zuviel Oel im Motor

Diskutiere zuviel Oel im Motor im CLK & SLK Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo Fangemeinde, hatte meinen CLK letzte Woche bei der DB-NL Do zum ersten Assyst A. Da die DB-NL DO kein Mobil 1 Oel führt, habe ich das Oel...

  1. CAROGO

    CAROGO Crack

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E-Klasse 220 cdi blue efficiency
    Hallo Fangemeinde,
    hatte meinen CLK letzte Woche bei der DB-NL Do zum ersten Assyst A.
    Da die DB-NL DO kein Mobil 1 Oel führt, habe ich das Oel beigestellt.
    2 Tage später nach einer längeren Autobahnfahrt: Tacho leuchtet rot auf! Warnung: Oelstand zu hoch, bitte sofort in die nächste Werkstatt.
    Über den Bordcomputer kann man ja nicht nur den Oelstand elektronisch prüfen, sondern über ein Sondermenue auch den Oelstand exakt in Litern anzeigen lassen. Nach entsprechender Fummelei habe ich das Sondermenue endlich gefunden und siehe da, Oelstand 6,2 Liter.
    5,5 Liter sollten eigentlich drin sein.
    Nichts wie hin zu Mercedes. Der Meister meinte, dass das nicht sein könne und woher ich die Information über das abrufbare Sondermenue habe. Kurz, eine Überprüfung hat ergeben, dass beim Assyst A tatsächlich zuviel Oel eingefüllt wurde.
    Nun meine Frage: ist es tatsächlich so schädlich, wenn zuviel Oel im Motor ist. Der Oeldruck wird doch geregelt. Oel hat m.W. neben der Schmier- auch die Funktion der Kühlung. Mehr Oel - mehr Kühlung?
    Oder sollte es stimmen, dass bei zuviel Oel die Nockenwelle dieses schaumig schlägt und damit Schmierung und Kühlung nicht mehr sichergestellt ist.
    Was sagen die Motorexperten dazu?

    Gruss aus Dortmund
    CAROGO
     
  2. #2 Striezel, 03.06.2005
    Striezel

    Striezel Erdgas User

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E-NGT
    hast dir die frage schon selbst beantwortet, nur ist es nicht die nockenwelle, sondern die pleule die das öl schaumig schlagen,

    habe auch schon festgestellt das bei DC immer reichlich öl eingefüllt wird, immer bis max. teilweise auch darüber, sollte man vielleicht gleich kontrollieren wenn man sein fzg. abholt
     
  3. #3 Vision A, 03.06.2005
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2005
    Vision A

    Vision A Crack

    Dabei seit:
    29.11.2002
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W168 A170 CDI
    ÖL über MAX

    Hallo CAROGO,

    ich bin zwar kein Motorexperte, aber es wurde mir mal gesagt, das bei einem zu hohen Ölstand, die Kurbelwelle im Öl herhumpanscht und das Öl "schaumig" schlägt. Das könnte dann dazu führen, dass die Ölpumpe Luft ansaugt und somit eine unzureichende Schmierung kommt.

    Also viel hilft nicht immer viel. ;)

    Ups, da war jemand schneller :sheep1:

    Bye
     
  4. awid1r

    awid1r Frischling

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S210 200'er Kompressor
    Hallo CAROGO,

    ich hatte vor ca. 3 Wochen meinen S210 in der gleichen "super" NL in Dortmund, für einen Assyst B. Bei mir befanden sich nach der Inspektion ca. 2 Liter Öl zuviel im Motor aber nicht, weil man zuviel eingefüllt hätte, NEIN, viel schlimmer, man hatte das alte Öl nicht restlos "abgesaugt"
    Der Meister meinte so etwas dürfte nicht vorkommen aber das Absauggerät sei wohl nicht ganz in Ordnung, scheinbar hält dieser "untragbare" Zustand noch an.
    Bei mit wurde dann das überschüssige Öl abgesaugt und aus Sicht der NL war alles OK. Ich sehe dies natürlich etwas anders
    1. wurde mir mindestens 1,5Liter Öl abgesaugt welches man mir am Tag zuvor für ca. 18€ pro Liter gekauft hatte.
    2. habe ich jetzt ein Gemisch aus altem und neuem Öl im Motor.
    3. was ist mit eventuellen Spätfolgen am Motor oder Kat (Motor hatte übel gequalmt, wenn man aus dem Schiebebetrieb wieder Gas gegeben hat. Dieser Fehler trat auf, bevor die Kontrollleuchte "anging")
    Aber, wie gesagt, aus Sicht der NL ist jetzt alles OK
    Da regt man sich über die anderen Kleinigkeiten z.B. zweiter Schlüssel fehlt (welcher zwecks Batteriewechsel mit abgegeben wurde) der sich im Wagen befinden sollte, aber noch in der Werkstatt lag , TÜV-Bericht fehlte, lag auch noch irgendwo rum, all dies wurde natürlich erst zu Hause festgestellt, also erneute Fahrt zur NL.
    Für diese Glanzleistung waren dann ca. 2200€ fällig allerdings mit einem Satz neuer Michelin Pilot Sport 2 Reifen 235/45 R17(die dort sehr günstig waren, ca. 20€ preiswerter pro Reifen als beim Reifenfachhandel oder im Internet) TÜV , ASU, 2 Bremsscheiben einem Satz neuer Bremsbeläge, eine neue Streuscheibe für den Nebelscheinwerfer links, und einem neuen Xenon-Brenner(kostete alleine knapp 100€)
    DU siehst Du bist nicht alleine.
    Und ich weiss, nicht alle Werkstätten sind schlecht nur wie finde ich eine Gute wenn schon eine NL so "kläglich" versagt.
     
  5. #5 Otfried, 05.06.2005
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo CAROGO,

    das Problem bei zu hohem Ölstand besteht darin, das die Kurbelwelle das in der Ölwanne befindliche Öl schaumig schlägt. Dieser Ölschaum wird dann von der Ölpumpe angesaugt und über den Ölkreislauf im Motor „verteilt“. Solche feinen Luftbläschen führen zu einem fehlenden Schmierfilm, welcher dann zu Schaden an den Lagern {Kurbelwelle, Nockenwelle(n), fehlendem Ventilspiel und den Pleulelagern} führt.

    Zudem bildet sich ein Ölnebel, welcher über die Kurbelgehäuseentlüftung angesaugt wird und in den Zylindern verbrennt, wo er zu einer Erhöhung der Abgastemperatur führt, bzw. bei kaltem Motor und Stadtverkehr zum verrußen der Kerzen.

    @ awid1r,

    versuche es einmal mit einer VT. Üblicherweise ist der Service dort besser als in NL’s.
     
  6. #6 X-R230-X, 06.06.2005
    X-R230-X

    X-R230-X Konstruktionsfehler

    Dabei seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    6.569
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A207.357
    Eine kleine Anekdote dazu ...

    Meine Mutter hatte die letzte Woche die Warnmeldung in Ihrem G320 (463.250), dass der Öldruck zu hoch sei. Da die ZKD rel. frisch in der VT gemacht wurde und die Temperatur nicht geschwankt ist bin ich erstmal von einem mechanischen Problem ausgegangen.
    Faul wie ich war rief ich die VT an die den Wagen dann eingeschleppt hat. Diagnostiziert wurde Benzin im Sprit wegen mangelnder Vollastfahrt bei überwiegend Kurzstreckenverkehr => Ölstand mit Benzingemisch = zu hoher Ölstand = Öldruck erhöht.
    Sowas hatte ich auch noch nicht und ist in dieser Konstellation wohl auch nur bei meiner Mutter inerhalb unserer Familie möglich :-)

    LG

    Olli
     
  7. #7 derGuntram, 12.06.2005
    derGuntram

    derGuntram Stammgast

    Dabei seit:
    17.09.2003
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W210
    das ist doch nicht soooo unüblich, oder irre ich ... :D :D
     
  8. #8 Bernhard, 12.06.2005
    Bernhard

    Bernhard Crack

    Dabei seit:
    19.02.2002
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    300 CE BJ 1990,
    Smart mhd BJ 2008,
    CLC 180 Kompressor BJ 2008. BMW 118i
    ... das kommt immer wieder vor, dass zuviel Öl eingefüllt wird. Das Problem hatte ich bei meinem A160 auch schon nach dem ersten Assyst A. Seitem kontrolleire ich nach jedem Assyst den Ölstand selber nach (taurig).

    Gruß Bernhard
     
  9. #9 X-R230-X, 13.06.2005
    X-R230-X

    X-R230-X Konstruktionsfehler

    Dabei seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    6.569
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A207.357
    Ja - hab ich auch schonmal gehört - hatte es aber nicht als "kein Problem" abgespeichert :-)
    Ist bei uns bisher noch nicht vorgekommen und hatte schon furchtbares erwartet gerade beim R6 :-)

    Grüße

    Olli
     
  10. #10 JackJona, 10.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2006
    JackJona

    JackJona alter Hase

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 200 CDI EZ. 03/04 VOR-MOPF
    Komm ich bei meinem C 200 CDI VORMOPF mit Rußpartikelfilter (RPF) EZ. 04/04 auch in das Sondermenue, wenn ja, wie ? Würde mich auch mal interessieren wieviel Oel ich drin habe. Noch ne Frage, kann ich den Oelstand auch Mechanisch überprüfen, wenn ja wie und woher bekomme ich dann einen Oelmeßstab.

    JJ
     
  11. #11 Otfried, 10.02.2006
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo JackJona,

    Du kannst Dir einen Werkstattmeßstab kaufen und ihn dann dem jeweiligen Motor entsprechend auswerten. Wenn ich mich richtig erinnere sollte beom OM 646 der Ölstand um die 162 mm stehen.
     
Thema:

zuviel Oel im Motor

Die Seite wird geladen...

zuviel Oel im Motor - Ähnliche Themen

  1. CLA Coupe 200 D Typ118 2019 /Geräuschkulisse Motor

    CLA Coupe 200 D Typ118 2019 /Geräuschkulisse Motor: Im Oktober habe ich mein CLA Coupe 200 D bekommen. Leider habe ich seit dem Probleme bzgl. einer zeitweiligen bzw. spontan auftretender...
  2. blaues Öl im Motorraum, Getriebe?

    blaues Öl im Motorraum, Getriebe?: Hallo zusammen, ich habe gestern bei meinem 350er im Motorraum rechtsseitig, direkt vorn auf dem Unterbodenschutz bläuliches Öl gefunden. Habt...
  3. Kontrollleuchten springen bei laufendem Motor an

    Kontrollleuchten springen bei laufendem Motor an: Hey, ich war vorhin mit meinem ML320 auf dem Weg nach Hause. Ich stand dann in Gang D für ca. 1min auf der Stelle. Plötzlich hat es sich so...
  4. Motor umprogramieren (W246)

    Motor umprogramieren (W246): Hallo, bin neu auf dieses Forum, habe gerade einen gebrauchtes Mercedes Klasse B (W246) gekauft von 03-2015, und wollte wissen ob jemanden es...
  5. Geräusch nach Abstellen und Türschließen (Motor aus)

    Geräusch nach Abstellen und Türschließen (Motor aus): Hallo ich habe ein merkwürdiges Geräusch, etwa wie ein plötzliches Abblasen an meinem ML W164, wenn ich nach dem Abstellen die Tür schließe. Ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden