S 203; Fahrersitz wackelt

Diskutiere S 203; Fahrersitz wackelt im Forum C-Klasse, CLC & 190er im Bereich Mercedes-Benz - Hi zusammen, ich habe hier im Forum gestöbert, aber nicht die passende Antwort auf meine Frage gefunden: Mein Fahrersitz wackelt ! Es ist...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
willem

willem

Stammgast
Beiträge
207
Fahrzeug
E-Klasse E 220 CDI Mopf
Hi zusammen,

ich habe hier im Forum gestöbert, aber nicht die passende Antwort auf meine Frage gefunden:

Mein Fahrersitz wackelt ! Es ist nicht der ganze Sitz, es wackelt nur innerhalb der Sitzfläche, als würde sich dort irgendetwas hin- und herverschieben.
Am meisten spürt man es, wenn man kurvige Strecken fährt. Es nervt nicht nur, es ist ein blödes Gefühl, wenn die Sitzfläche unter dem eigenen Hintern "schwimmt" .:D

Wer weiß eine Antwort?

Gruiß aus Hamburg

Willem

PS. Ansonsten ist der 203er auch nach 30.000 km immer noch ein feines Auto
 
Sitz wackelt

Hi,

mir geht es genauso - wäre für eine Lösung ebenso dankbar......
 
Gleiches war auch bei mir.
Problemlösung:

gehst du werkstatt, holst du mechanikermenschen und sagst ihm das:D
Dann ist schluss mit dem rumgerutsche;)
Meist kostet es auch nix...

Viele Grüße,
 
Sitzfläche wackelt

War aber schon einmal in der Werkstatt, danach war es für einige Zeit weg. Leider hats nicht lange gehalten. :mad: :mad: :mad:

Ich würde gern wissen was es sein könnte, damit man gegenüber der Werkstatt entsprechend argumentieren kann. :)

Gruß aus Hamburg

Willem
 
Hi,

einfach nochmal hingehen und nochmals beschweren. Das ist wie bei den frauen: nach einiger zeit haben sie so ein kontinuierliches nörgeln drauf, was man bei DC auch entwickeln sollte:D

Mein wagen war so oft in der werkstatt, bis das letzte kacksen und brummen erledigt war :wischmopp

Viele grüße,
 
Werkstatt

Meiner auch!!! :D
 
Ergebnis

Für mr. vitelli, patrick und alle, die die gleichen Probleme mit dem Sitz haben:

Habe mein Auto gestern aus der Werkstatt geholt und mit dem Meister über den Befundbericht gesprochen: Die Befestigungspunkte der Sitzschale hatten sich wieder gelockert und wurden erneuert. Es ist nach Aussage des Meisters eher ein konstruktiver Mangel, da die Sitze keine klassische Federung mehr haben und bauartbedingt anfällig sind. Sollte der Fehler ein drittes Mal auftreten, soll die gesamte Sitzschale ausgewechselt werden.
Noch bin ich zuversichtlich, dass die Rutscherei vorbei ist. :D :D

Schaun wir mal. :rolleyes:

Gruß aus Hamburg

Willem
 
Hi,

ein Jammer,wieder ein Problem,das mir seeehr bekannt vorkommt.:talk:



Gruss
robi
 
Komisch, wackelnde Sitzflächen habe und hatte ich zum Glück noch nicht, nur knacksende (Lehne), klappernde (Kopfstütze) und quietschende beim Einfedern der Sitzfläche hinten. Hierzu mußten die beiden Lager auf der Sitzunterseite vorne geschmiert werden. Außerdem gab es mal einen Kurzschluß, weil ein Stromkabel sich aufgescheuert hatte :mad: .
Bin gespannt, wann bei mir das Wackeln anfängt :mad: :ah_yeah: ...
 
Ich habe seit ein paar Wochen das gleiche Problem : in der Fahrersitzfläche scheint etwas hin und her zu rollen. Meine Werkstatt hat heute Fahrersitz untersucht und nichts gefunden. Rollendes Gefühl immer noch vorhanden.
Hat das Befestigen der Sitzschale wirklich etwas gebracht ?
Ich würde gerne mit einem konkreten Lösungsvorschlag in meine Werkstatt gehen, um nicht wieder als Nörgler bloßgestellt zu werden.
Vielen Dank für eine Antwort !
Gruß Digitalis.
 
Mein Sitz wackelt zwar nicht, aber dieses "da rutscht was hin und her"-Geräusch habe ich auch. Mein Auto muss eh zum Assyst B - werde ich direkt mal bemängeln.

Habe jetzt 134 tkm auf der Uhr und hatte sonst eigentlich noch keine Probleme.
 
Bei meinem Sitz hatten sich die Befestigungspunkte der Sitzschale gelockert und wurden erneuert, nachdem ein zweimaliges Nachziehen nichts brachte. Nach Aussage des Meisters ist es ein konstruktiver Mangel, da die Sitze keine klassische Federung mehr haben und bauartbedingt anfällig sind. Das ist jetzt schon fast ein Jahr her und seitdem sitze ich wieder vernünftig. :) :) :)

Gruß aus Hamburg


Willem
 
Hatte Probleme mit dem Fahrer und Beifahrersitz, beide fingen an zu Quietschen vor 1 1/2 Jahren. Bin natürlich sofort zu MB und hab denen klar gemacht, daß ich unter Qualität was anderes verstehe. Haben die auch sofort eingesehen und für die Dauer der Behebung des Quietschens nen Leihwagen gegeben. Summa summarum war alles 100% Kulanz und seitdem war nie mehr was zu hören und ich finde die Sitze echt bequem.
Soviel ich mich erinnere haben die beide Sitze ausgebaut, zerlegt, gefettet etc, weiß nicht ob auch was ausgetauscht wurde.

Nach über 3 Jahren bin ich rundum zufrieden mit meinem 320er.

Gruß
C320
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: S 203; Fahrersitz wackelt

Ähnliche Themen

H
Antworten
3
Aufrufe
230
coca-light
coca-light
K
Antworten
3
Aufrufe
317
coca-light
coca-light
Cobra-AH-1
Antworten
1
Aufrufe
937
Cobra-AH-1
Cobra-AH-1
Zurück
Oben