zusätzlicher Turbolader für 320CDI?!?

Diskutiere zusätzlicher Turbolader für 320CDI?!? im CLK & SLK Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo Zusammen, ich plane mir demnächst ein neues Fahrzeug zuzulegen. Aufgrund meiner Jahreslaufleistung, Budgets und nicht zuletzt meines...

  1. Zany

    Zany Frischling

    Dabei seit:
    21.07.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W202 220CDI
    Hallo Zusammen,

    ich plane mir demnächst ein neues Fahrzeug zuzulegen. Aufgrund meiner Jahreslaufleistung, Budgets und nicht zuletzt meines Empfindens für Design und Komfort ist ein gebrauchter CLK 320 CDI mit 7G-Tronik zur Zeit meine erste Wahl. (ca. 50k km runter)
    Ich hätte aber gerne noch ein bisschen mehr Leistung unter der Haube.

    Einen Chip favorisiere ich nicht, da ich gelesen habe, dass diese zu schwerwiegenden Folgen, unter anderem durch die erhöhte Temperatur im Brennraum, führen können.
    (An dieser Stelle danke an den entsprechenden Thread, der sich auch irgendwo in diesem sehr guten Forum befindet.)

    Meine Idee wäre es einen zweiten Turbolader einzubauen, was sich ja aufgrund der 2 Zylinderbänke im OM642 anbieten würde.

    Da ich nichts darüber gefunden habe gehe ich davon aus, dass kaum jemand Erfahrung damit hat.

    Also nun meine Fragen:

    Was haltet Ihr von dieser Idee?
    Wo seht Ihr Probleme, die auftreten könnten?

    Wenn man einen Turbolader nimmt, wie er schon werksseitig verbaut wurde, würde man dann mit einen deutlichen Turboloch zu "kämpfen" haben?

    Könnte man zwei unterschiedliche Lader verwenden, die dann verschiedene Drehzahlbänder, ahnlich einem BMW _35d, abdecken?

    Und last but not least: Was ist mit dem Getriebe und Hinterachsdifferential? Wieviel Drehmoment verkraften die Beiden?
    Und hätte der serienmäßig verbaute Wandler noch eine reelle Chance?

    Schreibt bitte mal einfach frei drauflos was euch an Problemen einfällt, die grundlegend gegen einen 320 CDI Biturbo sprechen.
     
  2. St37

    St37 Crack

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    MB
    Das Verhältnis Aufwand zu Nutzen wird ziemlich unverhältnismäßig sein - zumindest, wenn man Ansprüche an die Haltbarkeit stellt.
    Mehr Ladedruck -> höherer Spitzendruck -> höhere Belastung der mechanischen Komponenten -> geringere Lebensdauer.

    Letztendlich sind die Serienmotoren in der Regel unter den vorgegebenen Randbedingungen schon derartig grenzwertige Auslegungen, dass jede Leistungssteigerung einen erheblichen Aufwand bedeutet.

    Einfache Lösung: Was spricht gegen einen CLK500 oder CLK55 AMG?
     
  3. trippy

    trippy Crack

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 320 CDI
    203.220
    Also :

    Das Unterfangen ist sinnlos, weil:

    Bauartbedingt kein Platz für einen 2 Turbo.

    Der erste Turbo hat schon eine VTG daher auch immer Dampf: Was soll der 2 Lader bringen? Mehr Ladedruck? (Dafür reicht einer -Einstellungssache)

    Mehr Leistung?

    Wenn du das willst: Chip rein , Ladedruck erhöhen - jedoch die Lebensdauer geht runter.


    Google einfach mal unter OM642 und du wirst einige gute Dokumente finden , wenn du die liest, wirst du erkennen das es eine gute Maschine ist , jedoch Leichtbau- viel Spielraum besteht da nicht.


    und du mußt wissen was du willst:
    einen Sportwagen.......dann AMG

    einen gut motorisierter Wagen mit Fahrspass dann passt der om642.

    fahre selbst einen c320cdi t bin zufrieden.
     
  4. CeeJay

    CeeJay Guest

    Hi ... Leistung waechst ja nicht auf dem Leistungsbaum:

    Ob Du die Mehrleistung ueber einen Chip (also mehr Ladedruck aus dem existierenden Turbo) oder einen zweiten Turbolader generierst - im Ergebnis bleibt das fuer den Motor exakt gleich: Der Motor wird durch mehr Ladedruck und mehr Luft/Kraftstoffdurchsatz hoeher belastet.

    Abgesehen davon ist der Aufwand konsrutiv immens und ehrlich gesagt auch sinnfrei: >500Nm Drehmoment sind ohnehin schon faktisch nicht notwendig und kaum sinnvoll einsetzbar. Mir schein eh Du verwechselst Nennleistung (die Du auf dem Papier nachlesen kannst) mit Drehmoment (das Du am ehesten er'fahren' kannst).

    Carsten

    Carsten
     
  5. Zany

    Zany Frischling

    Dabei seit:
    21.07.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W202 220CDI
    Nein, mir geht es nicht um den Spitzenwert der irgendwo bei 3700 Umdrehungen anliegt. Mir geht es schon um ein Gleichmäßig erhöhtes Drehmoment.

    Das Tmax liegt laut dem Prospekt von 2005, den ich runtergeladen habe, bei 510 Nm zwischen 1500 und 3000 Umdrehungen.
    Davor, also von 1000/min bis 1500/min, steigt es aus einer Art Keller stark an und Oberhalb der 3000/min fällt es auch relativ schnell wieder ab. Diese Kurven möchte ich "korrigieren".

    Hab von einigen Chips gelesen, die auch den Berg auf bis zu 600Nm anheben. So etwas könnte ich mir grundlegend zusätzlich vorstellen (nur eben durch Hilfe der Lader), habe da eben nur die Bedenken ob der Antriebsstrang, also Wandler, Getriebe und Differential, das auch abkönnen.

    Was haltet ihr aus technischer Sicht davon?

    was den Aufwand betrifft:
    Ist es nicht der Sinn eines Hobbies möglichst viel Zeit (und Geld) in möglichst wenig Nutzen umzuwandeln?!? ;)
     
  6. trippy

    trippy Crack

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 320 CDI
    203.220
    also du möchtest ab standgas 500NM anliegen haben, das wird schwierig.

    dein Ansinnen wirkt etwas grotesk.

    viel glück
     
  7. Zany

    Zany Frischling

    Dabei seit:
    21.07.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W202 220CDI
    Nein, mir ist bewusst dass die 500Nm nicht ab 1000/min realisierbar sind. Das wäre vermutlich auch tötlich beim Versuch irgendwo einzuparken. ;)

    Mit einem "gleichmäßig" erhöhtem Drehmoment meinte ich eine Art Horizontalverschiebung zur aktuellen Kurve um vielleicht 30 bis 50 Nm. Oberhalb der 3000 Umdrehungen auch gerne ein bisschen mehr, aber im "gesunden" Rahmen.

    Daher noch einmal die Hauptfrage:
    Wie Drehmomentfest ist der Antriebsstrang bei dieser Baureihe? Also was wäre nahezu bedenkenlos als maximales Drehmoment möglich?
     
  8. CeeJay

    CeeJay Guest

    Hi ... der Wandler der 7G-Tronic ist so 'weich', dass Du ohnehin mit wenig Gas 1500U/min anliegen hast. Du kommst gar nicht in den Bereich ohne Ladedruck. Und wer seinen Diesel >3000 dreht, hat das Prinzip eines aufgeladenen Dieselmotors nicht begriffen, sorry.

    Hast Du ueberhaupt schon mal einen Automatik-Diesel gefahren? Oder nur Golf-TDI-Schaltwagen?

    Carsten
     
  9. #9 Patrick, 22.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2011
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.975
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Lass es sein ...

    Hallo Zany,

    welches Know-how bringst Du denn so mit? Arbeitest Du in der Motorenentwicklung? Hast Du eine Werkstatt und Ausrüstung um Motorsteuergeräte zu programmieren?

    Dein Vorhaben ist selbst under idealen Voraussetzungen (mit Know-how und entsprechender Werkstatt) eine nur schwierig zu bewältigende Aufgabe.

    Es nützt dir nichts, "einen Turbolader zu verbauen". Um die Drehmoment-/Leistungskurven Deinem Wunsch entsprechend zu "korrigieren", d.h. Nenndrehmoment / Nennleistung nicht zu stark zu erhöhen (vertikale Verschiebung der Kurven), sondern nur zu niedrigeren Drehzahlen zu verschieben (horizontale Verschiebung der Kurven), muss auch die Motorsteuerung (Kennfeld) angepasst werden. Wie willst Du das bewerkstelligen? Meinst Du, BMW hat bei der sequentiellen Aufladung einfach einen zweiten Turbolader hinter den ersten gesetzt und das war es? Mitnichten ...

    Sei ehrlich, Du willst mehr Leistung, oder? Bau den Chip ein und hoffe, dass es gut geht. Alles andere ist finanziell und technisch so aufwändig, dass es sich höchstens für Freaks lohnt, die hauptberuflich "am schrauben" sind. :D

    Das im CLK 320 CDI verbaute 7G-Tronic hat übrigens ein nominelles Eingangsdrehmoment von 700 Nm.


    Ciao,

    P.S. Audi kommt demnächst mit einem 230 kW starken 3.0-l-Turbodiesel mit sequentieller Aufladung wie in den 35d-Modellen von BMW (R6-Turbodiesel). Vielleicht wartest Du mal ab und guckst dann, wie Audi die beiden Lader bei ihrem V6-Turbodiesel verbaut hat ... :D
     
  10. Zany

    Zany Frischling

    Dabei seit:
    21.07.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W202 220CDI
    Nagut ;)

    Naja gut, ihr habt mich vorerst überzeugt den Plan auf Eis zu legen.

    Auch wenn es am Know-How grundlegend nicht gescheitert wäre, da ich Mechatronik studiere. (und das ganze nicht mehr im Grundstudium ;))
    Die notwendige Infrastruktur hab ich leider nicht so ganz zur Verfügung und das Budget ist auch nicht 7-stellig. :D

    Ich werde mir wohl trotzdem einen 209er mit OM642 holen...
    und wer weiß, vll komm ich ja nach einer genaueren Betrachtung der verbauten Technik doch wieder auf die Idee es zu versuchen.

    Danke an alle, die mir geantwortet haben.
     
  11. #11 Svenska C200, 22.07.2011
    Svenska C200

    Svenska C200 der mit dem Elch knutscht

    Dabei seit:
    07.05.2011
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200K Sport-Coupe 2001
    E320 E-LimoW124 1996
    CLK 320 Cabrio 2003

    Nur durch Macher geht was vorwärts im Land....

    Gäbe es einen "gefällt mir" Knopf, ich würde drücken.

    Gruss
     
  12. #12 cola1785, 22.07.2011
    cola1785

    cola1785 COMANDer

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Bobbycar
    OM 629

    Hi,

    was spricht denn gegen einen E 420 CDI (211.029)? Der hat 314 PS und über 700 Nm - wäre doch ganz nett oder? :D
     
  13. #13 Diesel*Olli, 22.07.2011
    Diesel*Olli

    Diesel*Olli Crack
    Moderator

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    W222
    :drink: :drink: :drink:

    730 Nm (um genau zu sein) :D
     
  14. #14 cola1785, 22.07.2011
    cola1785

    cola1785 COMANDer

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Bobbycar
    :crazy: Hast Du eigentlich einen solchen? Im Profil steht ja nur "211 Diesel" - klär uns doch mal auf, was genau Du für einen E hast :gamer:
     
  15. #15 hijo de rudicio, 24.07.2011
    hijo de rudicio

    hijo de rudicio Stammgast

    Dabei seit:
    02.10.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    203.220
    Anschaffungspreis,Steuer,Verbrauch....und vor allem,das es kein CLK ist:D
     
  16. Zany

    Zany Frischling

    Dabei seit:
    21.07.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W202 220CDI
    Also im Anschaffungspreis nehmen die sich jetzt nicht so viel.
    Steuer und Verbrauch sind da schon andere Geschichten.

