Probleme Warmstart W124 230E

Diskutiere Probleme Warmstart W124 230E im Forum E-Klasse & CLS Forum im Bereich Mercedes-Benz - Hallo sehr geschätzte Mitglieder des DB Forums. Ich bin neu im Forum . Ich heisse Mercedeshool und mein Auto ist ein W124 230E Baujahr 89...
M

Mercedeshool

Frischling
Beiträge
8
Fahrzeug
W124 230 E Baujahr 1989
Hallo sehr geschätzte Mitglieder des DB Forums. Ich bin neu im Forum . Ich heisse Mercedeshool und mein Auto ist ein W124 230E Baujahr 89. Derzeit habe ich immense Probleme beim Warmstart. Nach einer Fahrt > 5 km stelle ich den Motor ab. ZB nach 10 min Neustart. Sehr sehr holprig, gefühlt Lauf auf 3 oder
weniger Cyl. Wenn dann je die Maschine holpernd dreht, im Leerlauf und beim Hochdrehen Gas verschluckt sich die Maschine. Wählheben auf D und fahren - zum Teil stirbt der Motor ab . Wenn ich dann die Maschine für ca > 0,5 h ausmache dann geht alles wieder . Service ist immer gemacht worden, neue Zuendkabel und Kerzen sind drin. Kann mir jemand einen Tip geben ? vielen Dank Rolf der Mercedeshool
 
Servus Rolf,

es gibt zu dem Fehlerbild mehrere mögliche Ursachen - um es möglichst einzugrenzen, wäre mein erster Verdacht das Kaltstartventil.

Ziehe mal dessen Stecker ab - springt er dann betriebswarm wieder gut an?

Gruß
Peter
 
hallo Peter , erst mal Danke für deine Antwort !!! Als Nicht-Spezi die Frage: soweit ich weiss wurde in meinen Benz damals kein Kaltstartregler eingebaut, entspricht dies dem Kaltstartventil ? Gruss Rolf
 
Servus nochmal, Rolf …
hallo Peter , erst mal Danke für deine Antwort !!! Als Nicht-Spezi die Frage: soweit ich weiss wurde in meinen Benz damals kein Kaltstartregler eingebaut, entspricht dies dem Kaltstartventil ?
… nein, das Kaltstartventil ist ab Werk verbaut.

Hab‘ gerade kein besseres Bild gefunden, aber es ist das blaugrüne Ventil.

Es spritzt je nach Temperatur für ein paar Sekunden lang (kalt länger, warm kürzer bis gar nicht) zusätzlich Kraftstoff nur während dem Startvorgang.

Ist das Ventil z.B. undicht, klemmt geöffnet oder wird es zu lange/dauernd angesteuert, dann überfettet der warme Motor.

Gruß
Peter

IMG_2310.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Peter - super danke ! Nun noch bitte die Frage: wie kann man das testen oder geht das überhaupt ? Wechseln so wie ich das sehe wäre easy. Ist auch ein sehr gutes Foto ! Muss man wohl beim Freundlichen direkt kaufen bzw lieber keinen Chinesenscheiss ?
Echt super Peter , schönen Abend - Rolf
 
Benz im Winter.....
 

Anhänge

  • A1-01-benzjanuar.jpg
    A1-01-benzjanuar.jpg
    79 KB · Aufrufe: 22
Hallo Peter - super danke ! Nun noch bitte die Frage: wie kann man das testen oder geht das überhaupt ?
erst mal, wie oben geschrieben, den elektrischen Stecker vom KSV abziehen nachdem der Motor Betriebstemperatur hat.

Startet der Motor nun problemlos?
Wenn ja, dann Ursache fast gefunden!
Wenn nein, weiter eingrenzen…

Wechseln so wie ich das sehe wäre easy. Ist auch ein sehr gutes Foto ! Muss man wohl beim Freundlichen direkt kaufen bzw lieber keinen Chinesenscheiss ?
Echt super Peter , schönen Abend - Rolf
Erst die Fehlerursache wirklich bestimmen und nicht einfach blind auf Verdacht Teile tauschen.

Das KSV ist die erste vieler Möglichkeiten und relativ einfach zu prüfen …

Gruß
Peter
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi Peter - so werde ich das machen. Die erwähnten 5-6 km und Abstellen usw. dann werde ich das Teil mal abziehen und den Start testen. Arg viel Anderes ziehe ich nicht in Betracht, da das Auto ja per sehr guter Werkstatt gewartet wird. Zuendkabel usw wurden gewechselt. Na: ich bin gespannt . Dann vielen Dank Peter und bis bald Gruss Rolf
 

Anhänge

  • Simon-W124-081123-Sonne-1.jpg
    Simon-W124-081123-Sonne-1.jpg
    201,6 KB · Aufrufe: 26
Hallo Peter, ist lange her und nun melde ich mich wieder (war längere Zeit in diversen Kliniken) ... Hab meinen 230er der Werkstatt überlassen während meiner Abwesenheit. Der Meister hat diverse Versuche unternommen und ist auch längere Zeit gefahren. Kein Fehler. Konnte auch nichts auslesen. Was er feststellte dass die Zuendkerzen ziemlich verkokelt und versifft waren. "Kurzstrecken...". Geputzt und nun hab ich seit einigen Tagen nichts mehr gemerkt. Dann hoffe ich mal dass der alte Opa 230E wieder stabil läuft . Nochmals Dank Gruss Rolf
 
hallo Peter da bin ich mal wieder. Ist ja nun schon ne Weile her dass wir kommuniziert haben. Das Problem mit dem Ruckeln und Absaufen kam wieder vor , etwa Anfang März. Die Kerzen wurden bei km 207000 gewechselt (2022) , Km Stand jetzt 217000. Ich habe die Kerzen rausgeschraubt, die sehen vom Verbrennungsbild eigentlich ideal aus. Der eingestellte Elektrodenabstand war ca 0,7 mm , ich habe auf 0,8 korrigiert (wie im RepBuch beschrieben). Seither ist das Problem nicht mehr aufgetaucht und Anspringen ist auch besser. Meine Werkstatt sagte irgendwas von "Stauscheiben"...keine Ahnung was die bewirken.. Dann wünsch ich dir schöne Osterfeiertage Gruss Rolf
 

Anhänge

  • 230E-August.JPG
    230E-August.JPG
    339,5 KB · Aufrufe: 10
Servus Rolf,…
…Hab meinen 230er der Werkstatt überlassen … Der Meister hat diverse Versuche unternommen und ist auch längere Zeit gefahren. Kein Fehler. Konnte auch nichts auslesen.
Auslesen lässt sich an einem W124 aus '89
nichts.

Was er feststellte dass die Zuendkerzen ziemlich verkokelt und versifft waren. "Kurzstrecken...".
Kurzstrecke alleine verkokelt und versifft die Zündkerzen nicht…


Man kann Dir aus der Ferne nicht viel raten außer Dein Warmstart-Problem nach und nach einzugrenzen.

Ein erster Tipp steht in Beitrag #7 und Du wolltest dem seinerzeit nachgehen… wozu es aber nicht kam.

Oster-Grüße
Peter
 
Hi Peter sorry ich hatte seinerzeit vergessen dir Antwort zu geben. Nach meinem Krankenhausaufenthalt habe ich den Test mit dem Abziehen des Steckers gemacht. Der Motor lief dann auch problemlos an. Im Jan war meine Benzi auch in der Werkstatt die haben alles angschaut. Ds einzige was der Master sagte war dass die Stauscheibe Probleme machen könnte. Im Internet gibt es Anleitungen das zu messen - ich denke Bosch wäre aber besser ? Sorry wegen meiner versäumten Rückmeldung - hab seit Monaten Riesen Theater mit der Gesundheit und war mehrfach in der Klinik..... dir Peter auch schöne Ostern und Danke für deine Ratschläge Gruss Rolf Im Bild siehst du meinen CLK 200 (ich finde einer der ausgereiftesten Benzen..fast 19 J alt und wie neu)
 

Anhänge

  • CLKROLF-Juni.jpg
    CLKROLF-Juni.jpg
    227 KB · Aufrufe: 12
Thema: Probleme Warmstart W124 230E
Zurück
Oben