Frage zu Ölverbrauch b. CDI

Diskutiere Frage zu Ölverbrauch b. CDI im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo und schon wieder was Neues, bei meinem C 220 CDI war nach 10 000 km 1 Liter Motorenol fällig. Der Kundendienst verschob sich auf 29 000...

  1. #1 Gabs, 12.10.2002
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2002
    Gabs

    Gabs Crack

    Dabei seit:
    13.02.2002
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Sportcoupe C200 K
    vorher 2 C220CDI
    vorher 2 A170CDI
    Hallo und schon wieder was Neues,
    bei meinem C 220 CDI war nach 10 000 km 1 Liter Motorenol fällig.
    Der Kundendienst verschob sich auf 29 000 km.
    Bei 30 000 km Inspektion machen lassen Service Umfang B 300 Euro bezahlt.

    Nun bei 37 000 km fehlen laut Kombiinstrument 1.5 Liter Öl.
    Mein Beschwereanruf bei der VT ergab laut Meister.
    Alles normal:Ein CDI der sportlich bewegt wird brauch das einfach.Anweisung von DB,
    nichts auf Kulanz zu unternehmen.Aus der Diskusion

    Rief dann einen andere Werkstatt an wo der Meister sagte:
    Die Instrumentenangabe ist seiner Erfahrung nach falsch das Ding zeigt zuviel an.
    1 Liter reicht und ich soll es mal mit anderen Motorenölen probieren.

    Was ist Euere Meinung dazu?
    Später ist mir noch eingefallen das ich eigendlich die letzten 7000 km auch nicht anders gefahren bin als wie die ersten 30 000 km bis zum Kundendienst.Da hat ers sich ja auch mit nur einem Liter begnügt allerdings war ja diesel Öl von DB.Was die Wekstatt beim Kundendienst hinein tat hab ich keine Ahnung

    Gabs der frustriert ist
     
  2. #2 Markus C220CDIT, 12.10.2002
    Markus C220CDIT

    Markus C220CDIT Crack

    Dabei seit:
    05.02.2002
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ehemals S202, nun "Schkoda"
    Hi Gabs,

    so ganz nachvollziehen kann ich Deine Angaben ehrlich gesagt nicht.
    Nach den ersten 10tkm war 1 Liter Öl fällig, soweit ok. Dass sich dann allerdings der ASSYST auf 29tkm statt der gewohnten 20tkm, also um 9tkm nach oben verschob kann eigentlich nicht sein. Typische Bonuswerte sind ca. 3tkm (lasse mich gerne korrigieren, habe aber bislang keine anderen Werte erfahren – auch hier im Forum nicht).
    - da stimmt doch was nicht!:confused:

    Randbemerkung: ASSYST A hätte meiner Meinung nach völlig ausgereicht, auch wenn Dir das KI den B angezeigt hat. Macht es automatisch, wenn man über die 22tkm-Grenze seit letztem ASSYST kommt. Bei MB wir ja die Fzg-Annahme im DIALOG gross geschrieben, damit nur die wirklich erforderlichen Arbeiten durchgeführt werden. Aber 300€ für einen ASSYST B sind recht günstig.

    7tkm nach dem ASSYST sollen jetzt angeblich 1.5l Öl fehlen. Das passt zu obigen Daten irgendwie nicht zusammen.
    *stand das Fzg absolut eben bei der Ölstandsmessung?
    *hast Du am betriebswarmen Motor die Messung vorgenommen – am besten nach 5min?
    Ich weiss zwar, dass das KI eine Kennlinie für die Ölstandsprüfung hinterlegt hat, bei der die Fehlmengen, gemeint ist das Öl, das noch nicht in die Wanne zurückgelaufen ist, abgerufen werden. Damit wird bei jeder Messung, egal ob nach 3, 4, oder 5 min. die selbe Fehlmenge angezeigt.
    Aber, prüfe den Ölstand mal direkt am Stab – sofern vorhanden.