    In meinen Augen gibt es nur 2 Sorten von Autos: die schönen und die Praktischen.Sicher, so ein W211 sieht nicht schlecht aus, aber praktischer wäre ein Kombi, den es nicht mit dem 4l Diesel gibt.

    Ich brauche aber kein praktisches Auto. ;)
    Falls es mal etwas zu transportieren gibt kenn ich genug Leute mit denen ich mal für ein paar Tage das Auto gegen einen Kombi tauschen kann.

    Daher ein schönes Auto, womit man wieder beim CLK ist.
    Ausserdem gibts den auch als Cabrio. Eine Option über die ich auch gerade ernsthaft nachdenke. ;)

    Naja das überleg ich mir selber, gibt ja bestimmt genug andere Threads darüber und da muss man dann hier nicht noch weiter Off-Topic wandern. :D
     
  17. #17 Diesel*Olli, 24.07.2011
    Diesel*Olli

    Diesel*Olli Crack
    Moderator

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    W222
    Ja :oh_yeah: [​IMG] :party:
     
  18. #18 marlboro, 24.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.2011
    marlboro

    marlboro Kilometerfresser

    Dabei seit:
    27.04.2009
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    E-Tonne Tee
    211.223
    ...unterm ***** wegrosten soll er dir. :D
    werde nie verstehen warum MB den nicht nicht auch als kombi anbietet. *schmoll* :mad:
     
  19. trippy

    trippy Crack

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 320 CDI
    203.220
    ja den V8 Diesel hätte ich auch gern in meinen S203 gehabt, wär ja kein Problem gewesen, der V8 Benziner hatte ja auch Platz im S203 mit CLK Front.

    Leider.

    mfg
     
  20. #20 Diesel*Olli, 24.07.2011
    Diesel*Olli

    Diesel*Olli Crack
    Moderator

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    W222
    Du Heini :D

    Da gilt nur:
    Schneller fahren, als der Rost rosten kann :crazy:

    :drink:



    Einer der geilsten Motoren überhaupt :gamer:
     
Thema:

zusätzlicher Turbolader für 320CDI?!?

Die Seite wird geladen...

zusätzlicher Turbolader für 320CDI?!? - Ähnliche Themen

  1. Musikwiedergabe des iPhones über Parrot ? Zusätzlicher Adapter ?

    Musikwiedergabe des iPhones über Parrot ? Zusätzlicher Adapter ?: Guten Morgen zusammen. Ich habe zwar die Suche schon bemüht, aber keine Antwort auf meine Frage gefunden. Falls ich sie überlesen habe, tut es...
  2. Zusätzlicher Unterbodenschutz TC200CDI (W204) sinnvoll ?

    Zusätzlicher Unterbodenschutz TC200CDI (W204) sinnvoll ?: Hallo Forum, Nachdem ich von meinem E200CDI (Baujahr 2000) in Bezug auf Rost sehr entäuscht wurde und nun in rd. 4 Wochen mein neuer TC200CDI...
  3. Zusätzlicher Ölwechsel bei Wenigfahrer?

    Zusätzlicher Ölwechsel bei Wenigfahrer?: Hallo zusammen, ich habe einen CLK 208 Coupe mit 230 Kompressor Maschine und ca 86.000 km auf der Uhr. Ich fahre mit dem Wagen nur ca. 7-8000 km...
  4. Zusätzlicher Stromanschluss im/unter Handschuhfach

    Zusätzlicher Stromanschluss im/unter Handschuhfach: Hallo! Ich möchte meinen Ipaq mit GPS-Maus und TomTom Navigator sauber in meinem C200TK W203 verbauen. Dazu sollte ich irgendwo eine zusätzliche...
  5. zusätzlicher Diebstahlschutz

    zusätzlicher Diebstahlschutz: Hallo! Da ich mit meinem W 202 demnächst in den Urlaub fahren möchte, überlege ich gerade, wie man den Wagen zusätzlich gegen Diebstahl...