal mit jedem handelsüblichen Multimeter nachmessen.

    Gruß
    Peter
     
  8. #8 berlin44, 31.12.2009
    berlin44

    berlin44 Stammgast

    Dabei seit:
    08.08.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W140 500SE
    Liebe Leute,
    nun habe ich die Regler-Eingangsspannung gemessen und 12V bei Zündung gemessen, 14V bei laufendem Motor. Also keine Abstufungen. Nun aber das echte Rätsel: ich habe 0,01 Ampere gemessen, egal in welcher Situation. Dass hiermit nichts in Gang zu bringen ist wundert einen nun nicht. Allerdings reichen meine Kenntnisse nicht um drauf zu kommen wie das Möglich ist.
    Eventuell habt Ihr wieder gute Gedanken?!
    Freundliche Grüße
     
  9. #9 berlin44, 03.01.2010
    berlin44

    berlin44 Stammgast

    Dabei seit:
    08.08.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W140 500SE
    Nun ist meine Verwirrung komplett.
    Ich hab nun festgestellt, dass unter Last die Spannung abfällt. Nun also nachsehen warum, dabei nochmal alle Sicherungen bzw. kKontaktstellen geprüft. Hier war nichts Offensichtliches. Dann habe ich den Sicherungskasten aufgeschraubt und stelle fest, unter der "3" sind keine Kabel angeschlossen. Was ist denn da los? Denn die "3" sichert den Gebläsemotor und die Heizungsautomatik ab. Wenn da aber keine Kabel sind, wo kommt der Strom her??
    Freundliche Grüße
     
  10. #10 coca-light, 03.01.2010
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    10.545
    Zustimmungen:
    114
    Fahrzeug:
    210.072
    500SE / S500 - 140.050 - Gebläseregler - Gebläse läuft nicht

    Hallo berlin44,...
    ...wie weiter oben schon geschrieben:

    Bei der Messung muss alles komplett angeschlossen sein - nicht am geöffneten Steckverbinder messen.

    Dass ein neuer Regler defekt ist, ist zwar unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen - oder Du hast die Leitungen falsch (vertauscht) angelötet - oder der Regler wurde überhitzt beim Löten - das kann hier keiner einfach so aus der Ferne überprüfen.

    Dass Dein neues Bedienteil defekt ist, ist auch unwahrscheinlich - aber wie oben erwähnt wäre es möglich, dass einer der Steckverbinder hinten am Bedienteil nicht vollständig gesteckt ist und der Verschlussbügel nicht richtig eingerastet ist.

    Ist ein Regler dieser Art verbaut?
    [​IMG]
    [​IMG]

    Kann Dein Multimeter Dioden prüfen?


    Gruß
    Peter
     
  11. #11 berlin44, 06.01.2010
    berlin44

    berlin44 Stammgast

    Dabei seit:
    08.08.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W140 500SE
    Guten Tag liebe Leute,
    nachdem ich nun alle möglichen Messungen mit und ohne Last usw. vorgenommen , diverse Teile getauscht habe und zu keinem Ergebnis gekommen bin werde ich das Auto morgen zur Niederlassung bringen und gespannt auf´s Resultat und die Rechnung warten!
    Euch lasse ich dann lesen wohin das führte.
    Freundliche Grüße
     
  12. #12 Jörg H., 06.01.2010
    Jörg H.

    Jörg H. Bärenbändiger

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W 140

    Braucht Ihr mir ja nicht zu glauben, aber der Regler arbeitet mit Pulsweitenmodulation

    Pulsweitenmodulation - RN-Wissen

    Ein neuer Regler sollte es natürlich tun, sofern er der Richtige ist und heile ist.

    Viele Grüße
    Jörg und Blau Bär
     
  13. #13 berlin44, 06.01.2010
    berlin44

    berlin44 Stammgast

    Dabei seit:
    08.08.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W140 500SE
    Also aus dem Text über PWM erschließt sich mir nicht, dass man hier nichts messen kann, sondern eher , dass es mehrere Möglichkeiten gibt.
    Das 2 Regler defekt oder falsch sind, ist auch nicht sehr wahrscheinlich.
    Bald werde ich Gewissheit haben und lasse Euch daran teilhaben.
    Freundliche Grüße
     
  14. #14 berlin44, 13.01.2010
    berlin44

    berlin44 Stammgast

    Dabei seit:
    08.08.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W140 500SE
    Guten Tag liebe Leute.
    Ich habe heute meinen funktionsfähigen Wagen von der Niederlassung abgeholt!
    Es war nicht das Bedienteil! Es war nicht der Regler! Es war nicht der Gebläsemotor!
    Es war das Zündschloß welches kein Signal an Klemme 15 schickte.
    Die Monteure hatten es zunächst mit ´nem anderen Regler versucht und dann ging´s auch zufällig aber beim 2.Versuch ging´s wieder nicht und so kamen sie nach einigen Messungen auf´s Zündschloß. So kam also der alte Regler wieder rein und ein neues Zünschloß und nun läuft alles.
    Freundliche Grüße
     
Thema:

W140 Gebläse läuft nicht

Die Seite wird geladen...

W140 Gebläse läuft nicht - Ähnliche Themen

  1. Motor läuft bei Leerlauf unruhig

    Motor läuft bei Leerlauf unruhig: Guten Abend , Mein e280cdi bj. 2006 läuft bei Betriebstemperatur unruhig . Im Fehlerspeicher ist nix vorhanden , außerdem wurden die Glühkerzen...
  2. Motorproblem CDI Ruckelt/ Läuft unruhig im Standgas MB E-Klasse 250 CDI T Model BJ 2014

    Motorproblem CDI Ruckelt/ Läuft unruhig im Standgas MB E-Klasse 250 CDI T Model BJ 2014: Hallo ich habe Problem mit mein Auto was ich seit 4 Monate besitze er fangt an zum ruckelt/läuft unruhig in Standgas.Es ist eine MB 250 CDI (S212)...
  3. W220 Airmatic läuft nur mit Abblenlicht

    W220 Airmatic läuft nur mit Abblenlicht: Hallo, bin besitzer eines S500 L Mopf und habe folgendes problem mit Airmatic.. Youtube Link zum Fehler : [MEDIA] Das Auto ist seit 3 Jahren...
  4. Teile für W140 400SE aus 12.1996 zu verkaufen

    Teile für W140 400SE aus 12.1996 zu verkaufen: Ich biete hier meinen 400SE Mopf in Teilen an, er ist sehr sauber und hat nahezu Vollausstattung. Fast alle Teile sind noch zu haben, leider geht...
  5. W204 wird zu heiß und Lüfter läuft dauerhaft bei zündung aus

    W204 wird zu heiß und Lüfter läuft dauerhaft bei zündung aus: Hallo allerseits, Mein W204 Bj.2012 C220CDI macht nur Probleme wenn ich 100Km/h Konstant Fahre bleibt er bri 90 Grad jedoch wenn ich über 120...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden