Motorenproblem

Diskutiere Motorenproblem im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hi, Mercedes-Fahrer! Ich habe ein kleines Problem heute mit meinem A170 gehabt! Und zwar bin ich heute auf der Autobahn, so mit etwa 140Km/h...

  1. #1 Perseus, 08.03.2002
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2002
    Perseus

    Perseus Crack

    Dabei seit:
    25.10.2001
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 // Smart
    Hi, Mercedes-Fahrer!

    Ich habe ein kleines Problem heute mit meinem A170 gehabt!
    Und zwar bin ich heute auf der Autobahn, so mit etwa 140Km/h
    gefahren ( mindestens 10KM), bis die Geschwindigeits begrenzung aufgehoben wurde.
    Dann habe ich den Wagen so mit etwa 160Km/h bewegt,
    nach etwa 2KM bemerkte ich einen starken Leistungsabfall, der
    mich nur noch etwa 120Km/h fahren ließ.
    Ich bin normalerweise kein Rennfahrer, und fahre den Wagen normalerweise sehr schonend. Aber heute hatte ich es etwas eilig. :(

    Ich bin daher die nächste Autobahnabfahrt abgefahren, um den Motor nochmals zu starten. Aber es konnte keine Besserung festgestellt werden.

    Der Wagen fuhr so noch wie gewohnt an, nur dann ab 3000 touren wurde der Motor echt schlapp. Als ob man den Turbolader irgendwo verloren hätte. :mad: Ich bin dann vorsichtig nach hause gefahren über Landstraße, ich hatte Glücklicherweise nicht mehr weit.

    Als ich den Wagen so etta 3/4 Stunde stehen ließ und wieder gefahren bin, konnte ich keinen "Leistungsverlust" mehr feststellen.

    War der Motor überhitzt ? Gibts beim Diesel auch ein Notfallprogramm ?

    Komisch fand ich nur das keine Lampe am KI anging.
    Auch roch nichts verbrannt oder so. :confused:

    Die Gesamtfahrstrecke war so 70Km bis zum Leistrungsverlust.


    Ich Elchi krank ? Ist es schlimm ? Vieleicht kann mir jemand helfen ....

    Danke

    Ciao Sascha
     
  2. Jan

    Jan Stammgast

    Dabei seit:
    06.12.2001
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A160cdi
    Hallo zusammen,

    komme grade von einer langen Fahrt nach Hause... und habe ein ähnliches Problem gehabt:

    Autobahn, gemütlich gefahren (~160, langsam beschleunigt), auf einmal geht ein Ruck durch das Auto, EPC leuchtet und es wird kein Gas mehr angenommen. Also auf die Rechte Spur, Motor aus (es ging zum Glück bergab). Kurz vor der Ausfahrt wollte ich nicht auf Servo und BAS verzichtenm habe nochmal gestartet - und der Motor sprang an und schnurrte als sei nichts gewesen 150 km lang... bis zack - EPC leuchte an, Motor aus... Diesmal habe ich angehalten, getankt, gegessen - danach gings anstandslos weiter.

    Davon habe ich schonmal gehört im Forum. Irendwas mit Elektrosmog vielleicht? Ich hoffe es jedenfalls! Es könnte natürlich auch am modifizierten, eingelöteten Chip liegen, jedoch fahre ich den jetzt seit 1 Jahr und 35tkm ohne Probleme.
    Vor einem halben Jahr wurde das Motorsteuegerät (auf Kulanz) getauscht, weil Elchi nach 8h stehen garnicht ansprang (EPC-Leuchte).

    Muss ich mit sowas jetzt öfter rechnen? Solange der Motor nach 1 min wieder angeht, und das jetzt die Ausnahme war ist es ja nicht so tragisch, aber ich fahre ungern mit dem Gefühl, mit einem Motorausfall rechnen zu müssen.

    Beide Ausfälle passierten nicht während des Beschleunigens sondern bei ruhiger, konstanter Fahrt mit wenig Gas. Es waren vier Handies im Auto (wg. Elektrosmog?!)

    Werde nächste Woche mal den Fehlerspeicher auslesen lassen, aber obs hilft?!

    Gute nacht..
     
  3. #3 Perseus, 09.03.2002
    Perseus

    Perseus Crack

    Dabei seit:
    25.10.2001
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 // Smart
    Hi, folks !

    So ich war eben bei meinem freundlichen Mercedeshändler,
    und der hat den Fehler mal versucht auszulesen.

    Er kam mit der Info aus der Werkstatt, das ein Fehler mit dem Ladedruck gespeichert wurde, und dieser auch wieder gelöscht
    werden konnte. Man sollte das mal beobachten ...

    Verabschiedet sich jetzt bald mein Turbolader, oder gibts irgendwo ein leck im Ladedrucksystem ?

    Bis jetzt fährt der Wagen noch einwandfrei, kein Fehler mehr feststellbar ?!?!

    Ciao Sascha
     
  4. #4 Otfried, 09.03.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Perseus,

    der Fehler liegt in der Antsteuerung des Waste-Gate. Ich gehe ierbei davon aus, das Du einen W 168.008 {"A 170 CDI 90 PS"} ohne Chip-Tuning fährst.

    Öggnet sich das Waste-Gate bei geringem Ladedruck, hat der Fahrer das Gefühlt "ohne Lader zu fahren".

    Wenn es nochmals Auftritt, würde ich das Motorstuergerät tauschen lassen.



    i.e. Jan, bei billig Chip-Tuning kann das Notlaufprogramm aktiviert werden, da das Chip-Tuning nichts anderes macht als die Öffnungszeiten des Waste-Gate und die Einspritzmenge des Kraftstoffes zu verändern.
    Im schlimmsten Fall platzen Zylinderkopf oder Motorblock.
     
  5. #5 Perseus, 10.03.2002
    Perseus

    Perseus Crack

    Dabei seit:
    25.10.2001
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 // Smart
    Danke, Ottfried,

    ja richtig, ich fahre einen W 168.008 ohne Chip Tuning.

    Was kostet etwa ein neues Steuergerät, weiß das jemand ?

    Ich habe mir das im Motor mal genau angeschaut, und es sieht fast so aus, als ob er er über den Lader Öl herausdrücken würde.:confused:

    Es gibt ganz vorne ein Rohr das nach unten führt und diese Verbindung ist leicht angesaut mit Öl. :(

    Ciao Sascha
     
  6. #6 Chrsitoph, 11.03.2002
    Chrsitoph

    Chrsitoph Crack

    Dabei seit:
    09.06.2001
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 W203
    EPC-LEUCHTE

    HAllo Jan,

    dieses Problem kenne ich zu Genüge. Lag am billigen Chiptuning.
    Tolles Gefühlt wenn bei knapp 200kmh der Motor ausgeht. oder in der Stadt auf einer großen Kreuzung.
    Stell Dir mal vor Du wolltest gerade auf der Landstr. überholen...

    Also ich habe meinen neuen Chip, der erst gesockelt war einlöten lassen, seitdem keine Kontaktprobleme mehr..

    Christoph

    Das steuergerät ist gar nicht so teuer. www.mbatc.de
     
  7. Jan

    Jan Stammgast

    Dabei seit:
    06.12.2001
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A160cdi
    Habe mit meinem Tuner gesprochen. Er hat mir gesagt woran es liegt und wird es durch ein Programm-Update bereinigen. Ich denke nicht, daß es ein Kontaktproblem ist.
     
  8. #8 Otfried, 12.03.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Sascha,

    es gibt mehrere Möglichkeiten, wo der Fehler zu suchen ist. Der Austausch des Steuergerätes ist die letzte Lösung.
    Das austretende Öl kann auch mehrere Ursachen haben. Am harmlosesten ist die Dichtung zwischen ATL und Motorblock zu nennen. Ferner kann der Lader über die Lagerachse des Drehflügels Öl verlieren, was einen neuen Lader bedingen würde.
    Öl kann an der Zylinderdeckeldichtung austreten, ist diese völlig trocken?
    Handelt es sich überhaupt um Motoröl, oder richt es nach Diesel, welches aus einer undichten Stelle im Common-Rail-System austritt?
     
  9. #9 Peter33, 17.07.2003
    Peter33

    Peter33 Guest

    hallo perseus..


    dasselbe problem hatte ich vor kurzem auch gehabt. nach mehreren

    starten konnte ich wieder normal zügig fahren. da ich aber zur sicherheitshalber bei

    MB war, mussten sie den umluftsteller also den regler in der Lamdasonde wechseln. seitdem

    läuft mein wagen wieder 1a. da ich ein 230 k habe weiss ich nicht , wie es mit dieselmotoren

    ist. Das ganze kostet rund 311.- euro. da ich noch garantie hatte, konnte man es über dies machen.
     
  10. Harry

    Harry Stammgast

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    a170cdi, 220cdi T
    Hallo Sascha,

    muss mich der Antwort von Otfried anschliessen. Das Steuergerät ist es sicherlich nicht. Ich hatte ein ähnliches Problem schon zweimal und jedesmal war der Sensor defekt, der, so glaube ich, den Luftdruck des Turboladers misst. Es ist so ein zylindrisches Bauteil,angeschlossen an einen dünnen Schlauch und ein dreipoliges Kabel,befindet sich links unterhalb des Kühlwasserbehälters.

    Gruß Harry
     
  11. #11 Perseus, 17.07.2003
    Perseus

    Perseus Crack

    Dabei seit:
    25.10.2001
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 // Smart
    Hallo Harry, hallo Peter33


    danke für die Post. :)

    Ja, das Problem hat sich erledigt. Bei mir war es der Druckwandler der getauscht werden musste. Ist es das beschriebene Ding ?

    Die Techniker haben sich sowas von bloede angestellt. Sie Tippten auf einen dichten Kat.
    Ich sagte Ihnen, das ich den Wagen nur langstrecke fahre, und dieser bestimmt nicht zu ist.
    :rolleyes:

    Naja lange Rede kurzer sinn , Druckwandler wurde getauscht und Luftilter.
    Und die Probefahrten wurden mir schön in Rechnung gestellt, obwohl ich schon eine Detailierte Fehlerbeschreibung abgegeben hatte.
    Preis habe ich nicht mehr im Kopf, muesste ich mal nachschauen !

    Jetzt mal was anderes, ich habe heute beim Motoröl nachfüllen, eine dicke schhwarzeSuppe hinter dem Öleinfüllstuzen gesehen( Richtung Spritzwand), weiß jemand was das ist? Nach Diesel richt es nicht.
    Hat da vielleicht ein Techniker Öl verkippt ?
    Bekomme ich das mit einer Motorwäsche wieder weg ?
    Oder ist die Zylinderdeckeldichtung defekt ?:mad:

    Danke !

    Ciao Sascha

    Danke
     
  12. #12 Otfried, 17.07.2003
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Sascha,

    reibe das Spritzöl ab. An welcher Stelle befindet es sich genau.
    Hast Du schon die Ölfilterdeckeldichtung und den Ölfilterdeckel überprüft?
     
  13. #13 Perseus, 17.07.2003
    Perseus

    Perseus Crack

    Dabei seit:
    25.10.2001
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 // Smart
    Hallo Otfried,

    ich mache morgen mal Fotos, kann man schlecht beschreiben.
    Ich habe an einer Stelle mal abgewischt, scheint nichts nachzukommen ?!?

    Wie gesagt, morgen gibt es Bilder !

    Ciao Sascha
     
  14. #14 Perseus, 19.07.2003
    Perseus

    Perseus Crack

    Dabei seit:
    25.10.2001
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 // Smart
    Hallo,

    wie versprochen hier die Bilder ...

    [​IMG]
    [​IMG]

    Ich habe gestern mal ne Wagenwäsche gemacht, bin mal gespannt ob da noch was nachkommt.
    Ich gehe davon aus das die Werkstatt da ärgerlicherweise gekleckert hat.
    In einer Vertiefung stand richtig die Brühe drinn, hat richtig geglänzt.
    Konnte es leider nicht so toll auf "Film" bannen.


    Ciao Sascha
     
Thema:

Motorenproblem

Die Seite wird geladen...

Motorenproblem - Ähnliche Themen

  1. Motorenproblem bei der B-Klasse

    Motorenproblem bei der B-Klasse: Mein Bekannter rief mich gerade an. Er hat eine B-Klasse und ihm fiel auf, dass der Motor in letzter Zeit sehr laut wurde. Jetzt hieß es, der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden