Feindberührung

Diskutiere Feindberührung im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; So, nun hab ich´s geschafft! Elchi hatte heute morgen seine erste Feindberührung! Nicht schlimm, aber trotzdem bin ich noch ganz durcheinander....

  1. #1 Bruenie, 11.06.2002
    Bruenie

    Bruenie Crack

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A190L Avantg. Bj. 02/02
    So, nun hab ich´s geschafft! Elchi hatte heute morgen seine erste Feindberührung! Nicht schlimm, aber trotzdem bin ich noch ganz durcheinander.
    Elchi war heut Nacht vor der Wohnung eingeparkt worden, ganz dicht daneben und schräg dahinter standen sie um ihn herum, ich mußte gaaaanz langsam und mit viel Gefühl rausfahren aus der Parklücke und genauso vorsichtig einschlagen, um überhaupt mal auf die Straße zu kommen. Und während ich immer Feind links und Feind rechts im Auge behielt, überraschte mich Feind von hinten! Mercedes C Klasse (altes Modell). Der Rumms erschien mir recht laut, doch letztendlich war der Schock anschließend viel härter, als der eigentliche Anprall. Ist ja meistens so. Hab dann auf die Besitzerin gewartet und die hat alles für in Ordnung erklärt (die C-Klasse war eh rundherum verbeult und zerschrammt, da machten die 6 microfeinen Riefen, die ich ihrem Kunststoff-Stoßfänger hinzugefügt hatte, nicht wirklich was).
    Elchi hat jetzt die gleichen Riefen im Lack, aber es hätte schlimmer kommen können...

    Gruß, Bruenie
     
  2. tomS

    tomS Crack

    Dabei seit:
    17.05.2002
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    keinen mercedes ;-/
    Hallo,
    ein paar Schrammen können ja mal passieren. Hol Dir einen passenden Lackstift. Ausbeulen etc. wird Imho nicht lohnen, warte damit lieber bis zur nächsten ernsthaften Feindberührung.
    Für einen evtl. Weiterverkauf ist's halt schade, aber Dein Elch ist mit den Riefen noch kein Unfallwagen.
    MfG
    Thomas
     
  3. #3 Bruenie, 11.06.2002
    Bruenie

    Bruenie Crack

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A190L Avantg. Bj. 02/02
    Hat mir ja keine Ruhe gelassen und ich hab eben noch wieder geguckt (schon das 3. Mal) und ich glaube, daß der Stoßfänger vielleicht komplett ein wenig verzogen ist an der Stelle. Also keine Beule, sondern das komplette Teil ist ein wenig "reingeschoben" wurde (Abstand zur Stoßleiste ist irgendwie anders als auf der anderen Seite)... Kann aber auch pure Einbildung sein und je öfter ich gucke, desto schlimmer wird es.
    Das tut weh!!!

    Bruenie :(
     
  4. #4 Horst II, 11.06.2002
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda CX-5
    Hallo Bruenie,

    Kopf hoch, es gibt wirklich schlimmeres!

    Wenn der Schlag nicht so heftig war, ist wahrscheinlich nur die Dämpferkonstruktion unter dem Stoßfängers betroffen. Kenne zwar die A-Klasse nicht im Detail, aber i. d. R. lässt sich der Stoßfänger leicht an vier bis sechs Schrauben abnehem um die Sache von innen zu untersuchen. Die Dämpferteile lassen sich auch schnell ersetzten und der Stoßfänger sitzt dann wieder gerade.

    Gruß
    Horst
     
  5. Pee

    Pee Frischling

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 140
    Hallo Bruenie,
    als ich Deine Feindberührung gelesen habe, dachte ich sofort bei mir: mit der Einparkhilfe wäre es wohl nicht passiert (is natürlich kein Trost für Dich u. Elchi!!!). Vor meiner Haustür ist die Parksituation ähnlich chaotisch, parke ich auf der "falschen" Seite, kann es mir passieren, daß sie vor, hinter und u. U. auch links neben mir in zweiter Reihe stehen. Und dann versuche mal auszuparken. Für mich ohne Parktronic unmöglich. Darum habe ich sie mir als Extra ja gegönnt und bis jetzt nicht bereut. Geniale Erfindung. Nur ein bißchen kurbeln, gucken, lenken und aus der zugeparkten Lücke bin ich (fast immer) rausgekommen. Es sei denn, derjenige, der in 2. Reihe steht (übrigens auch ein Elch), steht so superungünstig, daß ich ihn dann morgens aus dem Bett klingeln muß:D .
    Dennoch, Kopf hoch, hätte noch schlimmer sein können.
    Gruß
    Pee
     
  6. Max

    Max Crack

    Dabei seit:
    19.01.2002
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A-Klasse CDI 170
    Crash

    Hallo Buernie,

    letzte Woche ist mir in Nürnberg eine Frau (keine Vorurteile) hinten drauf gefahren. Schutzleiste durch ihren (nun defekten) Scheinwerfer eingeschnitten, 2 tiefe Kratzer (weißes kommt raus) und unten Fingernagel großes Teil eingerissen. MB-Werkstatt hat den Stoßfänger abgenommen und die Konstruktion darunter für ok. befunden, ich schätze bei Dir ist ebenfalls alles ok. !!!
    -Ich spreche hier von einem Auffahrunfall-
    Mich hat mal ein Opa aus einer Parklücke gewunken, mit dem Ergebniss dass der vordere Stoßfänger wie ein 1/2 Tischtennisball eingedrückt war (vollblind der Kerl), nach vorsichtigem Rausrangieren ist alles wieder in der Orginalzustand gegangen !!!
    <Ich bin der größte Pingel, kannst Du mir glauben, mache Dir keine Sorgen !!!

    Grüße Max
     
  7. #7 A190Norbert, 12.06.2002
    A190Norbert

    A190Norbert A190 pre MoPf

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 140L, W203
    Hallo Buernie,

    ein nicht ganz so dramatisches aber für mich auch sehr ärgerliches Erlebnis hatte ich ebenfalls vor ein paar Tagen. Da stelle ich meinen Elch auf dem Parkplatz eines Möbelhauses ab, und bilde mir ein die Lücken seien so groß daß nix passieren kann.
    Weit gefehlt, am nächsten Tag bemerke ich auf der Beifahrerseite hinten eine ekelige, Daumennagel große Delle, die auch noch eine Kante hat. Der Lack ist Gott sei Dank nicht abgeplatzt, aber beim sauberen Auto im Sonnenlicht, lacht mich diese unselige Delle immer ganz gehässig an. Deshalb habe ich mir jetzt auch die seitlichen Stoßfänger bestellt ( und schon von ATC bekommen :) ). Es hilft aber alles nichts, es gibt in der Tat schlimmeres. Kopf hoch.

    Gruß
    Norbert
     
  8. #8 Bruenie, 12.06.2002
    Bruenie

    Bruenie Crack

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A190L Avantg. Bj. 02/02
    Hallo Norbert,

    genau aufgrund Deiner Erfahrung mit fremdverschuldeten Schäden, für die sich nie jemand verantwortlich zeigt, hab ich auf die Besitzerin des von mir angedetschten Autos gewartet. Eigenlob stinkt, aber was soll´s.
    Ich würde mir wünschen, daß jeder zu der Sch... steht, die ihm wiederfährt und nicht einfach wegfährt, so nach dem Motto "hat ja keiner gesehen". Der Leidtragende ist derjenige, der die Beule in seinem Auto vorfindet und keinen Ersatz dafür bekommt.

    Ich hab es mal fertiggebracht, daß ich einen Radfahrer fast 1 km im Laufschritt verfolgt habe, nachdem ich gesehen hatte, wie er ein parkendes Auto geschrammt hatte. Daran wollte er sich dann gar nicht erinnern und hat alles abgestritten, auch meine Drohung mit der Polizei half nix, der fuhr einfach davon und ich hatte nichts in der Hand. Ich kannte den Besitzer des Wagens, hab bei ihm geklingelt und ihm eine Personenbeschreibung gegeben, mehr konnte ich nicht tun. Total ärgerlich sowas!

    Gruß, Bruenie
     
  9. A190

    A190 Komfortfahrwerk rules...

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    245.232 Mopf, Polarsilber, Sportpaket, Autotronic
    @ Bruenie

    Respekt !!! Wegen dem Radfahrer..

    So wie ich mich kenne, hätte ich nachdem ich 1km gejoggt
    wäre mich nicht zügeln können und dem Deppen nachdem er alles Abstreitet einen Satz heisse Ohren verpasst !!!
    Natürlich hätte ich danach alles abgestritten und mich nicht mehr daran erinnert...

    Aber trotzdem Super, dass Du´s wenigstens versucht hast !!!!!!!
     
  10. Kay82

    Kay82 Stammgast

    Dabei seit:
    10.06.2002
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    VW Polo 6N2
    Echt,ein satz heiße ohren??:D:D:D:D
    COOL!:D:D:D
     
Thema:

Feindberührung