W210 E 220 CDI T - Motorschaden Haarriß im Motorblock - wer noch?

Diskutiere W210 E 220 CDI T - Motorschaden Haarriß im Motorblock - wer noch? im Motor, Antrieb & Tuning Forum im Bereich Technik; Ich habe bei meinem E 220 CDI T Bj. 08/1999 mit ca. 100.000km einen Haarriß zwischen Kühlsystem und Brennkammer 2. Zylinder festgestellt bekommen....

  1. #1 cdi-walter, 07.07.2002
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.2002
    cdi-walter

    cdi-walter Stammgast

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Vom Katastrophen-S210 E320CDI-T zum Bestens-Audi 3.0 TDI
    Ich habe bei meinem E 220 CDI T Bj. 08/1999 mit ca. 100.000km einen Haarriß zwischen Kühlsystem und Brennkammer 2. Zylinder festgestellt bekommen. Das Kühlwasser ist einige Male ohne erkennbare Zeichen unauffällig über den Zylinder verschwunden. Die Folgen sind, daß der Wagen einen Tauschmotor bekommen muß und Mercedes mich mit Euro 3.500,-- daran beteiligt. Das hat meine Laune nicht wirklich gefördert. Ich vermute, daß ich nicht der einzige bin, der einen solchen konstruktiven/fertigungstechnischen Schaden zu spüren bekommt. Bemerkungen einiger Mercedes-Meister deuten darauf hin, daß die 220/270 CDI Motoren nicht wirklich standfest sind bei Viel-und-Schnell-Fahrern. Gibt es noch andere Leidgenossen (ev. auch 270 CDI)? Wie ist es Euch dabei in der Schadensregulierung ergangen?

    Danke für rasche Nachrichten hier im Forum und an meine Mailbox: valuebox@gmx.net.
     
  2. George

    George Ölwechsler

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Hundertneunziger-Übergangsbüchse
    Ein Haarriß deutet mehr auf einen Fertigungfehler hin, der eingentlich bei allen Motoren auftreten kann.
    Ein MB-Motor mit einem konstruktiven Mangel in dieser Hinsicht ist mir nicht bekannt.
    In der Regel halten auch die CDIs sehr lange (nur mit dem Sprit ist das so eine Sache).
     
  3. #3 Otfried, 08.07.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo CDI-Walther,

    bei den heutigen DCX Motoren in Serienzustand ist mir von solchen Mängeln nichts bekannt. Der von Dir beschriebene Schaden deutet auf eine hohe thermische Belastung des 2 Zylinders hin, wie sie z.B. bei chipgetunten Motoren mit Arbeitsdrücken jenseits der von DCX entwickelten vorkommt.

    Wurde der Motor getunt oder oftmals im kalten Zustand auf Drehzahl gebracht?
    Wie wurde der Motor eingefahren?
     
  4. #4 cdi-walter, 08.07.2002
    cdi-walter

    cdi-walter Stammgast

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Vom Katastrophen-S210 E320CDI-T zum Bestens-Audi 3.0 TDI
    E 220 CDI T - Zylinderblock kaputt trotz sorgsamer Behandlung

    Danke für die Antwort.

    Der Motor ist werksoriginal (kein Tuning) und regelmäßig von einer MB-Werkstatt gewartet.

    Auch trotz des Hinweises, Einfahren sei heute nicht mehr notwendig, habe ich es klassisch gehalten: die ersten tausend Kilometer mit max. 2/3 der Höchstgeschwindigkeit, variable Drehzahlen, und darnach immer erst Vollgas, wenn er betriebswarm war.

    Dann natürlich auch Vollgas, wenn es möglich war. Mercedes hatte mir vor dem Kauf versichert, daß der Motor "selbstverständlich dauerlast fest sei; was sonst bei einem Mercedes. Dafür sei er ja auch da!"

    Somit bin ich sicher, daß ich mit dem Motor durchaus pfleglich umgegangen bin.

    Gruß,
    cdi-walter
     
  5. #5 Otfried, 09.07.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo CDI-Walter,

    bei dieser Beschreibung hätte der Motor eigentlich länger halten müssen. Es kann sich noch um einen Produktionsfehler beim Guß des Blockes handeln, wie er bei jedem Hersteller vorkommen kann. Selbst hatte ich solche Risse bei DCX Motoren in Zylinderköpfen.
    Bei aufgeladenen Motoren ist die Frage der Vollgasfestigkeit natürlich immer so eine Sache. Meine Erfahrungen mit DCX Motoren sind hier jedoch sehr gut, früher bin ich oftmals längere Strecken Vollgas gefahren und hatte mit den Motoren und der thermischen Auslegung/Wärmeabführung derselben keine Probleme.
    Von der Serienkonstruktion her ist bei DCX eine Sicherheitsmarge eingebaut, welche die Drehzahl in der höchsten Fahrstufe niedrig hält.
     
Thema:

W210 E 220 CDI T - Motorschaden Haarriß im Motorblock - wer noch?

Die Seite wird geladen...

W210 E 220 CDI T - Motorschaden Haarriß im Motorblock - wer noch? - Ähnliche Themen

  1. Motorschaden (W210) nach Ölwechsel

    Motorschaden (W210) nach Ölwechsel: Moin, moin zusammen, gestern auf der Autobahn ist mir bei ca. 140 km/h der Motor verreckt. Da war dieses rasselnde Geräusch, sofort nahm ich...
  2. Drehzahl geht runter beim Gas Geben (w210 E200 bj 1996)

    Drehzahl geht runter beim Gas Geben (w210 E200 bj 1996): Hallo ich habe ein Mercedes w210 E200 bj 1996 2,0 Liter Motor mit 136 PS. Ich hab ein Problem wenn ich mein Auto im Leerlauf habe und Gas Gebe...
  3. W210 290 Turbodiesel in Kanada

    W210 290 Turbodiesel in Kanada: Hi liebe foren mitglieder, ich fahre einen 97' 290 Turbodiesel kombi mit automatik hier in kanada und der wagen bereitet mir folgende probleme....
  4. Diagnosegerät W210-270CDI BJ2001

    Diagnosegerät W210-270CDI BJ2001: Guten Morgen, nachdem ich mehr oder weniger mäßige Erfahrung mit Werkstätten gemacht habe, die versuchen den Fehlerspeicher meines Wagens...
  5. Felgen auf den W210

    Felgen auf den W210: Hallo,würde gerne mal wissen,ob die Felgengröße,auf den W210 passen.