W211 200CDI seit 2,5 Jahren Leistungsverlust..."alles" bereits getauscht!!!!! Kein Fe

Diskutiere W211 200CDI seit 2,5 Jahren Leistungsverlust..."alles" bereits getauscht!!!!! Kein Fe im E-Klasse & CLS Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo! Ich möchte mich kurz vorstellen. Ich bin Softwareingenieur und mittlerweile auch sowas wie ein Diagnosespezialist für Mercedes Benz...

  1. #1 Sub-Zero-1, 12.11.2015
    Sub-Zero-1

    Sub-Zero-1 Frischling

    Dabei seit:
    12.11.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!


    Ich möchte mich kurz vorstellen. Ich bin Softwareingenieur und mittlerweile auch sowas wie ein Diagnosespezialist für Mercedes Benz Fahrzeuge. Ich unterstützte meinen Vater im elterlichen KFZ-Betrieb. Wir sind mehr oder weniger spezialisiert auf Mercedes Benz Fahrzeuge und bieten den vollen Leistungsumfang an.


    Nun zu meinem Problem:


    Ich habe mir als Student einen W211 MOPF 200CDI mit leichten Unfallschaden gekauft. Vorbesitzer ist ein guter Kunde von uns. Das Fahrzeug war vorher ein Taxi, daher der hohe Kilometerstand von ca. 500.000km.


    Nachdem ich das Fahrzeug neu aufgebaut habe schien auch alles zu funktionieren bis auf den sporadisch auftretenden Leistungsverlust. Das Auto verliert an Leistung, ob warm, ob kalt und meist bei höheren Geschwindigkeiten und entsprechender Drehmomentanforderungen, jedoch nicht nur.

    Das Auto geht auch nicht in den "direkten" Notlauf wie man es kennen würde. D.h. man müsste den Motor abstellen, um wieder volle Leistung zu bekommen, nein! Die Leistung kommt von alleine wieder, meist nach einigen Sekunden. Der Motor versucht auch irgendwie höher zu drehen und ich habe das Gefühl er kann nicht. Es wird die Kraftstoffmenge begrenzt und daher wird auch kein Fehler im Motorsteuergerät abgelegt, da es eine Art "indirekter" Notlauf ist. Das Motordrehmoment wird exakt auf 100NM beschränkt, aber wie gesagt, nach wenigen Sekunden ist die Leistung wieder da, ohne Fehler im Fehlerspeicher zu hinterlegen. Es fällt nach Analyse aller IST-SOLL-Daten folgendes auf. Alle Sensorwerte bleiben konstant bis auf die, die mit der Kraftstoffzufuhr (Raildrucksensor, Mengenregelventil, Druckregelventil) zusammenhängen. Ist aber auch logisch. Das Motorsteuergerät will 100NM bringen, also werden die Ventile entsprechend eingestellt und auch der Raildrucksensor sieht für ihn alles ok, weil er eben diese IST-Werte erwartet! ->-Daher kein Fehler. Auch der Ladedruck geht natürlich runter, da entsprechend weniger Kraftstoff verbrannt wird und der Abgasgegendruck den Turbo nicht mehr voll ansteuern kann.

    Bilder:
    1) Kein Fehler bei 100km/h
    Pic-Upload.de - 100fullgasok.jpg

    2) Fehler bei 100km/h
    Pic-Upload.de - 100fault.jpg

    3) Kein Fehler bei 150km/h
    Pic-Upload.de - 150allokfullacc.jpg

    4) Fehler bei 150km/h
    Pic-Upload.de - 150fault.jpg


    Video: https://www.youtube.com/watch?v=OxRDPzgchIA


    Zur Info: Wir setzen die Stardiagnose an. Das Auto ist fehlerfrei und es wurde noch "nie" ein Fehler festgestellt bzw. in den Steuergeräten hinterlegt.


