W210 / E270CDI / Injektorausbau -> Welche Werkzeuge (Schlagabzieher)?

Diskutiere W210 / E270CDI / Injektorausbau -> Welche Werkzeuge (Schlagabzieher)? im Motor, Antrieb & Tuning Forum im Bereich Technik; Hallo Forum, trotz intensiver und liebevoller 2-Takt Öl Zugaben nach Rezept vom Herrn Sternendoctor sind zwei der Injektoren des Ölmotors aus...

  1. #1 RainMan, 25.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.2010
    RainMan

    RainMan Diplom - Rostpfleger

    Dabei seit:
    14.03.2002
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W210 OM 612.961
    EZ 11/2001
    Hallo Forum,

    trotz intensiver und liebevoller 2-Takt Öl Zugaben nach Rezept vom Herrn Sternendoctor sind zwei der Injektoren des Ölmotors aus meiner Rostmühle 210.216 - 270 CDI BJ 2001 mit OM646DE22LA so altersgestresst, dass diese den Dienst verweigern und mit einer zu hohen Leckölmenge nach Austausch rufen! Im kalten Zustand läuft der wie ein Sack Nüsse, da ist sogar der alte Lanz ein Zwölfzylinder dagegen!

    Sozusagen Dieselinkontinenz ...:jörg:

    Ich habe gegoogelt und finde dort diverse Hinweise auf Schlagauszieher.

    Link Schlagabzieher

    Oder soll ich wirklich, wie in einem anderen Beitrag gelesen die Schrauben lockern und warten bis der Verbrennungsdruck selbst die Injektoren nach aussen schiebt?

    Wie machen das die Profis? Ich habe keine Lust am Samstagnachmittag fluchend vor einem Injektor rumzuschwitzen der nicht aus dem Zylinderkopf raus will ... :hunter:

    Insbesondere ... Motor kalt oder Motor warm? Bei warmen Motor könnte ich ja mit Kältesspray ein wenig nachhelfen um die notwendige Spielpassung zu erreichen ...

    Danke schon mal für die Tipps!
     
  2. #2 E_270_T_CDI, 25.05.2010
    E_270_T_CDI

    E_270_T_CDI Crack

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    1.597
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    210.216
    Der Wechsel der Injektoren steht bei mir auch gerade an und ich hab mir den selben Auszieher auch schon angesehen und bin dann auch über diesen hier gestolpert. Ich denke der hat im Zweifel mehr "Wumms".
    Ich bin mir nicht sicher, ob man nicht noch einen Fräser bzw. eine Bürste zum Reinigen der Schächte braucht. Meine Injektoren sind zwar nicht verkokt, aber vielleicht solle man die Schächte doch besser prophylaktisch reinigen.
     
  3. #3 RainMan, 25.05.2010
    RainMan

    RainMan Diplom - Rostpfleger

    Dabei seit:
    14.03.2002
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W210 OM 612.961
    EZ 11/2001
    Gunnar, danke für den Link!

    Hast Du schon mal einen Injektor damit ausgebaut?

    Wenn Du keine Ablagerungen hast, brauchst Du nichts daran machen. Freiblasen mit Druckluft müsste genügen, meine ich mal unbedarfterweise.
     
  4. #4 Thomas H, 26.05.2010
    Thomas H

    Thomas H Crack

    Dabei seit:
    27.12.2001
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    B200 W246
    Kuckt mal bei KLANN Spezial-Werkzeugbau-GmbH, die haben Spezialwerkzeug, mit dem u.a. auch Mercedes arbeitet.
    Ist allerdings nicht billig!
    Alternativ könnte man die Injektoren auch bei nem Boschdienst oder auf Mercedes spezialisierte Werkstatt wechseln lassen.
     
  5. #5 E_270_T_CDI, 26.05.2010
    E_270_T_CDI

    E_270_T_CDI Crack

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    1.597
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    210.216
    Das ist Profiwerkzeug und für den täglichen Einsatz ausgelegt. Das ist wohl etwas übertrieben. Der einfache Auszieher kostet von Klann ca. 300€, der Komplette Satz mit allem drum und dran 1200€.
    Ich denke für die 2-3 Mal, die man das im Leben vielleicht macht, reicht auch das 90€ Werkzeug. Vor allem, wenn man vorher schon weiß, daß man vermutlich nicht auf größere Probleme stoßen wird.
     
  6. #6 RainMan, 26.05.2010
    RainMan

    RainMan Diplom - Rostpfleger

    Dabei seit:
    14.03.2002
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W210 OM 612.961
    EZ 11/2001
    Mal eine grundsätzliche Frage ....

    Es scheint für alle Auszieher zwei Gewinde mit M17X1,0 und M27X1,0 zu geben.

    Was muss da abgeschraubt werden um an das Gewinde zu kommen?
    Wie geht man da vor?
     
  7. #7 E_270_T_CDI, 28.05.2010
    E_270_T_CDI

    E_270_T_CDI Crack

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    1.597
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    210.216
    Ich habe heute meinen Auszieher erhalten. Eine Anleitung ist nicht dabei, ich kann dir also auch nicht sagen, welches Gewinde wo aufgeschraubt wird. Der Normale Weg ist aber das Ausziehen mittels Gabel. Ich vermute, daß das große Gewinde auf den Düsenstock geschraubt werden kann, wenn der elektrische Anschluss abgeschraubt wird. Mit Sicherheit kann ich es aber nicht sagen, da ich nicht meine neuen Injektoren zerlegen will. Auch die alten wollte ich eigentlich nicht opfern dafür.
     
  8. #8 ravens1488, 28.05.2010
    ravens1488

    ravens1488 ********* a.D.

    Dabei seit:
    21.07.2002
    Beiträge:
    11.833
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    E220CDI-T & Vito 111CDI
    Richtig. Normal wird mit der Gabel ausgezogen. Ansonsten kann man den Kopf des Injektors noch abbauen, was aber eigentlich unnötig ist!

    Chris
     
  9. Benzi

    Benzi Crack

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 220 CDI Limo W210 MOPF
    Meine Düsen gingen mit 220000Km laufleistung so raus.
    Einmal drehen, und draussen.
    Probiert es doch erst mal.
     
  10. #10 RainMan, 28.05.2010
    RainMan

    RainMan Diplom - Rostpfleger

    Dabei seit:
    14.03.2002
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W210 OM 612.961
    EZ 11/2001
    Ja, ich habe dazu auch eine Idee. Aber dazu muss ich es erst probieren ...:drink: Wenn erfolgreich, gibt's Bilder. Wenn nicht erfolgreich ... dann heule ich mich hier aus ...:heul_nich

    Ach ja, noch unbeantwortet:

    Motor kalt oder Motor warm beim Ausbau?
     
  11. #11 ravens1488, 29.05.2010
    ravens1488

    ravens1488 ********* a.D.

    Dabei seit:
    21.07.2002
    Beiträge:
    11.833
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    E220CDI-T & Vito 111CDI
    Im Prinzip egal, habe es kalt und warm schon ausgebaut.. Wenn ichs mir aussuchen könnte, würde ich es kalt machen...

    Chris
     
  12. #12 RainMan, 30.05.2010
    RainMan

    RainMan Diplom - Rostpfleger

    Dabei seit:
    14.03.2002
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W210 OM 612.961
    EZ 11/2001
    Verzögert sich ein wenig der Umbau. Hier zwei Bilder was man so erhält wenn man unter Ebay bei einem "Powerseller" Injektoren zum Vorzugspreis für 128 Euro pro Stück bestellt.

    Bin gespannt, ob der das Gelump zurücknimmt.

    [​IMG]

    Den hat er vollständig gekillt. Sowas heisst dann eben "Totalüberholt".

    [​IMG]

    Weiter will ich's mal nicht kommentieren.
     
  13. #13 RainMan, 31.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.2010
    RainMan

    RainMan Diplom - Rostpfleger

    Dabei seit:
    14.03.2002
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W210 OM 612.961
    EZ 11/2001
    Ich habe jetzt auch bei einem Instandsetzer geordert, welcher ein Prüfprotokoll dazu beilegt. Das Erlebnis jetzt zeigt wieder mal, wie unseriös auf E**Y gehandelt werden kann. Der Verkäufer hatte über 15.000 Verkäufe, aber halt dabei auch Küchentöpfe, etc ... Das fällt nur auf, wenn man die Bewertungen einzeln durchschaut und prüft, mit was der überhaupt handelt ...:hunter:

    Nachtrag heute um 21:12 ...

    Ich könnte schon mal wieder richtig :jörg:
     
  14. #14 RainMan, 05.06.2010
    RainMan

    RainMan Diplom - Rostpfleger

    Dabei seit:
    14.03.2002
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W210 OM 612.961
    EZ 11/2001
    So, Injektoren sind getauscht. Einer war richtig versifft (3.ter Zylinder) aber auch der hat sich ergeben.

    ch habe bei warmen Motor ausgebaut und vorher bei laufenden Motor kurz die Verschraubungen geöffnet. Macht pfft-pfft-pfft-pfft-pfft-pfft-pfft und dann wieder festziehen und den nächsten Zylinder.

    Insgesamt recht easy gelaufen. Danke ans Forum!

    Ach ja, ich hatte noch das originale Reinigungswerkzeug (Kufperbürste vorn und Einsatz für den Schacht) welches mir recht hilfreich war. Druckluft und einen genauen Drehmomentschlüssel für die 7 Nm Voranzug ist auch sehr empfehlenswert. Dann um 180 Grad bei kaltem Motor weiter angezogen. Viele verkokte Teile lassen sich mit Geduld schon recht gut nach einer Stunde Einweichzeit in Diesel völlig einfach mit einem Lappen blankreiben.

    Was am verwunderlichsten war: Schlüssel rein - 20 Kurbelwellenumdrehungen und der lief völlig ohne Aussetzer.
     
Thema:

W210 / E270CDI / Injektorausbau -> Welche Werkzeuge (Schlagabzieher)?

Die Seite wird geladen...

W210 / E270CDI / Injektorausbau -> Welche Werkzeuge (Schlagabzieher)? - Ähnliche Themen

  1. W210 Forum ??

    W210 Forum ??: Hallo Leute Nach meinem Verkauf vom e500/211 bin ich nun beim E320/210 gelandet. Daher die Frage ob ich hier noch im richtigen Forum bin. Denn die...
  2. Alufelgen 8.5 x 18 ET 30 für W210

    Alufelgen 8.5 x 18 ET 30 für W210: Hallo und guten Abend, Ich bin seit heute in diesem forum und ich habe mich schon versucht im Internet schlau zu lesen aber ich hab leider nichts...
  3. W210 e55 AMG Bremse auf 4 Kolben Festsattel

    W210 e55 AMG Bremse auf 4 Kolben Festsattel: Hallo Gemeinde,ich weiß dieses ist sicherlich nicht der erste Beitrag dazu....ich bin ja Frischling und habe zu dem Thema warum auch immer nichts...
  4. Reifen vom SL500 auf dem W210

    Reifen vom SL500 auf dem W210: Hallo Zusammen, habe ein Projekt mit einem W210, der bekommt die Reifen vom SL500 VA: 8,5J ET30+255/40R18 HA: 9,5JET32x +285/35R18 Radhaus...
  5. E 280 Benziner Bj. 1997 W210

    E 280 Benziner Bj. 1997 W210: Hallo Gemeinde. ich bin neu hier und habe ein Problem mit meiner Klimaanlage. Ich finde bei meinem 6 Zylinder den Niederdruckanschluss für die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden