Welcher Schaltmodus ist der bessere S oder W ???

Diskutiere Welcher Schaltmodus ist der bessere S oder W ??? im E-Klasse & CLS Forum Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo Mercedesfreunde, Ich stelle mir schon seit längerer Zeit die Frage, in welchem Schaltmodus meiner Automatik ich ganzjährig fahren soll?...

  1. #1 Mercedesfan, 23.08.2002
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    Hallo Mercedesfreunde,
    Ich stelle mir schon seit längerer Zeit die Frage, in welchem
    Schaltmodus meiner Automatik ich ganzjährig fahren soll?
    Ich habe ja einen E420 W210 bei dem gibt es S(Standart) und
    W(Winter) zur Auswahl. Beim E320 als Beispiel ist die Kulisse
    anders und es gibt S(Standart) und E (Economy) wobei das
    E-Programm im Prinzip dasselbe macht als das W-Programm bei
    mir.Jedoch beim E320 wird empfohlen,permanent in diesem
    Programm zu fahren.Das Auto fährt dann im Prinzip immer im
    2.Gang an (außer bei Vollgas oder Kickdown).Es wird auch gesagt,
    daß die Schaltvorgänge harmonischer sind und mehr Kraftstoff
    gespart wird. Ich möchte nun Fragen, in Welchem Modus Ihr
    fahrt und warum??? Fördert das W-Programm nicht den
    Getriebeverschleiß, wenn der 1. Gang meist ausgespart wird ?
    Freue mich auf die Antworten! Grüße,Mercedesfan
     
  2. #2 Matthias, 23.08.2002
    Matthias

    Matthias Crack

    Dabei seit:
    09.08.2001
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    das würde mich auch interessieren. Im W203 (3,2l) fahre ich eigentlich fast immer auf W, weil die Automatik auf S relativ unharmonisch, zu hektisch und mit Rucken schaltet. Der W140 wurde immer auf E gefahren, der E55 dagegen immer auf S, der W220 genauso und der W211 sowieso. Beim W211 ist die Automatik nämlich so gut gelungen, daß man den Schaltvorgang überhaupt nicht mehr spürt, weder unter Last noch unter "Zug". Außerdem passt das S-Programm gut zu großen Motoren. Kein hektisches Schalten und immer schön auf Durchzug ausgelegt. Das W-Programm schaltet natürlich noch etwas weniger (meistens gar nicht), aber mit S bin ich ganz zufrieden.
    Was aber dazukommt: Im W-Programm verbraucht der W203 etwas mehr als auf S (ca. 0,5 l). Bei den anderen habe ich es nicht getestet, da sie wie gesagt immer auf S laufen, auch im Winter.
    Dazu gab es kürzlich mal einige Beiträge, glaube ich.

    Mfg
     
  3. #3 Mercedesfan, 23.08.2002
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    @ Matthias
    Hallo,
    Die Wahl fällt einem nicht leicht - bin gespannt, was die Anderen
    meinen.Komisch, daß der W203 im W etwas mehr braucht als
    in S. Eigentlich sollte er ja weniger brauchen.Bin schon auf
    Otfrieds und Katharinas Meinung gespannt - die meinte glaub
    ich mal in einem Beitrag, daß W die bessere Wahl ist.
    Warten wir ab.
    Grüße,Mercedesfan
     
  4. Blubb

    Blubb Crack

    Dabei seit:
    19.05.2002
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    110
    Das kann ich voll unterschreiben.
    Bei meinem W202 mit M112 E28 verhält es sich genauso.
    Also scheint es so so sein, dass der Spritspar-Effekt im W-Programm erst bei grossvolumigen Motoren einsetzt.

    Das ist u.a. ein Grund, warum ich hauptsächlich auf "S" fahre.
    Ausserdem bin ich häufig im dichten Verkehr unterwegs (wer ist das heutzutage nicht? *g*), weshalb mir das etwas spontanere Schaltverhalten im S-Programm entgegen kommt.
     
  5. #5 Horst II, 23.08.2002
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda CX-5
  6. #6 Mercedesfan, 24.08.2002
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    @ all
    Hallo Zusammen,
    Ich habe jetzt erstmalig, seit dem ich mein Auto habe das W
    Programm der Automatik benutzt.Ich muß auch anstandslos
    zugeben,daß der Fahrkomfort gestiegen ist. In S schaltet
    die Automatik schon hektischer.Mir ist aber beim Fahren
    aufgefallen, daß ich in W das Gaspedal viel tiefer treten
    muß,um die Fahrleistungen zu erziehlen, die in S sonst mit
    deutlich weniger Pedalweg zu erreichen sind.Wenn man also
    mehr Gas geben muß,dann sollte ja eigentlich auch der
    Verbrauch steigen.Ebenfalls viel mir auf daß der Wagen nicht
    so schön "kriecht" wie in S. Vor unserem Tor ist eine minimale
    Steigung.In W mußte ich jetzt leicht Gas geben, daß der
    Wagen weiter rollt.In S kriecht er von alleine hoch.
    In dem von Horst II angegebenen Thread sagt Otfried,
    daß man in W das Drehmoment des Autos beser ausnutzen kann.
    Das müßte er mir näher erklären.Wie gesagt meine Erfahrung
    ist, daß mein Auto untenrum langsamer ist - wenn man aber
    auf der Beschleunigungsspur ab ca.80 KM/h Vollgas
    gibt so meine ich ,daß er etwas schneller ist.
    Was meint Ihr und speziell Otfried dazu???
    Danke,Grüße,Mercedesfan
     
  7. #7 Otfried, 25.08.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo zusammen,

    ich bevorzuge ja schaltfaules fahren mit Drehmoment. Was mich stört ist, wenn beim Beschleunigen auf der Autobahn von der fünften in die vierte Fahrstufe zurückgeschaltet wird und die Gänge hektisch gewechselt werden. Bei Stellung „W" hingegen schaltet die Automatik früher in den nächsthöheren Gang und beim Beschleunigen nicht so schnell zurück. Gegenüber „S" ist bei Autobahnfahrt ein Verbrauchsvorteil von, je nach Fahrweise ½ - ¾ Liter feststellbar. {V 220.173//W 124.036/M 119.974 6.0/R 230.474}. In der Stadt fahre ich zumeist auf "W", da man ohne Gas zu geben sauber anrollen kann und die Automatik schnell hochhaltet. Mit Elchi fahre ich grundsätzlich auch auf "W", da eine niedrige Drehzahl besser zum M 166 E 21 paßt. Hier kann ich aber keine Verbrauchsunterschiede machen {Der Elch-Verbrauch schwankt sowieso sehr extrem}.

    Von Vorteil finde ich hier noch die Möglichkeiten bei den neuen vollautomatischen Getrieben beim R 230.474, wo man den gewünschten Gang manuell einlegen und innerhalb bestimmter Toleranzwerte fest eingelegt lassen kann. Es ist möglich, optimal über das Drehmoment zu beschleunigen.

    i.e. Kathi schreibt noch zur Schaltung ihres W 203.065.
     
  8. #8 Mercedesfan, 25.08.2002
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    @ Otfried
    Hallo,
    Vielen dank für den Beitrag.Ich interpretiere daraus, daß Du
    die Stellung "W" bevorzugst.Ich werde diese Stellung
    vorerst mal weiter benutzen.Die Zeit, in der ich bis jetzt
    auf W gefahren bin,ist noch nicht so aussagekräftig.Es ist
    auf jeden Fall ein viel komfortbetonteres Fahren als in S.
    Mit dem Verbrauch muß ich dann mal schauen.Wenn sich
    die bis zu 3/4 L Einsparung auch bei mir einstellen sollte,
    dann fahre ich allein deswegen auf W weiter.
    Ich bin auch schon auf Katharinas Einschätzung gespannt,
    die ja noch folgen soll. Meine Frage ist noch, ob es dem
    Auto in irgendeiner Weise schaden kann, wenn man nur noch
    W benutzt, gerade weil bei mir viele Stadtfahrten anfallen ?
    Viele Grüße,Mercedesfan
    P.S. Du schreibst, daß sich die genannte Vebrauchseinsparung
    bei Autobahnfahrten einstellt.Kann man denn im Stadtvekehr
    und bei Überlandfahrten auch mit einer Minderung rechnen oder
    eher mit einer Erhöhung ?
     
  9. #9 Otfried, 25.08.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo,

    ich habe in meinem W 203.065 ja noch die manuelle Schaltmöglichkeit einbauen lassen. Mein Eindruck ist, das der Treibstoffverbrauch absinkt, wenn man in einem hohen Gang wieder beschleunigen kann. Beim Fahren im herkömmlichen Automatikmodus unter S Stellung schaltet das Getriebe sehr schnell zurück, was die Motordrehzahl und den Verbrauch sofort ansteigen läßt. Beim Fahren in W sind die Schaltpunkte harmonischer, das zurückschalten findet nicht so schnell statt.
    Auf M hingegen kann man optimal in demselben Gang bleiben und beschleunigen. Wie Blubb jedoch in seiner Antwort schreibt, ist die Motordrehmoment dabei von ausschlaggebender Bedeutung. Fahrzeuge mit wenig Drehmoment benötigen Drehzahl um Leistung aufzubauen, ich denke hier an kleinvolumige Motoren einerseits {z.B. M 166.960} als auch an Sportmotoren. Drehmomentstarke Saugmotoren und CDI Motoren hingegen beschleunigen auch in den hohen Fahrstufen-/Gängen noch sehr gut un müssen nicht zurückgeschaltet werden.
    Treibstoffverbrauch beim anfahren hängt von dem Motordrehmoment im Leerlauf ab,
     
Thema:

Welcher Schaltmodus ist der bessere S oder W ???

Die Seite wird geladen...

Welcher Schaltmodus ist der bessere S oder W ??? - Ähnliche Themen

  1. W220 320 Benziner - Welcher Kühlerlüfter?

    W220 320 Benziner - Welcher Kühlerlüfter?: Hallo, ich habe einen W220 320 Benziner EZ 09/2000 / 0710 | 408 in dem am Kühlerlüfter ein Flügel abgebrochen ist. Gibt es eine Möglichkeit nur...
  2. Welcher Motor, welches Modell ist es

    Welcher Motor, welches Modell ist es: Hallo zusammen Ich bin neu hier im Forum und auch sonst so in der Mercedes Welt :) Ich möchte mir eine C-Klasse (s204) kaufen, war auch schon...
  3. Audio 50 APS - Welcher Antennenanschluss ist verbaut?

    Audio 50 APS - Welcher Antennenanschluss ist verbaut?: Sehr geehrte Mercedes Entusiasten, ich habe eine Frage an alle die sich damit etwas mehr auskennen als ich. Ich habe vor mein altes, original...
  4. Bei welcher Versicherung seid ihr ?

    Bei welcher Versicherung seid ihr ?: Hey zusammen :) Ich möchte meine Versicherung gerne wechseln und brauche paar Infos. Ich bin zur Zeit bei einer sehr bekannten aber möchte da...
  5. Der Selbstversuch „Welcher Mercedes passt zu mir“: Mittels Lifestyle Konfigurator zum

    Der Selbstversuch „Welcher Mercedes passt zu mir“: Mittels Lifestyle Konfigurator zum: Bereits seit einigen Wochen bietet Mercedes-Benz mittels seiner „Best Customer Experience“ einen sogenannten Lifestyle-Konfigurator an, was...