Wechsel des Keilriemen der Nebenaggregate

Diskutiere Wechsel des Keilriemen der Nebenaggregate im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo zusammen, beim letzten Service in einer DC Niederlassung fragte ich nach dem Wechsel des Keilriemens, der die...

  1. mahen

    mahen Stammgast

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    beim letzten Service in einer DC Niederlassung fragte ich nach dem Wechsel des Keilriemens, der die Nebenaggrgate(Wasserpumpe,Lichtmaschine und Klimakompressor) antreibt.

    Laut Aussage der Werkstatt wird dieser Wechsel
    nur durch Sichtprüfung des Werkstattpersonals veranlaßt.
    (Optische Kontrolle)

    Stimmt diese Aussage?
    Wer weiß, wie oft und nach welcher Fahrleistung dieser Keilriemen gewechselt werden muß?

    Danke

    Gruß
    mahen
     
  2. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Diwi

    Diwi Crack

    Dabei seit:
    04.10.2001
    Beiträge:
    3.295
    Zustimmungen:
    0
    Bei den heutigen Keilriemen gibt es keine vorgeschriebene Wechselintervalle mehr, sondern man verlässt sich auf die optische Kontrolle. Dabei wird geprüft ob der Keilriemen Risse, die Lauffläche Riefen oder Teile der Rippen herausgebrochen sind. Die Keilriemen haben jedoch eine sehr hohe Laufleistung, so das diese ohne Grund seltenst defekt sind. Eher sind ander Faktoren schuld an gerissenen Keilriemen. Zusätzlich haben die Keilriemen von DC eine sehr breite Lauffläche, so daß die Abnutzung i.d.R sehr gering ist.

    Mir ist da nur ein Fall bekann, bei dem ein Keilriemen gerissen ist : 1999, W124 250D, BJ 92, mit 180Tkm. Bei diesem Wagen ist plötzlich auf der Autobahn der Riemen gerissen.

    Für Katharina und Otfried : A661 nach dem Offenbacher Kreuz, Richtung Hanauer Landstr.

    Die Instrumententafel glich einem Tannenbaum und die Lenkung war fast nicht mehr steuerbar.

    Der Wagen musste abgeschleppt werden, da weder AVD noch ADAC Keilriemen von DC mitführt. Begründung "Die gehen nie kaputt". Ursache war eine defekte Umlenkrolle gewesen, die den Keilriemen zerschnitten hat. Als Folge wurde die Lichtmaschine und die Batterie auch noch getauscht, da diese auch den Geist aufgegeben haben.

    Gruß Dirk
     
  4. #3 Katharina, 12.11.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dirk,

    A 661
    ...und nach "Murphys Law" war das Morgens im Berufsverkehr.....
     
  5. #4 Otfried, 12.11.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mahen,

    wie Dirk schon schrieb, werden die Keilriemen nur noch auf sicht geprüft. Speziell beim W 168 läuft ein sehr großer Riemen, welcher alle Nebenaggregate antreibt. Ein Riemen reist in der Regel auch nicht sofort, sondern hat erst abrieb seitlich mit Ausfranzungen und Brüche im Material.
     
  6. Muckel

    Muckel Bergisch ge Born!

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Wechselintervall !

    Hallo Mahen,
    grundsätzlich gilt Herstellerabhängiger Wechselintervall !
    Siehe dazu bei db hinten im wartungsheft eine übersicht der zu wechselnden teile beim kundendienst oder nach Kilometerleistung !

    Ich würde mich an deiner Stelle gerade bei älteren Mercedesmodellen nicht auf Optische Beschädigungen verlassen bzw. der Optik im allgemeinen, falls ein Hersteller keinen Wechselintervall vorgibt würde ich dennoch (jedenfalls bei älteren DB Modellen die noch lenkrollradius null haben in verbindung mit einer Kugelmutterumlauflenkung) einen Wechsel bei 100000 km vornehmen. Da im Falle eines reißens des Keilrippenriemens die Lenkung sehr schwer funktioniert, was an obengennanten liegt.
     
  7. Diwi

    Diwi Crack

    Dabei seit:
    04.10.2001
    Beiträge:
    3.295
    Zustimmungen:
    0
    Nee, noch besser :
    Damals fuhr mein Bruder (von Beruf Raubritter, eh Finanzbeamter) einen 82er Audi Coupe (1,8l 75PS) mit ca. 350.000km. Dieser Wagen wurde nur von seinem Rost zusammengehalten.

    Ich hatte meine Eltern gerade vom Flughafen abgeholt, natürlich mit ihrem zuverlässigen Benz, weil sie sich weigerten mit dem alten Audi zu fahren.

    So, jetzt standen wir mit 4 Personen und jeder Menge Koffern auf der Autobahn.

    Gruß
    Dirk
     
  8. #7 Katharina, 14.11.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dirk,

    ...."Peinlichkeit" pur und wirklich "Murphys Law"
     
  9. Tob

    Tob Crack

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    0
    Ist meinem Vater am So. auch passiert. Scheinbar hat sich der gerissene Riemen "schön" um die Viskokupplung gewickelt und zwei Wasser(?)schläuche so beschädigt, dass das Gewebe rausgeschaut hat. Ich war nicht dabei, aber scheinbar war`s eine relativ schwierige und schmierige :) Geschichte die Reste des alten Riemens zu entfernen.
    Fahrzeug war ein 316 CDI.

    Gruß

    Tobias
     
  10. #9 Renndiesel, 18.02.2006
    Renndiesel

    Renndiesel Frischling

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, wir haben den Riemen im 4 Betriebsjahr bei ca 110 000 km wechseln lassen. Grund waren Laufgeräusche im Winter :mad:
    Das wechseln der Umlenkrollen wurde nach Absprache mit der Werkstatt nur auf die Rollen beschränkt, die ohne große Fummelei erneuert werden konnten. Das Modell scheint da nicht anfällig zu sein. :) Denn für die oberen Rollen muß der Motor abgesenkt werden. Eine Prüfung ergab, das die Rollen der Laufleistung angemessenen Verschleiß hatten. So bin ich noch fast ein Jahr oder ca 18 000km gefahren, bis die letzte Rolle zu singen begann. Diese wurde dann ausgewechselt. Die Werkstatt brauchte nicht die gesammte Motoreinheit ausbauen, es wurde nur der Motor abgesenkt. Somit hielten sich die Kosten im Rahmen. :hello: :hello: :hello:
    Schönes Wochenende :hello:
     
  11. #10 coca-light, 18.02.2006
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    9.653
    Zustimmungen:
    35
    Hallo Tobias

    Ist zwar jetzt schon eine Zeit lang her, aber weil ich´s jetzt grad so lese:
    :eek: :D was is´n des? :p

    Viele Grüße
    Peter :hello:
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 ravens1488, 18.02.2006
    ravens1488

    ravens1488 ********* a.D.

    Dabei seit:
    21.07.2002
    Beiträge:
    11.833
    Zustimmungen:
    0
    ...Sprinter...

    Chris
     
  14. #12 Dieselwiesel, 18.02.2006
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Crack

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    6.144
    Zustimmungen:
    20
    Hallo,

    bei unserem kleinen A 160 CDI, singen die Spannrollen schon seit ca. 30-40tkm, beim letzten selbergemachten Assyst bei ca. 133tkm habe ich auch den Keilrippenriemen begutachtet und er sieht noch wie neu aus.
    Mal sehen wann die Spannrollen endgültig den Geist aufgeben.
    Das Singgeräusch ist immer gleich geblieben.

    Gruss Christian
     
Thema:

Wechsel des Keilriemen der Nebenaggregate

Die Seite wird geladen...

Wechsel des Keilriemen der Nebenaggregate - Ähnliche Themen

  1. Starterbatterie wechsel

    Starterbatterie wechsel: hallo leute brauche hilfe, kann man beim w 212 cabrio einfach so die Starterbatterie wechseln. oder muss die neue angelernt werden
  2. ABS und ESP leuchtet nach Wechsel des Heizungskühlers

    ABS und ESP leuchtet nach Wechsel des Heizungskühlers: Hallo zusammen, heute kam eine Bekannte auf mich zu mit dem Anliegen ABS und ESP leuchtet. Vorausgegangen war ein Austausch des...
  3. Wechsel Kühlflüssigkeit und Benzinfilter

    Wechsel Kühlflüssigkeit und Benzinfilter: Hallo zusammen, habe mal ein paar technische Fragen an die Spezialisten unter Euch. Betr.: W211 Kompressor, Bau. Ende 2002, 223.000 km, 1a...
  4. Infrarot Card funktioniert nach Batterie Wechsel nicht

    Infrarot Card funktioniert nach Batterie Wechsel nicht: Hallo zusammen, Habe ein Problem mit der Infrarot Card von meinem 96er. Nach dem ich die Batterien gewechselt habe funktioniert diese...
  5. 5 Gang Automatik Problem nach ÖL wechsel

    5 Gang Automatik Problem nach ÖL wechsel: Hallo liebe Mitglieder, Ich benötige Hilfe da ich selbst nicht mehr weiter weiß. Ich habe bei meinem Vater (CLK 240 W209) gestern das Öl...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden