W210 vor MOPF - Wo justiert man das Xenonlicht manuell ???

Diskutiere W210 vor MOPF - Wo justiert man das Xenonlicht manuell ??? im E-Klasse & CLS Forum Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo Mercedesfreunde, Ich war ja jetzt kürzlich zwecks Reparatur des rechten Xenonscheinwerfers in der Werkstatt.Mir war ja dann...

  1. #1 Mercedesfan, 21.10.2002
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    Hallo Mercedesfreunde,
    Ich war ja jetzt kürzlich zwecks Reparatur des rechten Xenonscheinwerfers in
    der Werkstatt.Mir war ja dann aufgefallen,daß das Licht des reparierten Scheinwerfers
    etwas tiefer hing,als der andere.Ich also wieder hin - die haben dann etwas nach-
    justiert.Nur bei weitem nicht genug,denn das Licht hat sich kaum verändert.
    Jetzt möchte ich natürlich nicht schon wieder hinfahren,sondern das Licht selber nachbessern.
    Die Justierschraube sitzt ja oben auf dem Scheinwerfergehäuse zu sehen,wenn die
    Haube hoch ist.Ich weiß jetzt nur nicht mehr,ob der nach rechts der links gedreht hat,um
    das Licht anzuheben.Unser Ravens kann mir da doch bestimmt auskunft geben,in welche
    Richtung das war.Wenn Ihr gerade dabei seit,so könnt Ihr mir auch noch sagen,in welche
    Richtung man beim Linken Scheinwerfer drehen muß,um anzuheben.
    Ich werde mit dem Verstellen schon sehr vorsichtig sein,da ich ja auch kein Lichttestgerät
    habe.Ich drehe dann immer nur so 2 Umdrehungen und überprüfe Nachts,wo es steht.
    Im Fall des rechten Scheinwerfes ist da aber noch ausreichend Sicherheitspuffer da,weil
    er ja wirklich viel tiefer steht.
    Vielen Dank,Mercedesfan
    P.S.Wird das Fernlicht separat verstellt - oder alles über diese eine Schraube???
     
  2. #2 ravens1488, 21.10.2002
    ravens1488

    ravens1488 ********* a.D.

    Dabei seit:
    21.07.2002
    Beiträge:
    11.833
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    E220CDI-T & Vito 111CDI
    Wird alles über eine Schraube verstellt! In welche Richtung müsste ich auch erst ausprobieren! Fahr doch in der Nacht so mit ca. 10 m Abstand vor eine Wand und stell ihn dann so ein wie den anderen! Normal müssen die Xenon Scheinwerfer aber erst in die Nullage mittels Tester kalibriert werden!

    Chris
     
  3. #3 Matthias, 21.10.2002
    Matthias

    Matthias Crack

    Dabei seit:
    09.08.2001
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    es gibt allerdings zwei Schrauben. Eine zum Verstellen der Höhe und eine zur seitlichen Verstellung. So viel ich weiß, wird Abblend- und Fernlicht mit derselben Schraube eingestellt.
    "Hinter" der Schraube müssten zwei Pfeile und "Up" bzw. "Down" stehen.
     
  4. #4 ravens1488, 21.10.2002
    ravens1488

    ravens1488 ********* a.D.

    Dabei seit:
    21.07.2002
    Beiträge:
    11.833
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    E220CDI-T & Vito 111CDI
    Das Abblend- und Fernlicht über eine Schraube verstellt wird meinte ich damit. Die andere gibt normal keine grosse sichtbare Veränderung, da es wie gesagt die Seitenverstellung ist.

    Chris
     
  5. #5 Matthias, 21.10.2002
    Matthias

    Matthias Crack

    Dabei seit:
    09.08.2001
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ja genau. Wollte Mercedes-Fan nur auf die zweite Schraube aufmerksam machen, dass er nicht die verkehrte erwischt.
    Ich habe nachgeschaut: Beim W203 (sowohl Normal-Xenon als auch Bi-Xenon), beim W211-Bi-Xenon und W220-Xenon wird gegen den Uhrzeigersinn hochgestellt und bei Drehrichtung mit dem Uhrzeigersinn das Licht nach unten gestellt.
    Wobei mir 2 Umdrehungen relativ viel vorkommen...

    @Chris: Was passiert eigentlich, wenn man neue Leuchteinheiten einbaut und bei diesen nicht die Null-Lage per DAS einprogrammiert ?

    Mfg
     
  6. #6 Mercedesfan, 21.10.2002
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    @ ravens1488 @ Matthias
    Hallo,
    Danke für die Warnung - aber das kam zu spät.Habe an beiden Schrauben rumgebastelt
    und jetzt ist es irgendwie ganz anders (hab zum Glück nur am rechten Scheinwerfer gebastelt). Jetzt muß ich wohl oder übel noch mal zu DCX und es neu einstellen lassen.
    Ergo: Wo man keine Ahnung von hat,sollte man die Finger lassen ! :confused:
    Grüße, und nicht zur Nachahmung empfolen ;) , Mercedesfan
     
  7. #7 Mercedesfan, 21.10.2002
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    @ ravens 1488
    Hi Chris,
    Wie gesagt ich werde die Oktober-aktion noch mal nutzen und das Licht
    nochmal justieren lassen.Allerdings,damit es hinterher nicht schlechter wie jetzt
    ist und damit die mir keinen Pfusch mehr machen,möchte ich dich bitten nur
    ganz kurz zu erklären,worauf zu achten ist.Diese Nullage - was heißt das
    eigentlich? und wie wird die kalibriert?.Damit die diese Nullage kalibrieren - muß ich
    denen sagen,daß ein Steuergerät gewechselt wurde,oder machen die das
    eh?Meine größte Angst ist,daß ich hinterher weniger sehe,wie jetzt -
    ein Nachbar hat auch seine Scheinwerfer einstellen lassen (CLK mit Xenon)
    und beschwert sich jetzt,daß er eine brutale hell - dunkel Grenze hat,die Ihm
    bisher fremd war. Bei mir ist es ein sehr angenehmer - weicher Übergang.
    Worauf ist zu achten,daß die bei mir nicht dasselbe machen?
    Danke,Grüße,Mercedesfan
     
  8. #8 Matthias, 22.10.2002
    Matthias

    Matthias Crack

    Dabei seit:
    09.08.2001
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    diese „brutale“ Hell-Dunkel-Grenze kenne ich nur vom Bi-Xenon. An und für sich kann man am Scheinwerfer nicht viel einstellen bzw. falsch machen. Das was Chris gesagt hat und was mich auch sehr interessieren würde (Null-Lage per Computer einstellen); und dann die zwei Schrauben zum Verstellen der Höhe und der „Seitwärtsleuchtrichtung“. Normalerweise sollte man dafür ein Scheinwerfertestgerät benutzen. Darin sind –wie ich beim TÜV gesehen zu haben meine- eine Linie (links vom Mittelpunkt gerade und rechts davon „geknickt“ schräg hoch) drin, auf die man den Scheinwerfer einstellen muß. Also die Höhe auf die gerade waagrechte Linie ausrichten und die Seitwärtsneigung so, daß der Knick des Lichts in der Mitte steht und entlang der angezeichneten Linie im Testgerät ebenfalls nach oben „abknickt“.
    Falsch kann man dort eigentlich nichts machen, denke ich, außer man erwischt einen absoluten Nonchecker oder Arbeitsunwilligen (wobei das doch sehr schnell geht).
    Noch einmal zur Hell-Dunkel-Grenze: Der W210 mit Xenon hatte, wie ich im C-Forum schon geschrieben habe, die idealen Lampen. Beim W211 mit seinen Super-DE-Leuchten (oder wie die heißen –laut Hella ja die besten auf dem Markt erhältlichen) hat eine sehr gewöhnungsbedürftige Hell-Dunkel-Grenze. Diese ist zu stark ausgeprägt. Dafür ist der Scheinwerfer außer Konkurrenz. Einen helleren, weitreichenderen, besseren gibt es nicht. Das Abblendlicht ist sehr homogen, weitreichend, außerordentlich breitflächig (leuchtet wirklich links und rechts in die Wiese raus) und sehr hell, allerdings gelangt keinerlei Streulicht nach oben, d.h. Verkehrsschilder sind fast vollständig unbeleuchtet. Beim W210 dagegen konnte man problemlos Autobahnschilder über der Fahrbahn ablesen, weil noch genügend „Restlicht“ darauf geworfen wurde (ohne den Gegenverkehr zu blenden !), oder auch die normalen Schilder am Straßenrand (z.B. Ortsschilder). Das kann der neue CLK mit seinen Bi-Xenons aber fast genauso gut (im Gegensatz zum W211). Warum das so sein könnte habe ich ebenfalls im C-Forum geschrieben.

    Oktober-Aktion: Was genau heißt das ? Stellen die kostenlos die Scheinwerfer richtig ein ?

    Mfg,
    M.
     
  9. #9 ravens1488, 22.10.2002
    ravens1488

    ravens1488 ********* a.D.

    Dabei seit:
    21.07.2002
    Beiträge:
    11.833
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    E220CDI-T & Vito 111CDI
    Die Hell-Dunkel Grenze ist beim Xenon extremer als bei normalen Scheinwerferern! Mit Oktober Aktion meint er die Lichtwochen, wo eigentlich in jeder Werkstatt die Scheinwerfer eingestellt werden und die Beleuchtungsanlage überprüft wird! Die Nullage muss über den DAS Tester eingestellt werden, wenn etwas an den Achsen gemacht wurde, die Scheinwerfer draussen waren,... Damit wird die Nullage der Scheinwerfer zum (unbeladenen) Fahrzeug bestimmt! Das braucht man für die automatische LWR! Danach werden die Scheinwerfer mit dem Einstellgerät über die Schrauben eingestellt!
     
  10. #10 Mercedesfan, 23.10.2002
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    @ Matthias
    Hallo,
    Ravens hat das trefflich formuliert !Nur noch zu erwähnen ist,daß das Einstellen
    während dieser Lichtwochen kostenlos gemacht wird !
    Grüße,Mercedesfan
    P.S. Fahre heute zu DCX und laß das richig einstellen - ich werde aber darauf
    bestehen,daß die maximal zulässigen Toleranzen ausgereitzt werden.
     
  11. #11 Mercedesfan, 24.10.2002
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    @ all
    Hallo Zusammen,
    Im Prinzip wurde auch bei dieser Reparatur wieder gepfuscht.Ich hatte,um eine
    unbefangene Meinung zu haben mal bei einer VT angerufen und die Sache mit meinem
    Licht geschildert.Dort sagte man mir,daß die Ermittlung der Nullage mittels DAS
    Tester zum Arbeitsaufwand der Reparatur hätte gehören müssen.Der Scheinwerfer
    wurde ja schließlich komplett ausgebaut.Diese Ermittlung der Nullage gehört
    nähmlich nicht zum Umfang der Lichtwochen und ist auf jeden Fall kostenpflichtig.
    Habe dann wieder bei der Niedelassung angerufen,bei der die Reparatur durchgeführt
    wurde - der Meister (mein vorheriger Betreuer hat jetzt Urlaub) wollte mir doch
    dann weißmachen,daß Xenonscheinwerfer !!!nicht eingestellt!!! werden müssen.
    Da mußte ich dem dann erklären,was zu machen ist.Habe morgen wieder einen
    Termin bei DCX.Die Mechaniker wollten sich wohl nach der Reparatur auf Kosten
    meiner Leuchtweite Arbeit sparen.Ich habe dem Meister schon gesagt,daß mir
    der Pfusch,den ich bis jetzt bei DCX erlebt habe so langsam reicht und ich nach
    dem Justieren ausgiebig meine Lichtausbeute testen werde und wenn das nicht ok.
    ist - so lange wiederkommen werde,bis ich zufrieden bin.
    Frage an Ravens1488: Seit der Peparatur arbeitet die Leuchtweitenregulierung nicht
    mehr synchron - sprich der Reparierte Scheinwerfer reagiert erst mit einer kurzen
    Verzögerung zum anderen.Läßt sich das jetzt mit diesem DAS Tester wieder
    angleichen,oder ist da was mit dem Stellmotor der LWR nicht i.o. ???
    Grüße,Merdedesfan
     
  12. #12 ravens1488, 24.10.2002
    ravens1488

    ravens1488 ********* a.D.

    Dabei seit:
    21.07.2002
    Beiträge:
    11.833
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    E220CDI-T & Vito 111CDI
    Lass erstmal die Dinger einstellen und kalibrieren und schau dann nochmal nach der LWR! Hatte allerdings noch nie ne kaputte Xenon LWR!

    Chris
     
  13. #13 Mercedesfan, 24.10.2002
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 ; C450
    @ all
    Hallo zusammen,
    So, mein Licht ist jetzt so,daß man sagen kann es ist soweit O.K. !
    Die haben alles noch mal eingestellt.Das Licht ist jetzt vollkommen nach
    Beleuchtungsverordnung eingestellt, wobei die Genzen aber voll ausgereizt
    sind ! Ich habe jetzt nicht mehr ganz die Reichweite wie früher - jedoch ist
    das ausgeleuchtete Feld viel heller und homogener ! Als ich heute Abend meine
    Testfahrt gemacht habe,so habe ich zuerst gedacht !nein! ,da muß man noch mal Hand
    anlegen - jedoch kommt es einem nur auf normalen Straßen so vor.Als ich dann auf die
    Autobahn und Landstraßen gefahren bin,so war es ok. nicht so viel Weite wie früher
    ,aber eben heller.Ein akzeptabler Kompromiss.Dafür war es dann früher bei Regen
    so,daß man dachte - hab ich überhaupt das Licht an - weil sich das Licht so verlor.
    Denke das Gefühl hat man jetzt nicht mehr.Wie gesagt es ist akzeptabel und es beruhigt
    einen auch ,daß man genau weiß,daß das Licht vorschriftsmäßig ist und mir diesbezüglich
    keiner was kann.Habe mir auch die Leuchtplakette geben lassen.Die Polizei soll ja im
    Moment verstärkt Beleuchtungskontrollen machen - wenn die was wollen,hab ich ja
    die Plakette.Ich danke für Eure Beiträge ! Viele Grüße,Mercedesfan
     
Thema:

W210 vor MOPF - Wo justiert man das Xenonlicht manuell ???

Die Seite wird geladen...

W210 vor MOPF - Wo justiert man das Xenonlicht manuell ??? - Ähnliche Themen

  1. W210 T vorMopf – wo ist die Wischwasserleitung?

    W210 T vorMopf – wo ist die Wischwasserleitung?: Hallo, ich habe einen gebrauchten W210 T 320 (erstZul. 99) erstanden. Leider funktioniert die hintere Scheibenwaschanlage nicht, bzw. bleibt sie...
  2. W210 220cdi 6.99 mit kl.Mopf auf Mopf Ki. und MFL umbauen?

    W210 220cdi 6.99 mit kl.Mopf auf Mopf Ki. und MFL umbauen?: Hallo hab am Samstag den Benz von meinen Opa (vor 5 Jahren verstorben) zurückgekauft. Nun möchte ich Ihm neu Aufbauen da er vom Zustand noch sehr...
  3. Hilfe-Wo sitzt der Querbeschleunigungssensor W210 vor Mopf - E 430

    Hilfe-Wo sitzt der Querbeschleunigungssensor W210 vor Mopf - E 430: Hallo"MB - Liebhaber" Ich heiße Heiko und komme aus der Nähe von Chemnitz. Mein Problem: Wo sitzt der Querbeschleunigungssensor beim W210 E430...
  4. W210 Mopf -Kabelbaumverlegung zur Hupe -wo verläuft der Kabelstrang?

    W210 Mopf -Kabelbaumverlegung zur Hupe -wo verläuft der Kabelstrang?: Hallo, war heute bei TÜV und bin mit "erheblichen Mangel" - Hupe(n) defekt und verweigerter Plakette wieder abgezogen. Also, ich hupe so gut...
  5. Luftfilterwechsel E 220 CDI (W210 MoPf - 143 PS)

    Luftfilterwechsel E 220 CDI (W210 MoPf - 143 PS): Hallo Leute, ich fahre zur Zeit einen E 220 CDI (W210 MoPf) mit 143 PS, nun möchte ich umbedingt den Luftfilter und eigentlich auch den...