    Welches Öl eingefüllt wurde, sollte ein *-Fahrer schon herausbekommen. Steht im Serviceheft, auf dem ASSYST-Anhänger im Motorraum, der meist am Bremsflüssigkeitsbehälter befestigt wird und dann natürlich noch auf der RECHNUNG! :D (Ich tippe auf 10W40)

    Und die Aussage vom Meister, das KI zeigt zuviel an, also eine zu grosse Fehlmenge, wäre doch für alle Kunden bzw. Fzge und letztendlich für DC fatal. Hier haben die DC-Ing. bestimmt einen SICHERHEITSBEREICH „eingebaut“, der genau das verhindert. Lieber 0,1-0,2l zu spät als zu früh. Denn eine Überfüllung nimmt Dir der Motor auf Dauer sehr übel. Zudem kommt, wenn er tatsächlich überfüllt sein sollte, eine entspr. Meldung im KI.
    :mad:

    Eine möglich Erklärung wäre noch....
    Die erste Fehlmenge von 1l nach 10tkm, welche Du ja sichelich über das KI erfahren hast, waren in Wirklichkeit knappe 1.5l (1.48..). Das KI meldet erst 1.5l bei >1.5l. Bei der aktuellen Messung, nach gefahrenen 7tkm, sind es "nur" 1.1l, weil das Fzg. bei der Abfrage minimal schief stand. Somit hätten wir beide male einen Ölverbrauch von ca. 0,15l/1tkm u. alles wäre im Lot;)

    ...oder aber der Wagen braucht wirklich viel Öl:mad:
    Ist im Motorraum u. unterm Fzg alles trocken?

    Mehr fällt mir dazu nicht ein.

    Gruss Markus

    dessen 220CDI S202 sich ca. 1l Öl auf 15tkm nimmt.
     
  3. #3 Patrick, 12.10.2002
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Ölverbrauch

    Hi,

    tja, ich kann bisher nicht berichten irgendeinen Tropfen Öl nachgekippt zu haben. Bei 9000 km wurde auf meine Bitte (wegen kernigem Motorgeräusch im kalten Zustand und beim Beschleunigen) vom Werksöl, wahrscheinlich irgendso ein 10W-40, auf das von MB empfohlene Castrol FORMULA SLX SAE 0W-30 gewechselt. Jetzt bei ca. 12000 km noch keine Fehlmengen. Das KI gibt momentan eine Restlaufstrecke von 10000 km zum Assyst A an.

    Ciao,
     
  4. #4 Gabs, 14.10.2002
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.2002
    Gabs

    Gabs Crack

    Dabei seit:
    13.02.2002
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Sportcoupe C200 K
    vorher 2 C220CDI
    vorher 2 A170CDI
    Hallo Patrick und Markus,
    meine Angaben oben sind korek´und das sich der Kindendienst soweit nach hinten verschiebt sei nicht ungewöhnlich so der Meister.
    Nochmals: Bei ca 30 000 km wurde der letzte Kundendienst gemacht jetzt habe ich ca. 38 000km runter verbleiben 12 000.Das wird mir auch angezeigt. Also genau 20 000 km nach dem 30 000 ender.
    Wenn ich jetzt Öl nachfülle bin ich gespannt was dann passiert.

    Meine Werkstatt unterstellt meiner Frau und mir das wir mit unserem Wagen zuschnell unterwegs sind.Warum hat er dann die ersten 30 000 km nu einen Liter gebraucht?

    Das sind so fragen wo offeen stehen und wir heizen nicht den ganzen Tag mit 200 km durch die gegend.Bei meiner A Klasse waren die Bremsbeläge bei 80 000 km immer noch ok. das spricht für einen normalen Betrieb.

    Irgend was ist mit dem Wagen passiert wo die am ESP Zünschloss und Steuergerät geschraubt haben.Ich brauche jetzt ja auch mehr Diesel.

    Das Problem hier im Forum das war auch am Anfang im A Klasse Forum.
    Es laufen zuwenige CDI s und die Leute schreiben hier nichts
    Es kann ja nicht sein das nur wir die wenigen Leute solche Probleme haben.
    He mein Auto hat 70 000 Euro gekostet die zwei A Klassen 50 000 Euro da will ich und kann ich auch einen Gegenleistung erwarten.

    Die C ´Klasse macht großen Spass mit dem Drehmoment wenn nur nicht jede Woch was anderes hin ist.

    Mein Problem ich fahre 5000 km im Monat und somit kommen bei mir die Fehler immer früher.