    Hier eine Auflistung, was bereits alles gemacht wurde(natürlich wurde vorher eine vollständige Analyse durchgeführt. Es konnte jedoch kein Fehler festgestellt werden und es wurde auch in der Stardiagnose kein Fehler erkannt).:


    1) Kraftstoffseitig:


    -Niederdrucksystem (Kraftstoffförderpumpe im Tank) überprüft mit Messinstrumenten im Normalbetrieb und Fehlerfall -> 4 - 4,5 bar konstant, ob Fehler oder nicht.

    -Kraftstofffilter getauscht

    -Hochdruckpumpe getauscht (samt Kraftstofftemperatursensor und Mengenregelventil)

    -komplettes Rail mit Raildurcksensor und Druckregelventil

    - 2 mal Injektoren



    2) Luftseitig bzw. Abgasseitig

    - Luftfilter getauscht, auch ohne wurde gefahren -> Fehler tritt trotzdem auf

    - Schalldämpfer des Turbos (es ist ein Verbindungsstück zwischen Luftfiltergehäuse und Turbo) getauscht

    - Ladedrucksteller des Turbos getauscht

    - 2x neuen Turbo eingebaut samt Ladedrucksteller

    - DPF sowie Katalysator entfernt und aus dem Motorsteuergerät rausprogrammiert

    - Auspuffanlage perforiert um Verstopfung auszuschließen



    3) Sensorseitig

    - Alle Sensoren die am Motor verbaut sind wurde getauscht oder gewechselt...ALLE bis auf den Klopfsensor. Dieser wurde jedoch mit der Stardiagnose auf Funktionsfähigkeit überprüft.

    kurze Liste (mir fallen bestimmt nicht mehr alle ein):

    -Kraftstoffftempsensor
    -Ladedrucksensor
    -Abgasgegendrucksensor
    -Nockenwellensensor
    -Kurbelwellensensor
    -Öltemperatursensor
    -2x Luftmassenmesser
    -Raildrucksenor
    -Ansauglufttempsensor
    -Kühlmitteltempsensor
    -Bremslichtschalter
    -Ladelufttempsensor
    -Differenzdrucksensor, derzeit gar nicht angeschlossen da durch herausprogrammierung des DPF Ersatzwert angenommen wird.

    Aktoren/sonstiges:
    -Fahrpedalsensor
    -EGR 2 mal getauscht und auch bei abgezogenen Kabel tritt das Problem auf
    -Einlasskanalabschaltung 2 mal überprüft. Es funktioniert pneumatisch und auch bei gezogenen Schlauch(EKS deaktiviert, neutralzustand geöffnet) tritt der Fehler auf
    -Drosselklappe wurde 5 mal mit der Stardiagnose überprüft...funktioniert einwandfrei und auch bei Fehlerauftritt ist der IST-Wert laut Stardiagnose "ok"
    -Das komplette Luftsystem wurde mehrfach (ca. 4 mal) mit Überdruck auf Undichtigkeiten überprüft...das System ist komplett dicht.
    -Ladeluftkühler samt Schläuche wurde ausgebaut und mit Druckluft auf Dichtheit überprüft.
    -sämtliche Relais die im Fahrzeug verbaut wurden, wurden getauscht, Alle Sicherungen wurden 5 mal überprüft. Ich habe sogar sämtliche Sicherungen abgeklemmt die nicht für den Betrieb des
    Fahrzeugs notwendig sind
    -SAM Fahrer wurde getauscht.

    Motor-CAN-BUS:
    -Motorsteuergerät getauscht
    -Getriebesteuergerät getauscht
    -Getriebeplatine getauscht
    -ESP-Steuergerät getauscht
    -Tacho getauscht

    Weitere Infos:

    -Der Motor hatte während dessen schon einen Motorschaden und wurde von meinem Vater komplett neu aufgebaut. Er bietet Motorüberholungen an und wir haben viele Taxikunden denen wir bereits den Motor überholt haben. --> Problem ist trotzdem noch da.
    -Das Getriebe wurde komplett zerlegt und auf Funktionsfähigkeit überprüft. Kein Fehler, auch kein Getriebenotlauf laut Stardiagnose während Leistungsverlust.
    -Vor einem Monat erneuert ich noch den kompletten "MOTORKABELBAUM" als letzte Möglichkeit. --> Fehler immer noch da!
    -Letze Woche habe ich noch eine defekte Umwälzpumpe für die Heizung getauscht...

    Des Weiteren arbeiten für meinen Vater 2 weitere Mechaniker...alle ratlos. Wir haben entsprechend unserer Kontakte einen KFZ-Elektroniker von Daimler kommen lassen und auch er ist ratlos. "So etwas hat er noch nicht gesehen. Insbesondere, dass die Leistung nach paar Sekunden wieder da ist, ohne in den Notlauf zu gehen, wäre ungewöhnlich"

    Letzte Woche bin ich dann noch zu einem Tuner und Diagnosespezialisten gefahren--> Ergebnislos. Ich solle noch den "Wählhebelschalter" und den "Wandler" tauschen. Ich habe jedoch heute wiederum alle IST-SOLL-Werte des Wählhebelschalters und der Wandlerüberbrückungskupplung überprüft. Kein Unterschied im Fehlerfall zum Normalzustand.

    Ich werde wohl oder übel den Wandler trotzdem tauschen. Wir sind auch als Werkstatt mit unserem Latein am Ende.

    WER HAT NOCH EINEN RAT? WAS HABEN WIR ÜBERSEHEN? WAS VERU*****T NOCH EINE LEISTUNGSBEGRENZUNG AUF EXAKT 100NM ohne einen FEHLER ABZULEGEN?
    Könnte es das Airbagsteuergerät sein? In diesem wurden die Crashdaten gelöscht?!? Eher sehr unwahrscheinlich!?

    Danke für eure Mühe! Ich bin über jeden Rat dankbar.

    BITTE keine Antworten ala: Schmeiß das Auto weg, du hast schon alles probiert,....nur mögliche Ursachen bzw. Hinweise sind erwünscht, die oben noch nicht abgearbeitet wurden.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Dieselwiesel, 13.11.2015
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Crack

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    6.233
    Zustimmungen:
    32
    Hallo,

    du hast ja das Auto schon mehrmals auf den Kopf gestellt, tritt der Fehler auch auf wenn du nicht in D fährst sondern einen Fahrstufe vorgewählt hast?

    könnte irgendwo ja auch "nur" ein Kontaktproblem sein nur wo?

    Gruß Christian
     
  4. #3 Blackynf, 13.11.2015
    Blackynf

    Blackynf Crack

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Minus,

    tritt das Phänomen auch bei stehenden Fahrzeug (bei gertretenem Gas/Diesel-Pedal) auf?

    Gruß Blacky
     
  5. #4 mayhem, 14.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2015
    mayhem

    mayhem Crack

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    2
    danke für Dein Prrblem, endlich einmal etwas Spannendes... Nüchtern betrachtet: Was hast Du NICHT getauscht ? Soweit ich das alles gelesen habe (...) den Kabelbaum. Besondern "anfallig" wäre m.M.n. Stecker und oder die Verbindung Kabel-Kabelschuh. Um das einzugrenzen, müsste man entweder provozieren z.B. mit Kältespray / Wärme oder die Hauptverbindungen z.B. Senoren MSG parallel verkabeln. Optional könnte man übrigens Trouble-Shooting Abteilung von MB ansprechen (Werkingeneur).
     
  6. #5 Sub-Zero-1, 14.11.2015
    Sub-Zero-1

    Sub-Zero-1 Frischling

    Dabei seit:
    12.11.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und Danke für die Antworten! (Motorkabelbaum wurde getauscht, siehe nochmals obigen Thread)

    Ich habe den Thread auch in einem anderen Forum geteilt, da ich einfach mit meinem Latein am Ende war.
    Es wird davon ausgegangen, dass ein sogenannter "Wandlerschutz" auftritt und daher auch die Drehmomentbegrenzung auf 100NM. D.h. das Getriebe begrenzt dann die Motorleistung durch externen Zugriff. Normalerweise müsste man in der Stardiagnose dann ein Fehler sehen ala "GEtriebnotlauf JA/NEIN". Dies tritt aber laut Meinung eines Users beim Getriebewandler bzw. der Wandlerüberbrückungskupplung nicht auf. Es wird hier auch kein Fehler oder ein sonstiger Hinweis abgegeben den man irgendwie sehen könnte. (beim Modell W211 der Fall). Ich bin derzeit in unserer Werkstatt und der Wandler wird heute getauscht. Ich werde berichten. Ich sehe hier ein echtes Problem bei Mercedes wenn sowas nicht einmal in der Stardiagnose einsichtbar ist. Man sucht sich zu Tode. Sollte es der Wandler nicht sein, so bin ich doch auf den Werksingenieur gespannt. Soweit ich jedoch weiß, waren die beiden Herren vom anderen Forum Entwickler bei Daimler die den Hinweis gegeben haben...
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Sub-Zero-1, 14.11.2015
    Sub-Zero-1

    Sub-Zero-1 Frischling

    Dabei seit:
    12.11.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Nach 2,5 Jahren und Wochen an Arbeit, Diagnose etc. ist der Fehler endgültig gefunden. Vor 1 Std. haben wir den Wandler getauscht und der FEHLER ist weg!!!

    Keiner ist auf den "Wandlerschutz" gekommen! Ich habe auch diesbezüglich kein Informationen im Internet finden können!
    Es wird kein Fehler geschmissen, keine Getriebenotprogramm angezeigt (obwohl es vom Getriebe ein Signal ans Motorsteuergerät geben musste) noch sonstige Fehler. Das ist für mich definitiv etwas an dem Mercedes in Zukunft arbeiten sollte. Solch ein Fehler ist sonst schlicht und ergreifend nicht zu finden. Auch das typische Ruckeln bei verschließenen/defekten Wandler war "nicht" vorhanden. Wir haben schon zahlreiche defekte Wandler getauscht, jedoch von einem "Wandlerschutz" noch nie etwas gehört. Ich bezweifle selbst das im WIS etwas zu finden ist.

    Ich bin so erleichtert. Her mit der Siegeszigarre!!!!!!
     
  9. #7 mayhem, 16.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2015
    mayhem

    mayhem Crack

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    2
    Danke für die Rückmeldung und Kompliment für das "Doch-Noch-Finden" !
     
Thema:

W211 200CDI seit 2,5 Jahren Leistungsverlust..."alles" bereits getauscht!!!!! Kein Fe

Die Seite wird geladen...

W211 200CDI seit 2,5 Jahren Leistungsverlust..."alles" bereits getauscht!!!!! Kein Fe - Ähnliche Themen

  1. W211 scheinwerfer

    W211 scheinwerfer: Tag tag, An meine 2006 e500 die scheinwerfer glas ist sehr matt, Kann mann nur die Scheinwerfer glas austauschen oder muss mann die komplette...
  2. W211 Auspuff (Halterung)

    W211 Auspuff (Halterung): Hallo liebe Benz Freunde! :) Wollte fragen wie dieses Teil heißt!? Diese Halterung ist mir gestern kaputte gegangen und bräuchte dringend den...
  3. W211 E280 Bj 08 - Sportfahrwerk, Parameterlenkung 8500€uro

    W211 E280 Bj 08 - Sportfahrwerk, Parameterlenkung 8500€uro: Schweren Herzens biete ich hier meinen geliebten W211 – E280 Elegance (Baujahr 2008, 6Zylinder, Benziner) an, den ich in den letzten Jahren mit...
  4. MKL geht immer wieder an, Lambdasonde vor Kat W211

    MKL geht immer wieder an, Lambdasonde vor Kat W211: Hi Leute ich habe folgendes Problem. Habe mir im Mai 2018 einen MB E200 Kompressor W211 Bj. 2004 gebraucht gekauft. Im Oktober 2018 ging die MKL...
  5. W211 220 CDI 110KW ca . 90 heiß , Innenraum wird nicht warm

    W211 220 CDI 110KW ca . 90 heiß , Innenraum wird nicht warm: Moin Moin, heute bei minus 4 Grad war die Kühlmittel Temperatur nach ca. 10 Km 2 Striche über 80 Grad. Denke ca. 90 Grad. Dennoch wird der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden