W203 C 200 CDI Standheizung defekt

Diskutiere W203 C 200 CDI Standheizung defekt im Forum C-Klasse, CLC & 190er im Bereich Mercedes-Benz - Hallo zusammen, bei meinem W203 C 200 CDI (11/2004, 234 TKM) macht die Standheizung bzw. der Zuheizer Probleme. Sie gibt zwar nach dem...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

Kai

Crack
Beiträge
151
Fahrzeug
C200CDI
Hallo zusammen,

bei meinem W203 C 200 CDI (11/2004, 234 TKM) macht die Standheizung bzw. der Zuheizer Probleme. Sie gibt zwar nach dem Einschalten zunächst die üblichen Geräusche von sich ("Gebläsegeräusch" vorne, Lüfter innen), fängt aber dann nach ca. 1-2 Minuten an, ziemlich stark zu qualmen. Der Qualm kommt dabei nicht unten heraus, sondern oben und zieht bei stehendem Fahrzeug auch in den Innenraum (siehe Bild).

Obwohl das Qualmen nach kurzer Zeit wieder aufhört, schaltet sich die Standheizung dann nach 3-5 Minuten ab. Offenbar merkt das Ding, dass irgendetwas nicht stimmt...

Die Sicherung für die Standheizung habe ich - wie hier in einigen Threads geschrieben - schon entfernt und wieder eingesetzt, leider ohne Erfolg.

Ich wäre für Tipps dankbar, was ich entweder als Laie selbst noch ausprobieren kann, oder welche Hinweise ich der Werkstatt meines geringsten Misstrauens zur Fehlerursache geben könnte.

Gruß

Kai
 

Anhänge

  • SH.JPG
    SH.JPG
    38,7 KB · Aufrufe: 436
Hallo
solltest mal prüfen ob unten die Abgasleitung der Standheizung frei ist.
Fängt den die Dosierpumpe an zu takten-müßtest du hinten am Tank hören?
Gruß
Stin
 
Aus der Standheizung kommt unten (wo die Plastikabdeckung eine Aussparung hat) teilweise heiße Luft raus. Ich nehme mal an, dass hier das Ende der Abgasleitung ist? Falls ja, scheint sie frei zu sein. Ich gebe aber den Hinweis auch an die Werkstatt weiter.

Die Pumpe funktioniert wohl. Man hört das "Takten". Die Qualmentwicklung scheint übrigens gerade dann aufzutreten, wenn die Pumpe anfängt zu laufen
 
Hallo
starkes Rauchen ist eigentlich immer ein Zeichen das die Heizung zuwenig oder keinen Krafstoff bekommt.Kann auch sein das in der Heizung der Brenner verkokt ist und der Kraftstoff nicht mehr sauber zersteubt und keine anständige Verbrennung mehr zustande kommt.
Gruß
Stin
 
Hallo Kai,

kontrollier doch mal ob die Kraftstoffleitung direkt am Heizer undicht ist und Diesel auf den Schalldämpfer der Standheizung bzw auf die Brennkammer tropft. Das würde erklären, warum der Qualm nicht aus dem Auspuff der SH kommt sondern nach oben in den Motorraum zieht. In diersem Fall sollte man aber auch einen Kraftstoffgeruch bei geöffneter Motorhaube feststellen können. In dem Kunstoff-Innenkotflügel ist eine Klappe durch die man seitlich an den Heizer kommt. Eventuell hier mal schauen und Heizer einschalten, wo genau der Qualm herkommt. Ev muss dazu das rechte Vorderrad abgenommen werden...
Sollte der Qaulm wirklich nicht aus dem Auspuff kommen ist hier vorsicht geboten... Feuergefahr!

Sollte er aus dem Auspuff kommen gibt es einen Repsatz für die Brennkammer... Kann durch häufiges kurzes Einschalten der SH verschmutzen, was zu starker Weißrauch Entwicklung führen kann.

Grüße,
hela
 
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Tipps! Hier die Auflösung des Rätsels nach Besuch der (freien) Werkstatt:

Die Abgasleitung der Standheizung war defekt, genauer gesagt war sie nur noch zum Teil vorhanden (das letzte Stück fehlte ganz), so dass das Abgas in den Motorraum geblasen wurde. Wahrscheinlich hat die Standheizung deswegen keinen Sauerstoff mehr bekommen, nicht mehr sauber verbrannt und angefangen zu qualmen. Nach Erneuerung der Abgasleitung funktioniert es wieder. Kosten: ca. 150 EUR zuzügl. MWST.

Gruß

Kai
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: W203 C 200 CDI Standheizung defekt
Zurück
Oben