    Ich werde es jetzt mal mit anderen Ölen probieren und der Niederlassung und den Jungs in
    Maastricht das nötigste gaukeln.

    Mein Verkäufer hat schon einen Herzinfakt und liegt im Krankenhaus.
    Wos wohl herkommt.

    Nur schade das hier sowenige Leute zum Ölverbrauch was schreiben aber es gibt halt nur ganz wenige wo soviele Kilommeter fahren.
    Jungs,nur gemeinsam sind wir stark.Also gemeinsam aufs ins Gefecht es ist unser Geld.

    Patrick und hatten sie auch Monate geagt ein anderes ESP Steuergerät muß rein und was war Schuld: Ein Kabel!
    Meine Wekstatt hat das immer noch nicht,du weißt ja in der Zwischenzeit hab ich es woanders herbekommen.


    Bis die Tage wieder
    Gabs
     
  5. #5 ClausOne, 14.10.2002
    ClausOne

    ClausOne Stammgast

    Dabei seit:
    02.09.2002
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI T-Modell (s203)
    Hallo,

    dazu kann ich bei mir folgendes sagen (S203; 220CDI; Daten in etwa):

    erster Assyst A angekündigt für 20.000km; habe etwa 1L Öl nachgefüllt (angezeigt wurden 1,5 L zum Nachfüllen) -> Änderung auf Assyst B zu 23000 - 24000.

    Seit Assyst B etwa 4.000km gefahren. Auswertung Ölstand nun besagt "in Ordnung".

    Somit habe ich für die vergangene Laufleistung von 28.000 km insgesamt 1L Öl selbst nachgefüllt.

    Das denke ich ist in Ordnung!?

    Grüße
    Claus
     
  6. Diwi

    Diwi Crack

    Dabei seit:
    04.10.2001
    Beiträge:
    3.296
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    204.984
    Hallo Zusammen,

    Ich kann die Ausfürhungen von Gabs nur bestetigen. Nicht nur die Ölqualität, sondern auch Betriebsdauer, Anzahl der Motorstarts und Drehzahlbereich bestimmen die km bis zum nächsten Assyst. So kommen halt mal schnell bei Vielfahrern statt 20000km 30.000km Assystintervall zu Stande.

    Nun zum Ölverbrauch : Bis zum ersten Assyst nach 27.000km habe ich im Ganzen 4l Nachgefüllt. Dabei fülle ich nur nach, wenn im KI danach verlangt wird oder bei der Messung eine Fehlmenge von 2l angezeigt wird. Auch dann niemals die vollen Liter nachfüllen, sondern lieber einen halben Liter weniger. Nichts ist schlimmer für einen Dieselmotor, wenn dieser bis zu Max aufgefüllt wird. Die Folge, man erhält einen Ölbaron.
    Nach dem ersten Assyst und Wechsel auf Vedol Syntron 0W-30 habe ich keinen Tropfen mehr nachgefüllt, denn vor dem zweiten Assyst bei 52.000km fehlte gerade mal 1l und jetzt bei 55.000 wird keine Fehlmenge angezeigt.

    Generell kann man bei den CDI Motoren folgende Beobachtung machen :
    - Bis zu den ersten 20.000km verbraucht der Motor merklich Öl. Dies liegt zum Einen an der schlechten Qualität des Werksöls und der Tatsache, daß die Motor Elektronik zum Einfahren den Motor fetter schmiert.
    - Danach ist kein merklicher Öl-Verbrauch festzustellen, außer bei Volllastfahrten.

    Gruß Dirk
     
  7. robi

    robi Crack

    Dabei seit:
    31.05.2002
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C220 CDI (W203)
    Hallo zusammen,

    -was genau verbirgt sich unter "Assyst A","Assyst B"?

    A deswegenen,weil es die erste Inspektion ist?
    B die zweite,etc.?

    -Nach wie vielen km ist in etwa Assyst A und B
    faellig? (ca.-Angaben reichen aus)

    -Mit welchen Kosten muss gerechnet werden?


    Danke im Vorraus

    Viele Gruesse
    robi
     
  8. #8 Patrick, 14.10.2002
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Assyst

    Hi robi,

    schau mal in das Bordbuch deines Benzi. Da hat es ein Serviceheft, in dem ist alles genau aufgeführt. Viel Spass beim Schmökern!

    Ciao,
     
  9. Tob

    Tob Crack

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 220 CDI Coupè (C207.302) Bj. 02/13
    Hallo,

    bezügl. Ölverbrauch kann ich folgendes berichten:

    C 200 CDIT auf ca. 11.000 km laut KI kein Verbrauch und das Sportcoupè hat nach 3000 km auch noch kein Öl verlangt.
    Wir hatten aber auch den Fall, daß ein A 170 CDI auf 10.000 km 1.5l Öl als Nachfüllmenge verlangt hat.

    Gruß

    Tobias
     
  10. jp5133

    jp5133 S 203 C220 CDI

    Dabei seit:
    05.08.2002
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Elegance, Smaragdschwarz und jede Menge Extras
    Ölverbrauch

    Hallo,

    ich fahre noch einen A170 CDI und habe seit 01/02 ca. 9000 km gefahren. Im Stadtverkehr braucht er wenig Öl, aber wir sind heuer an die Ostsee gefahren (850km einfach) und da hatte er sich ca. 1 l genemigt. Wir sind mit drei Fahrzeugen gefahren, also keine Heiztour, meistens so zwischen 130 - 150 km/h.

    Insgesamt habe ich bis heute ca. 2 - 2,5 Liter nachgeschüttet, wobei ich nicht mehr als in der Mitte zwischen max und min aufgefüllt habe.

    Bin mal auf meinen C220 T CDI gespannt, ob der auch soviel Öl nimmt. Ich denke der A-Klasse Diesel muss erst noch ein wenig eingefahren werden, denn ich bilde mir ein, dass der Verbrauch jetzt nicht mehr so hoch ist.

    gruß

    Jürgen (alis jp5133)
     
  11. HoKaGe

    HoKaGe Frischling

    Dabei seit:
    14.10.2002
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CL203- C220CDI
    Ölverbrauch

    Hallo,

    bin im vergangenen Jahr ca. 40.000 km mit meinem 220 CDI gefahren. Erster Service bei ca. 26.000 Km (viel Autobahn). In diesem Zeitraum habe ich einen Liter nachgekippt. Nun, nach dem ersten Ölwechsel und weiteren 14.000 km verlangte er nach einem weiteren Liter Öl. Denke, dieser Verbrauch ist bei doch bei teils sehr zügiger Fahrweise ganz OK. Nur die Leistung läßt hin und wieder etwas zu wünschen übrig. :-)

    Gruß von einem Neuling.
     
  12. #12 Dietmar Lehmann, 14.10.2002
    Dietmar Lehmann

    Dietmar Lehmann Guest

    Hi alle
    Wie macht ihr das mit eurem Ölverbrauch ?? Das kann nicht sein.

    Habe schon die dritte A - Klasse und mein Sohn auch. Die ersten A`s waren A 140 / A 160
    jeder ca. 40 000 Km Null Ölverbrauch.

    A 170 CDI jeder ca. 60 000 KM kein Ölverbrauch. Der eine Elch überwiegend kurzstrecke, dann mäßiges Tempo Autobahn und dann und wann mal volle Pulle. Hinzu kommt noch, das der Elch schwer ziehen muss, nämlich einen Wohnwagen mit 1000 Km und das im Jahr
    ca. 5 500 Km, Ölverbrauch null. Sohnemann sein auto wird oft voll getreten null Ölverbrauch.

    Letzte Woche mein Elch zum Assyst A 21 500 KM Ölverbrauch bis dahin ca. 0,15 L


    Fahre auch noch Beruflich einen E - 320 der nur getreten wird. Nach dem Motto " nur Fliegen ist schöner " der Wagen hat jetzt knapp 80 000 Km und in der ganzen zeit wurde 1/2 L nachgefüllt.

    Dietmar
     
  13. robi

    robi Crack

    Dabei seit:
    31.05.2002
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C220 CDI (W203)
    @C220CDI-T


    Hallo,

    Leider kann ich einen W203 noch nicht mein Eigen
    nennen,was sich aber sehr bald aendern soll.
    -Daher waere es gut im Vorraus zu wissen,wann in etwa Assyst A un B anstehen und wie hoch die Kosten einer Inspektion sind,denn das gibt ev. etwas "Verhandlungsspielraum".
    :p



    Gruesse
    robi
     
  14. #14 Markus C220CDIT, 15.10.2002
    Markus C220CDIT

    Markus C220CDIT Crack

    Dabei seit:
    05.02.2002
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ehemals S202, nun "Schkoda"
    @robi
    Was soll es denn für einer sein, etwa ein C32:D
    Glaube mir, Du wirst noch früh genug Dein Geld bei MB los......

    ASSYST A und B, steht im Prinzip für KLEINEN und GROSSEN Kundendienst.
    Ich werde jetzt aber nicht alle Punkte die im Serviceheft aufgeführt sind "runterbeten" oder die Seiten gar einscannen...
    Es sind eigentlich die typischen Arbeiten die bei einem Kundendienst eben durchgeführt werden.

    So weit ich informiert bin:
    ASSYST A/B
    Benziner nach 15tkm
    Diesel nach 20tkm
    Wobei, wie Du hier auch schon gelesen hast, durchaus grössere Laufleistungen bis zum nächsten ASSYST erzielt werden können (CDI bis ca. 30tkm)

    Die Kosten, na ja, das ist auch so eine Sache, können eigentlich fast jeden beliebigen Betrag annehmen

    Vielleicht ein paar Zahlen als "Richtwerte"
    ASSYST A 150€....350€
    ASSYST B 250€....600€

    Bei dem einen sind die Bremsbeläge schon beim A fällig, beim anderen erst beim B. Der eine fährt "Werkstattöl" 10W40, der andere schwört auf 0W30 "SuperÖl". All diese Komponenten bestimmen die ASSYSTKOSTEN mit, so dass es keine fixen Werte dafür gibt.
    Selbst wenn Du dann einmal Angebote bei DC einholst, wirst Du feststellen, dass Du immer "ca-Angaben" bekommst.
    Schon allein für dir Reparatur eines def. Radlagers an der HA, macht bei DC 350€...450€ :mad:

    Hast Du Ihn schon bestellt?;)
    Gruss Markus
     
  15. robi

    robi Crack

    Dabei seit:
    31.05.2002
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C220 CDI (W203)
    @Markus C220CDI


    Hallo,

    ne,bestellt noch nicht.Ich suche einen Jahreswagen.Auswahl gibt es reichlich,jedoch meistens mit ueberzogenen Preisvorstellungen oder es handelt sich um Ex-Mietfahrzeuge.

    -Geduld,Geduld...



    Gruesse
    robi
     
Thema:

Frage zu Ölverbrauch b. CDI

Die Seite wird geladen...

Frage zu Ölverbrauch b. CDI - Ähnliche Themen

  1. ET Frage

    ET Frage: Hallo, ist eine Einpresstiefe von 60 auf einer E Klasse W212 Bj 2010 noch fahrbar, es handelt sich um Felgen von einem DB - ML, MFG
  2. Frage zum Radio aps50

    Frage zum Radio aps50: Ich bin neuer Besitzer eines alten b150. Das Baujahr ist 2006. Zu meiner Frage. Wenn ich manchmal nur zum Auto gehe um was aus dem Kofferraum zu...
  3. Frage zum A160 (Autoradio, Multifunktionslenkrad)

    Frage zum A160 (Autoradio, Multifunktionslenkrad): Moin, Ich bin neu hier im Forum und habe eine Frage zu meinem A160 Ich habe mir einen 04/2002 A160 Benziner gebraucht gekauft und überlege, das...
  4. ein W108 Freund mit einer Frage

    ein W108 Freund mit einer Frage: Guten Tag in die Runde! Seit gut einem Jahr bin ich Besitzer eines W108, 280S Automatic in dunkelblau 904. Das war ein ausgesprochener...
  5. Felgen Frage bitte um Erfahrungen

    Felgen Frage bitte um Erfahrungen: Hallo zusammen,bitte um eure Unterstützung.GLC COUPE 300 4M Würde gern die LS 30 Felgen kaufen. Die bietet man mit ABE in VA 9.5x20 HA 9.5X20 255...