Winterreifen 215/45R17

Diskutiere Winterreifen 215/45R17 im B-Klasse Forum Forum im Bereich A- und B-Klasse; Es ist zwar noch eine Weile hin , aber bei den Nachttemperaturen kann man schonmal an den nächsten Winter denken . Welches Reifenfabrikat habt...

  1. #1 Mad-Max, 28.08.2006
    Mad-Max

    Mad-Max Crack

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Es ist zwar noch eine Weile hin , aber bei den Nachttemperaturen kann man schonmal an den nächsten Winter denken .
    Welches Reifenfabrikat habt Ihr in der oben genannten Größe gefahren / montiert und habt positive oder negative Erfahrungen.
    DANKE schonmal im voraus.

    B-Klasse / W-245 mit Sportpaket
     
  2. #2 Patrick, 28.08.2006
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    T 245

    B-Klasse = T 245 ;)


    Gut Nacht,
     
  3. fug001

    fug001 Frischling

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss in Kürze auch ordern (Dienstwagen)... Hat keiner einen Tipp für vernünftige Winterreifen?
     
  4. CAROGO

    CAROGO Crack

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Winterreifen B-Klasse

    Winterreifen Empfehlungen sind immer problematisch, da jeder andere Vorstellungen von dem hat, was Winterreifen "können" sollen.
    Neben der Fahrsicherheit sind für mich persönlich Fahrkomfort und niedriges Fahrgeraeusch wichtig. Weniger wichtig für uns ist die Laufleistung, da meine Familie zu den Wenig-Fahrern gehört.
    Der Preis ist mit kaufentscheidend, aber für mich kommen trotzdem nur Markenreifen in Frage.
    Mit dieser Vorrede kann ich guten Gewissens die Winterreifen Dunlop Winter Sport 3D empfehlen, die wir auf unserer A- (Tochter) und B-Klasse (Ehefrau) fahren. Leises, komfortables und sicheres Fahren unter allen Wetterbedingungen ist mit diesem Reifen gewährleistet.

    Gruss aus Dortmund
    Carogo
     
  5. #5 Mad-Max, 01.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.2006
    Mad-Max

    Mad-Max Crack

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ich bekomme meinen B zwar erst im Februar 2007 , aber ich habe mich noch nicht abschliessend zu einem Kauf von Winterreifen / Kompletträdern entschlossen .

    B 200 CDI Sportpaket mit Komfortfahrwerk . Ich tendiere wegen Kompromiss aus Kosten und Optik auf Winterreifen der Dimension 205/55R16 auf Alufelge .
    Wer kann mir für das o.g. Fahrzeug die genauen Felgenangabe posten. Weil ich auf den verschiedensten Seiten von Felgenanbietern immer zwei Felgen mit unterschiedlicher ET (Einprsstiefe) genannt bekomme .
    Da ich denen noch keine Fahrgestell-Nr. nennen kann bitte ich Euch um Infos. D A N K E ! ! !


    Ausserdem bieten einige Reifenhersteller Marken-Winterreifen von Continental mit dem Zusatz MO an. Diese offiziellen Erstausrüsterreifen kosten aber identische Euros . Warum macht man denn MO Reifen und Ersatzteil reifen,die genauso teuer sind. Gibt es Reifentests wo MO Reifen gegen normale Zubehörreifen desselben Herstellers getestet wurden ? Wenn solche Reifen nur minimalste Unterschiede haben verstehe ich den Aufwaand für zwei Sorten im Vertrieb und in der Herstellung nicht .
     
  6. #6 -|MegaMan|-, 01.10.2006
    -|MegaMan|-

    -|MegaMan|- Lass es kosten, Ludwig!

    Dabei seit:
    18.02.2002
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    0
    moin,

    hilft vielleicht dieser link weiter?

    -> click <-

    wenn nicht, einfach ueberlesen.

    mfg
     
  7. #7 tobic200t, 01.10.2006
    tobic200t

    tobic200t Crack

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    3.697
    Zustimmungen:
    0
    Hat nicht kürzlich der Adac MO und die entsprechenden Markierungen für Porsche, BMW usw getestet??
    Da hatten die entsprechenden spezifischen Reifen gar nicht so gut abgeschnitten :confused:
     
  8. #8 coca-light, 01.10.2006
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    10.218
    Zustimmungen:
    78
    ET ?

    Hallo Max,

    falls Du noch entsprechende Infos über die geeignete ET bekommst (ich weiß es leider auch nicht), dann hätte ich einen kompletten Winter-Aluradsatz anzubieten (von W/S203 in Deinen Dimensionen, Felgenmodell "Electra" 5-Doppelspeichen-Design) welche nach dem Neukauf nur im vergangenem Winter gefahren wurden. Bei Interesse einfach PN...

    Viele Grüße
    Peter
     
  9. #9 Otfried, 03.10.2006
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    der ADAC Test hat Äpfel mit Birnen vergleichen, so bei MO Reifen den PS MO mit dem PS2.

    Die nach Herstellerspezifikationen gefertigten Reifen unterscheiden sich von anderen reifen durch den Gürtelaufbau und die Gummimischung, aus welcher der Reifen aufgebaut ist.
     
  10. #10 Mad-Max, 03.10.2006
    Mad-Max

    Mad-Max Crack

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    MO-oder nicht

    Ich habe bei Reifen MO und Zubehörreifen meine Zweifel .Sind zwei verschiedenen Reifen mit verschiedenem Aufbau und Mischungen in den Zeiten von Marge und Umsatz/Rendite wirklich möglich und machbar ???
    Oder wird bei einem zubehörreifen dem Hersteller und Erstausrüster die Möglichkeit gegeben in Absprache mit dem Fahrzeughersteller seine Marge aufzubessern.
    Wie marginal sind denn die unterschiedlichen werte zwischen MO Reifen und Zubeehör-Reifen .Wenn der Unterschied bei einer Bremsung aus 100 km/h bis zum Stillstand nur 2 cm beträgt , wäre es mir nämlich wurscht .
     
  11. #11 Otfried, 04.10.2006
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mad-Max,

    u.a. durch die Bemühungen von Wilfried hatten einige Forummitglieder und ich Gelegenheit, im August die in Europa modernste Produktionsanlage für HighPerformance Reifen zu besichtigen. Heutige Reifenfertigungen besitzen extrem kurze Umstellzeiten in den verschiedenen Größen und Profilgestaltungen. Deutlich zu sehen war, wie die Gummimischungen aus verschiedenen Bestandteilen für die einzelnen Herstellerkennungen gemischt werden, schon die Karkassen derselben Größe {i.e. diesen Tag 18“/19“ MO,*,N0,J,K1}tragen die verschiedenen Kennungen und unterscheiden sich schon in den Lagen. Für mich selbst erstaunlich war, das es nicht nur Lagen und Mischung ist .

    Die Unterschiede liegen u.a. auch im Verhalten des Reifens im Fahrbetrieb, d.h. wie sich ein Fahrzeug etwa bei Bodenwellen verhält.

    Es werden nächstes Jahr etwa neue Reifen in 20“ geben, welche speziell für die dafür vorgesehen DCX Modelle entwickelt wurden.
     
  12. #12 tobic200t, 04.10.2006
    tobic200t

    tobic200t Crack

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    3.697
    Zustimmungen:
    0
    Danke Otfried!
    Mal interessant "aus erster Hand" zu lesen was sich hinter den "mysteriösen Zeichen" ;) (MO) verbirgt :)
     
  13. #13 Otfried, 06.10.2006
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tobias,

    die Informationen als auch das gesehene waren sehr lehrreich, leider bestand Fotografierverbot.
     
  14. Pilger

    Pilger Stammgast

    Dabei seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Winterreifen

    Winterreifen
    War gerade Pilger zwischen den Welten der Autoschmiede, der Reifenbacker und der Testgenießer.----
    Ist der Reifen Teil des Autos oder ein unabhängigea Produkt?
    Erkenntnis: Es sind wohl eher siamesische Verbindungen der besonderen Art.
    Am Ende langer Diskussionen mit obigen Gruppen, langer Telefonate, Lektüre vieler Zeitschriften
    stand die Erkenntnis: es ist wohl ziemlich egal, wie man´s falsch macht.
    Fahr-Tests ergaben: die B-Klasse benötigt eine gute Führung.
    Das spricht mir für Michelin A3
    Das Klima verspricht immer mehr Wasser von oben.
    Das spricht mir mehr für Conti TS810
    Leichtfüßige B-Klasse fährt gerne eigene Wege
    Das spricht mehr für xyz-MO
    Mercedes sagt, wir geben keinen Hinweis, weil verboten und fast egal.
    Das spricht für ADAC.
    ADAC sagt, MO ist veraltet und schlecht
    Und dann darf man später nicht mit Nicht-MO mischen
    Das ist Quatsch, sagt der Hersteller C und M, weil alle Reifen eines Typs gleich sind, ob MO oder nicht.
    Nur – sagt er einige Gesprächseinheiten später – mischen dürfen sie nicht.
    Das alles spricht dann doch für mein Fahrrad oder meinen Rappen.
    Pardon, es gab noch viele die sagten, „egal - alle sind gleich gut“
    Also entschied ich mich wegen des kommenden Klimas (=Aquaplaning)
    gegen die bessere Spur (Michelin)
    und wegen der gerne tänzelnden B-Klasse für MO
    und kaufte bei Mercedes Conti TS810 MO
    gebacken im Jahr 2005, in der 38. kW
    196/65 15", weil ichs bequem liebe.
    Der ist nun wirklich nicht von heute, mal sehen, wie’s weiter läuft---
    Übrigens fuhr ich sehr sehr lange auf Michelins Sommereifen.
    Auch in der Eifel. Nie ein Problem. Jetzt, da ich meine ersten Winterreifen habe, wird´s wohl keinen mehr geben.
    Gruß Pilger
     
  15. #15 Mad-Max, 08.10.2006
    Mad-Max

    Mad-Max Crack

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Nebel trotz Sonnenschein ???

    Sehr interessante Geschichte vom "PILGER" .
    Allerdings sehe ich jetzt mehr Nebel als heute morgen ......

    Was nehm ich jetzt ???
    MO , Zubehör oder Zubehör AllSeason oder Spikes ???oder vielleicht behalte ich meinen ML mit 4x4 Antrieb. Dann aber mit MO-reifen, die keine reinrassigen M+s sind , sondern Kompromiss-Lösung...............


    Was nehm ich jetzt ???
     
  16. Pilger

    Pilger Stammgast

    Dabei seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Winterreifen –Nachtrag
    Ach ja, der Nebel
    Dabei ist Spurhalten der Kutsche besonders wichtig, weil man selbst ja nicht mehr viel sieht.
    Da waren meine geschätzten Typen w123 und w124 mit Michelins Sommerreifen in vergangenen Jahren besonders zuverlässsig. Sie fuhren wie alte Gäule, die den Weg kannten. Bedächtig aber zuverlässig.
    Die Zeiten ändern sich.
    Wärmere Zeiten + zunehmender Schwerlastverkehr machen bessere Spurrillen.
    In ihnen spurt´s sich bei Regen besonders schlecht. Bestimmt auch im Winter, wenn sie voller Matsch liegen.
    Besonders gut schlecht am Berg, wo der Matsch in den Rillen zum Bach schwillt.
    Zunehmend rüde Methoden auf den Straßen zwingen gelegentlich die Reifen in ihren Grenzbereich.
    Wer also solche Wege fährt, sollte m. E. auf gutes Aquaplaning-Verhalten achten.
    Conti TS810 hat zwar lt. Tests im Vergleich einen hohen (höchsten) Rollwiderstand.
    Nach meiner überschlägigen Rechnung erhöht dieser bei mir (B 170) den Benzin-Verbrauch um max.2% bis 4% auf meiner 400km „Referenzstrecke“ zu 2/3 aus Autobahn + Rest Landstraße. Das sind max 1,5Liter Super. Das ist wenig Geld im Vergleich durch Crash.
    Das Betriebverhalten dieses Reifens kenne ich aber noch nicht.
    Habe aber erfahren, daß das Spurverhalten bei B 170 verbessert werden kann durch höheren Druck als vom Hersteller angegeben [MB-Angaben in ( ) ]. Also dann vorne =2,2 (2,0)bar, hinten 2,6 (2,0)bar.
    So darf ich hoffen.
    Die Sache mit MO bleibt mir undurchsichtig, hat vielleicht auch nur Bedeutung bei in allgemein unbekannten Grenzfällen. Hersteller-Geheimnis = Marketing(?)
    Nebel – wir müssen uns wohl daran gewöhnt haben, umsichtig tastend das Brauchbare zu erfahren.
    Schöne Glanzbilder der Hersteller mit Vielversprechungen sind eben oft – Nebel.
    Gruß Pilger
     
  17. #17 Otfried, 09.10.2006
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pilger,

    wie schon erwähnt, sind Tests, auch ADAC, nur immer sehr bedingt aussagefähig. Gerade der ADAC testete ja den PS MO gegen den PS2.
    Zudem verhält sich derselbe Reifen auf einem anderen Fahrzeug anders, bzw. wirst Du in meinem Bericht zu SP 9000 19“ Sommerreifen sehen, das sich die vom Reifenhersteller verwendete Mischung geändert hat.

    @ MadMax,

    es gibt auch MO Winterreifen für den W 194 – i.e. den Pirelli Scorpion ICE & SNOW MO
     
  18. #18 Elektroniker, 10.10.2006
    Elektroniker

    Elektroniker Crack

    Dabei seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kläre mich doch mal jemand bitte auf :
    Liefert DC im Februar in D Autos auf Sommerreifen aus ?
    Ich dachte es werden automatisch Winterpneus montiert sein.
    Sollte da nicht der Kauf von Sommerreifen@2007 als erstes anstehen ?
     
  19. #19 Patrick, 10.10.2006
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    SA Code 645

    Hallo!

    Laut Preisliste werden grundsätzlich Sommerräder montiert. Nur wer SA Code 645 ordert, bekommt Winterräder. So ist es zumindest bei allen Limousinen, Coupés und Roadstern ...


    Gut Nacht,
     
  20. #20 Elektroniker, 10.10.2006
    Elektroniker

    Elektroniker Crack

    Dabei seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Danke Patrick ,
    wieder was dazugelernt.
    Ich schätze das ändert sich noch bei DC wegen der kommenden Winterreifenpflicht.
     
Thema:

Winterreifen 215/45R17

Die Seite wird geladen...

Winterreifen 215/45R17 - Ähnliche Themen

  1. Biete Felgen Rial + Winterreifen Michelin Alpin A4 7,8mm 2013 225/55 R16 S211 W211

    Biete Felgen Rial + Winterreifen Michelin Alpin A4 7,8mm 2013 225/55 R16 S211 W211: Hallo, wegen Umstieg auf Allwetter-Reifen habe ich meine Winter-Felgen mit zwei noch sehr guten Winterreifen abzugeben. Profil ist 7,8mm, Michelin...
  2. 4x Felge 215/55 16R für W210T

    4x Felge 215/55 16R für W210T: Hallo, ich suche einen 4 Felgen wie in meinen Papieren eingetragen (215/55 16R...) gerne mit Winter- oder Allwetterbereifung im Raum...
  3. Dröhngeräusch Drehzahlabhängig Innenraum CL 500 215

    Dröhngeräusch Drehzahlabhängig Innenraum CL 500 215: Hallo Forum habe seit 10 Jahren einen CL 500, bj. 1999, 112000 km, alles original, seit einigen Wochen hab ich ein dröhngeräusch, abhängig von...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden