W220 als Brabus-Variante

Diskutiere W220 als Brabus-Variante im S-Klasse, CL, SL & Maybach Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und belästige die interessierten Leser gleich einmal mit einer für mich sehr kniffligen Frage. Ich...

  1. Yakuza

    Yakuza Frischling

    Dabei seit:
    08.04.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier im Forum und belästige die interessierten Leser gleich einmal mit einer für mich sehr kniffligen Frage.

    Ich fahre aktuell einen S600, W220, Facelift. Der ist ja nicht direkt schwach auf der Brust, das geb ich ja zu. Aber mehr schadet ja nur in den seltensen Fällen. Deswegen hab ich schon öfters darüber nachgedacht, ihn einer kleinen Kraft-Kur zu unterziehen.
    Der ein oder andere denkt sich wahrscheinlich schon, dass ich dann wohl so etwas wie ein Leistungsfetischist bin. Und ja, diese Annahme ist richtig.


    Die AMG-Varianten der alten S-Klasse, sprich S55 und S65, gefallen mir optisch wirklich sehr gut. Hab auch schon darüber nachgedacht, mir ersatzweise einen solchen zu kaufen.

    So, aber nun zum Kernpunkt: Ich hätte gerne in einer S-Klasse, egal welche das ist, die sagenhaften 730 PS und 1100 Nm von Brabus.
    Soweit ich informiert bin, geht das mit dem S55 schon mal nicht. Weil der Brabus ein V12 Bi-Turbo-Aggregat hat und im S55 ein V8 Kompressor verbaut ist. Ist es also korrekt, dass sich der S55 nicht eignet? Das wäre meine erste Frage!

    In älteren Zeitschriften ist zu lesen, dass der S600 die Basis für den Umbau ist. Allerdings ist der S600 auch Basis für den S65 AMG.
    Meine S-Klasse ist noch ca 40000-45000 wert, die S65 AMG, die mich reizen, würden ca 70000-75000, also 30000 MEHR kosten, als meiner noch wert ist.
    Allerdings ist er ja auch leistungsstärker, er hat das AMG-Sportfahrwerk und das AMG-Stylingpaket. Das ist eben das, was ich vorhin geschrieben habe, dass mir die AMGs sehr gut gefallen.

    Jetzt würde mich interessieren, wie viel Brabus für den reinen Motorumbau plus Anpassen von Getriebe, etc. eines S65 AMG haben will, falls das überhaupt möglich ist?!
    Und wie viel würde es mich kosten, meine aktuellen S600 so umbauen zu lassen, dass er den Brabus-Motor plus die notwendigen Arbeiten an Getriebe, etc., ein sportlicheres Fahrwerk, das dem Niveau des S65 entspricht und die sportliche Optik des S65 hat?! Weil alleine bessere Bremsen, andere Optik, Fahrwerksüberarbeitung kosten ja ein kleines Vermögen. Plus Eventuell andere Felgen. Und möglicherweise ist der Motorumbau vom S65 günstiger als vom S600, da er ja schon überarbeitet und leistungsstärker ist. Also ich bin mir einfach nicht sicher, ob die 30000 nicht ganz schnell zerrinnen, wenn ich den Auftrag erteile.


    Warum ich nicht Brabus nachfrage? Ganz einfach: Obwohl Brabus eine seriöse, global anerkannte Firma ist, verkauft man sein Geschäft immer besser, als es ist. Das mach ich nämlich auch ;)
    Deshalb will ich die Meinung von euch, also von möglichen Fachleuten, die dem ganzen neutral gegenüber stehen und eventuell schon eigene Erfahrungen gemacht haben.

    Ich schätze das Lesen kostet sehr viel Zeit, aber ich wäre trotzdem dankbar, wenn mir jemand Auskunft geben könnte.

    Vielen, vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

    Mit freundlichen PS-Grüßen

    Yann K. Z.
     
  2. #2 X-R230-X, 08.04.2008
    X-R230-X

    X-R230-X Konstruktionsfehler

    Dabei seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    6.569
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    was Du vorhast kann Dir hier keiner Beantworten! Die Preise sind aber in der öffentlichen Preisliste aus den Jahren 2004-2007 vermerkt. Ich habe nur ältere - danach hat es mich nicht weiter interessiert und ich habe mir keine Kataloge besorgt!

    Der Umbau eines S65 wird meiner Erfahrung anch nur marginal günstiger sien als die eines serien S600. Die Frage ist - und das kann auch nur BRABUS selber beantworten - ob BRABUS den 220 Motor überhaupt noch anpackt.

    Ich schätze den Umbau - Motor ohne Felgen - eines S600 bei BRABUS jetzt so um die mindestens 25.000 €. Die Felgen werden nochmal mit mindestens 10.000 € zu Buche schlagen. Dabei interssiert es die natürlich nicht, dass das fast Deinen Fahrzeugwert dastellt - die können ja nichts dafür, dass Du einen Gebrauchtwagen umbauen lassen magst.

    Ruf da einfach an - es gibt da feste Preise. BRABUS ist nicht so eine Klitsche, dass die am Telefon entscheiden welchen Preis sie Dir verraten!

    Ich persönlich würde davon abraten - ich persönlich würde aber auch nicht 70.000 € für einen W220 S65 ausgeben ehrlich gesagt - für das Geld würde ich persönlich mir einen W221 S600 suchen. Ist einafch (bis auf den Motor) das wesentlich bessere und modernere Auto. Ich find den Sprung 220/221 angemessen groß!

    Olli
     
  3. Yakuza

    Yakuza Frischling

    Dabei seit:
    08.04.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    erstmal vielen Dank für diese schnelle Antwort.
    Leider hab ich diese Kataloge nicht und im Netz findet man dazu leider gar nichts. Also hoffe ich, dass jemand vielleicht diese Kataloge zu Hause hat und mir hier bei Gelegenheit Bescheid gibt.

    Dass der Umbau so viel kostet, wie meiner noch Wert ist, wundert und stört mich nicht. Damit hab ich schon mehr oder weniger gerechnet.

    Ja, das mit der neuen S-Klasse ist so eine Sache. Super Auto, gar keine Frage. Aber sie gefällt mir persönlich optisch nicht gut. Und vor allem als S600 schaut er aus wie ein Ur-Opa-Auto.
    Aber selbst der S63 bzw S65 und auch die Version von Brabus sagen mir optisch nicht zu. Und wenn ich 220000 Euro, bzw 360000 Euro für das Auto hinlegen muss, wobei ich ihn nie direkt bei Brabus kaufen würde, dann muss mir das Auto auch topgefallen. Das tut der W221 einfach nicht.

    Der W220 dagegen ist meinem Geschmack nach einfach nur "geil".
     
  4. #4 X-R230-X, 08.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2008
    X-R230-X

    X-R230-X Konstruktionsfehler

    Dabei seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    6.569
    Zustimmungen:
    0
    Halo,

    ruf bei BRABUS an 02041/7770 - die schicken Dir die entsprechenden Unterlagen zu!
    Also ein Bekannter hat seinen Wagen (der meiner Meinung nach nicht wie ein Opawagen aussieht) direkt bei BRABUS gekauft und hat es dort sicher günstiger getan als bei einem Dritthändler (Foto mit Winterfelgen und Reifen) :)
    [​IMG]
     
  5. #5 Otfried, 09.04.2008
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Yann,

    willkommen im Forum.
    Bist Du schon einen V 220.179 gefahren? Brabus liebt es ja hohe Motorleistungen zu „nennen“.
    Mithin ist der M 275.980 „gedrosselt“, um das Getriebe nicht zu überlasten, was auch für den Barbus-Motor mit 1100 Nm gilt. Prinzipiell fährt der Wagen fast nur mit maximalem Drehmoment bei Vollast, d.h. Du hast eine horizontale Drehmomentkurve mit entsprechendem „Schub“ unter den allermeisten Fahrbedingungen. Zudem dreht der Motor nicht sehr hoch.

    Mit EUR 30,000.-- brauchst Du erst gar nicht beginnen, einen V 200.176 bei Brabus auf die 6 Liter Variante umbauen zu lassen.

    M.W. ist es auch möglich „Altfahrzeuge“ tunen zu lassen, jedoch kommt zu dem normalen Preis der Tuningarbeiten ein Zuschlag für die Motor-/Getrieberevision. Mithin ist es somit sehr teuer in Relation zu dem aktuellen Marktwert des

    PS: Die 715 PS/1.100 Nm sind m.W. für den M 275.982 in Exportversion.......
    {Aussage Brabus Kompetenzcenter Mettmann}
     
  6. #6 X-R230-X, 10.04.2008
    X-R230-X

    X-R230-X Konstruktionsfehler

    Dabei seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    6.569
    Zustimmungen:
    0
    Insgeheim vermute ich das auch! Die 25.000 € von mir bezogen sich auf das aufbohren zu einem W140 7.3 S und das ist ja schon einiges her - ne gewisse Preissteigerung muss es ja auch da geben :)

    Wobei - bei BRABUS gab es eigentlich schon immer einen Spielraum - nicht nur bei den tatsächlichen PS Zahlen, sondern auch beim Preis!

    Olli
     
  7. #7 BrabusV12Berlin, 15.05.2019
    BrabusV12Berlin

    BrabusV12Berlin Frischling

    Dabei seit:
    15.05.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Moin Freunde und moin Yakuzza,

    Ich habe aktuell ein W220 Brabus BTurbo V12 Longversion Silber Bj 2004 zum Verkauf. Vollausstattung Alcantara Leder Bose sStem und Alpine TV DVD Anlage Ach alles ist da drin das einzige was der nicht kann ist Kaffee kochen.
     
Thema:

W220 als Brabus-Variante

Die Seite wird geladen...

W220 als Brabus-Variante - Ähnliche Themen

  1. W220 Schrauber Berlin

    W220 Schrauber Berlin: Hallo Suche dringend Schrauber in Berlin oder Umgebung.Wäre schön wenn ihr euch meldet.
  2. Adapter gesucht für RDK für Brabus Monoblock VI

    Adapter gesucht für RDK für Brabus Monoblock VI: Hallo! Für meinen R230 habe ich mir kürzlich Brabus Monoblock VI - Felgen gekauft. Um die Reifendruckkontrolle nutzen zu können, benötige ich für...
  3. ABC Geräusch-Jaulen [C215,W220,R230] *gelöst

    ABC Geräusch-Jaulen [C215,W220,R230] *gelöst: Hallo Leute, das hier ist eigentlich keine Frage mehr, da das Problem bereits gelöst wurde. Ich denke jedoch, dass dies vielleicht anderen mit...
  4. W220 S600 Keyless go merkwürdiges Problem

    W220 S600 Keyless go merkwürdiges Problem: Hallo Leute, bin neu hier hab mir schon öfteres etwas durchgelesen bei euch nun bräuchte ich euren Rat. Nämlich, mein Keyless Go funktioniert...
  5. W220 Elektronik Probleme

    W220 Elektronik Probleme: Guten Abend :) Undzwar ich habe ein sehr grosses problem Vor ca einer Woche hatte ich bemerkt das mein w220 von innen nass war (Vorne Rechts)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden