+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 44

Motorschaden W168 A210 Bj.11/03

Diskutiere Motorschaden W168 A210 Bj.11/03 im EVOLUTION A-Klasse Forum im Bereich A-Klasse, B-Klasse & Vaneo; ...



  1. #21
    Themenstarter
    Avatar von BigMonchhichi
    Zitat Zitat von Mercedesfan
    Also bezüglich des Öl`s - das ist ja echt Quatsch, was da erzählt wurde. Von wegen kein Vollsynthetik. Vollsyn. ist ja bekanntermaßen die beste Qualität, die es gibt - über Mobil1 würde sich so mancher Youngtimer noch die Finger lecken, der dafür eigentlich gar nicht konstuiert wurde...
    Tja, ich kann nur wiedergeben was mir ein " Fachmann" sagte.

  2. Standard

    Hallo BigMonchhichi,

    schau mal hier: [hier klicken] . Dort findest du bestimmt etwas nützliches.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Themenstarter
    Avatar von BigMonchhichi
    Ohne konkrete Angaben zum Schadensbild endet das in Kaffeesatz lesen. "Öl im Brennraum Nr. 4" ist an sich keine Ursache sondern eine Folge... und die kann mehrere Ursachen haben.


    mhhh.... wenn dies eine Folge war, warum wurde dann nicht beim erstenmal "richtig nachgesehn?"
    Verstehst Du was ich jetzt damit meine? Gibt es keine Methode wie man so etwas feststellen/überprüfen bevor es zu spät geworden ist ?

  4. #23
    Zitat Zitat von BigMonchhichi
    O
    mhhh.... wenn dies eine Folge war, warum wurde dann nicht beim erstenmal "richtig nachgesehn?"
    Verstehst Du was ich jetzt damit meine? Gibt es keine Methode wie man so etwas feststellen/überprüfen bevor es zu spät geworden ist ?
    Das war es leider schon weit vor deinem vorletzten Werkstattbesuch!
    Man kann die Brennräume auch "auf verdacht" prüfen - dies macht man aber in den seltensten Fällen wenn es nicht einen Anhaltspunkt gibt!

    Olli

  5. #24
    Themenstarter
    Avatar von BigMonchhichi
    Zitat Zitat von X-R230-X
    Das war es leider schon weit vor deinem vorletzten Werkstattbesuch!
    Man kann die Brennräume auch "auf verdacht" prüfen - dies macht man aber in den seltensten Fällen wenn es nicht einen Anhaltspunkt gibt!

    Olli
    Hallo Leute. neue erkenntnisse!

    Diese Frage ist an die Fachleute unter Euch gerichtet:
    Was versteht man darunter, wie kommt dieses Zustande und habe ich die möglichkeiten etwas zu unternehmen.


    Liegt evtl. ein Produktions/Herstellungs/Materialfehler vor?


    Jeder Rat wird dankend angenommen!

    Laufbuchse des 4Zylinders "ausgeschwemmt". Kolbenringe intakt. Buchse weist keine Riefen auf.

    ???Was heißt ausgeschwemmt???

    Vielen Dank im voraus
    Michael

  6. #25
    Zitat Zitat von BigMonchhichi
    -Schadenbild: Meister hat irendetwas von Riefen und dergleichen am Kolben und in der Führung erzählt.
    Also irgendwie kommt mir das alles komisch vor - gibt es jetzt Riefen oder nicht ? Na ja, Hauptsache Du hast die 60% in der Tasche...

    @ Otfried
    Vielen Dank für die bebilderte Erklärung des "Kolbenkipper`s"

  7. #26
    Themenstarter
    Avatar von BigMonchhichi
    Zitat Zitat von Mercedesfan
    Also irgendwie kommt mir das alles komisch vor - gibt es jetzt Riefen oder nicht ? Na ja, Hauptsache Du hast die 60% in der Tasche...

    @ Otfried
    Vielen Dank für die bebilderte Erklärung des "Kolbenkipper`s"

    Hallo,
    nein er hat keine Riefen! Man nennt es Ausschwemmungen.
    Motor wurde nicht verheizt.
    Gute Nacht


    Guten Morgen,
    Schweigsame Stille..........genau so hat sich der Meister auch verhalten,
    als ich Ihn gefragt habe, woher kommt es?! Produktions/Meterial oder Herstellungsfehler????
    Fehler beim Beschichten der Laufbuchse/An. bzw. Einpassen des Kolbens in die Buchse.

    und..........stimmt dass?

  8. #27
    Themenstarter
    Avatar von BigMonchhichi
    Hallo,

    Diese Frage ist an die Fachleute unter Euch gerichtet:
    Was versteht man darunter, wie kommt dieses Zustande und habe ich die möglichkeiten etwas zu unternehmen?


    Schweigsame Stille..........genau so hat sich der Meister auch verhalten,
    als ich Ihn gefragt habe, woher kommt es?! Produktions/Meterial oder Herstellungsfehler????
    Fehler beim Beschichten der Laufbuchse/An. bzw. Einpassen des Kolbens in die Buchse.
    und..........stimmt dass?

    Laufbuchse hat keine Riefen! Man nennt es Ausschwemmungen.
    Motor wurde nicht verheizt.

    Was weißt Du Darüber??
    MFG
    Big........

  9. #28
    Themenstarter
    Avatar von BigMonchhichi
    Hallo,

    Diese Frage ist an die Fachleute unter Euch gerichtet:
    Was versteht man darunter, wie kommt dieses Zustande und habe ich die möglichkeiten etwas zu unternehmen?


    Schweigsame Stille..........genau so hat sich der Meister auch verhalten,
    als ich Ihn gefragt habe, woher kommt es?! Produktions/Meterial oder Herstellungsfehler????
    Fehler beim Beschichten der Laufbuchse/An. bzw. Einpassen des Kolbens in die Buchse.
    und..........stimmt dass?

    Laufbuchse hat keine Riefen! Man nennt es Ausschwemmungen.
    Motor wurde nicht verheizt.

    Was weißt Du Darüber??
    MFG
    Big........

  10. #29
    Hallo Michael,

    Du musst die Frage nicht laufend wiederholen, da wir das Forum als Hobby sehen und somit nicht immer lesen/antworten.
    Der M 166 hat keine eingesetzten Laufbüchsen, sondern besteht aus einem Alu-/Siluminblock.
    Was der sogenannte „Meister“ mit ausgeschwemmt mein, weis ich nicht, jedoch sind seine Ausführungen zum Motoröl so Aussagekräftig, das er bei mir gar nicht weitergeschraubt hätte.

    Wie ist der aktuelle Stand? Der Motor liegt also ausgebaut und zerlegt in einer DAI VT/NL?

  11. #30
    Anmerkung:

    Woher stammt die Aussage: "verheizt" und befindet er sich in unverändertem originalzustand, mit welchem Kraftstoff wurde er gefahren, welches Motoröl war eingefüllt?

  12. #31
    Zitat Zitat von Otfried
    Was der sogenannte „Meister“ mit ausgeschwemmt mein, weis ich nicht, jedoch sind seine Ausführungen zum Motoröl so Aussagekräftig, das er bei mir gar nicht weitergeschraubt hätte.
    Ich dachte schon, daß nur "ich" nicht wüßte, was mit "ausgeschwemmt" gemeint ist - aber wenn Otfried es nicht mal weiß, dann wird es wohl genau so bedeutungslos sein, wie der Rest, den der Meister von sich gegeben hat !

  13. #32
    Themenstarter
    Avatar von BigMonchhichi
    Hallo Otfried,
    Wie ist der aktuelle Stand? Der Motor liegt also ausgebaut und zerlegt in einer DAI VT/NL?
    Genau!
    Unveränderter Originalzustand!
    10/40
    "verheizt"
    Kommt von mir , in Bezug auf die Riefenfrage.

    Noch ne Frage: wenn die Kolbenringe, nur mal angenommen gebrochen wären, müsste man dann nicht etwas in der Laufbuchse erkennen können?

    Mein Benutzerbild ist genau die Laufbuchse von der die Rede ist.
    Die Stelle die der Meister als "Ausschwemmung" bezeichnete ist auf 9:00h.

    Da der Kolben nichtmehr bündig sich in der Laufbuchse bewegt, kann an der Stelle der "Ausschwemmung" Oel in den Brennraum kommen (würde die verölte Zündkerze erklären?!

    Was zu Folge hätte, keine Verbrennung/ Zündaussetzer in Zylinder Nr.4, warum dann dadurch auch mein Motor nur noch auf 3 Zylinder gelaufen wäre?!

    Wäre logisch?!

    Aber wie kommt es zu sogenannten "Ausschwemmungen"?, oder wie auch immer?

    Könnte Dir aber auch besseres Foto zukommen lassen.


    Big.........

  14. #33

    Lightbulb Diagnose aus der Ferne

    Ich kann mich Otfried nur anschließen, Big.

    PN mit der gleichen wiederholten Frage ändert daran leider auch nichts.

    Eine Diagnose aus der Ferne ist in Deinem Fall eigentlich nicht wirklich möglich.


    Gruß
    Peter

  15. #34
    Antwort per Mail hast Du bekommen...

    Chris

  16. #35
    Hallo Big,

    Bilder in höherer Auflösung wären sehr hilfreich.

    Das Öl, welches über einen Kolben-/Kolbenring in den Zylinder kommt, verbrennt. Mithin hättest Du unter Schub ein „Blauqualmen“ feststellen müssen.
    Wie hoch war den der Motorölverbrauch vor dem Ausfall?

    Was mich eben verwundert ist – Zylinder 4 – hinter welchem eine Ölrückflussleitung vom ZK vorbei führt und in welchem i.d.R. die meisten von den Blowby Gasen über die Kurbelgehäuseentlüftung geführten Gase gelangen. Stimmt der Wärmewert der Zündkerzen – i.e. wären heißere Kerzen besser gewesen?

    Wenn ein Gasdicht- oder Ölabstreibring bricht, „bilden“ sich sehr schnell Riefen in den Zylinderwänden, auf der anderen Seite bringt auch ein „Kolbenkipper“ Schleifspuren in den Zylinderlaufbahnen mit sich.

  17. #36
    Themenstarter
    Avatar von BigMonchhichi
    Zitat Zitat von Otfried
    Hallo Michael,

    welches Öl empfiehlt den dieser "Meister"??
    Mein M 166 läuft nur mit Mobil1 0W-40, da er i.e. dafür konstruiert wurde. Was manche "Meister" für einen Unsinn verbreiten ist unglaublich.
    ok! möchte am neuen keine "Fehler" machen!

    wie hast Du deinen bestückt? Kerzen!

    wievil Kilometer hast dU MOMENTAN?

  18. #37
    Bigmonchichi,

    jetzt mal ganz grundlegend:

    1. Dein KFZ hat einen Motorschaden. Das ist nicht das erste Fahrzeug mit einem solchen Problem, wird nicht das letzte sein und betrifft alle Marken. Zu gut deutsch: Shit happens.

    2. Du merkst an, dass du kein Fachmann bist. Stellst aber jede Aussage deiner Werkstatt hier auf den Prüfpunkt. Bedeutet für mich, dass du
    a. entweder kein Vertrauen in deine Werkstatt hast oder
    b. so aufgebracht bist, dass du momentan nicht neutral werten kannst.

    Mein Rat:

    wenn du deiner Werkstatt nicht vertraust, bring es zu einer, wo du dich sicherer fühlst.
    Du solltest dir darüber im Klaren ein, dass du hier zwar Dampf ablassen kannst, eine Ferndiagnose aber kaum möglich ist und du ausser Beileid oder anderen Bekundungen und Mutmassungen hier keine Fortschritte erzielst.

    Lass deine Werkstatt (welche auch immer) einen Kulanzantrag bei MB stellen und warte ab, was passiert. Sieh der Möglichkeit ins Auge, dass du mit null-Kulanz rauskommst und voll bezahlen musst. So ist das Leben eben.

    Gruss - Klaus

  19. #38
    Lass deine Werkstatt (welche auch immer) einen Kulanzantrag bei MB stellen und warte ab, was passiert. Sieh der Möglichkeit ins Auge, dass du mit null-Kulanz rauskommst und voll bezahlen musst. So ist das Leben eben.

    Gruss - Klaus[/QUOTE]

    Hallo!

    Ich denke, hier wurde bereits erwähnt, das sich Mercedes zu 60 % auf Kulanzweise an den Kosten beteiligt.
    Also Freu dich deines Lebens, das Mercedes soviel übernimmt und lass den Tauschmotor einbauen. So kulant gibt es das bei keiner anderen Marke.

    Gruss

  20. #39
    Themenstarter
    Avatar von BigMonchhichi
    Zitat Zitat von starwatcher
    Bigmonchichi,

    jetzt mal ganz grundlegend:

    1. Dein KFZ hat einen Motorschaden. Das ist nicht das erste Fahrzeug mit einem solchen Problem, wird nicht das letzte sein und betrifft alle Marken. Zu gut deutsch: Shit happens.

    2. Du merkst an, dass du kein Fachmann bist. Stellst aber jede Aussage deiner Werkstatt hier auf den Prüfpunkt. Bedeutet für mich, dass du
    a. entweder kein Vertrauen in deine Werkstatt hast oder
    b. so aufgebracht bist, dass du momentan nicht neutral werten kannst.

    Mein Rat:

    wenn du deiner Werkstatt nicht vertraust, bring es zu einer, wo du dich sicherer fühlst.
    Du solltest dir darüber im Klaren ein, dass du hier zwar Dampf ablassen kannst, eine Ferndiagnose aber kaum möglich ist und du ausser Beileid oder anderen Bekundungen und Mutmassungen hier keine Fortschritte erzielst.

    Lass deine Werkstatt (welche auch immer) einen Kulanzantrag bei MB stellen und warte ab, was passiert. Sieh der Möglichkeit ins Auge, dass du mit null-Kulanz rauskommst und voll bezahlen musst. So ist das Leben eben.

    Gruss - Klaus
    Hallooooo,
    stimmt..........ein Fachmann bin ich nicht!

    ............arbeite aber im ÖPNV mit einer Rießen KFZ / LKW und KOM Werkstatt mit zahlreichen KFZlern sowie ihren Meistern.

    Frage an Dich: wenn Du, von deiner Werkstatt z.B. gesagt bekommst,
    das der M166... Motor deines A210 kein Synthetiköl verträgt, und Du mit dieser Aussage haussieren gehst (u.a. ARCD, AUTO BILD und sogar die DC Hotline 080017777...) und jeder den du frägst nur lachend den Kopf schüttelt, wie naiv muß man sein, um nicht zu zweifeln??

  21. #40

    Question Und?

    Und was weiter ?

Ähnliche Themen

  1. ML 320, 93tkm, 2000er, Motorschaden Ventilabriss, 16.000,-
    Von Linus111 im Forum M-, G-, GL-, GLK- & R-Klasse
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.03.2007, 09:00
  2. M103 E26 gründe für Motorschaden??
    Von tobic200t im Forum Motor & Antrieb
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.02.2007, 18:53
  3. Dachantenne auswechseln (W168)
    Von taurus im Forum A-Klasse, B-Klasse & Vaneo
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.05.2005, 07:50
  4. A140 oder A210?
    Von DiArKi im Forum A-Klasse, B-Klasse & Vaneo
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.08.2004, 12:15
  5. Tausche BMW 330i gegen A210 L
    Von Struppy im Forum A-Klasse, B-Klasse & Vaneo
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.02.2003, 15:10