w203, springt schwer an, geht beim fahren aus, nimmt nicht richtig gas an, würgt ab

Diskutiere w203, springt schwer an, geht beim fahren aus, nimmt nicht richtig gas an, würgt ab im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Sehr geehrtes Forum, W203; C200 Kompressor; 03/2000; 230tkm; Das beschriebene Auto macht Probleme. Beim befahren der Autobahn fängt er an zu...

  1. #1 Hannespeter, 04.01.2022
    Hannespeter

    Hannespeter Frischling

    Dabei seit:
    04.01.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz W203 2000Bj C200 Kompressor Limousine
    Sehr geehrtes Forum,

    W203; C200 Kompressor; 03/2000; 230tkm;

    Das beschriebene Auto macht Probleme.

    Beim befahren der Autobahn fängt er an zu rütteln/ kein gas anzunehmen und geht aus.

    Hat Probleme beim angehen (2-3 Versuche; manchmal 10 Sekunden lang durchzünden bis er angeht)

    Seit letzter fahrt Motorkontrollleuchte an.

    Fehlerdiagnose: System too lean (Laut google: P0171)

    Auto wurde jeden Tag langstrecke gefahren bislang ohne Probleme.

    Als ich das Auto getankt habe, waren die Probleme für kurze Zeit beseitigt, jedoch ist der Verbrauch des Autos erhöht und es hat später auch wieder angefangen Probleme zu machen.

    Zudem passiert, wenn man das Auto zu voll tankt, dass der Benzin plötzlich (während dem tanken schon) ausläuft. Bei Volltank etwa 20% des tanks.

    Auf meinem Parkplatz war gestern eine dunkelfarbige Pfütze die sehr nach Benzin gerochen hat. Dies war auf der linken Seite hinten (Tankdeckel ist rechts).







    Wäre erfreut über Hilfe.




    Lieben Gruß
     
  2. #2 Hannespeter, 05.01.2022
    Hannespeter

    Hannespeter Frischling

    Dabei seit:
    04.01.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz W203 2000Bj C200 Kompressor Limousine
    Moin,

    könnte die Ursache gefunden haben, aber brauche immernoch hilfe...

    schaut mal hier rein:





    Riss im schlauch. Was muss ich genau tun? Was ist das etc?...


    Bitte melden danke...
     
  3. #3 Robinsz040, 12.01.2022
    Robinsz040

    Robinsz040 Frischling

    Dabei seit:
    12.01.2022
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes Cl203 W203 sportcoupe C200 Benziner Bj: 2001
    Bei mir war es dir Benzinpumpe C200 Sportcoupe die musste gewechselt werden aber so wie ich das sehe könnte ja auch der Schlauch undicht sein Versuch sonst die Undichtigkeit zu finden und es abzudichten. Fals dieses nicht klappt Versuch es mit der Benzin Pumpe
     
  4. #4 Hannespeter, 19.01.2022
    Hannespeter

    Hannespeter Frischling

    Dabei seit:
    04.01.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz W203 2000Bj C200 Kompressor Limousine
    Hallo,

    ich habe zu meinem Auto mal ein neues Update und hoffe, dass jemand helfen kann...


    Ich habe den Benzinfilterschlauch gewechselt und da tropft kein Benzin mehr.


    Der Fehlercode “P0171 - System too lean Bank 1” ist jedoch immernoch vorhanden.


    Die Drosselklappe wurde vor 15.000km mal inapiziert und war astrein/sauber. Zudem habe ich den LMM ausgebaut und da mal geguckt aber Der sah auch wie neu aus.


    Seitdem ich das alles getan habe ist jedoch ein neues Problem bzw. 2 neue Fehlercodes dazugekommen.


    „P0113 - Intake air temperature sensor 1 circuit high“

    „P0102 - Mass or volume air flow A circuit low“


    Somit habe ich nun 3 Fehlercodes. Zudem sind seitdem folgende Symptome aufgetreten:

    • erhöhter Benzinverbrauch
    • Motor maximal 3500 Drehzahl
    • Immernoch längere Dauer beim anmachen


    Ich habe in einem Forum gelesen, dass es evtl. Am LMM liegt und die 2 neuen Fehlercodes+Symptome beim Wechsel der LMM behoben wurden.


    Jedoch würde ich gerne wissen wenn jemand mehr oder genaueres weis womit es sich hier auf sich hat…



    Mit freundlichen Grüßen
     
  5. #5 coca-light, 19.01.2022
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    11.605
    Zustimmungen:
    265
    Fahrzeug:
    210.072
    Servus Hannespeter,…

    Die Gemischanpassung ist zu mager… das kann am LMM liegen, muss aber nicht. Es kann ebenso Falschluft sein u.v.m.


    War die Zündung beim Aus-/Einbau eingeschaltet?

    Hast Du den LMM gereinigt? Womit und wie?

    … anschließend eingebaut und den Fehlerspeicher zunächst gelöscht?

    Hast Du den Ansaugtrakt auf Dichtheit überprüft?
    Reagiert der Motorlauf auf Absprühen des Ansagtraktes?


    Gruß
    Peter
     
  6. #6 Hannespeter, 19.01.2022
    Hannespeter

    Hannespeter Frischling

    Dabei seit:
    04.01.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz W203 2000Bj C200 Kompressor Limousine
    @coca-light
    Zündung war aus beim Aus und Einbau.
    LMM nicht gereinigt sah für mich sauber aus.
    Ansprühen muss ich noch probieren.

    Alle Fehlercodes gelöscht.
    dann zunächst war MKL aus, BIS ich auf die Autobahn bin. Dann kam wieder „P0171 System to lean“ aber nur noch der eine Code.
    Auto hat Probleme mit angehen und hat leistungsverlust ab 2000-3000 Umdrehungen
     
  7. #7 coca-light, 19.01.2022
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    11.605
    Zustimmungen:
    265
    Fahrzeug:
    210.072
    … dieser Notlauf mit reduzierter Drehzahl und Leistung ist eben Folge des eigentlichen abgasrelevanten Fehlers P0171 - dessen Ursache ist noch nicht behoben.

    Wenn Falschluft und der LMM ausgeschlossen werden können, wirst Du wahrscheinlich mit einem MB-Kurztest die Ursache schneller einkreisen…

    Gruß
    Peter
     
    Hannespeter gefällt das.
  8. #8 Hannespeter, 25.01.2022
    Hannespeter

    Hannespeter Frischling

    Dabei seit:
    04.01.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz W203 2000Bj C200 Kompressor Limousine
    Hallo,


    folgendes Update:
    das Auto fährt nun wieder besser. Fehlercode P0171 ist aber noch da. Im Motorraum rasselt es ein wenig auf Höhe des Keilriemens. Es rasselt zum Takt wie der Keilriemen sich dreht. Verbrauch stets wenig erhöht. Habe mal die Werte aus dem OBD ausgelesen:

    DTCFRZF: P0171
    FUELSYS1: OL-Drive
    FUELSYS2: N/A
    LOAD_PCT(%): 20.8
    ETC(*c): 81
    SHRTFT1(%): 22.7
    LONGFT1 (%): 25.0
    RPM(min): 1730

    falls dies nochmal das Problem eingrenzen würde wäre ich erfreut.


    Mit freundlichen Grüßen
     
  9. #9 coca-light, 25.01.2022
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    11.605
    Zustimmungen:
    265
    Fahrzeug:
    210.072
    Servus Hannespeter,…

    … warum?
    Was wurde gemacht, ersetzt, repariert, instandgesetzt…???


    Ansaugtrakt abgesprüht?

    Riemen und Riementrieb überprüft?

    … nicht wirklich.

    Gruß
    Peter
     
  10. #10 Edward Wong, 27.01.2022
    Edward Wong

    Edward Wong Frischling

    Dabei seit:
    27.01.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-Klasse W203
    Moin,
    für mich klingt das nach einem Benzin-Gemisch Problem.

    Ich denke da an folgende Möglichkeiten:

    Benzinfilter erneuern, wenn der noch nie gewechselt wurde, ist es eh Zeit.

    Zylinderkopfdichtung kann undicht sein, ist keine Seltenheit. Dadurch wird entweder falsch Luft gezogen oder Öl läuft am Zylinderkopfdeckelrand aus. Hierzu die Plastikabdeckung vom Motor, mit der Hand abnehmen. Falschluft könntest du erkennen, wenn am Öldeckel leicht helles Öl haftet, sieht ein wenig schaumig aus.

    Zündkerzen prüfen, ein Bild von den Zündkerzen könnte dir / uns mehr verraten. Die Abdichtung der Zündkerzen wird auch gern undicht. Dann läuft dir Öl in die Zündkerzen und das Gemisch ist falsch.

    Das Klappern von Richtung Keilriemen ist schwer zu sagen, wenn es mittig rechts oben auf der Keilrippenriemenbahn ist, tippe ich auf eine Umlenkrollen = Nichts wildes, muss aber gemacht werden.

    Nicht so gut wäre ein Riss im Luftansaugschlauch unter dem Kompressor... Kann man nicht so ohne weiteres überprüfen. Ist aber gern beim w203 ein Problem, weshalb das Gemisch zu mager / fett läuft.

    Frage: Kommt der Leistungsverlust bei einer bestimmten Fahrweise? Kickdown? Langsam Hochdrehen oder schnell Hochdrehen?

    Frage: Wie sieht der Ölfilter aus? Wie sieht der Öldeckel aus? Schlammig oder Flüssig?

    Grüße Edward
     
Thema:

w203, springt schwer an, geht beim fahren aus, nimmt nicht richtig gas an, würgt ab

Die Seite wird geladen...

w203, springt schwer an, geht beim fahren aus, nimmt nicht richtig gas an, würgt ab - Ähnliche Themen

  1. W203 220 CDI springt im warmen Zustand nicht an

    W203 220 CDI springt im warmen Zustand nicht an: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Im kalten Zustand springt mein Wagen sofort und ohne Problem an. Der Wagen läuft wie er es soll, auch...
  2. W203 esp Steuergerät nicht erreichbar, springt nicht an

    W203 esp Steuergerät nicht erreichbar, springt nicht an: Hallo haben einen w203 Sport coupe 200 kompressor. Hab folgendes Problem : Fzg springt nicht an, wenn ich den Schlüssel umdreh tut sich gar...
  3. C180 W203 Bj 2006 springt nicht sofort an

    C180 W203 Bj 2006 springt nicht sofort an: Hallo zusammen, Ich habe letzte Woche ein C180 W203 Benziner von 2006 gekauft. Alles ist top, fährt super, beschleunigt gut und der Leerlauf...
  4. HILFE! 220 CDI cl203/w203 bj.2006 geht sporadisch aus, springt aber sofort wieder an

    HILFE! 220 CDI cl203/w203 bj.2006 geht sporadisch aus, springt aber sofort wieder an: Hallo zusammen, ich besitze ein Mercedes Sportcoupé 220cdi bj. 2006 mit aktuell 163tkm. Nun zu meinem Problem: Letzte Woche habe ihn...
  5. W203 C220 CDI Automatik Gang springt raus

    W203 C220 CDI Automatik Gang springt raus: Hallo! Ich habe ein Problem mit der Automatik beim W203 Km 210 000 Fzg. kam mit folgenden Fehlern P220A Getriebedrehzahlsenor Vergleich nicht in...