woran kann DAS LIEGEN????

Diskutiere woran kann DAS LIEGEN???? im E-Klasse & CLS Forum Forum im Bereich Mercedes-Benz; hi! habe mal eine frage zu den mercedes w124 bj.1995 280E automatik 142kw seid einigen tagen wenn ich vollgas gebe (also voll last!) patscht...

  1. Marius

    Marius Crack

    Dabei seit:
    25.01.2002
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    se400 (w140)
    s500(w220)
    ml430 (w163)us version
    hi!

    habe mal eine frage zu den mercedes w124 bj.1995 280E automatik 142kw
    seid einigen tagen wenn ich vollgas gebe (also voll last!) patscht der wagen kurz. danach ist die power wieder da und alles ist ok, aber wie gesagt am anfang PATSCHT (puffff) und braucht eine sek.bis es voll beschleunigt. woran kann das nur liegen?

    HILFEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE!!!!!!!!!!!!!!!!!DAS NERVT!
    DANKE LEUTE!

    p.s habe etwas vergessen.hin und wieder wenn ich vollgas gebe, bevor es patscht fängt an zu zittern!danach alles wieder ok
     
  2. #2 Otfried, 19.02.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Marius,

    kommt das Geräusch vom Motor oder vom Getriebe {Wandler}? Dreht der Motor sofort beim Gasgeben hoch? Unter "patschen" kann ich mir nichts genaues vorstellen. Klingt jedoch so, als würde er auf einem Zylinder keine Leistung bringen i.e. Zündet nicht richtig oder hat keine Kompression = Ventilfederschaden?
    Könnte jedoch der Mengenteiler sein. Wenn es nur bei einer bestimmten Drehzahl auftritt, könnte es an der Nockenwellenverstellung liegen, was jedoch kein am Rundlauf selbst nichts ändert.
     
  3. Marius

    Marius Crack

    Dabei seit:
    25.01.2002
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    se400 (w140)
    s500(w220)
    ml430 (w163)us version
    hi!
    ja der Motor dreht sofort beim Gasgeben hoch. und nach dem "patchen" habe ich wieder die volleleistung (da bin ich wieder der ampel king lol:)))) nur spass!!) auch geschwindikeiten von 220 km/h sind kein problem.
    jetzt wo ich gut überlege tritt das problem zu 90% immer wenn ich aus dem stand vollbeschleunige. das heißt zb. wenn ich mit vollgas wegfahren will.

    also ich kann dir nicht genau sagen woher das geräusch kommt(motor od.get). ich glaube es aber nicht das die getriebe damit zu tun hat.
    ich muss dir noch etwas sagen. vor ein paar monaten hatte ich das problem schon mal. damals war ich bei mercedes und die haben mir die steckern die auf die zündkerzen drauf kommen ersetzt und das problem war gelöst. kein "patschen" mehr da.
    also könnte es sein das die wieder kaputt sind? was könnte noch sein?

    ciao marius
     
  4. #4 Otfried, 20.02.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Marius,

    klingt wie das „verschlucken" alter Hochleistungsmotoren bei Gasannahme im niederen Drehzahlbereich.

    Ich hatte ein ähnliches Problem einmal bei meinem M 103.980 3.2, hier war es ein gebrochenes Zündkabel, jedoch lief der Motor schon im Leerlauf etwas unrund.
    Lasse doch einmal alle Zündkabel durchmessen, ob eines von ihnen gebrochen ist. Denkbar ist auch, das ein Zündkerzenstecker nicht 100% auf der Kerze oder dem Kabel sitzt.
    Wenn das nicht bringt, lasse das TSZ-Schaltgerät überprüfen. Danach bleibt noch die Nockenwellenverstellung oder die Gemischbildung selbst.
     
  5. Marius

    Marius Crack

    Dabei seit:
    25.01.2002
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    se400 (w140)
    s500(w220)
    ml430 (w163)us version
    hi otfried!

    danke erstmal das du dir die mühe gemacht hast mir so schnell zu antworten. DANKE!
    da ich aber kein vollprofi bin habe ich noch ein paar fragen an dich.
    was genau ist das tsz-schaltgerät
    was genau ist die Nockenwellenverstellung und kann man das sleber machen
    und wie macht man das mit dem gemischbildung

    ciao UND DANKE!!!!!!!!!!!
    :D :D :D :D :D
    MARIUS

    p.s da ich sehr oft in osteuropa unterwegs war möchte ich meine benzinleitung,benzinfilter,tank etc... sauber machen bzw.alles tauschen was zu tauschen ist. was kannst du mir darüber sagen?wie kann ich die gesamte anlage am besten reinigen und was ist deine empfelung-benzinfilter etc...
    ich DANKE DIR MANN-DU BIST MEINE RETUNG :D
     
  6. #6 Katharina, 21.02.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo marius,
    Otfried ist im meeting und kann heute nicht mehr Antworten, Antwort kommt Morgen
     
  7. Marius

    Marius Crack

    Dabei seit:
    25.01.2002
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    se400 (w140)
    s500(w220)
    ml430 (w163)us version
    hi Katharina



    THKS!!!!

    cioa marius
     
  8. #8 Otfried, 22.02.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Marius,

    wie sieht es mit dem Motoröl und Kühlwasserstand aus?

    Selbst überprüfen kannst Du die Zündkerzen. Sehen alle gleich aus oder ist eine Defekt/Verkohlt/Veröl?

    Ich muß mich Korrigieren, der M 104.942 hat kein TSZ Steuergerät sondern eine elektronische Zündanlage. Von der Basis her besteht jedoch kein Unterschied.
    Die Zündanlage steuert die Zündung und den Zündzeitpunkt. Dieses Zündmodul würde ich in einer VT/NL am Diagnosegerät prüfen lassen.

    Die Gemischbildung wird beim M 104.942 durch das Motorsteuergerät gesteuert. Zu fettes oder zu mageres Gemisch hat Zündprobleme. Bei zu fettem Gemisch rußt das Fahrzeug jedoch aus dem Auspuff, eine funktionierende Lambdasonde würde hier auch Gegensteuern.
    Das Gerät selber und folgende Teile läßt Du am besten ebenfalls in einer VT/NL überprüfen: Kraftstoffpumpenrelais, Kurbelwellen-Positionsgeber, Luftmengenmesser, Lambda-Sonde.
    Was Du in diesem Zusammenhang noch selbst überprüfen kannst ist, ob die Ansauganlage Undichtigkeiten aufweist und ob der Stecker auf dem HFM Messer richtig aufsitzt. Fehler in der gemischbildung können mit dem Motordiagnosegerät ausgelesen werden.

    Die Nockenwellenverstellung ist beim M 104.942 an der Einlaßnockenwelle und dient der Verstellung derselben. Hohe Öffnungszeiten der Ventile bringen bei hohen Motordrehzahlen eine besser Zylinderfüllung und somit mehr Leistung. Bei niedrigen Motordrehzahlen sind nicht soweit geöffnet Ventile wegen des Drehmoments von Vorteil. Aus diesem Grund ändern sich die Einstellungen der Nockenwelle, und damit die Ventilöffnungszeiten, mit der Motordrehzahl. Schlechte Leistung im Leerlauf und schwere Gasannahme können auf voll geöffnete Ventile hindeuten. Das Gemisch ist Mager und zündet schlecht.

    Zum Benzinfilter: Inwieweit bist Du technisch begabt. Tank spülen, Filter tauschen. Ich würde es machen lassen, da das abgelassene Benzin aufgefangen werden muß und Umweltgerecht entsorgt werden sollte.
     
Thema:

woran kann DAS LIEGEN????

Die Seite wird geladen...

woran kann DAS LIEGEN???? - Ähnliche Themen

  1. Mercedes-AMG GT S und GT C Coupé – Wo liegen die Unterschiede?

    Mercedes-AMG GT S und GT C Coupé – Wo liegen die Unterschiede?: Die Mercedes-AMG GT Familie ist in der letzten Zeit nicht nur auf zwei Karosserievarianten – Coupé und Roadster – gewachsen, sondern auch...
  2. ML 320CDI bleibt mit viertel vollem Tank liegen.

    ML 320CDI bleibt mit viertel vollem Tank liegen.: Hallo. Der 164er ML320CDI meines Vaters ist jetzt schon 2 mal liegen geblieben. Die Tankanzeige hat jedes mal noch etwas über viertel angezeigt,...
  3. 280 CDI Drehzahl zu hoch, woran kann das liegen?

    280 CDI Drehzahl zu hoch, woran kann das liegen?: Hallo, habe mir vor 3 Wochen einen Kombi Eklasse, 4Matic, 280 CDI gekauft BJ 2007, hatte vorher einen BJ 2005, ohne 4Matic aber der selbe Motor....
  4. 208: zwei mal auf Autobahn liegen geblieben...

    208: zwei mal auf Autobahn liegen geblieben...: Hallo zusammen, dieses Jahr bin ich mit meinem CLK in den Süden gefahren und bin am ersten Tag und kurz vor spanischen Grenze gleich zwei mal...
  5. 300CE 24 bleibt ständig liegen

    300CE 24 bleibt ständig liegen: Hallo, ich habe einen 300CE-24 BJ 92 der leider ständig liegen bleibt. Mittlerweile haben 3 Werkstätten ihr Glück versucht aber der Fehler...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden