"Klickergeräusche" nach Stabitausch

Diskutiere "Klickergeräusche" nach Stabitausch im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo ! Nachdem die Stabis vor ca. 4 Wochen/6000 km (km Stand104000) erstmalig getauscht wurden und der Fehler vorne rechts beseitigt war...

  1. Max

    Max Crack

    Dabei seit:
    19.01.2002
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A-Klasse CDI 170
    Hallo !

    Nachdem die Stabis vor ca. 4 Wochen/6000 km (km Stand104000) erstmalig getauscht wurden und der Fehler vorne rechts beseitigt war
    >>>>> "klickert" es nun !!!!!!!!!!!!!
    Ja nachdem wie ich anfahre bzw. schalte, höre ich ein metallisches Klicker (Tickergeräusch, relativ leise) vorne rechts .
    Dieses Geräusch tritt 1 bis ca. 3 mal hintereinander auf und ist leider nicht wie der defekte Stabi so einfach zu reproduzieren.
    Nach dem Stabitausch (ca.1000km später) stand ! ich mit dem rechten Vorderrad in einem "Schlagloch" (gr. Suppenteller tief), beim Einschlagen des Lenkrades nach links, knarzte es ganz furchtbar metallisch !?!?
    Dann ca. 2000 km später fängt dieses "Klickergeräusch" an, vielleicht gibt es hier einen Zusammenhang !?
    Mein NL-Meister hat den Wagen auch schon ohne Erfog untersucht.

    Für Tip´s, über das "normale" Stabiproblem hinaus, wäre ich sehr dankbar !!

    Schönen Sonntag an alle Elche und deren Fahrerinnen und Fahrer

    Grüße Max
     
  2. Georg

    Georg Cruiser

    Dabei seit:
    16.06.2001
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C180T aut.
    Vielleicht hast du mit dem starken Drehmoment beim Einschlagen (Lenken) ein Radlager getöten. Die sind ja hauptberuflich nicht für diese Art von Belastung gemacht.

    Ist aber nur eine ganz vage Vermutung.

    Gruß

    Georg
     
  3. Max

    Max Crack

    Dabei seit:
    19.01.2002
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A-Klasse CDI 170
    Hallo Georg,

    wie kann ich das Radlager prüfen ??

    Gruß Max
     
  4. #4 christina, 08.04.2002
    christina

    christina alter Hase

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 CDI L Avantgarde
    ciao max

    ciao max

    kenne ich doch... die stabi macken des elchs. naja! also, im dezember wurden bei meiner vorderachse die stabis, die hydraulik und die federung gewechselt. am nächsten tag hörte ich ein klicken und klimpern vorne links (notabene 1 tag bevor ich wieder in die toscana fahren wollte und an einem samstag). die nl hat sich dem problem angenommen, nix gefunden, alle schrauben nochmals angezogen. that's it. dann hat irgendeinmal im januar die karre vorne rechts komische heulgeräusche gemacht, vorallem beim links um eine kurve fahren. die nl hier um die ecke guckte sich das an, hörte nix, that's it. vor ein paar tagen ging ich wieder hin, weil es pausenlos knarzte vorne rechts beim drehen des steuerrades. erfolg war, dass sie sagten, dass wohl staub in die federn gekommen sei, entweder sie können die federn rausmontieren, neu fetten und wieder einbauen- nein!! oder ich könne zu einem typen hier, der dem elch eine unterbodenwäsche spezial verpasst und mit öl graphit - oder so ähnlich - die federn behandelt und dann hört man nix mehr. kurzer rede langer sinn :D könnte es bei dir staub in den federn sein, die dir dieses klimpern verursachen? das tut es nämlich bei meinem elch auch, auch vorne rechts. könnte ja was dran sein.

    kann sein, dass diese gedanken nicht sehr ausgreift sind, bin langsam müde.

    tanti saluti

    christina
     
  5. stern

    stern Crack

    Dabei seit:
    31.10.2001
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 190
    Geräusche im Vorbau

    Hallo zusammen,

    wie sooft geschrieben, können Geräusche durchaus schlecht lokalisiert werden.
    Ich würde mir keinen Kopf zerbrechen. Gehe zu deiner Werkstatt und lass einen Meister ein Auge riskieren.
    Von irgendwelchen Sprüölaktionen kann ich nur abraten.
    Die Leute von Mercedes sind autorisiert und krigen das schon hin.

    Gruß Stern
     
  6. #6 Katharina, 08.04.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Max,

    klingt nach der Schraubenfeder, welche auf dem Auflageteller sich hin und herbewegt.

    Die Lager kannst Du überprüfen, indem Du den Wagen anhebst und die Räder per Hand drehst. Das Rad muß sich leicht ohne seitliches Spiel drehen lassen.

    Von einfetten der Teile kann ich nur abraten. Ich würde das metallische Geräusch in der VT/NL reklamieren, welche die Stabilisatorlagerungen getauscht hat.
     
  7. #7 christina, 09.04.2002
    christina

    christina alter Hase

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 CDI L Avantgarde
    ciao stern!

    ich mache bei meinem auto die sprühölaktion nur, weil ich echt kein geld habe um jetzt 1 1/2 monate vor autowechsel, die feder ausbauen zu lassen etc. ich habe schon mit meinem vertrauten bei mercedes schweiz telefoniert und er meinte, dass ich das ruhig machen solle. sonst würde mir am ende bei auto abnahme diese arbeit gemacht und ich müsse sie bezahlen. darum tue ich es. das knarzen wirkt sich ja nicht auf das fahrverhalten aus, sondern ist ein akustisches ding.

    in diesem sinne wünsche ich einen schönen tag!

    christina
     
Thema:

"Klickergeräusche" nach Stabitausch

Die Seite wird geladen...

"Klickergeräusche" nach Stabitausch - Ähnliche Themen

  1. @ All bzgl. Klickern nach Stabitausch

    @ All bzgl. Klickern nach Stabitausch: Hallo und Danke !!! Ich habe mich sehr über die Tip´s und Ideen gefreut, musste mal wieder meinem Job nach gehen (und 2000 km fahren). Deshalb...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden