W203 C320 Stellhebel erneuern in HH/Stade

Diskutiere W203 C320 Stellhebel erneuern in HH/Stade im Forum C-Klasse, CLC & 190er im Bereich Mercedes-Benz - Hi , ich habe anscheinend nen gebrochenen Stellhebel ,es knackt nach dem Starten für ca. 2 min in der Lüftung und dann geht es aus. Wisst ihr...
I

Icewind112

Frischling
Beiträge
1
Fahrzeug
W203 C320 Benziner Bj. 2001
Hi ,

ich habe anscheinend nen gebrochenen Stellhebel ,es knackt nach dem Starten für ca. 2 min in der Lüftung und dann geht es aus.
Wisst ihr vielleicht jemanden der in der nähe von HH oder Stade wohnt der mir das Reparieren kann oder mir hilft ?

Ich habe einen 2001 C320 Benziner

Wäre schön wenn das auf diesen weg klappen würde.

Gruß
Stefan
 
Hallo auch,
das trifft sich gut, da springe ich auf. Es gab hier mal eine Selbsthilfeanleitung, die aber mit dem Austritt des Mitglieds "hfummler" aus dem Forum leider verschwunden ist. Hier der alte Pfred:
http://www.db-forum.de/forum/c-klasse-clc-190er-3/morgens-5x-klappe-schlagen-35238/index8.html
Was Adäquates hab ich nicht finden können, und das Bastelbuch das ich habe, taugt leider nix. Eine möglichst dummygerechte Beschreibung, wie ich an die Lüftungshebel rankomme, wäre fein.
Ich hab einen S203 '01

Danke,
Hans
 
Hallo!
Ich hab den Stellhebel-Tausch mittlerweile bestimmt schon an die 50 mal durchgeführt. Irgendwann ist es bei jedem 203er Vormopf so weit ;)
Das Gute ist, dass die Ersatzteile nicht teuer sind. Nur die Arbeit braucht ein wenig Geduld und Fingerspitzengefühl.
Wundert mich, dass die Anleitung aus dem Forum weg ist, wurde hier ja schon zig mal diskutiert. Ich kenne "hfummler" ganz gut und könnte ihn mal per Mail befragen, ob er die Anleitung noch hat... Aber vllt. wäre es einfacher, eine neue zu verfassen.
Ganz grob:
Die Mittelkonsole samt Radio u.ä. sollte raus, ebenso die Abdeckung unter dem Lenkrad. Dann kann man den kleinen weißen Plastikhebel etwa zur Hälfte erkennen, der Motor, auf dem der Hebl sitzt ist noch verdeckt. In der Regel kann man mit Fingerspitzengefühl den Hebel ertasten und vom Motor abziehen, dabei aber GUT AUFPASSEN (!!!), dass der Motor nicht zu sehr "umgebogen" wird, das passiert gerne, da man den Motor ein Stück zu sich ziehen muss, um den Sechskanthebel dahinter überhaupt lösen zu können. Wenn man den Motor allerdings zu stark zu sich zieht, besteht die Gefähr, dass eine der drei Plastik-Halterungen des Motors umgebogen wird, und diese bricht dann früher oder später. Das hat zur Folge, dass der Motor nicht mehr richtig fest gehalten wird und das Geklacker beginnt schon wieder - diesmal nicht vom Hebel selbst, sondern vom Motor, der sich aus seiner Verankerung gerissen hat und sich nun um sich selbst dreht. Dafür reicht schon eine beschädigte Halterung. Also Voricht an dieser Stelle.

Ich hab jetzt leider auf die Schnelle keine Bilder parat. Der Ausbau der Mittelkonsole und sonstigen Abdeckungen sollte aber im Forum zu finden sein, ist auch in den gängigen Selbsthilfe-Büchern beschrieben.

Wenn jemand in der Nähe von Bielefeld oder Mannheim Hilfe bei der Reparatur sucht, bin ich auch gern mal zur Stelle. :)
 
Danke Markus,
die richtige Vorgehensweise beim Mittelkonsolenausbau hab ich schon, und die der Lenkradabdeckung werd ich auch noch finden. Werd scho wern...

Gruß
Hans
 
Hallo zusammen,
ich hab grad den Hebeltausch hinter mir. Ging ganz gut, braucht aber beim ersten Mal schon seine Zeit. Wenn man den Kunststoff-Einbaurahmen an dem Radio und die Bedienleisten für Klima/Heckscheibenwischer abbaut, wofür man schon etwas Gewalt braucht, kommt man leicht an alle drei Schrauben des Stellmotors.
In einem Konkurrenzforum hab ich eine recht gut bebilderte Bastelanleitung gefunden:
MB-Treff.de | Tipps&Tricks | C-Klasse(w203) | Klacken aus der Mittelkonsole
Achtung: Die zwei Hebel sind nicht umsonst mit L und R gekennzeichnet. Auch wenn der Unterschied nicht sofort ins Auge fällt: Die Sechskantlöcher sind um ein paar Winkelgrade unterschiedlich. Obs was ausmacht, hab ich lieber nicht ausprobiert :-9

Gruß
vom
Nimmerschrauber
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema: W203 C320 Stellhebel erneuern in HH/Stade
Zurück
Oben