Wo genau befindet sich denn beim M119.985 /E420 (W210) der Getriebeölmeßstab ???

Diskutiere Wo genau befindet sich denn beim M119.985 /E420 (W210) der Getriebeölmeßstab ??? im Technische Erklärungen Forum im Bereich Technik; Hallo DCX-Fans, Mein A-Getriebe hat heute mal wieder ein bisschen "rumgezickt".Jetzt hab ich mich mal im Internet schlau gemacht,wie man am...

  1. #1 Mercedesfan, 31.03.2003
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    Hallo DCX-Fans,
    Mein A-Getriebe hat heute mal wieder ein bisschen "rumgezickt".Jetzt hab ich mich
    mal im Internet schlau gemacht,wie man am besten selber grob nachschauen kann,
    ob am Getriebe was kaputt ist oder nicht. Auf der Site eines Fachbetriebs für
    A-Getriebe stand, daß man am besten persönlich mal den Getriebeölmeßstab zieht
    und sich den Stand genau anschaut.Dann ist es sehr wichtig,daß das Getriebeöl
    noch seine Originalfarbe (rot oder gelb) hat.Es darf auf keinen Fall dunkel-braun
    bis schwarz sein und darf auch nicht verbrannt riechen !!! Diese "einfache" Möglichkeit
    will ich jetzt selbst mal nutzen,bevor ich überhaupt was anderes unternehme.
    Tja, nur muß man ja auch erst mal wissen,wo sich diese "Stelle" beim W210 befindet.
    Das weiß ich nämlich nicht !!! Aber es gibt ja bestimmt Experten wie Otfried oder
    Chris,die mir da weiterhelfen können ;)
     
  2. E420T

    E420T Crack

    Dabei seit:
    26.12.2002
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    vormals E420T
    jetzt E320CDI T
    und A180CDI
    Hallo,
    da gibt es bloß noch ein Leerrohr, wo die in der Werkstatt dann messen können. Den Meßstab kann man angeblich nicht bestellen, da es ein Werkzeug ist.
    Mußt du also doch in der Werkstatt machen lassen.
     
  3. #3 Otfried, 31.03.2003
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2003
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Mercedesfan,

    leider habe ich nur dieses Bild eines M 119 :D
    {paßt gut zum Unterschied „Durchzug" und „Sprint" in einem anderen Thread}
    [​IMG]
    Der Ölmeßstab für das automatische Getriebe ist sehr gut leicht nach links versetzt von der Mitte aus gesehen zu erkennen. Bei den Getrieben 722.6xx ist die Öffnung jedoch mit einem Kunststoffverschluß verschlossen. Hier kaufst Du am besten einen Ölmeßstab und tauschst diesen gegen den Stopfen aus.
     
  4. #4 Mercedesfan, 01.04.2003
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    @ Otfried
    Hallo Otfried,
    Danke vielmals für das eingefügte Bild - mit Hilfe dessen,hatte ich die Stelle in
    meinem Motorraum schnell gefunden.Wie Du und E420T schon sagtest,ist die Öffnung mit
    einem Plasikdeckel versehen.Da werd ich mich also wenn in die Werkstatt bemühen müssen.
    Jetzt fiel mir ein,daß bei einem Werkstattaufenthalt in 2002 auch der Stand des
    Getriebeöls nachgeschaut wurde.Als ich mir jetzt den Plasikdeckel genauer anschaute,
    fiel mir auf,daß ein Teil dieses Deckels - wahrscheinlich wegen grober mechanischer
    Gewalt weggesplittert ist.Das macht mich richtig sauer - das war bestimmt der selbe Idiot,
    der mir letztens eine Haltekralle meines Luftfilterkastens kaputt gemacht hat :mad: :mad:
    Ich laß es jetzt einfach wie es ist.Die kleinen "Macken" beeinträchtigen ja nicht den
    Fahrbetrieb.Wenn das Öl Auffälligkeiten zeigen würde,hätten die mir bestimmt schon in 2002 bescheid gesagt - dasselbe gilt für den Ölstand.Wenn es jetzt ein mechanisches Problem wäre (was ich mir eigentlich bei 35.000 KM nicht vorstellen kann), dann würden die "Macken" bestimmt regelmäßig auftreten. Da sie aber ganz sporadisch und unvermittelt kommen,könnte es wenn wohl eher ein Problem mit der Ansteuerung sprich mit dem Steuergerät sein. Bei meinem "Glück", was ich ja schon mit dem rechten Xenonsteuergerät hatte,könnte dies echt gut sein.Man darf ja auch nicht vergessen,daß mein Wagen mittlerweile über 6 Jahre alt ist.Da kann die Elektronik schnell mal aussteigen. Ganz arm dran ist ein Bekannter von mir - der fährt einen BMW 540iA E34 Bj.08/93; 85.000 KM.Bei dem spinnt dieses Checkcontrol total
    und zeigt auch während der Fahrt immer ganz Wirre Sachen an.Das würde mich verrückt
    machen ! Jetzt hatte der Arme auch noch einen Wassereinbruch durch das Schiebedach, was Ihm aber wohl erst viel später aufgefallen war. Ergo - irgendwie hat sich das Wasser unter dem Dachhimmel seinen Weg nach hinten gesucht und ist da in die Elektronik einge- drungen.Jetzt ist sein Radio und das Telefon tot.Schlußendlich braucht er auch noch nen neuen KAT. Da kommt wohl Freude auf !!! So langsam kommt meiner ja auch in die
    Jahre. Ich habe echt keine Lust, daß der Pannenteufel sein böses Spiel anfängt bei mir zu treiben. Ich glaube,daß ich am besten den E420 verkaufe und mir dann wie erwähnt einen Smart !? - na zumindest was kleineres und noch wichtiger - neueres anschaffe !!! Wenn man an seinem Auto bei eventuellen Defekten selbst so gut wie nix machen kann,sind die Nerven und der Geldbeutel schnell blank.Bei Dir ist das ja was anderes - Du kannst ja fast alles selbst machen. Das ist ein sehr großer Vorteil - da macht das Fahren sicher noch mehr Spaß !!!
     
  5. #5 Otfried, 01.04.2003
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Mercedesfan,

    stellt sich nur die Frage, ob Du mit einem „neueren" Auto besser bedient bist. Der Vorteil liegt ganz klar auf der Hand - ein Neufahrzeug besitzt in unverändertem Originalzustand die Herstellergarantie, je nach Marke mindestens 2 Jahre.
    In wieweit jedoch ein neues Fahrzeug weniger Probleme bereitet sei dahingestellt.
     
  6. palo

    palo Crack

    Dabei seit:
    05.09.2001
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W208 K Cabrio
    Bei den Getrieben 722.6xx ist die Öffnung jedoch mit einem Kunststoffverschluß verschlossen. Hier kaufst Du am besten einen Ölmeßstab und tauschst diesen gegen den Stopfen aus. [/B][/QUOTE]


    Hallo,wo kann ich so ein Ölmeßstab kaufen.Mfg Lothar
     
  7. #7 ravens1488, 21.04.2004
    ravens1488

    ravens1488 ********* a.D.

    Dabei seit:
    21.07.2002
    Beiträge:
    11.833
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    E220CDI-T & Vito 111CDI
    Na bei Mercedes...

    Chris
     
  8. palo

    palo Crack

    Dabei seit:
    05.09.2001
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W208 K Cabrio
    Alles klar und Danke.Könntest du mir auch noch die Artickelnr. oder wie man dazu sagt geben.Mfg Lothar
     
  9. #9 ravens1488, 21.04.2004
    ravens1488

    ravens1488 ********* a.D.

    Dabei seit:
    21.07.2002
    Beiträge:
    11.833
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    E220CDI-T & Vito 111CDI
    dazu müsstest du mir noch sagen für welches Fzg.!

    Chris
     
  10. #10 Otfried, 21.04.2004
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Lothar,

    die Nr. ist 120 589 06 21 00 {beim 722.633 EVO}.
    Erhältlich bei DCX.

    Sollte bei den anderen W 203 identisch sein
     
  11. palo

    palo Crack

    Dabei seit:
    05.09.2001
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W208 K Cabrio
    Hallo Ravens,ich habe ein W210 E240 mit dem Getriebe 72269802166537 Ich weiß nicht ob das Getriebe und Ölstab mit deinem angegebenen Identich ist. Mfg Lothar
     
  12. palo

    palo Crack

    Dabei seit:
    05.09.2001
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W208 K Cabrio
    Hallo Otfried wollte ich schreiben,Mußt verzeihen.Mfg Lothar
     
  13. #13 Nightvision, 29.04.2004
    Nightvision

    Nightvision Crack

    Dabei seit:
    26.02.2003
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    mercedes c 220 cdi (S202) modell 2000
    wegen "weckgesplitertes teil am deckel".
    der deckel hat eine versiegelung...die muss man entfernen wenn man es öffnet...das ist sicher das, was du meinst.
     
Thema:

Wo genau befindet sich denn beim M119.985 /E420 (W210) der Getriebeölmeßstab ???

Die Seite wird geladen...

Wo genau befindet sich denn beim M119.985 /E420 (W210) der Getriebeölmeßstab ??? - Ähnliche Themen

  1. w220 S320 startet nicht mehr (nur klacks beim Startversuch)

    w220 S320 startet nicht mehr (nur klacks beim Startversuch): Hallo liebes Mercedes Forum! :) Ich bin seit einer Woche glücklicher w220 Fahrer (S320, 99, Benziner) und bin echt beeindruckt! Heute ist leider...
  2. W210 Forum ??

    W210 Forum ??: Hallo Leute Nach meinem Verkauf vom e500/211 bin ich nun beim E320/210 gelandet. Daher die Frage ob ich hier noch im richtigen Forum bin. Denn die...
  3. Neues Jahr neue Probleme! Falsche SG Software beim 320 CDI

    Neues Jahr neue Probleme! Falsche SG Software beim 320 CDI: Hallo, kaum ein Anhänger dran, neue Probleme: Bj.2006 W251.122 Lange Version mit sollte man meinen 165KW Leistung!!! Hin und wieder musste was...
  4. Signal-Piepen „Chirpen“ Beim öffnen und schließen

    Signal-Piepen „Chirpen“ Beim öffnen und schließen: Moin. Ich war gestern in meiner Vertragswerkstatt von MB. Diese konnte mir leider nicht weiterhelfen, haben keine Fehler gefunden. Seit ca. einer...
  5. W245 Automatik Stottert beim Beschleunigen

    W245 Automatik Stottert beim Beschleunigen: Hallo Community, Seit etwa 3-4 Wochen habe ich bemerkt das meine Bklasse B200 W245 beim beschleunigen stottert wenn ich langsam beschleunige ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden