Zukunft A und B-Klasse

Diskutiere Zukunft A und B-Klasse im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; In den Medien geistert ja gerade immer wieder die Zukunftsvision über die A-Klasse herum. Da werden Chrysler,Peugeot und VW als mögliche Partner...

  1. A190

    A190 Komfortfahrwerk rules...

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    0
    In den Medien geistert ja gerade immer wieder die Zukunftsvision über die A-Klasse herum.
    Da werden Chrysler,Peugeot und VW als mögliche Partner für die Motoren und Bodengruppen genannt.
    Da ich gestern nen Bekannten getroffen habe, der ein bischen was weiss, und der nur sagen konnte, dass bis 1. Juli eine Entscheidung fallen muss, da dann die Bauarbeiten für die neue Rohbauhalle anlaufen sollen, würde ich gerne wissen, ob hier schon jemand was genaueres dazu sagen kann.

    Ich persönlich verstehe weder die Abkehr vom Sandwichboden, noch die Auswahl der möglichen Partner .. (warum überhaupt Partner ??)
    Ich würde notfalls die Bodengruppe der C-Klasse nehmen und auch gleich die guten 1.8 Liter Benziner dazu.
     
  2. #2 Mad-Max, 05.06.2007
    Mad-Max

    Mad-Max Crack

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    derzeit sind intern alle Dinge auf dem Prüfstand . Hektische Betriebsamkeit mit nur dem einzigen Ziel : Umsatzrendite rauf !!!

    Der Konzern beschäftigt sich intern mehr mit sich selbst,als die Kundenwünsche und Kundenansprüche auch Premium (wie immer auf Hochglanz gedruckt) gerecht zu werden. Das ständige Gezedere um Konzernausrichtung , Führungswechsel, Strategiewechsel und,und,und hat die Belegschaft derart verunsichert das vor lauter Jobangst die inneren Abläufe derart frustriert erledigt werden, das dabei der Stern nicht mehr gläönzen kann . Tragisch aber irgendwie wie in allen bereichen verständlich . Spricht man solche Dinge aber intern an,gilt man als Revoluzzer .....................................Glück auf Daimler AG
     
  3. #3 Galaxy510, 05.06.2007
    Galaxy510

    Galaxy510 Crack

    Dabei seit:
    16.06.2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Endlich wurde das geniale Konzept A-KLasse im 2. Anlauf auch noch qualitativ richtig gut, was man ja auch an den Verkaufszahlen von A und B sieht. Gerade der innovative Sandwichboden, welcher doch sehr viel Raum auf kurzer Außenlänge verschafft und die Sicherheit nicht vernachlässigt, dürfte für viel doch auch Kaufentscheidend sein. Leider sind die Antriebseinheiten nicht mit anderen Modellen des Konzerns kompatibel um die Stückzahl zu erhöhen und die Effizienz zu steigern und letztlich auch die Rendite zu erhöhen.

    Ob der Wechsel zu einem ganz "normalen" Fahrzeugkonzept von den Kunden getragen wird, steht auf einem anderen Stern. Ob dann die Rendite gewahrt wird, wenn die Verkaufszahlen sinken?

    Ich hoffe hier wirklich, das die A und B -Klasse das einzigartige Fahrzeug bleiben und weiterhin innovativ an den Start gehen.

    Gruß Andreas
     
  4. A190

    A190 Komfortfahrwerk rules...

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    0
    @ Mad Max

    wie immer sind wir beinahe derselben Meinung.
    Ich vermisse auch die Begeisterung für die Produkte, die früher Gang und gäbe waren.
    Früher: Oh schau mal.. die Ölablasschraube hat Feingewinde.. das ist Qualität, die langlebig und nutzerfreundlich ist.
    Heute: Oh schau mal.. bei Renault haben sie Ölablassschrauben aus Kunststoff.. die sind 80% billiger als unsere mit Feingewinde..und im Showroom siehts ja keiner....

    @ Galaxy

    Wenn ich mir 1er BMW und Audi A3 angucke, denke ich, dass die Kunden sowas doch wollen..
    Wiederrum musste VW den Golf Plus bringen um wenigstens ein klein wenig der A-Klasse Kunden wegzuschnappen..
     
  5. #5 Galaxy510, 06.06.2007
    Galaxy510

    Galaxy510 Crack

    Dabei seit:
    16.06.2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Die Kunden die einen Audi A 3 oder einen 1 er BMW kaufen sind aber nicht unbedingt der Kundenkreis, die einen A oder B kaufen. Sportlich kontra praktisch. Das heißt auch, man müsste A und B neu am Markt platzieren. Richtig ist, das VW den Golf Plus nachgeschoben hat, als Konkurent zur B Klasse. Das Konzept bleibt jedenfalls genial und praktisch.

    Gruß Andreas
     
  6. #6 Julian-JES, 06.06.2007
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Es gibt wohl derzeit noch 2 Alternativen bei Daimler:

    Entweder C412 (so heißt das Projekt für die Nachfolger von A-, B-Klasse und Dodge Caliber und Chrysler Derivat). Welche Motoren dann zum Einsatz kommen weiß ich aber nicht.

    Oder wie bei BMW, A- & B-Klasse aus C-Klasse Baukasten mit OM651 und M271.

    Das Problem der M266 der ja auf dem M166 basiert kommt in die Jahre und hat ja auch nur 2 Ventile pro Zylinder. Das ist nicht so gut für den Verbrauch.
    Neuentwicklung in Eigenregie lohnt sich eigentlich nicht so, da die Stückzahlen zu gering sind.
     
  7. #7 Alexander, 06.06.2007
    Alexander

    Alexander Stammgst A 160 CDI 6/01

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Tag,

    einfach auch nur meine 5 Cent dazu.
    Ich würde mir dann noch eine A Klasse nach dem alten Konzept kaufen und die fahren bis wieder was ähnliches vernünftiges kommt. Ich denke das Daimler sich keinen Gefallen tut wenn es von dem doch guten Konzept abgeht. Ein so von der Ausnutzung geniales Fahrzeug mit der Verkehrsfläche muss man ja suchen , es gibt momentan nichts vergleichbares und auch der Verbrauch meines 160 CDI ist in Ordnung, mit der Qualität bnin ich ja auch zufrieden, immerhin habe ich bis jetzt 230tkm abgespult ohne Probs.
    Aber mal sehen es wird ja nichts so heiss gegessen und bis zum Modellwechsel ist es ja noch ein bischen.
    Gruss und frohes dieseln

    Alexander
     
  8. #8 cola1785, 06.06.2007
    cola1785

    cola1785 COMANDer

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    4.753
    Zustimmungen:
    1
    Laut AB sollen dann die Chryslermotoren zum Einsatz kommen - so hätte es zumindest Chrysler gerne, die Deutschen wollen (verständlicher Weise) ihre eigenen Motoren, womit die Amis beleidigt wären...
    Der Bericht in der AB ist ganz interessant, und die kommen zu dem Schluss, dass wenn Partner, dann PSA der bester wäre, da er ja doch relativ fortschrittliche Technologien hat (Dieselhybrid etc.)
     
  9. #9 Julian-JES, 07.06.2007
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Dieselhybrid ?
    Jo sowas hat mercedes doch auch als Showcar...

    Aber wenn sie mit PSA zusammenarbeiten, haben sie ja dann die gleichen Motoren wie im Mini ???

    Die Motoren von Chrysler sind ja die Gemeinschaftsentwicklung von Chrysler, Mitsubishi und Hyndai. Die jetzt ja in allen neuen Chrysler Produkten sind. Eigentlich ganz ok, aber nicht der letzte Schrei...
     
  10. A190

    A190 Komfortfahrwerk rules...

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    0
    Die Mini Motoren sollen ja nicht allzu schlecht sein, aber ich kann mich einfach nicht mit dem Gedanken abfinden in einem Mercedes Peugeot, oder Chrysler Motoren zu fahren.

    Die 1.8 Liter aus der C-Klasse wären für die A/B-Klasse genau richtig.
    Und die Bodengruppe der C-Klasse (Verkürzt) auch.
    Wenns denn schon kein Sandwich mehr sein soll.

    Aber wie schon mehrfach hier erwähnt, denke auch ich, das gerade der Sandwichboden, viele Käufer überzeugt hat. Und wenn man wirklich Hybrid und so nen Zeug anbieten will.. die Batterien würden da echt gut drunterpassen..
     
  11. #11 Julian-JES, 07.06.2007
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Ich glaube auch, dass der Sandwichboden, gerade bei einer NGT oder Wasserstoff oder Hybrid Version sehr gut ist.

    WEiterhin denke ich, dass er nicht übermäßig teurer ist.
    Das teure sind wohl eher die Keilmotoren die nur für die Baureihe entwickelt werden.
     
  12. St37

    St37 Crack

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    In dem Segment gibt es aber praktisch kaum eine Alternative zum Konzept quereingebauter Motor und Frontantrieb - geringer Platzbedarf, geringe Kosten.
    Die einzige Ausnahme bildet der 1er BMW - der richtet sich aber auch an eine ganz andere Zielgruppe.
     
  13. A190

    A190 Komfortfahrwerk rules...

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    0
    Hast ja recht.. da müsste man die Plattform gehörig umstricken um den Motor quer reinzubekommen.. nee des geht nicht..
     
  14. #14 Patrick, 07.06.2007
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    BMW 1er

    Hallo!

    Also der BMW 1er hat für mich nichts mit dem Segment der A-Klasse zu tun?! BMW 1er würde ich z.B. mit Audi A3 oder Alfa-Romeo 147 vergleichen. BMW hat im Segment "praktische Autos" nichts! Warum auch, ist nun einmal nicht der Kundenkreis von BMW ...


    Ciao,
     
  15. St37

    St37 Crack

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Beides sind Fahrzeuge der Kompaktklasse, wenn auch *sehr* verschiedene.
     
  16. #16 Patrick, 07.06.2007
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Welche Ausnahme ist gemeint?

    Hallo!

    So ist es. Deshalb verstehe ich auch nicht, wieso der BMW 1er die "einzige Ausnahme" sein soll?!


    Ciao,
     
  17. #17 Julian-JES, 07.06.2007
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Ausnahme hin oder her. Was spielt der 1er für MB eine Rolle ?

    Die A-Klasse hat ihren speziellen Charakter und mit einern Motorhaube wo ein 271 oder 651 drunter ist, ist es keine richtig A-Klasse mehr.

    Die Kunst oder das innovative was die MB-Ingenieure beim 169 und vorallem beim 168 geleistet haben, sind Golf Innenraumabmessungen und dabei die Außenabmessungen eines Lupos zu unterbieten...
     
  18. St37

    St37 Crack

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Er ist derzeit das einzige Fahrzeug der Kompaktklasse mit Standardantrieb (Motor vorne, Antrieb hinten).
     
  19. A190

    A190 Komfortfahrwerk rules...

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    0
    Könnte man den Block eines 271.952 (180 Kompressor) nicht einfach so quer und schräg einbauen, dass auch er unter dem Auto durchtauchen könnte ??
     
  20. #20 Patrick, 09.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.2007
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Kompaktklasse

    Da hast Du recht. Ich verstehe aber immer noch nicht, was das mit der A-/B-Klasse zu tun hat. Ob BMW 1er mit Heckantrieb oder Audi A3 und Alfa-Romeo 147 mit Frontantrieb (sowie alle anderen Kompaktfahrzeuge), sie weisen nicht im entferntesten den Praxisnutzen einer A-Klasse auf.

    Nun ja, ist auch nicht so wichtig ... :D


    Ciao,

    P.S. Ich glaube, jetzt habe ich es verstanden. Du meintest die Alternative beim Antrieb, nicht für das Gesamtfahrzeug, oder? :D
     
Thema:

Zukunft A und B-Klasse

Die Seite wird geladen...

Zukunft A und B-Klasse - Ähnliche Themen

  1. Modell C250 oder C300 Oder E-Klasse

    Modell C250 oder C300 Oder E-Klasse: Hallo Ihr Experten, ich fahre derzeit einen C220 CDI Bj 2005 w203.280000 Tkm. beim Kauf 170000 Tkm. Kaufpreis 6,5 Kilo Euro. Ich möchte bald was...
  2. R-Klasse Probleme

    R-Klasse Probleme: Hallo DB-Forum Teams, erstmal möchte ich alle hier alle sehr loben, nach langer suche heute habe mich als neuer Mitglied registiert, würde mich...
  3. A oder B-Service Ohne Meisterkontakt

    A oder B-Service Ohne Meisterkontakt: Hallo. Ist es eigendlich normal, das man in einer Mercedes-Niederlassung bei der Abgabe seines Fahrzeuges zum A oder B-Service noch nichtmal mit...
  4. Mercedes Benz E-Klasse W212 startet nicht, wenn Motor warm ist

    Mercedes Benz E-Klasse W212 startet nicht, wenn Motor warm ist: Ich habe einen Mercedes Benz E-Klasse W212 250 CDI Bj. 2009. Und ich habe das Problem, dass wenn der Motor nach einer Fahrt warm ist, das Auto...
  5. Kein DVD Laufwerk mehr in C Klasse 2019!

    Kein DVD Laufwerk mehr in C Klasse 2019!: Hallo, leider erhielt ich auf meinen Beitrag vom 07.05.19 bisher noch keine Resonanz, bin ich etwa der Einzige, der den DTS /5.1 Sound einer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden