+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27

Getriebeübersetzung ändern A210

Diskutiere Getriebeübersetzung ändern A210 im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; ...



  1. #1

    Getriebeübersetzung ändern A210

    Halli Hallo Hallole...


    hab meinen A210 was auf vordermann gebracht.
    Durch bischen tuning hab ich den auf ca. 175 PS gebracht. Mein einziges Problem jetzt bleibt die Endgeschwindigkeit. Das teil fährt locker die 220, und wenn ich nicht aufpasse geht es öfters mal in den roten Bereich. Damit ich nun geschwindigkeiten schneller als 220 fahren kann, brauch ich eine andere Übersetzung im 5.gang. Wie kann man sowas machen? Oder an wen kann ich mich dafür wenden?
    Das problem mit dem bei 220km/h endenden Tacho kann ich noch lösen... aber mit dem Getriebe bin ich echt überfordert....

  2. Standard

    Hallo challanger,

    schau mal hier: [hier klicken] . Dort findest du bestimmt etwas nützliches.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Hallo,
    In Deinen Fall solltest Du Dich an einen profesionellen Tuner wenden.Denn ein neuer Rädersatz für den 5. Gang wird nicht reichen,denn die restlichen Gänge müsse in ihren Übersetzungsverhältnis angepasst werden weil Du sonst beim hochschalten in ein Drehzahlloch kommst.Je nachdem was für eine Getriebeausführung Du haben willst freunde Dich schon mal damit an das die Sache mindestens einen 4stelligen Euro Betrag kosten wird.

  4. #3
    @ Challenger

    schau doch mal nach einer andern Hinterachübersetzung für Dein Fhzg.
    Ab und an gab es für den Export (zB. USA) längere Übersetzungsverhältnisse, das lößt dann gleich Dein " roten Bereich " Problem, nimmt leider Beschleunigung weg.

    Nur eine Idee, ansonsten schließe ich mich Stephan´s Antwort an.

  5. #4
    A210 hat leider kein Hinterachsdifferential

    Chris

  6. #5
    Sorry hab ich mich verlesen!!! :o
    Bin auf W210 geeicht! Nix für ungut!

  7. #6
    Hallo Challanger,

    bei deiner Beschreibung gehe ich davon aus, das daß 716.506 oder 717.507 verbaut ist. An den Getrieben selbst läßt sich nichts ändern, möglich wäre jedoch das Differential des W 168.008/716.500 {3.61:1} zu verbauen, wobei dies unter Kosten/Nutzen Rechnung kein Erfolg ist. Mit einer längeren Übersetzung, etwa das serienmäßige 722.700 sind auch nur maximal um 220 km/h zu erreichen, da bei der längeren Leistung nicht genügend Leistung vorhanden ist.

    einen schönen zweiten Weihnachtstag wünscht

    Otfried

  8. #7
    Themenstarter

    Also hiesse es ich hab keine möglichkeit ausser bei einem tuner was auszuprobieren?
    Im Endeffekt bräuchte ich ja eine komplett andere übersetzung bzw. getriebe. Das wird dann aber echt zu teuer. Das Auto hat schon genug gekostet.
    Schade hatte mir was einfacheres vorgestellt..
    Und jetzt? kann ich denn mit 6500 Umdrehungen fahren ohne das ich einen Motorschaden kriege?
    Weil nen Drehzahlbegrenzer gibt es beim A210 auf 6000 U/min ja nicht wie bei z.B. A160..

  9. #8
    Zitat Zitat von challanger
    Weil nen Drehzahlbegrenzer gibt es beim A210 auf 6000 U/min ja nicht wie bei z.B. A160..
    Der hat schon einen Begrenzer, ich kann Dir allerdings nicht auswendig die Drehzahl sagen, dafür müßte ich auf den Drehzahlmesser schauen

  10. #9
    Themenstarter

    Also meiner hat keinen...
    Ich war schon mit 230 unterwegs, und da war ich bei über 6500 voll im roten. Ich wollt das eigentlich unterlassen weil ich nicht weis ob das der Motor aushält... was sagen denn die Profis hier dazu???

  11. #10

  12. #11
    Hallo challanger,

    „Tuner“ werden an dem Getriebe selbst nichts ändern. Dafür müßtest du Betriebe wie etwa Hewland besuchen, nur wird die Kosten/Nutzen Relation dich hier zu einem Fremdfabrikat führen und den „Elch“ fährst du nebenher.
    Das Differential wäre die einfachste Lösung.

    Drehzahl: Kurzfristig läßt sich der M 166.995 auf 6.500 U/min drehen, wo er abgeriegelt wird. Es ist ein Langhuber mit harten Ventilfedern, ich würde den Motor nicht zu lange in diesen Regionen drehen, wenn dann nur mit entsprechendem Motoröl.
    An sich macht es keinen Sinn, da die Motorleistung schon abfällt.

  13. #12
    Themenstarter

    Vielen Dank für die recht hilfreichen tips.
    Zu Ottfried (AMG Owners):

    Wie meinst du das? Es lohnt sich nicht?
    Wird der cw wert dann zu hoch, damit die Leistung reicht, oder ist dann wieder roter bereich angesagt?
    Wie mein Motor jetzt verbaut ist, bringt er 170PS/ 245 Nm bei 5300 U/min. Bis 6000 Umdrehungen ist der Leistungsabfall jedoch noch nicht wirklich spürbar.

    Wie stehen ausserdem die chancen eventuell eine etwas schärfere Nockenwelle einzubauen? Ist da jemandem irgendein Hersteller bekannt? Mit den harten Ventilfedern müsste das doch gut gehen..

    Im endeffect ist das problem das es einfach keine tuning parts für a210 gibt... und für die scheiss VWs kriegt man alles...

    Hab mal bei einem Turbohersteller gefragt. Die wollten 5000 Euro haben für sowas, da extra ein passender Krümmer hergestellt werden müsste. Dann wird es aber schon zu teuer für eine a-klasse..

    Dimi

  14. #13

    Lightbulb A 210

    Hallo,

    der Leistungsabfall ist nicht deutlich spürbar, aber ist da, und zwar ausreichend! Eigentlich müsste die Leistungskurve noch ansteigen, bzw. noch ihren Spitzenwert erreichen. Der c-W · A Wert des W 168 ist relativ hoch im Vergleich zu anderen Limousinen und daher wird im Bereich 200 km/h und mehr ein deutliches Leistungsplus benötigt, um das Fahrzeug auf eine "echte" Endgeschwindigkeit von 220 km/h zu beschleunigen.

    Um zu ermitteln, wieviel das Fahrzeug wirklich fährt, ist eine GPS-Messung notwendig. Ausserdem ist bei diesen Geschwindigkeiten ein Radschlupf von 2 - 3% nicht unüblich. Unter der Annahme, dass der Tacho keinen grossen Fehler aufweist, ist also die tatsächliche Geschwindigkeit theoretisch mind. 4 - 6 km/h niedriger. In der Praxis sind es vielleicht sogar 5 - 7 km/h weniger (ebene Strecke, kein Rückenwind).

    Die echten 230 km/h können leider nicht sein (auch nach Tacho nicht)!

    Für echte 230 km/h benötigt der A 210 mit Serienschaltgetriebe (5. Gang 0.82 : 1, Achsantrieb 3.72 : 1) und Serienbereifung 205/40 R 17 grob gerechnet ca. 180 PS, anliegend bei einer Drehzahl von 6500 1/min!!! Rechnet man zurück, so müsste die Leistung bei Nenndrehzahl (ca. 5500 1/min.) noch viel höher liegen (> 200 PS).

    Mit dem Achsantrieb 3.61 : 1 müssten die ca. 180 PS bei rund 6300 1/min. anliegen, ebenfalls leider utopisch! Auch hier müssten bei Nenndrehzahl noch höhere Leistungswerte von 200 PS und mehr anliegen.

    Am besten eine Limousine mit vernünftigem c-W-Wert und windschlüpfriger Form kaufen!


    Gute Nacht,

  15. #14
    Hallo Challanger,

    prinzipiell ist der M 166.995 ein auf Basis des M 166.990 aufgebauter Motor, bei welchem schon eine „schärfere“ NW verbaut ist.

    Was noch etwas Leistung bringt, sind 100 CPSI Kats.

    „Es lohnt nicht“ bezieht sich auf das Getriebe. Es paßt nichts aus dem DCX „Baukasten“, da das 716.506/.507 nur in Verbindung mit dem M 166/OM 668 verbaut wird. Bei den Differentialen sieht es ähnlich aus. Ich muß einmal nachsehen, welches bei C/W 169.034 verbaut wird.
    Änderungen lassen sich somit nur von Spezialbetrieben als Einzelanfertigung durchführen, was speziell bei einem neu konstruierten Getriebe sehr Aufwendig ist.

  16. #15

    Tuning bei A-210 möglich ??

    Hallo !

    Meine Frage wäre, ob es wirklich stimmt, dass AMG keine
    Leistungssteigerung durchführen kann. (bei A-210)
    Diese Mitteilung bekam ich, als ich in der AMG-Abteilung
    nachfragte. Stimmt das wirklich ?

    Wer hat euren 210er zu mehr Leistung verholfen?

    Ich hoffe es kann mir wer Tipps geben.

    Würde mich sehr freuen.
    Ciao
    Martin

  17. #16
    Hallo Martin,

    Meine Frage wäre, ob es wirklich stimmt, dass AMG keine
    Leistungssteigerung durchführen kann. (bei A-210)
    Wenn du von 140 PS beim M 166.995 sprichst – nein
    Diese Mitteilung bekam ich, als ich in der AMG-Abteilung
    nachfragte. Stimmt das wirklich ?
    AMG-Abteilung kann ich nicht verifizieren. Es gibt mehrere Bereiche wo man Anfragen kann.

    Wer hat euren 210er zu mehr Leistung verholfen?
    Unser Elchi besitzt polierte Einlaß- und Auslaßkanäle, 100 cpsi Kat sowie ein MSG, welches für einen maximalen Zündzeitpunkt vor 0°T in Verbindung mit > 98 Oktan Kraftstoff ausgelegt ist.

  18. #17

    Tuning bei 210 von AMG möglich?

    Hallo Katharina !

    Danke für die schnelle Antwort

    Ich habe damals bei meinen Mercedeshändler nachgefragt.
    Und der Herr von der Tuningabteilung AMG meinte im
    Computer steht nichts. Bei diesem Modell ist nichts möglich.
    Ich habe den 168.135 (2003 gekauft,140 PS Serie)

    Jetzt hätte ich aber doch mehr Leistung, aber von Mercedes
    bzw. AMG durchgeführt. Wegen Garantie usw. ....

    Ich kann es einfach nicht glauben, dass die nicht irgendwo
    mehr "rausholen" können. (oder wollen)

    Kann mir wer Tipp´s geben, was man doch machen
    könnte.


    Ciao Martin

  19. #18
    Hallo Martin,

    Ich habe damals bei meinen Mercedeshändler nachgefragt.Und der Herr von der Tuningabteilung AMG meinte im Computer steht nichts. Bei diesem Modell ist nichts möglich.
    In seinem Computer wird er auch keine Angebote für andere Modelle finden
    Das Problem liegt darin, das der M 166.995 deines V 168.135 ein AMG Motor ist, welcher nach den DCX Lastenheft-Vorgaben konstruiert wurde.
    D.h. es bleibt den Kat zu tauschen und die Kanäle des ZK anzupassen. Selbst eine Leistungssteigerung wird die Fahrleistungen nur minimal verbessern. Welches Getriebe ist bei deinem V 168.135 eingebaut? Das 722.700 oder das 716.506/.507

    Als Idee, wende dich an Pavlos.

  20. #19
    Zitat Zitat von Katharina
    Hallo Martin,


    In seinem Computer wird er auch keine Angebote für andere Modelle finden
    Das Problem liegt darin, das der M 166.995 deines V 168.135 ein AMG Motor ist, welcher nach den DCX Lastenheft-Vorgaben konstruiert wurde.
    D.h. es bleibt den Kat zu tauschen und die Kanäle des ZK anzupassen. Selbst eine Leistungssteigerung wird die Fahrleistungen nur minimal verbessern. Welches Getriebe ist bei deinem V 168.135 eingebaut? Das 722.700 oder das 716.506/.507

    Als Idee, wende dich an Pavlos.
    Hallo Katharina !

    Danke für die proffesionelle Auskunft !

    Welches Getriebe ich habe, bzw. genaue
    Nummer kann ich leider nicht sagen.

    Warum wäre ein anderer Kat besser?
    Wie nennt sich der Neue ?

    Wie aufwändig ist es die Kanäle des ZK anzupassen.
    Was ist damit genau gemeint, sorry bin nicht so ein Insider.
    Lohnt sich der Aufwand ?
    Grob geschätzt wieviel würde es kosten ?
    u. geschätzte PS bringen ?

    Ich wusste garnicht, dass mein Motor von AMG
    mitkonstruiert wurde.In den Unterlagen, Prospekten
    wurde es nie erwähnt.Umso mehr freut es mich zu hören.

    Bin auch mit meinen A210 sehr zufrieden !!!

    Ciao
    freundliche Grüsse

    Martin

  21. #20
    Hallo Martin,

    bevor der A 210 Evolution auf den Markt gekommen ist, gab es intern einen A 21 AMG. Auf den ersten Pressefotos wurden sogar A 21 AMG gezeigt Der Wagen war mit 142 PS angegeben.

    Aus sagen wir – politischen Gründen wurde es dann ein A 210 Evolution.

    Je nachdem, was geändert wird, wirst du > 150 PS erzielen. Der 100 cpsi Kat bietet einen geringeren Gegendruck in der Abgasanlage, was die Leistung anhebt, polierte Ein- und Auslaßkanäle bewirken einen besseren Gaswechsel. Je nachdem, wer die Modifikation durchführt gehe ich von 2.500 – 4.000.—EUR aus. Der Kat ist relativ teuer, wenn der ZK entfernt wird sollte der Motor ausgebaut werden.

Ähnliche Themen

  1. A140 oder A210?
    Von DiArKi im Forum A- und B-Klasse
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.08.2004, 11:15
  2. Wallpaper vom A210 in Schwarz??
    Von Akira11 im Forum A- und B-Klasse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.01.2004, 15:23
  3. Tausche BMW 330i gegen A210 L
    Von Struppy im Forum A- und B-Klasse
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.02.2003, 14:10
  4. A210 - kleiner Testbericht
    Von spookie im Forum A- und B-Klasse
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.03.2002, 20:56
  5. Neue Kupplung für A210?
    Von Stephen im Forum Motor, Antrieb & Tuning
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.01.2002, 18:23