W202

Diskutiere W202 im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Sorry hab das "alte" prospekt verschlampt!!! Kann mir vielleicht jemand daten über einige modelle der w202 geben??? z.B.: C180 C200...

  1. #1 bartman, 16.11.2001
    bartman

    bartman Crack

    Dabei seit:
    03.11.2001
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Sorry hab das "alte" prospekt verschlampt!!!
    Kann mir vielleicht jemand daten über einige modelle der w202 geben???
    z.B.: C180
    C200
    C230 K
    bezügl. beschleunigungm, verbrauch, drehmonent!!

    Danke


    p.s.: werd wohl meinen elchi gegen nen W202 "tauschen"!!!

    MfG
     
  2. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bartman, 16.11.2001
    bartman

    bartman Crack

    Dabei seit:
    03.11.2001
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    bitte auch 220 CDI
    Alle ab 98 Bj, also Modellpflege!
     
  4. #3 Katharina, 18.11.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bartman

    Es folgen die Angaben:
    C 180
    W 202.018
    M 111.921
    122 PS/ 5.500 U/min
    170 Nm/ 3.700 U/min
    193/190 km/h – Verbrauch: 7.2-12.7 {9.2} Liter/ 7.3-12.8 {9.3} Liter
    Beschleunigung: Schaltgetriebe/Automatikgetriebe: 12.0/13.0 Sek.

    C 200
    W 202.020
    M 111.945
    136 PS/ 5.500 U/min
    190 Nm/ 3.700 U/min
    203/200 km/h – Verbrauch: 7.2-13.1 {9.4} Liter/ 7.3-13.2 {9.5} Liter
    Beschleunigung: Schaltgetriebe/Automatikgetriebe: 11.0/11.5 Sek.

    C 230 K
    W 202.024
    M 111.975
    193 PS/ 5.300 U/min
    280 Nm/ 3.000 U/min
    230/227 km/h – Verbrauch: 7.4-13.8 Liter {9.8}/7.6-13.9 {9.9} Liter
    Beschleunigung: Schaltgetriebe/Automatikgetriebe: 8.4/9.0 Sek.

    C 220 CDI
    W 202.133
    OM 611.960
    125 PS/ 4.200 U/min
    300 Nm/ 1.800 U/min
    198/194 km/h – Verbrauch: 5.0-8.2 {6.1} Liter/5.3-9.2 {6.7} Liter
    Beschleunigung: Schaltgetriebe/Automatikgetriebe: 10.5/10.8 Sek
     
  5. #4 bartman, 08.01.2002
    bartman

    bartman Crack

    Dabei seit:
    03.11.2001
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    wieso beschleuningt der C200 in 11 sec und der slk 200 (alt) in 9,3 sec
    liegt das am getriebe?? kann ma das slk getriebe in die c klasse einbauen???
     
  6. #5 Otfried, 10.01.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bartmann,

    der Unterschied zwischen dem R 170.435 und dem W 202.020 besteht prinzipiell nur in der Karosserie und im Chassis. Die Motoren {M 111.946 & M 111.946} haben die völlig identische Nennwerte.
    Getriebeübersetzungen und Differentialübersetzung sind ebenfalls identisch. Die Reifen haben fast denselben Abrollumfang
    R 170.435: HA 205/60 R 15 - 1910 mm
    W 202.020: HA 195/65 R 15 - 1935 mm
    Im R 170.435 beträgt das Leergewicht 1270 kg, beim W 202.020 1365 kg.
    Mir persönlich kommt die Werksangabe von 0-100 km/h in 9.7 Sekunden {9.3 kenne ich nicht} sehr optimistisch vor. Ein Vofüwa welchen ich einmal fuhr, erschien mir sehr träge.
    Die Beschleunigungsangaben ab Werk erscheinen mir manchmal sowieso seltsam.
    Wenn Du Deinen W 202.020 schneller machen willst, dann nicht über Getriebe oder Differentialtausch. Wirklich mehr Leistung bei unverändertem Hubraum erreichst Du am schnellsten durch Einbau eines Krümmers mit vier langen Hosenrohren.
     
  7. #6 bartman, 11.01.2002
    bartman

    bartman Crack

    Dabei seit:
    03.11.2001
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    aber ein clk oder c W203 mit 163 ps soll auch 9,3 sec brauchen und der slk mit diesem motor 1 sec weniger!!!!!
    ich glaub soviel machen die 100kg auch net aus!!!
    wie sieht es mit der lärmentwicklung des fächerkrümmers aus?? ist der wagen danach extrem laut??? und bei ner kompletten auspuffanlage + fächer??
     
  8. #7 Otfried, 11.01.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bartmann,

    das ist der Punkt, welcher mir auch nicht ganz klar ist. Beschleunigungswerte von O – 100 km/h halte ich persönlich sowieso für eher unbedeutend, da bei Anfahren es sehr auf den Straßenbelag und die Motordrehzahl beim Einkuppeln ankommt.
    In diesem Zusammenhang vermute ich, das der R 170 aus dem Stand eine bessere Traktion hat, da er ab Werk mit breiteren Reifen ausgerüstet ist.
    Die 100 kg laut Hersteller sind sowieso nicht nachvollziehbar, da ein Fahrzeug mit viel Zusatzausstattung deutlich schwerer ist.

    Beim W 203.065 und R 170.466 sind die Beschleunigungswerte aus dem Stand übrigens identisch {nach Werksangabe}. Beide haben dieselbe Bereifung ab Werk.

    Mit der Lärmentwicklung ist das relativ. Graugußkrümmer dämpfen das Motorgeräusch besser als Edelstahlrohre - ;). Mit entsprechender Auspuffanlage {z.B. noch Metallkatalysatore} hat das Fahrzeuges {je nach Motor} ein anderes Auspuffgeräusch. Der Wagen klingt nicht ganz so gedämpft wie bei DCX Limousinen üblich. Ob das nun positiv oder negativ ist, muß jeder für sich selbst entscheiden.
    Da dieses "Fahrgeräusch" jedoch beim TÜV/Verkehrskontrolle auffällt, sollte alles abgenommen sein. Bei mir hat einmal ein TÜV Prüfer das Auspuffgeräusch moniert, obwohl alles Original DCX ist {W 124.036}.
     
  9. #8 bartman, 11.01.2002
    bartman

    bartman Crack

    Dabei seit:
    03.11.2001
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde so ein auspuffgrummeln eigentlich ganz gut, hab bei meiner a-klasse nen brabus topf drunter, hört sich auch geil an, genauso wie ich das haben wollte!! das geräusch darf nicht soo laut sein, da ich vor einem halben jahr einen Hörsturz hatte (dank meine anlage im Wagen) und daher keinen großen lärm ohne hörschutz ertragen kann, und die ganze zeit mit hörschutz fahren.... naja hat so einige nachteile!!!!

    Auf was denkst du bekommt man einen C 180, c200 getunt????
    170 PS hatte ich mir so vorgestellt sonst werde ich mir wohl keinen zulegen!!!!

    Muß man so ein TUning eigentlich bei der versicherung angebe???
    Wenn nich wär ja optimal!!! da man einiges an geld sparen würde!!! :D
     
  10. #9 bartman, 12.01.2002
    bartman

    bartman Crack

    Dabei seit:
    03.11.2001
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    nochma zur beschleuning!!!
    der slk 230 k neues modell soll 7,2 sec brauchen der clk und das sportcoupe 8,2 !!!
     
  11. #10 bartman, 12.01.2002
    bartman

    bartman Crack

    Dabei seit:
    03.11.2001
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    ist der c240 zu empfehlen???
    hab da einen günstigen gefunden!!
    wie sieht es mit seiner beschleunigung aus , V6 sollen ja was träger sein als 4 R
     
  12. #11 Otfried, 12.01.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bartmann,

    Tuning mußt Du bei der Versicherung angeben, da sie {vielleicht} das Fahrzeug dann anderes einstuft. Wenn Du es nicht tust kann im Falle eines Unfalls bei erstellen eines Gutachtens, wo das Tuning es festgestellt wird zu Zahlungsschwierigkeiten seitens der Versicherung kommen. Ebenfalls sind die Teile im Falle eines Diebstahls des Fahrzeuges sonst nicht mit versichert.

    Wenn ich tunen will und die Wahl zwischen dem M 111.921 oder M 111.945 hätte würde ich den 1998 cm³ als Basis nehmen {wenn Du noch keinen besitzt, schaue Dir Fahrzeuge mit dem M 111.961 {2199 cm³} oder dem M 111.974 {2295 cm³ & ML} an.

    Je nachdem was alles am Motor selbst gemacht wird {polieren der Ein- und Auslaßkanäle} sind ca. 160 PS bei Verwendung eines anderen Krümmer incl. Auspuffanlage mit Metallkatalysator denkbar. {TÜV-Abnahmefähig}

    Die Lautstärke der Anlage muß ja noch TÜV abgenommen werden. Das ganze bleibt „zivil".

    Zum Thema „C 240" muß ich nun Fragen, den M 112.911 {2.4 Liter}oder den M 112.912 {2.6 Liter} - W 202 oder W 203?
    Alle Modelle sind laufruhiger und bieten etwas mehr Fahrdynamik als die Fahrzeuge mit den M 111.921 oder M 111.945 Motoren.
    Der M 112.911 ist jedoch relativ etwas „Durchzugsschwach" und benötigt relativ mehr Treibstoff.

    Mit der Beschleunigung habe ich mich jetzt auch noch einmal schlau gemacht:
    Es soll aus der eher unwichtigen Beschleunigung aus dem Stand die etwas breitere Reifengröße des R 170 im Vergleich zu W 202 & W 203 etwas Vorteil bringen. Ab dem umschalten in den „ten Gang macht sich dann der positivere Luftwiderstand des R 170 bemerkbar, was besonders bei den wichtigen „Zwischenbeschleunigungswerten" den Vorteil bringt.
    Hier habe ich folgende Vergleichsdaten erhalten.
    R 170.435: cw = 0,33; Stirnfläche = 1.85 m²
    W 202.020: cw = 0,30; Stirnfläche = 2.07 m²
    W 203.045: cw = 0,26; Stirnfläche = 0,54 m²

    Dies bringt dem R 170 natürlich einen wesentlich besseren Luftwiderstandswert als den W 202/203 Modellen.
     
  13. #12 bartman, 12.01.2002
    bartman

    bartman Crack

    Dabei seit:
    03.11.2001
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Danke ottfried du hast mir weitergeholfen!!!

    nochwas zum 240:
    das ist ein w202 also vermute ich mal 2,4l.
    den hab ich bei der niederlassung in stuttgart gefunden!!!
    smaragdschwarz
    Sportaustattung
    2000 Bj
    9000KM
    einige extras
    und der preis ist heiß
    19 .... euro !!!!
     
  14. #13 Otfried, 12.01.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bartmann,

    für dieses Fahrzeug kann ich Dir folgende Daten geben:
    M112.911
    170 PS/5.900 U/min
    225 Nm/3.000 U/min
    0- 100 km/h: 9.3 Sekunden
    V-max: ca. 218 km/h
    Daten gelten für die Version mit manuellem Schaltgetriebe.
     
  15. #14 bartman, 14.01.2002
    bartman

    bartman Crack

    Dabei seit:
    03.11.2001
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    nochmals danke

    was für einen Motor kannst du mir denn generell entpfehlen???
    ein 200 oder 220cdi würde ich tunen die anderen nicht!!
    180 fällt flach!!!
     
  16. #15 Katharina, 14.01.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bartmann,

    leider nicht alle Ausführungen der Supersprint Krümmer und Auspuffanlagen haben ein ABE für den Bereich der StVO.
     
  17. #16 Otfried, 14.01.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bartmann,

    Schwierige Frage, da bei den Benzinmotoren 4 – 8 Zylinder von 122 bis 347 PS {400 PS} und bei den Diesel 4 – 5 Zylinder von 75 PS bis 150 PS zur Auswahl stehen.
    Die Frage, welche sich hier stellt, welche Fahrleistungen Du suchst und wie viel Du fährst und dafür jährlich investieren möchtest.
    Von der Basis sind die gesamten Motoren robust und langlebig. Da Du jedoch wie ich den Fragen entnehme einen W 202 Gebrauchtwagen suchst, würde ich von Tunen überhaupt die Finger lassen, da die Vorgeschichte des Motors unbekannt ist.
    Ich würde eher die nächst stärkere Variante wählen.

    Interessant mit hohen Fahrleistungen sind der W 202.028/M 104.941 {"C 280" mit dem 24 Ventil Reihensechszylinder [robust]} sowie der W 202.024/M 111.975 {"C 230 Kompressor"}.

    Bei den Benziner-Modellen würde ich sonst noch den W 202.020/M 111.941 {"C 200"} als Standardfahrzeug wählen.

    Von den Diesel am ausgeglichensten ist der W 202.134/OM 611 DE 22 LA. Von den Diesel mit den Vorkammermotoren OM 601, OM 604 und OM 605 würde ich Abstand nehmen, da die Fahrleistungen und Abgasemissionen nicht mehr heutigem Standard entsprechen.

    {Wenn es ein Spaßfahrzeug sein soll: Kultstatus bekommen in einigen Jahren sicherlich die Modelle mit dem M 104.992 3.6 Liter {werden um ca. 15.000,-- – 17.000,-- EUR gehandelt !}, sowie der W 202.033/.034 mit den M 113 Serie Motoren.}
     
  18. #17 bartman, 15.01.2002
    bartman

    bartman Crack

    Dabei seit:
    03.11.2001
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    ottfried, danke nochma
    was für diesel meinst du??? die 2,5 l CDi mit 102 und 125 PS???
    stimmt das ,dass man den 220cdi uf 168PS getunt bekommt???
    carlsson gibt das in einem neueren Katalog an!! in einem alten stehen nur 150PS drin!!!
    Ich hatte vor einen Gebrauchten von einem werksangehörigen zu kaufen, der wird doch wohl gut erhalten sein mit um die 10 000 und da wird man doch wohl noch was tunen können, zumindest Fächer!!!
    C43 und C36 sind zwar geil aber zu teuer vorallem in der Versicherung und außerdem sind es Atuomatik!!!

    MfG

    Marc
     
  19. #18 Otfried, 17.01.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marc,

    nicht zu empfehlen bei den Diesel meinte ich die 1997 cm³, 2155 cm³ und 2497 cm³ Diesel {OM 601/OM 604/OM 605}.

    Der W 202.134/OM 611 DE 22 LA ist der "C 220 CDI". Im W 202 leistet der Motor 125 PS. Dieser läßt sich theoretisch auf jede Leistung bringen, da es ein "Turbo" ist. Für die Lebensdauer des Motor zuträglich sind jedoch < 150 PS.
    Die neuen Motoren der Serie OM 611 DE 22 LA weisen VTL-Lader auf und leisten deswegen 143 PS. Diese werden dann auf ca. 165 PS gebracht, wobei man bei den Chiptuner immer aufpassen muß.

    Der Fächerkrümmer wäre ja nur etwas für einen Benziner. Am Motor wird selbst nichts geändert, nur die Gemischbildung sollte angepaßt werden. Hierbei wird der Motor am "wenigsten" belastet.

    {PS: habe Heute ein günstiges fahrzeug mit dem M 104 gekauft...:D :D :D :D :D :D :D :D :D }
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 bartman, 18.01.2002
    bartman

    bartman Crack

    Dabei seit:
    03.11.2001
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    geile sache
    was hast du bezahlt??? Austattung????
    Zeig ma en paar Fotos!!!
     
  22. #20 Otfried, 18.01.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bartmann,

    ist ein W 124.031 mit 118.000 Kilometern, BJ 92, Komplett-Ausstattung. Wichtig war Code 957. Fährt auch noch recht gut, nur der Klima traue ich nicht. War für EUR 8.000,-- ein Schnäppchen für die Sammlung - :D
    {Fotos dauern bei mir immer}
     
Thema:

W202

Die Seite wird geladen...

W202 - Ähnliche Themen

  1. C180 W202 BJ.98 Esprit ABS/BAS Leuchte

    C180 W202 BJ.98 Esprit ABS/BAS Leuchte: Moin, bei meinem W202, geht öfter mal die ABS/BAS-Leuchte an. Immer nur nach dem Bremsen und auch meistens nur, wenn man das Bremspedal...
  2. Ölfilterschlüssel C180 (W202)

    Ölfilterschlüssel C180 (W202): Hi Leute, hatte bislang nur Autos mit Filterpatronen, beim C180 (W202), Bj. 1997 (HSN/TSN: 0708/464) wird ja ein Filter mit Einsatz benutzt,...
  3. W202 Klimaautomatic Bedienungsfrage

    W202 Klimaautomatic Bedienungsfrage: Liebe Forumsmitglieder, ich bin zwar schon länger Mitglied, früher aktiver, heute meist Mitleser, habe mir aber dieses Jahr einen C36 AMG bzw....
  4. W202 Motor geht aus

    W202 Motor geht aus: Mercedes Benz bj. 1998 (193ps) Laufleistung: 206.000km Scheckheft gepflegt bei Mercedes. Also zuerst möchte ich sagen das der Fehler erst...
  5. mercedes c-klasse 1995 w202 kompressor quitscht im stand

    mercedes c-klasse 1995 w202 kompressor quitscht im stand: hallo leute, ich hatte den keilriemen vor ein paar wochen wechseln lassen und alles war ok....dann wo es heisser wurde, habe ich die...