Wann kommt Verstärkte Kupplung?

Diskutiere Wann kommt Verstärkte Kupplung? im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo! Gibt es eigentlich schon was neues in sachen verstärkte Kupplung? Gibt es schon Hersteller? Ich war gestern mal auf der...

  1. #1 maul335, 11.04.2002
    maul335

    maul335 alter Hase

    Dabei seit:
    06.02.2002
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes A 170 CDI Elegance
    Hallo!

    Gibt es eigentlich schon was neues in sachen verstärkte Kupplung?

    Gibt es schon Hersteller?

    Ich war gestern mal auf der Sachs-Kupplungen Seite und habe festgestellt, das es für fast alle DC Modelle bis auf den Elch eine verstärkte Kupplung gibt.

    Sonst irgendwas neues zum Kupplungsrutschen?

    Ich will endlich den Elch Chiptunen lassen, ohne Angst um die Kupplung zu haben.

    Nochmal die Frage an alle:
    Gibt es auch Elchfahrer mit Man. Getriebe bei denen trotz Chip kein Kupplungsrutschen auftritt? (A 170 CDI)


    Gruß
     
  2. #2 Otfried, 11.04.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo maul335,

    beim Chiptunen können noch weiter Schäden als nur eine durchrutschende Kupplung auftreten. Man muß die Kupplung als eine Art Sicherung sehen.

    Du darfst nicht vergessen, das die Billig-Chiptuner sich nicht um andere Fahrzeugteile kümmern als um den Chip und hier auch keine Haftung übernehmen. Die Aussagen von DCX sind hier eindeutig.
     
  3. #3 Thomas H, 11.04.2002
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.466
    Zustimmungen:
    34
    Fahrzeug:
    B200 W246
    @maul335

    Problem ist daß, das wenn die Kupplung verstärkt wird, das Getriebe draufgeht!
    Es ist nämlich nur für ein bestimmtes Eingangsdrehmoment ausgelegt.
    Überschreitet man dieses, kann das kapitale Schäden nach sich ziehen!
    Laß also lieber die Kupplung ab und zu durchrutschen, die zu ersetzen ist billiger wie ein Neues Getriebe samt Antriebswellen, denn die bekommen das erhöhte Eingangsdrehmoment ja letztendlich ab und sind ebenfalls nicht für das daraus im Getriebe resultierende Ausgangsmoment ausgelegt!

    Für ein erhöhtes Eingangsmoment von sagen wir mal 200Nm bräuchte man dann ein FSG200, wenns das gäbe, samt den angepassten Antriebswellen und Kupplung natürlich!

    FSG=Front Schalt Getriebe
    ;)
     
  4. #4 Otfried, 15.04.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo,

    deswegen überarbeiten "richtige" Tuner neben dem Motor auch Getriebe, Differential und Bremsenanlage der Fahrzeuge und achten auf Fahrwerksabstimmung und Bereifung.;)
     
  5. #5 maul335, 16.04.2002
    maul335

    maul335 alter Hase

    Dabei seit:
    06.02.2002
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes A 170 CDI Elegance
    Hallo Otfried!

    Ich gebe dir völlig recht, wenn es sich um eine große Umbaumaßnahme mit allen dazugehörigen Bauteilen handelt.
    Das auch Fahrwerk Bremsen usw... geändert gehören.

    Ich will den A aber ja nicht zur Rennmaschine aufrüsten, sondern "nur" etwas Tunen.
    Außerdem würde sich die Endgeschwindigkeit sicher nicht mehr wie 5-10 Km/h ändern (ist mir eh egal).

    Aber ich meine das in allen Bauteilen immer eine relativ große restsicherheit verbaut ist und sein sollte.
    Man kann doch wohl nicht den A mit max 180 NM fahren und bei 190 bzw 210 ist er dann schon überlastet und gibt den Geist auf?

    Mal ehrlich gesagt wird doch schon bei der Konstruktion die evtl. Leistungssteigerung bei modernen Dieselmotoren mit eingerechnet. Chiptuning ist doch heute bei Dieseln schon fast zu selbstverständlichkeit geworden.

    Ich finde das die Kupplung (und wenn das getriebe bei 180NM schon 100% ausgereitzt ist) einfach etwas zu schwach ausgelegt sind.
    Man hat auch schon von orig. A 170 Fahreren gehört, das die Kupplung Rutscht.

    Bei meinem A6 tdi wurde direkt in der Vertragswerkstatt (größte Südostbayern) das Chiptuning erfolgreich durchgeführt. Bei sog. Tuningtagen kam ABT und machte es gleich bei 20 Autos. (OHNE GARANTIEVERLUST).

    Außerdem will ich die mehrleistung ja nicht zum sinnlosen dahinheizen oder Elchischen geschwindigkeitsrekorden nützen, sondern nur ab und zu, oder beim überholen fordern.

    Denn ich finde für einen CDI sind 180Nm auch nicht gerade viel?
    Evtl ist die Leistung ja nur wegen der Kupplung begrenzt?

    Da schaffen VW bzw. Audi mit ihrem schon "überalteten" 1.9 Tdi (90PS) gepflegte 230MN!! Ohne Common-Rail.
    Und das kann ich jedesmal wieder kaum glauben mit welchem extremen biss und spontanität der orig. 90PS tdi Golf meines Arbeitskollegen zu Werke geht. Dagegen kann ich nur mein Lamellendach aufmachen ;-)

    Beim 220Cdi und auch dem 270 sind Mercedes dagegen auf dem NM vorm*****.

    Bauen den AMG usw. auch keine anderen Kupplungen in den Elch ein nach einer Leistungssteigerung ein?


    Gruß
     
  6. Pitti

    Pitti Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI L, Bj. 04/02
    Hi maul335,
    es muß anscheinend doch eine "verstärkte Kupplung" für die A-Klasse geben - und das sogar aus dem Hause Mercedes!
    Und zwar ist das Drehmoment des A210 evolution auf 205Nm bei 4000U/min. angegeben... bleibt nur noch abzuklären, was das Getriebe dazu sagt und ob die Kupplung auch in Deinen A passt.
    Grüße
    Pitti
     
  7. #7 maul335, 16.04.2002
    maul335

    maul335 alter Hase

    Dabei seit:
    06.02.2002
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes A 170 CDI Elegance
    Hallo!

    Das ist doch mal ne gute Nachricht!

    Ist wirklich zu klären ob das möglich ist!

    Da sind unsere Getriebespezialisten gefragt bzw. DC Mitarbeiter.
    Haltet mal die Ohren und Augen in dieser Richtung auf!

    Gruß
     
  8. #8 Julian-JES, 16.04.2002
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C451
    Hi,

    ich glaube der A 210 Evolution hat das gleiche Getriebe und Kupplung.

    Er hat das erhöhte Drehmoment nur bei 4000 U/min danach fällt es wieder.

    Beim W168.009 ist es dagegen von 1600-3600 U/min über ein gesamtes Drehmomentband verteilt. Denke mal das es daran liegt.

    Ich gehe auch davon aus das der 170 CDI stark begrenzet ist.

    wenn man mal vom om611 de 22 la mit 310 NM ausgeht.

    310NM/2,15l*1,7l = 245 NM (kleiner Dreisatz)

    müsste der A 170 CDI so ca. 245 NM haben +- 20 NM (eher minus).

    Nur der W169 wird da ein stärkeres Getriebe haben.
     
  9. #9 maul335, 16.04.2002
    maul335

    maul335 alter Hase

    Dabei seit:
    06.02.2002
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes A 170 CDI Elegance
    Hallo Pitti!

    Kommst du aus dem Ebersberg (EBE)?

    Wo hast du denn deine ganzen Kulanz bzw. Garantieleistungen bekommen? In welcher Werkstatt?
    Du hattes doch auch probleme mit dem Zuheizer , Stabis und dem Tankgeber?
    Aus deinen Postings geht die Werkstatt ja als relativ kompetent und Kulanzfreundlich hervor.

    Gruß
     
  10. #10 the_bit, 16.04.2002
    the_bit

    the_bit Crack

    Dabei seit:
    29.11.2001
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 200 Sportcross
    Das Getriebe ist halt so klein, damit Motor und Getriebe schräg vorne reinpassen. Ich glaube, daß DC sich hier schon bei der Entwicklung des Getriebes auf ein bestimmtes Drehmoment limitieren mußte, damit man so klein bleiben kann. Bei VW und Co. sind die Getriebe ja viel größer und dadurch mechanisch stabiler.

    Ich denke, damit muß man sich abfinden. Nicht umsonst wird ja beim Nachfolger der A-Klasse angeblich Abstand von der Sandwich-Bauweise genommen. Bestimmt nicht, weil das Konzept schlecht ist, sondern weil die Deutschen halt immer so PS-hungrig sind. Wahrscheinlich können beim Nachfolger dann wieder konventionelle Bauteile verwendet werden.

    Also laßt doch den Motor einfach so wie er ist!

    Ciao Stefan
     
  11. Pitti

    Pitti Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI L, Bj. 04/02
    Hallo maul335,
    yup, bin aus dem EBE-Ebersberg. Stabis und den Tankgeber und noch einige andere Sachen habe ich in Landshut bei MB Auto Schreiner reparieren lassen (wohnte damals dort) - kann ich nur empfehlen. Hier in Grafing bei Ebersberg (MB Auto Grill) ließ ich auch mal die Stabis ,den Zuheizer und Bremsen usw. machen. Nach einer gewissen Gewöhnungsphase an den "Umgangston" der Werkstatt bin ich auch recht zufrieden damit...
    Mit Kulanz ist das immer so eine Sache. Wie schon an anderer Stelle beschrieben, wird sich eine Werkstatt, bei der man ein Fahrzeug gekauft hat, mehr für "seinen" Kunden einsetzen...da hatte ich beidermale keine Probleme, da wir überall Kunde sind/waren. :D
    Wenn Du aber einen Kulanzfall hast, dann gehe einfach in die Werkstatt Deines Vertrauens und in Deiner Nähe (in Deinem Falle denke ich "AVS" o.ä.) und trage dort Dein Problem vor, laß es lokalisieren. Dann frag einmal HÖFLICH (!) ;) aber mit gewissem Nachdruck, ob das nicht eigentlich ein Fall für Kulanz wäre...bei mir hat das eigentlich immer geklappt.
    Viel Glück dabei! - Erzähl uns vom Ergebnis...
    Grüße
    Pitti
     
  12. #12 Thomas H, 16.04.2002
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.466
    Zustimmungen:
    34
    Fahrzeug:
    B200 W246
    @maul335

    Es gibt bereits ein stärkeres Getriebe!
    Nur weiß ich nicht, ob das schon freigegeben ist oder sich noch in der Versuchsphase befindet!
    Kann sein, daß es z.B.im Vaneo drin ist, oder reinkommen soll.
    Ich hör mich mal um.
     
  13. #13 Otfried, 16.04.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo maul335,

    Du mußt zwischen Saug- und aufgeladenen Motoren unterscheiden. Beide Motortypen haben unterschiedliche Drehmoment/Leistungsentwicklungen. Speziell bei Chipgetunten CDI Motoren ist der Leistungsanstieg extrem bei bestimmten Laderdrehzahlen, was zum durchrutschen der Kupplung führt.
    Mein G 168.370 z.B. verträgt >215 Nm ohne Probleme. Rein von der Auslegung läßt sich beim OM 668 DE 17 LA mir mehr Drehmoment die Endgeschwindigkeit in Realität kaum erhöhen. {ca. die von Dir angegebene Endgeschwindigkeit}.

    Im Gegensatz zu Audi/VOWG sind die Aussagen von DCX zum Thema "Chiptuning" eindeutig: Zitat Quelle Daimler-Chrysler Aktiengesellschaft Stuttgart/Auburn Hills – Mercedes-AMG GmbH, Affalterbach: ".....alle auf dem freien Markt angebotenen Tuningkits, Tuning-Chips oder getunte Motoren, haben keine DCX Garantie. Das Risiko beim Einbau solcher Teile, auch alle teile welche davon mit betroffen sind, trägt der einbauende Betrieb"

    Das heißt alle Defekte gehen zu Lasten des Tuners. Ein fast identische Aussage ist mir von BMW und anderen Herstellern bekannt, es sei den das "Tuning" wurde bei einer "Tochter" durchgeführt. {AMG/M-GmbH/Carosseria Scaglietto/Asseto Corse etc.}
     
Thema:

Wann kommt Verstärkte Kupplung?

Die Seite wird geladen...

Wann kommt Verstärkte Kupplung? - Ähnliche Themen

  1. Kupplung

    Kupplung: Hallo. Nach längerer Autobahn fahrt fällt meine Kupplung aus. Das Pedal kommt nur ganz langsam zurück und der Wagen lässt sich nicht mehr...
  2. Kupplung ruckt

    Kupplung ruckt: Hallo, mein Name ist Peter. Bin 65 Jahre alt und wohne im Saarland. Seit 2 Monaten habe ich einen 280S von 1971. Der Wagen war bis 2017 in...
  3. Mercedes Citan 108 Kupplung hängt

    Mercedes Citan 108 Kupplung hängt: Mercedes Citan 108 Kastenwagen Guten Tag. Mein Kupplungspedal hängt in halbwegs. Ich habe schon gewechselt: Zylindernehmer, Zylindergeber,...
  4. Clk 230 Kompressor Wählhebel kommt nicht aus P raus

    Clk 230 Kompressor Wählhebel kommt nicht aus P raus: Hallo habe das Problem das mein Auto nicht mehr aus der Stellung P raus kommt habe in verschiedenen Foren gelesen das es eventuell der...
  5. Vaneo, Ladestrom kommt nicht an der Batterie an

    Vaneo, Ladestrom kommt nicht an der Batterie an: Hallo ins Forum, auch wenn er nun schon fast 17 Jahre alt ist, nutzen wir unseren 'alten' Vaneo noch immer, eigentlich. Meine Frau liebt ihn...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden