Wartungskosten W 168 170CDI

Diskutiere Wartungskosten W 168 170CDI im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo, unsere A Klasse, 170 CDI möchte zur Inspektion. Er hat jetzt 30.000km auf der Uhr und es leuchten beide Schlüssel in der Anzeige,...

  1. #1 Thrustlever, 20.10.2003
    Thrustlever

    Thrustlever Stammgast

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 350 Touring
    Hallo,

    unsere A Klasse, 170 CDI möchte zur Inspektion. Er hat jetzt 30.000km auf der Uhr und es leuchten beide Schlüssel in der Anzeige, bedeutet laut Beschreibung Typ B Wartung.

    Hat jemand von Euch Erfahrung, was nach 3 Jahren alles gemacht werden muss, oder kann man es bei der Mercedes Werkstatt den Auftrag reduzieren, z.B. auf Typ A Wartung.

    Was haben Eure Inspektionen bei MB ca. gekostet, gibt es unterschiede zwischen einer Niederlassung oder einem Vertragspartner?

    Danke
    Maren
     
  2. Jupp

    Jupp Crack

    Dabei seit:
    19.02.2003
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI
    Für ein B-Assyst werden wohl knapp 500€ inkl. Matrial fällig.
    Du bist der Kunde und kannst natürlich bestimmen was an deinem Auto gemacht wird oder nicht, aber es werden beim B-Assyst durchaus eine Menge sinnvoller Dinge gemacht, die beim A-Assyst nicht gemacht werden. Desweiteren kommt ein sinnvoller Bremsflüssigkeitswechsel hinzu. Mein Tip: Entweder richtig den B-Assyst bei DC machen lassen, bei einer freien Werkstatt eine ganz normale Inspektion oder selbst nur einen Öl- und Filterwechsel machen.

    gruß
     
  3. edge

    edge Crack

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI, S210 E 200 K T
    Bedenke auch, dass die Garantie- bzw. Kulanzregelung an die regelmäßige Wartung bei DC bzw. Vertragspartner geknüpft ist. Ich würde bei einem so jungen Fahrzeug nicht auf Teufel komm raus durch eine besuch in einer freien Werkstatt Geld sparen - die Vergangenheit bzw Gegenwart hat hier im Forum gezeigt, dass die Elche vor Ablauf der Garantie/Kulanz die ein oder anderen Defekte hatten.

    Grundsätzlich ist der B-Assyst eine relativ teure Sache (naja relativiert sich, wenn ich mir "Volks"wagen mit seinen Preisen bei miserabler Leistung so ansehe...), die sich natürlich mit jeder Zusatzarbeit verteuert. Ich war jetzt zum B-assyst (80000km) und durfte inkl Austausch der vorderen Bremsen 720Euro löhnen (400undnochwqas für assyst selber).
    Gut, ich hätte das Auswechseln des Scheibenwischerblattes selbst übernehmen können und sicher noch ein paar Kleinigkeiten. Das hätte den Braten aber nicht fett gemacht. Ich denke nach Sicht der Rechnung nicht, dass dort großes Einsparpotential besteht.
     
  4. #4 Katharina, 21.10.2003
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Maren,

    die Kosten für einen Assyst B sind Regional unterschiedlich. In diesem Assyst erfolgt unter anderem eine Überprüfung der Bremsbeläge/Scheiben, jedoch sollte bei der Fahrleistung Deines W 168.008 hier noch kein Handlungsbedarf bestehen.

    Wie Edge jedoch schreibt, würde auch ich zu einer VT/NL raten, da für das Fahrzeug, sofern es sich in Originalzustand befindet, immer noch mit Kulanz gerechnet werden kann. Unter diesen Gesichtspunkten sparst Du an einem anderen Ort nicht wirklich viel Geld.
     
  5. #5 Thrustlever, 22.10.2003
    Thrustlever

    Thrustlever Stammgast

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 350 Touring
    Hallo zusammen,

    danke für Eure Beiträge.

    Ich war heute mit meinem Elch in einer DC VT und habe den B Check machen lassen.

    Eine Stunde nach Abgabe riefen ise mich an und teillten mir mit, das die vorderen Beläge die nächsten 15tkm nicht mehr halten und der Heckwischer ( wird wohl gerne gemacht)verschliessen sei. Ich habe dem zugestimmt, da ich nicht schon wieder nach ein paar Km in die Werkstatt fahren möchte.

    Bei der Abholung nach ca. 3h, hat man mir mitgeteillt, das ein Schlauch vom/ zum Turbolader etwas Oelnebel ablässt, dies aber nicht so eilig sei. Bahnt sich da was an?

    Die Rechnung kommt per Post :)

    Gruss
    Maren
     
  6. JOJO

    JOJO Crack

    Dabei seit:
    14.11.2001
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    aktuell Toyota Corolla Combi 1.6
    Hallo Maren ,

    also bei dem Turbolader-Schlauch würd ich mir keine Gedanken machen bei mir nebelt der auch schon länger Öl raus ist aber sehr wenig also keine Tropfenbildung.
    Hab ich übrigens schon öfters gelesen soll auch bei der C Klasse so ein Problem sein.

    Gruss JOJO
     
  7. #7 Thrustlever, 25.10.2003
    Thrustlever

    Thrustlever Stammgast

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 350 Touring
    Hallo,

    hatte meinen Wagen bei einer DC Werstatt und habe den B ASSYST durchführen lassen.
    Wie Ihr schon gesagt habt etwa 400EUR, geanu waren es 413,88 EUR. Es wurden auch die vorderen Bremklötze gewechselt, da diese die nächsten 15tkm nicht mehr halten!

    Anbei eine Aufstellung:

    Zu berechnende AW-Anzahl 38 186,58

    Teile :
    Oel 4,5L 7,52 33,84
    Filtereinsatz 6,81
    Kombifilter 36,64
    Waschmittel 4,43
    Bremsflüssigkeit 9,23
    Füllflasche 23,00 ?
    Wischergummi 1,46
    TS Bremklotz 51,29
    Bremsenpaste 0,99
    Geber 2,52

    Summe 170,21

    MwSt 57,09

    Rechnungsbetrag 413,88


    Das Auto ist gewaschen worden, ohne BR.

    Grüße
    Maren
     
  8. Martin

    Martin vereinzelt anwesend.

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W211T 320CDI
    Vom Preis her ist es meines erachtens völlig ok.
    Durch Zufall scheinst du eine "billige" Werkstatt gewählt zu haben.
    Die 38 Aw's / 186,58€ sind knapp 5€ je AW.
    In meiner Nähe wären knapp 6,60€ je AW zu bezahlen gewesen.
    Aber dieses Preisgefälle konnte man ja schon beim Werkstatttest der E-Klasse nachlesen.

    Ein Vergleich oder etwas ANfahrtzeit kann sich bezahlt machen.

    Gruß Martin
     
  9. woike

    woike alter Hase

    Dabei seit:
    30.03.2002
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A-170cdi
    Hallo,
    also ich habe genug von den Vertragswerkstätten und ihren Kulanzregelungen, ich mache an meinen Benz alles selbst weil ich den Werkstätten nicht trau.
    Mercedes soll wieder Autos bauen, und keine Kulanzkisten, wo der Kunde dankbar ist das er was umsonst repariert bekommt.
    Ich fahre seit 3Monaten eine C-Klasse 220CDI T Bj.2000 und hatte schon einige Probleme, der einzige Grund warum ich das Auto noch fahre ist, es gefällt mir einfach.
    Aber eine Mercedeswerkstatt wird es nicht mehr sehen und wenn es aus irgendein Grund nicht anders möglich ist stehe ich daneben bis er fertig ist.

    Gruß
    Andreas
     
  10. #10 tommy2000, 14.01.2004
    tommy2000

    tommy2000 Stammgast

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 CDI
    Hallo Elch-Fahrer,

    ich habe heute die Rechnung für meinen Assyst B (A 170 CDi, 07/2000) erhalten. Hier die Daten. Alle Preise sind Netto-Preise!

    km: 41966
    Assyst B, 42 AW à 6,31 Euro = 265,02 Euro
    davon: 33 AW für Assyst B
    + 4 AW Feststellbremse einstellen
    + 5 AW Bremsfflüssigkeit tauschen

    Material:
    Filtereinsatz (6681800009) 6,85 Euro
    Kombifilter 37,93 Euro
    Bremsflüssigkeit 9,37 Euro
    Schraube (1269900312) 2,56 Euro
    Entsorgung Ölfilter und Altöl 5,17 Euro

    öL (Castrol Magnatec 10W40 für Diesel) habe ich angeliefert.

    Untersagt habe ich Austausch der Bremsen vorn und hinten sowie der Scheibenwischer und das Auffüllen der Scheibenwaschanlage. Das kann ich selber.

    Des weiteren habe ich den Austausch des Kombischalters (Blinkerschalters, Kulanz leider abgelehnt) in Auftrag gegeben (wegen des Airbags!).
    Das allein hat mich gekostet:
    10 AW á 6,99 Euro = 69,90 Euro
    Schalter = 68,84 Euro

    Somit ergibt sich folgende Rechnung:

    Assyst B: Arbeitszeit 265,02 Euro (inkl. Altöl und Ölfilterentsorgung)
    Material 56,71 Euro

    Kombischalter: Arbeitszeit 69,90 Euro
    Material 68,84 Euro (= 138,74 Euro)
    =======================================
    S U M M E Arbeistzeit 340,09 Euro
    Material 125,55 Euro
    =======================================
    Herrn Eichels Anteil (16%) 74,50 Euro
    =======================================
    in toto 540,14 Euro


    Wenn ich den Blinkerschalter da rausrechne bin ich doch gar nicht mal so teuer. Darüber hinaus wurde mein Elch kostenlos (außen) gewaschen.

    Trotzdem hab ich Fragen:
    1. Was ist der Kombifilter?
    2. Um was für eine Schraube handelt es sich? Wenn es die Ölablaßschraube ist, warum wird sie getauschr? Die Dichtung hätte doch genügt; das habe ich zumindest bei meinem Passat 32B so gehandhabt.
    3. Ist Feststellbremse einstellen (bei mir ging sie wunderbar) und Bremsflüssigkeit wechseln nicht im Assyst B enthalten?
    4. Warum hat die Niederlassung die Altöl- und Ölfilterentsorgung gesondert in Rechnung gestellt? Das hat eine Vertragswerkstatt beim Assyst A nicht! Auch da habe ich das gleiche Öl angeliefert.

    Warum ich in der Niederlassung war? Sie arbeitet am Samstag!

    @Fish: ich war in der Fürther Straße und bin soweit zufrieden.

    Viele Grüße und eine stets pannen- und unfallfreie Fahrt.

    Tommy
     
  11. Pitti

    Pitti Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI L, Bj. 04/02
    Hallo Tommy,
    mit Kombifilter meinen die glaube ich den Filter für die Klimaanlage/Lüftung.
    Ist beim Assyst nicht nur die Überprüfung der Handbremse dabei, nicht aber das Einstellen?
    Vielleicht ist die Schraube für die Handbremse benötigt worden? Es könnte ja eine speziell gesicherte Schraube gewesen sein, die nach dem Öffnen nicht wieder angezogen werden darf.
    Mit der Ölentsorgung hätte ich auch darauf getippt, dass es deshalb ist, weil Du Dein eigenes Öl mirbringst... vielleicht wurde das letztes Mal vergessen?
    Grüße
    Pitti
     
  12. Jupp

    Jupp Crack

    Dabei seit:
    19.02.2003
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI
    zu 1: Kombifilter ist der Filter für die Lüftung und wird je nach Zeit/Laufstrecke gewechselt (ist auch sinnvol)
    zu 2: Die Ölablassschraube ist es bestimmt nicht. Das Öl wird eigendlich immer abgesaugt. Wird irgendeine Dehnschraube sein , die wie von Pitti geschrieben, die nur einmal verwendet werden darf. Was für eine weiss ich auch nicht.
    zu 3: Ist beides nicht enthalten. Wirf mal ein Blick in dein Wartungsheft. Da steht alles dran, wann und unter welchen Umständen es gemacht werden muss. Daraus erklärt sich dann auch die Rechnung etwas besser.
    zu 4: Das war wohl Service deiner VT. Das nächste mal drauf bestehen, dass sie dir die Altölteile wieder mitgeben :).

    gruß
     
  13. Pitti

    Pitti Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI L, Bj. 04/02
    Also in meiner Werkstatt wird das Öl an der Ablaßschraube ausgelassen. Da habe ich mal extra mal danach gefragt, wie die denn den Ölwechsel machen. Darauf kam dann ein großer fragender Blick und die Antwort:"Ablassen, wie soll man des denn sonst machen ...?"
    mfg
    Pitti
     
  14. elsa

    elsa Crack

    Dabei seit:
    03.03.2003
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI
    hi,

    morgen habe ich einen Termin in der DCx-Werkstatt für den B-Assyst. Mal sehen wieviel da so aufgerufen wird. Werde ich dann mal posten. Vielleicht kann man dann mal eine Art Datenbank erstellen mit den durchnschnittlichen Kosten für Service und Reparaturen...
     
  15. #15 Thomas H, 15.01.2004
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2004
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.486
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    B200 W246
    Die Schraube A1269900312 ist eine Innensechskant Senkschraube M16x1,5 mit 26mm Länge und beschichtetem Gewinde.
    Diese wird in der Lenkspindel verbaut und hält das Lenkrad auf dieser.
    War vermutlich eine versteckte Aktion, die vermutlich nicht beschichtete Schraube gegen die beschichtete zu tauschen!
    Die Beschichtung ist da so ne Art Kleber, der die Schraube sichert, damit sie sich nicht alleine rausdrehen oder öffnen kann.
     
  16. Jupp

    Jupp Crack

    Dabei seit:
    19.02.2003
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI
    Wen hast du das gefragt? Auf mich macht das doch den Eindruck, als hätte derjenige keine Ahnung gehabt, denn üblich ist es das Öl abzusaugen. Es wäre also etwas besonderes wenn in deiner Werkstatt es abgelassen werden würde, dann käme aber nicht eine solche Antwort.

    Zu der Schraube: Wenn es das ist wäre es ziehmlich dreist diese auf die Rechnung zu setzen, denn schließlich hat dafür ja noch nicht einmal ein Auftrag existiert, oder?

    gruß
     
  17. #17 Bernhard, 15.01.2004
    Bernhard

    Bernhard Crack

    Dabei seit:
    19.02.2002
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    300 CE BJ 1990,
    Smart mhd BJ 2008,
    CLC 180 Kompressor BJ 2008. BMW 118i
    .... der Preis für 1 AW beträgt in München 6,85 plus Mwst. !!

    Bernhard
     
  18. #18 kramer_de, 15.01.2004
    kramer_de

    kramer_de Frischling

    Dabei seit:
    04.04.2002
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 140
    Das sind ja traumhafte Preise,
    ich bin total geschockt, habe gerade die Rechnung für Assyst B an meinem A140 bekommen.

    Die habe mir doch 4,5l Öl für 81.45 € reingeschüttet.
    Das kann doch nicht wahr sein. :mad:

    Ich habe mich letztes Jahr schon über einen Ölpreis von 65 € geärgert, habe nur vergessen diesmal eigenes Öl mitzubringen. :Lol1:

    Ist euch schon mal so ein Ölpreis untergekommen ?
     
  19. Pitti

    Pitti Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI L, Bj. 04/02
    @Jupp: Das war der Werkstattleiter... dem glaub´ ich das eigentlich auch. In der Werkstatt habe ich mal so fest unter die Bühne montierte Wannen gesehen, in denen so eine Ölbrühe war. Ich denke, deshalb, dass seine Aussage stimmt. ;)
    @Kramer_de: In welchen Nobelschuppen gehst Du da?
    mfg
    Pitti
     
  20. Jupp

    Jupp Crack

    Dabei seit:
    19.02.2003
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI
    @ kramer_de
    Versuch es doch das nächste mal nicht mit vollsynthetischen Öl, sondern nur mit Teilsynthetischem (dazusagen). Das ist um einiges günstiger und (meine Meinung) nahezu genauso gut. Vollsynthetisches ist bei unserem Elch rausgeworfenes Geld.

    @ Pitti
    Dann wundert mich nur die Frage: "Wie denn sonst?". Als Werkstattleiter sollte man schon einige Werkstätten gesehen haben und auch wissen wie es anderswo meistens gemacht wird, aber vielleicht hatte er auch einfach keine Lust zu reden :).

    gruß
     
Thema:

Wartungskosten W 168 170CDI

Die Seite wird geladen...

Wartungskosten W 168 170CDI - Ähnliche Themen

  1. Serviceleasingaktion für alle Mercedes-Benz Transporter: Jetzt 4 Jahre Wartungskosten

    Serviceleasingaktion für alle Mercedes-Benz Transporter: Jetzt 4 Jahre Wartungskosten: Vito oder Sprinter leasen und 4 Jahre sorgenfrei fahren – das ist nun im Rahmen einer Sonderaktion in Österreich möglich. Im Falle des Vito 110...
  2. Jahreswartungskosten W211 Limousine 270 CDI Avantgarde

    Jahreswartungskosten W211 Limousine 270 CDI Avantgarde: Hallo, das oben beschriebene Fahrzeug habe ich seit März 2006. Die Erstzulassung war 2003. Gekauft wurde der Wagen mit einem Kilometerstand von...
  3. Wartungskosten für den W211 220 cdi

    Wartungskosten für den W211 220 cdi: Mit welchen Wartungskosten muss man mind./max. rechnen in den ersten 3 Jahren? Was kostet eine Inspektion ca.? Was ein Ölwechsel ? Wie...
  4. Wartungskosten (211) die 2.

    Wartungskosten (211) die 2.: Gibt es wirklich keine Erfahrungen bei der Höhe der Wartungskosten bei MB? Hat niemand von Euch einen Servicevertrag mit MB abgeschlossen?
  5. Wartungskosten W211, Servicevertrag

    Wartungskosten W211, Servicevertrag: Hallo Leute, da ich in den nächsten Wochen meinen w211 220 cdi erwarte, stellst sich die Frage, ob sich ein Wartungsvertrag mit MB lohnt....