Erdgasantrieb

Diskutiere Erdgasantrieb im Motor, Antrieb & Tuning Forum im Bereich Technik; Tach zusammen, hat jemand Erfahrung mit einer Umrüstung auf Erdgasantrieb in einem Mercedes? Ist in Zukunft irgendwas geplant seitens...

  1. Will

    Will Frischling

    Dabei seit:
    21.06.2002
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes C180 (S202)
    Tach zusammen,

    hat jemand Erfahrung mit einer Umrüstung auf Erdgasantrieb in einem Mercedes?

    Ist in Zukunft irgendwas geplant seitens Mercedes, wie z.B. Opel und Volvo den Erdgasantrieb auch schon ab Werk anzubieten? Bisher gibt es wohl nur den Sprinter als CNG...

    Danke im Voraus für Eure Beiträge!

    Gruß. Will
     
  2. #2 seditec, 30.09.2002
    seditec

    seditec Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Vito 639 109 CDi XL
    Hallo Will ,


    konkret in Planung ist im Moment nichts, was über Spekulationen hinaus gehen würde hinsichtlich der PKW-Modelle .

    Umrüsten von Fremdfirmen geht jedoch bei fast allen PKWs mit Otto-Motor .
    Bei vielen MB-Modellen ist es auch möglich in Abhängigkeit vom Motorkennbuchstaben .

    Die Drucktanks (200 bar) werden im Kofferraum oder Reserveradmulde (Ringtank) verbaut .

    Reichweite bei 80 l -Gastank 200 - 300 km, bivalent addiert sich die Reichweite des herkömmlichen Otto-Kraftstoffs .

    Der Umbau ist aufwendig und teuer, gerade für Erdgas .
    Neben der aufwendigen Druckregelungs und Leitungstechnik ist ein zweites Motorsteuergerät erforderlich, welches im Erdgasbetrieb die Steuerbefehle des Seriengeräts überlagert .

    Zusammen mit Einbau und TÜV-Abnahme sind insgesamt je nach Modell 3.500,- bis 5.000 € hinzublättern .
    Manche lokale Erdgasanbieter und Kommunen fördern den Umbau mit Beträgen bis zu 2.000 € .
    Bei den derzeitigen Preisen von 0,65 € pro kg halbieren sich die Kraftstoffkosten in etwa . Eine Amortisation setzt aber hohe Fahrleistung von über 30.000 km im Jahr voraus .

    Neben den normalen Hauptuntersuchungen bei PKWs werden Untersuchungen im 5/10-Jahresintervall der Gasanlage erforderlich (Drucksicherheit) . Kosten : 250,- bis 400,- € .


    Unterschiede in der Leistungsentfaltung sind durch die angepaßten Kennfelder im Erdgasbetrieb kaum zu spüren .
    Meist läuft der Motor ruhiger, weil Erdgas etwas langsamer verbrennt und sehr klopffest ist .


    In meiner Region (nahe der Holländische Grenze ) sind viele Fahrzeuge auf Flüssiggas (LPG) umgerüstet .
    Diese Umrüstung ist etwa 1.000 bis 1.500 € günstiger .
    LPG ist vor allem in den Beneluxländern günstiger als Erdgas .

    Durch den geringeren Energieinhalt und dadurch höheren Verbrauch gleichen sich die Kraftstoffkosten in etwa .


    Tja - fehlt nur noch ein bundesweit lückenloses Netz an Tankstellen . Das dauert wohl noch etwas .

    Wer die hohen Investitionskosten nicht scheut, fährt gut damit .

    Vor allem die neue E-Klasse soll sehr gut für einen Umbau geeignet sein .



    Gruß



    seditec
     
  3. #3 Einstern, 05.10.2002
    Einstern

    Einstern Inselträumer

    Dabei seit:
    24.01.2002
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E200K,Automatik,Elegance
    LPG in W211

    Hallo seditec,

    ich fand Deine Bemerkung über den W211 und LPG sehr interessant. Schon bei meinem W210 E200K habe ich mit dem Gedanken gespielt, LPG einzubauen. Allerdings haben mich verschiedene Erfahrungsberichte anderer Modelle abgeschreckt als auch das spezifische Wissensvakuum bzgl. meines Modells. Daher habe ich mich nicht daran getraut.

    Kannst Du etwas mehr darüber berichten inwiefern der W211 beser für LPG verbereitet ist? Ich überlege mir, evtl einen neuen LPG-Anlauf zu nehmen, wenn ich mich für den W211 entscheiden sollte.

    Danke schon einmal

    Einstern
     
  4. #4 Patrick, 05.10.2002
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.975
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    CNG, LNG der LPG?

    Hi Kollegen,

    es gibt ja mehrere Druckgasvarianten für den Betrieb von Motoren, welche wird üblicherweise in Mercedes-Autombilen verwendet?

    CNG - Compressed Natural Gas (wäre möglich, ist grösstenteils komprimiertes Methan)
    LPG - Liquefied Petroleum Gas (wäre möglich, ist eigentlich verflüssigtes Propan)
    LNG - Liquefied Natural Gas (wohl eher nicht, da verflüssigtes Methan etwas "kalt" ist)


    Ciao,
     
Thema:

Erdgasantrieb

Die Seite wird geladen...

Erdgasantrieb - Ähnliche Themen

  1. Monovalenter Erdgasantrieb

    Monovalenter Erdgasantrieb: Mit Erdgasfahrzeugen kann man bekanntlicherweise sehr viel Kosten sparen, jedoch ist wegen der mangelden Reichweite und sehr grobmaschigen...