w220 bremsen

Diskutiere w220 bremsen im S-Klasse, CL, SL & Maybach Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo Ich habe mal wieder eine Frage an euch. Wie lang halten normalerweise die Bremsbeläge bei den w220 s500? Ich weiß, das hängt natürlich...

  1. #1 Marius, 09.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2008
    Marius

    Marius Crack

    Dabei seit:
    25.01.2002
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    se400 (w140)
    s500(w220)
    ml430 (w163)us version
    Hallo

    Ich habe mal wieder eine Frage an euch. Wie lang halten normalerweise die Bremsbeläge bei den w220 s500? Ich weiß, das hängt natürlich von der Fahrweise ab etc… aber wie viel ca.? Ich habe mir heute die Beläge mal angesehen, weil die leicht anfangen zu quietschen (vorne) und habe (überrascht!!) feststellen müssen, dass die relativ dünn geworden sind – Sensor leuchtet aber nicht. Die wurden vor ca.14 000Km gewechselt. (Bremsbeläge + Scheiben) Ist das normal? Und wenn ja, was haltet ihr davon?
    http://cgi.ebay.de/EBC-GreenStuff-S...39:1|66:2|65:12|240:1318&_trksid=p3286.c0.m14

    Sollen angeblich besser sein als Originale aber ich habe schlechte Erfahrungen mit Ebay Bremsbeläge. Die hatten ziemlich viel Eisen drin und hörten sich furchtbar an. Es waren allerdings no name und nicht die von oben – siehe link

    Sage mal wieder danke für euere Zeit und Mühe!!!

    LG Marius
     
  2. #2 Blackynf, 09.10.2008
    Blackynf

    Blackynf Crack

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ...
    Hallo,

    Beläge, von Belag (z.B. Bremsbelag)
    Belege, von Beleg (z.B. Rechnung) ;)

    regulär kann man davon ausgehen, dass innerhalb eines Wartungsintervalls getankt werden muss, aber Bremsbelagwechsel sollte klar ein Wartungspunkt sein.
    (Ergo, sollten die Beläge deutlich länger halten, bei fast jeder Fahrweise)

    Gruß Blacky
     
  3. #3 X-R230-X, 10.10.2008
    X-R230-X

    X-R230-X Konstruktionsfehler

    Dabei seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    6.569
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A207.357
    *gröhl Sport Bremsbeläg eim W220 :) Versuchs mal mit Rennbelägen :)

    Die Haltedauer in den S-Klasse Modellen ist immer etwas geringer als in den anderen Fahrzeugen. 20 TKM sollten sie im 220 allerdings schon halten!

    Olli
     
  4. #4 neu2003, 10.10.2008
    neu2003

    neu2003 Guest

    Hallo Marius,

    ich habe mich auch mal mit Bremsscheiben und -belägen beschäftigt. Dabei ist damals rausgekommen, dass die Kombination Originalscheiben und -klötze am sichersten und auch am wirtschaftlichsten ist.

    In Deinem Fall würde ich mal alle Beläge und Scheiben zwischendurch kontrollieren und nachmessen. Wie ist z.B. der Zustand der hinteren Klötze, gibt es eine ungleichmäßige Beanspruchung innen/außen etc.
    Also erstmal das Gesamtsystem anschauen, bevor Du einzelne Bestandteile "optimierst"

    Nachdem ich von vielen gefälschten Auto-Zubehörteilen gelesen habe, würde ich keine Marken-Autoteile bei Ebay kaufen - selbst der Händler kann nicht wissen, ob er evt. auf raubkopierte China-Ware hereingefallen ist... Das wäre mir zu heikel.
     
  5. #5 X-R230-X, 10.10.2008
    X-R230-X

    X-R230-X Konstruktionsfehler

    Dabei seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    6.569
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A207.357
    Sehe es wie Olli!

    gerade bei diesen Sicherheitsrelevanten Teilen würde ich keine Experimente machen!

    Heute würden im Rahmen eines Assyst unsere Bremsbeläge am R230 vorn gewechselt. 21.000 km!

    Olli
     
  6. Marius

    Marius Crack

    Dabei seit:
    25.01.2002
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    se400 (w140)
    s500(w220)
    ml430 (w163)us version
    hi

    ihr habt recht. ich werde nur original beläge verwenden.
    die bremsscheiben sind "neu" bzw vor 15tkm gewechselt. sollten also noch ok sein!




    lg und danke marius
     
  7. #7 Stier76, 03.11.2008
    Stier76

    Stier76 Crack

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    2.605
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ---W211 320CDI Mopf----
    ---A168 A210 L Evo---
    Hallo Marius,

    wichtig ist auch das die Bohrungen in den Bremsscheiben immer frei sind.
    Dadurch kann erstens bei Nässe das Wasser schneller abtransportiert werden, und zweitens kühlt die Bremsscheibe dadurch besser.
    Das kann durchaus auch die Lebensdauer der Bremsscheiben verlängern.

    Gruß
     
  8. Marius

    Marius Crack

    Dabei seit:
    25.01.2002
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    se400 (w140)
    s500(w220)
    ml430 (w163)us version
    hi stier76

    danke für den tipp.


    das problem was ich in moment habe ist, dass die bremsen (beläge-vo) angefangen haben zu quietschen - meine meinung nach von heute auf morgen. die beläge sind zwar dünner geworden aber die sind noch "weit" vom seonsor entfernt. das quitschen ist nicht extrem laut aber störend(für mich!!)


    lg marius
     
  9. #9 ChromeVanadiumM, 03.11.2008
    ChromeVanadiumM

    ChromeVanadiumM Opel/BMW

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kein MB
    Hallo Stier,

    aus dieser Beschreibung von Dir könnte man vage ableiten, daß gelochte Bremsscheiben einer Wartung bezüglich ihrer Bohrungen bedürfen. Dies ist so nicht und denke ich, daß Du das so auch nicht gemeint hast.
     
  10. #10 Stier76, 03.11.2008
    Stier76

    Stier76 Crack

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    2.605
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ---W211 320CDI Mopf----
    ---A168 A210 L Evo---
    Hallo,

    die Beläge für deinen Benz sind mehrfach geändert worden.
    Eventuell bringt es schon eine Abhilfe, wenn die Beläge ausgebaut werden gereinigt und dann neu einfetten.
    Dazu gibt es ein Spezial Fett von MB, dieses soll auf der Rückseite und an den Seiten angebracht werden.
    Auf jeden Fall neue Bolzen und Federn verwenden.

    Gruß
     
  11. #11 Stier76, 03.11.2008
    Stier76

    Stier76 Crack

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    2.605
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ---W211 320CDI Mopf----
    ---A168 A210 L Evo---
    Hallo CVM,

    das steht natürlich in keinem Wartungsplan, aber die Bohrungen sind einfach aus diesem Grund in der Bremsscheibe angebracht.
    Wenn du dir mal so eine Bremsscheibe nach einer weile ansiehst wirst du feststellen das die Bohrungen (vor allem an der inneren Seite der Bremsscheibe) meistens verstopft sind mit Belag.
    Und das fördert auf keinen Fall die Lebensdauer der Scheiben. :)
    Daher kann das reinigen nichts schaden, aber ein muss ist es natürlich nicht.

    Gruß
     
  12. #12 X-R230-X, 04.11.2008
    X-R230-X

    X-R230-X Konstruktionsfehler

    Dabei seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    6.569
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A207.357
    Damals bei der ersten Wartung meines Zuffis stand tatsächlich die Position Bremsscheiben ausbohren (oder ähnlich) auf der Rechnung. Die Position hat irgendwas um die 300 DM gekostet ... mein Husten hat dann für eine Reduzierung des Betrages zum Glück gereicht ...
     
  13. heidi

    heidi .

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    3.729
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stier,

    es stand wirklich mal im WIS bei den Wartugsarbeiten. Ich müsste nochmal nachschauen ob es aktuell immernoch drinsteht.
     
  14. #14 mephisto7, 04.11.2008
    mephisto7

    mephisto7 nach Hause telefonieren

    Dabei seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    3.137
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    210.035 + 202.018


    ..." Zuffi " ...

    - darf nur der schöne andi verwenden ;

    ...ist geschützt... :D
     
  15. #15 X-R230-X, 04.11.2008
    X-R230-X

    X-R230-X Konstruktionsfehler

    Dabei seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    6.569
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A207.357
    @Andi ... Du Memme :)
     
  16. #16 ChromeVanadiumM, 04.11.2008
    ChromeVanadiumM

    ChromeVanadiumM Opel/BMW

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Kein MB
    Hi Olli,

    aufgrund Deiner indifferenden Beschreibung kann ich mir nicht vorstellen, daß das 'Ausbohren' gelochter Bremsscheiben bei irgend einem Fahrzeughersteller auf dem Wartungsplan steht. Ist aus meiner Sicht ziemlicher Unsinn.

    Wenn irgend ein Hersteller die Wartung solcher Bohrungen im Wartungsplan stehen haben sollte; dann doch eher mit Druckluft.
     
  17. #17 coca-light, 05.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2008
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    10.548
    Zustimmungen:
    114
    Fahrzeug:
    210.072
    Reinigung Bohrungen der Reibfläche

    Hallo Andi :p

    geschützter Begriff .... den musst Du beim Verkauf des Zuffi mit abgegeben haben :D



    Hallo Matthias und Stier76 :hello:

    es steht noch drin... ;)
    Nicht direkt im Wartungsplan, aber unter "Hinweise zur Beurteilung von Bremsscheiben...", dort unter "Reinigen":

    - Bohrungen der Reibfläche mit Stahlstift und...
    - anschließend mit Druckluft reinigen



    Grüße ;)
    Peter
     
  18. #18 X-R230-X, 05.11.2008
    X-R230-X

    X-R230-X Konstruktionsfehler

    Dabei seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    6.569
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A207.357
    Hatte ich zuerst gar nicht gelesen - dann ist das ja kein Problem. Der schöne Andi ist hier ja nicht im Forum aktiv *grins
     
  19. #19 X-R230-X, 05.11.2008
    X-R230-X

    X-R230-X Konstruktionsfehler

    Dabei seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    6.569
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A207.357
    Hm - ich bin mir nicht mehr wirklich sicher, ob dort tatsächlich ausbohren auf der Rechnung aufgeführt stand. Sicher bin ich mir aber eigentlich ziemlich, dass bei einem klärenden Telefonat tatsächlich vom "durchbohren" der Löcher gesprochen wurde! Ist ja auch schon etwas her.
    Ob es bei denen explizit im Wartungsplan steht, weiß ich natürlich auch nicht - habe ich aber auch nicht behauptet :) - möchte eigentlich auch nicht, dass Du mir dies unterstellst! Wenn man schon so genau ist wie Du, solte man auch genau lesen was der andere geschrieben hat! Um zu erfahren, ob es tatsächlich dort auf einem Wartungsplan steht, müsstest Du vielleicht mal einen entsprechenden Mitarbeiter befragen! Ich glaube aber gehört zu haben das es recht häufig dort praktiziert wurde (zumindest in dem von mir besuchten PZ).

    Olli
     
  20. #20 coca-light, 05.11.2008
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    10.548
    Zustimmungen:
    114
    Fahrzeug:
    210.072
    Bohrungen reinigen

    Hi Olli :hello:

    an sich ist es gängige Praxis und die meisten verwenden auch tatsächlich Bohrer um die recht harten Verkrustungen wegzubekommen.

    Die Hauptsache ist, dass die Löcher wieder frei sind und man beim Ausbohren nicht verkantet, damit die Kanten nicht ausbrechen... deshalb ist´s dann auch nicht verkehrt wenn man einen möglichst "weichen" Bohrer verwendet.

    Ob man´s jetzt "Bohren" oder "Reinigen" nennt oder ob es in einem Wartungsplan steht, ist am Ende auch egal.


    Grüße
    Peter
     
Thema:

w220 bremsen

Die Seite wird geladen...

w220 bremsen - Ähnliche Themen

  1. w220 S320 startet nicht mehr (nur klacks beim Startversuch)

    w220 S320 startet nicht mehr (nur klacks beim Startversuch): Hallo liebes Mercedes Forum! :) Ich bin seit einer Woche glücklicher w220 Fahrer (S320, 99, Benziner) und bin echt beeindruckt! Heute ist leider...
  2. Bremsen Umbau / Upgrade

    Bremsen Umbau / Upgrade: hallo zusammen, Ich fahre einen B200 CDI W245 an dem ich jetzt einige umbauten vornehmen möchte. neben der späteren optik werde ich ihn auch...
  3. W220 Airmatic läuft nur mit Abblenlicht

    W220 Airmatic läuft nur mit Abblenlicht: Hallo, bin besitzer eines S500 L Mopf und habe folgendes problem mit Airmatic.. Youtube Link zum Fehler : [MEDIA] Das Auto ist seit 3 Jahren...
  4. Kofferraumklappe beim W220 geht nicht auf (Komfortschliessung)

    Kofferraumklappe beim W220 geht nicht auf (Komfortschliessung): Hallo habe gerade folgendes sehr nerviges Problem: verm. aufgrund Falschbehandlung in einer "Werkstatt" hat die Schliessung einen abbekommen und...
  5. Mercedes A 160 bremse probleme

    Mercedes A 160 bremse probleme: Hallo ich hätte eine frage zum thema bremse bei der a160 klasse unzwar lässt sich bei meinem auto das bremspedal durchdrücken die bremswirkung ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden