W164 Check

Diskutiere W164 Check im M-, G-, GL-, GLK- & R-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Anlässlich meines Besuches auf der North American International Auto Show letzte Woche in Detroit hatte ich Gelegenheit, den W164 etwas näher...

  1. #1 MarkusCLK, 20.01.2005
    MarkusCLK

    MarkusCLK Crack

    Dabei seit:
    23.02.2002
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    0
    Anlässlich meines Besuches auf der North American International Auto Show letzte Woche in Detroit hatte ich Gelegenheit, den W164 etwas näher unter die Lupe zu nehmen.

    Der erste Eindruck:
    Die neue M-Klasse wirkt in Realität noch „eckiger“ als dies auf den bisherigen Pressebildern zu erkennen war, v.a. durch den kurzen vorderen Überhang und der längeren Silhouette. Nach kurzer Eingewöhnung empfand ich das Gesamtbild als „stimmig“, der W164 kommt sehr sportlich daher und gefällt mit gut. V. a. die gestreckte Silhouette passt gut, die seitliche „Lichtkante“ kam im grellen Messelicht gut zur Geltung. Was ich jedoch von anderen Messensuchern mitbekommen habe (ich war an einem Fachbesuchertag da und anders als auf der IAA tatsächlich „Fachpublikum“), hatte man wohl designtechnisch etwas mehr erwartet. Von einigen wurde das Edge-Curvedesign der C-Säule (vorne eckig, hinten abgerundet) als nicht passend kritisiert – gefällt mir jedoch persönlich aber ganz gut.

    Es wurden von DC auf der NAIAS 3 W164 Fahrzeuge präsentiert: 2 ML350 ( einmal mit der „Basisoptik“, einen zweiten ML350 mit „Sportpaket“) sowie einen ML500 mit zusätzlicher „Offroadoptik“.

    Reinsetzen:
    Leider hatte ich nur Gelegenheit mich in den ML mit Sportpaket – also innen Sportsitze – reinzusetzen. Ich muss sagen, ich bin von dem neuen Sitzen schlichtweg begeistert. Der Sitze sind sehr bequem, der Seitenhalt ist DEUTLICH besser als im W163 (auch im direkten Vgl. zu den Sportsitzen des W163). Die Auflagefläche für die Oberschenkel scheint mir auch nicht mehr so extrem kurz zu sein wie im W163. Die Sitze waren in Alcantara–Ledertwin-Optik ausgestattet. Das Material hat sich gut angefühlt und die Sitze waren sauber verarbeitet. Das Alcantara ist von der Qualität in etwa wie im W163 Final Edition vergleichbar. Hinten hat man viel Platz, auch beim maximalen Zurückschieben der Vordersitze hatte ich ausreichend Kniefreiheit, angeblich hat die Beinfreiheit im Fond auch zugenommen, kenne aber nicht genau die Daten.

    Qualitätseindruck

    Das Cockpit ist von den Pressebildern ja hinlänglich bekannt und sieht echt klasse aus! Die Verarbeitung im Innenraum ist tadellos gewesen. Die Plastikoberflächen sehen deutlich wertiger aus als im Vorgänger, die Spaltmaase stinneb, man kann schon einen deutlichern Qualitätssprung sehen, jedoch haben die Oberflächen nicht diese lederartige Prägung wie im W211, sondern sind rauer gestaltet. Das Handschuhfach ist ebenfalls deutlich grösser als im W163. Der Wahlhebel ist zwar aus Plastik, liegt aber gut in der Hand und macht einen sehr stabilen Eindruck. Hinten gibt es übrigens an der Rückseite der Mittelkonsole 2 12V Anschlüsse (auf Fusshöhe). Positiv möchte ich auch anmerken, dass die Türen jetzt nicht mehr so blechern zuknallen wie bei einem Kleinlaster (was mich persönlich beim W163 sehr gestört hat), sondern deutlich satter. Alles in allem also eine deutliche Verbesserung zum W163.

    Negativ sind mir folgende Sachen aufgefallen: Bei einem Fahrzeug war der rechte Aussenspiegel ziemlich locker, die schönen Bügelgriffe haben sich nicht nur nach aussen öffnen lassen, sondern sind dabei auch leicht nach unten abgeknickt (!), die Zentralverriegelung hat sich nur mit einem 5sec anhaltenden lauten Dauer „drdrdrdrdrdr“ öffnen lassen. Auf die Mängel angesprochen sagte man mir am Mercedes Stand nur „It´s a not yet a production car“. Ich dachte, Messefahrzeuge sind immer besonders gut verarbeitet? Für eine Weltpremiere finde ich Vorserienfahrzeuge etwas dürftig. Waren die W 164 Modelle deswegen abgeschlossen und nicht frei zugänglich für den Publikumsverkehr? Ich hatte Glück, dass ich jemand kannte, der mir einen ML abends aufschloss.

    Trotzdem will ich den guten Gesamteindruck nicht schmälern: Ich würde mal sagen, vorerst zweieinhalb von drei Daumen nach oben. Wenn der W164 so gut fährt wie er aussieht und verarbeitet ist (von obengenannten Ausnahmen abgesehen), dann ist er für mich jetzt schon SUV des Jahres - a hot car!

    PS: Das Offroadpaket mit Lowrange und Sperren kommt frühestens in einem Jahr! In der Pressemappe, die man mir in Detroit gegeben hat, steht drin „not available in MY 06), d.h. dann wohl, je nachdem wann der Modellwechsel 06/07 stattfindet, irgendwann im Frühjahr / Sommer 2006
     
  2. #2 MarkusCLK, 20.01.2005
    MarkusCLK

    MarkusCLK Crack

    Dabei seit:
    23.02.2002
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    0
    ML 350 Serienfelgen
     

    Anhänge:

  3. #3 MarkusCLK, 20.01.2005
    MarkusCLK

    MarkusCLK Crack

    Dabei seit:
    23.02.2002
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    0
    Hier kann man schon mal mit dem neuen Wahlhebel am Lenkrad üben.. :-)
     

    Anhänge:

  4. #4 MarkusCLK, 20.01.2005
    MarkusCLK

    MarkusCLK Crack

    Dabei seit:
    23.02.2002
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    0
    ML 350 mit Sportpaket (silberlackierter Kühlergrill, grössere Felgen) in Cubanitsilber - sehr schön.
     

    Anhänge:

  5. #5 MarkusCLK, 20.01.2005
    MarkusCLK

    MarkusCLK Crack

    Dabei seit:
    23.02.2002
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    0
    ML 350 von hinten im Serientrim: runde Auspuffrohre, Felgen im 7-spoke-Design (235er Reifen),
     

    Anhänge:

  6. #6 MarkusCLK, 20.01.2005
    MarkusCLK

    MarkusCLK Crack

    Dabei seit:
    23.02.2002
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    0
    ML 350 mit Sportpaket von hinten: seitlich abgedunkelte Rückleuchten, eckige Auspuffrohre, zusätzlicher Chromzierstreifen an Heckschürze, geriffelter Ablageschutz aus Edelstahl unterhalb der Heckklappe, 19 Zoll sportfelgen, gefallen mir persönlich bei den neuen W164 Felgen am besten.
     

    Anhänge:

  7. #7 MarkusCLK, 20.01.2005
    MarkusCLK

    MarkusCLK Crack

    Dabei seit:
    23.02.2002
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    0
    ML 500 mit serienmässigen 5-Speichenfelgen (255er Reifen) sowie zusätzlichem Offroad Stylingpaket aus gebürstetem Edelstahl
     

    Anhänge:

  8. #8 MarkusCLK, 20.01.2005
    MarkusCLK

    MarkusCLK Crack

    Dabei seit:
    23.02.2002
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    0
    Kofferraum mit EASYPACK Ladeschienen
     

    Anhänge:

  9. #9 MarkusCLK, 20.01.2005
    MarkusCLK

    MarkusCLK Crack

    Dabei seit:
    23.02.2002
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    0
    Die Lüftungsschlitze auf der Motorhaube sind designtechnisch sehr gut gelungen aber leider nur aus Plastik.
     

    Anhänge:

  10. #10 MarkusCLK, 20.01.2005
    MarkusCLK

    MarkusCLK Crack

    Dabei seit:
    23.02.2002
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    0
    Interieurbilder Sportpaket
     

    Anhänge:

  11. Hubb

    Hubb Stammgast

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo MarkusCLK,

    herzlichen Dank für Deinen Bericht und die Bilder.
    Dieser (Dein) erste Eindruck stimmt mich recht zuversichtlich auf den 164. Ich hoffe, daß die vorhandenen Mängel an den Ausstellungsfahrzeugen tatsächlich nur auf die Vorserien-Reife zurückzuführen sind :rolleyes:

    Ich bin gespannt auf die D-Präsentation...

    Also nochmal: Dank

    Tschau und Tschüß, WRW
     
  12. Pilot

    Pilot Guest

    Den mit dem Sportpaket find ich am schönsten. Haben den grad hier rumstehen. Der neue CDI ist der Hammer.
     
  13. George

    George Ölwechsler

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    0
    "Messefahrzeuge sind immer besonders gut verarbeitet"

    Ich weiß nicht, wer das Gerücht xfach kontrollierter und ausgebesserter Messe- bzw. Ausstellungsfahrzeugen in die Welt gesetzt hat. Ja, z.B. beim Viano musste die Werkstatt erstmal ran, aber keinesfalls wegen Kleinigkeiten...
    In der Regel sind die Ausstellungsfahrzeuge die ersten Monate sogar schlechter verarbeitet, als das Fahrzeug, was man nach Bestellung bekommt, weil sie aus der ersten Serie sind - bei uns stand bis vor kurzem noch ein 211er mit vierstelliger Fahrgestellnummer!
    Ich kann mich auch noch gut an den Messe-CLS in Leipzig erinnern: schick, aber bloß nicht genau hinsehen - auch die Türen haben beim Schließen gescheppert! Fahrgestellnummer zweistellig...
    Bei anderen Herstellern hatte ich aber teilweise ein anderes Gefühl, da schienen mir die Präsentationsfahrzeuge teilweise besser als spätere "normale" Ausstellungsfahrzeuge zu sein, ist aber nur ein Eindruck, ich habe keinen Einblick hinter die Kulissen.

    Wenn ich mir die Anlauf-Verarbeitung vom 169er und 219er ansehe, glaube ich schon, dass man dazugelernt hat. Den 164er werde ich im Auge behalten, aber privat weiterhin einen großen Bogen um ihn machen - man sollte die Schließung in Graz nicht noch befürworten...
     
  14. Pilot

    Pilot Guest

    Das ist ja klar. Die Verarbeitung bei den Prototypen muss nicht perfekt sein. Die meisten sind eh nur zum testen von z.B. Motorkomponenten usw da. Das reicht allemal
     
  15. #15 MarkusCLK, 20.01.2005
    MarkusCLK

    MarkusCLK Crack

    Dabei seit:
    23.02.2002
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    0
    Hier der ML 500 mit dem optionalen Offroad-Stylingpaket von vorne, massiv, breit, gebürsteter Edelstahl, sieht top aus. Inzwischen gefällt mir dies deutlich besser als die serienmässige und schmälere Plastikblende. Es lässt auch nicht so die Plastikteile in den Vordergrund treten, der Kühlergrill ist nämlich auch nur aus Plastik.
     

    Anhänge:

  16. #16 MarkusCLK, 20.01.2005
    MarkusCLK

    MarkusCLK Crack

    Dabei seit:
    23.02.2002
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    0
    Welchen meinst du? Den V6 oder der V8 cdi?
     
  17. #17 MarkusCLK, 20.01.2005
    MarkusCLK

    MarkusCLK Crack

    Dabei seit:
    23.02.2002
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    0
    Sehr gut gefällt mir, dass die Rückleuchten geriffelt sind, wie früher bei MB eben. Hier eine Seitansicht, wo man dies gut sehen kann:
     

    Anhänge:

  18. Pilot

    Pilot Guest

    den V8 CDI natürlich :-) hat Drehmoment ohne Ende. So etwas hab ich noch nie erlebt.
     
  19. George

    George Ölwechsler

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    0
    Sind die matten Dekorteile im Innenraum (z.B. Leisten an den Türen/Mittelkonsole, Lenkrad, Mittelarmlehnenöffner) Metall oder Plaste?
    Sehr begrüße ich den massiven Chromgriff für den Kofferraumunterboden.

    Der Wagen sieht in meinen Augen top aus, innen wie außen. Das Navi müsste besser integriert werden, die Bedienung per zentralem Drehknopf ist bei guter Software viel einfacher. Dazu der komische Plastikwählhebel und die 0815-Türschlösser - soweit eigentlich die Kritik, bezüglich dem, was man auf den Bildern sehen kann.

    Warum muss diese Karre nur in Tuscaloosa gebaut werden? Klar, viel grundlegende Technik kommt aus D und die moderne Karosserie/Lackierstraße mit Augsburger Roboter lassen den Standortnachteil wohl schwinden. Aber gerade nach meinem US-Urlaub, meinen Erfahrungen mit US-Fahrzeugen/Technik und dem Kennenlernen der Mentalität (manchmal wirklich sehr angenehm) lassen mich erschaudern. Wenn den Leuten dort auf die Finger geklopft wird, hält sich der Qualitätsunterschied vielleicht in Grenzen (wie beim X5), aber warum überhaupt einen MB made in USA? Dies wäre die Gelegenheit gewesen! Auch die Konkurrenz lässt ihre SUVs in Billig-Standorten mit den entsprechenden Qualitätsmängeln zusammenpappen, warum sich dort nicht differenzieren?
    Werden die Leute in Tuscaloosa wenigstens anständig bezahlt, wie sieht es mit Krankenversicherung, Urlaub etc. aus? VW zahlt 500€ in Bratislava! Moderne Sklaverei! Ich bin ein Nutznießer unseres Wohlstands-Staates und ich soll diesem System dann auch noch ans Bein pinkeln? Wo denken die hin? Wenn Cordes eine Produktionsverlagerung wegen dem Dollar wirklich ernst meint, ist er genauso ein Wasserkopf wie seine Vorstandsgenossen und Vorgänger!

    Diese Aspekte sollten wir unabhängig von dem schicken Design und den Vorschusslorbeeren nicht vergessen!
     
  20. #20 MarkusCLK, 20.01.2005
    MarkusCLK

    MarkusCLK Crack

    Dabei seit:
    23.02.2002
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    0
    ..ist aus Metall (Griffe) bzw. Chrom (Zierleisten)
     
Thema:

W164 Check

Die Seite wird geladen...

W164 Check - Ähnliche Themen

  1. Mercedes ML W164 420 CDI V8

    Mercedes ML W164 420 CDI V8: Hallo! Vielleicht kann mir hier jemand helfen. Fahre seit Jahren ein Mercedes ML W164 420 CDI V8 und seit ca. 3 Jahren hatte ich immer ein wenig...
  2. suche Rerverad.-Ersatzradhalter für W164

    suche Rerverad.-Ersatzradhalter für W164: ich bin heute zum ersten mal hier und brauche kompetene Hilfe, ...wohl auch mit diesem Forum. Wo postet man so eine Frage wie die meine. Für...
  3. paar fragen zum w164

    paar fragen zum w164: so erstmal hallo, bin jetzt seit zwei Wochen auch Besitzer eines w164 320 cdi bj 2007 Meinen hab ich mit einem leichten Frontschaden gekauft und...
  4. Spiegelblinkerglas w164

    Spiegelblinkerglas w164: Hallo, an meinem 2007er 280CDI ist leider auf der fahrtrichtung rechten Seite das Spiegelblinkerglas durch einen Steinschlag defekt. Kann mir...
  5. W164 APS 50 Aux Anschluss

    W164 APS 50 Aux Anschluss: Hallo Gemeinde, ich bin neu hier. Ich fuhr 5 Jahre lang einen W163 270CDI. Habe mir jetzt einen W164 280CDI zugelegt. Nun habe ich auf dem Radio...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden