Was unterscheidet ein Parameterlenkung von einer "normalen" Lenkung

Diskutiere Was unterscheidet ein Parameterlenkung von einer "normalen" Lenkung im Technische Erklärungen Forum im Bereich Technik; Ich habe ein paar Fragen zu Parameterlenkung: 1. Welches sind die Parameter, die der Lenkung ihren Namen geben? 2. Wie unterscheidet sich das...

  1. #1 E_270_T_CDI, 23.01.2009
    E_270_T_CDI

    E_270_T_CDI Crack

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    1.597
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    210.216
    Ich habe ein paar Fragen zu Parameterlenkung:

    1. Welches sind die Parameter, die der Lenkung ihren Namen geben?
    2. Wie unterscheidet sich das System technisch von der normalen Lenkung?
    3. Kann man eine Paramterlenkung ohne allzu großen Aufwand nachrüsten? Falls ja, was benötigt man alles außer dem Lenkgetriebe? Steuergerät, Kabelbaum?
     
  2. mirkom

    mirkom Rußpartikel-Inhalierer

    Dabei seit:
    28.04.2003
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S211, E 320 T CDI (R6)
    Porsche Boxster S (987 FL)
    VW New Beetle
  3. tib

    tib Crack

    Dabei seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S212.002
    E220T CDI BE

    A169.007
    A180 CDI
    Das ist nicht ganz korrekt. Die Mercedesvarainte ist rein mechanisch parametrisiert. Das heißt, die Zahnstange hat eine variable Übersetzungsgeometrie, je nach Lenkeinschlag.

    Der oben beschriebene Effekt sorgt dafür, dass sich das Lenkmoment mit höheren Geschwindigkeiten erhöht, bzw. bei niedrigen erniedriegt, je nachdem wie man es sehen möchte.
     
  4. #4 Stier76, 23.01.2009
    Stier76

    Stier76 Crack

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    2.605
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ---W211 320CDI Mopf----
    ---A168 A210 L Evo---
    Hallo E-270,

    die Parameterlenkung wird vom Steuergerät ESP geregelt.
    Dazu ist in der Lenkung ein extra Ventil eingebaut(beim 210), in Abhängigkeit der Geschwindigkeit wird der"Lenkwiederstand"geregelt.
    Am leichtesten dreht die Lenkung im Stand zum Einparken zb.
    Es ist ein anderes ESP Steuergerät verbaut sowie eine andere Lenkung und ein anderer Leitungssatz.

    Bei anderen Baureihen zb.169 ist es anders technisch gelöst.

    Gruß
     
  5. #5 E_270_T_CDI, 23.01.2009
    E_270_T_CDI

    E_270_T_CDI Crack

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    1.597
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    210.216
    Wäre also ein Nachrüsten möglich? Ich fürchte den nötigen Leitungssatz gibts nicht als Ersatzteil, oder?

    Die Lenkung selbst und das passende ESP-Steuergerät zu bekommen dürfte wohl eher nicht das Problem sein.

    Dann stellt sich natürlich noch die Frage lohnt sich der Aufwand? Ich denke eine etwas leichtgängigere Lenkung im Stand bzw. zum Einparken wäre schon nett und auf der BAB dürfte die Lenkung ruhig deutlich straffer sein.

    Sind die Unterschiede wirklich deutlich? Wer hat den direkten Vergleich und kann vielleicht von seinen Erfahrungen berichten?

    Vielen Dank schon mal bis dahin für die rege Beteiligung am Thread. :)
     
  6. Diwi

    Diwi Crack

    Dabei seit:
    04.10.2001
    Beiträge:
    3.296
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    204.984
    Hallo E-270

    Den Unterschied "durfte" ich mal vor vier Jahren erfahren

    Zunächst, bis 2003 habe ich nur die normaleServolenkung gekannt. Danach habe ich meinen ersten S203 mit Parameterlenkung bekommen. Irgendwann gewöhnt man sich an die Lenkung. Als dann mal mein S203 in der Werkstatt stand, bekam ich einen S203 ohne Parameterlenkung als Leihwagen. Zudem habe ich es immer wieder beim W210 meiner Eltern erlebt: Die Servolenkung ist sehr schwergängig im Stand, aber extrem schwammig bei höheren Geschwindigkeiten. Mit Parameterlenkung ist der Wagen einfach viel handlicher.

    Gruß Dirk
     
  7. #7 Stier76, 23.01.2009
    Stier76

    Stier76 Crack

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    2.605
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ---W211 320CDI Mopf----
    ---A168 A210 L Evo---
    Hallo,

    grundlegend kann man alles nachrüsten, aber ich würde eine Nachrüstung in diesem Fall nicht empfehlen.
    Den fehlenden Leitungsatz kann man auch anfertigen und einbinden, aber das ist eben eine menge Arbeit.
    Aber wenn du das gerne machen möchtest :)

    Gruß
     
  8. #8 E_270_T_CDI, 23.01.2009
    E_270_T_CDI

    E_270_T_CDI Crack

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    1.597
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    210.216
    @Diwi: Beim S124 war ich es gewohnt auch mit dem "kleinen" Lederlenkrad bequem mit einer Hand "kurbeln" zu können, das geht bei meinem S210 nicht weil das Lenkrad so schwer dreht, daß man am Lederlenkrad abrutscht.
    Die "Zielgenauigkeit" bei höheren Geschwindigkeiten könnte besser sein, ist aber nicht das größte Problem, da bin ich einiges gewohnt von alten ausgelutschten Lenkungen der 123er. Aber schwergängiger wäre mir lieber.

    Du meinst also, daß es sich lohnen würde, Dirk?
     
  9. #9 E_270_T_CDI, 23.01.2009
    E_270_T_CDI

    E_270_T_CDI Crack

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    1.597
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    210.216
    Naja, ich wäre nicht so verrückt, daß die Kabel mit in den richtrigen Kabelbaum eingewickelt sein müßten.

    Genau das versuche ich gerade herauszufinden. ;)
     
  10. #10 Stier76, 23.01.2009
    Stier76

    Stier76 Crack

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    2.605
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ---W211 320CDI Mopf----
    ---A168 A210 L Evo---
    Hallo E-270,

    du solltest aber bedenken das es sehr kritisch ist irgendwelche "gebrauchten" Lenkgetriebe einzubauen.
    Du weist ja in der Regel nicht wo die herstammen bzw. ob diese aus einem Unfall ausgebaut wurden.

    Denn normalerweise fährt ja jeder seine Werkslenkung mit sich herum, und irgendwo müssen die gebrauchten ja auch herkommen :D :D

    Gruß
     
  11. #11 E_270_T_CDI, 24.01.2009
    E_270_T_CDI

    E_270_T_CDI Crack

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    1.597
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    210.216
    Ja da hast du natürlich recht. Eine Garantie bekommt man nicht, daß sie i.O. ist. Der Verkäufer kann einem viel erzählen, nachprüfbar ist nicht

    Daß die Lenkung aus einem Schlachtfahrzeug stammt ist ja eigentlich logisch. Bei einem Unfall kann sie ja aber eigentlich nur schaden nahemen bei einem Volltreffer auf eines der Räder. Ich frage mich eher, ob bzw. wieviel Verschleiß die Lenkgetriebe haben.
     
  12. #12 Dedes-Fan, 24.01.2009
    Dedes-Fan

    Dedes-Fan immer gut drauf

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 320 CDI
    Den einzigen Vorteil der Parameterlenkung sehe ich beim Rangieren und im Stand. Da geht sie etwas leichter...

    Bei höheren Geschwindigkeiten bin ich natürlich auch zufrieden, aber da
    war meine frühere Lenkung ohne Parameter auch sehr gut. Ich empfinde da keinen spürbaren Unterschied.

    Ich hatte mal einen Japaner mit Servolenkung, bei dem konnte man die Lenkkraft einstellen. Mir ging die Lenkung zu schwer und dann wurde irgendwie der Pumpendruck geändert. Von da an ging sie im Stand richtig leicht und ich war happy. :)

    Vielleicht gibt es bei den Mercedes-Lenkungen auch irgendwo ein Ventil, welches man besser einstellen kann...?

    Ich würde meine Lenkung aber nicht extra umrüsten...
    Spar' das Geld und investiere es in den nächsten Wagen...
     
  13. Diwi

    Diwi Crack

    Dabei seit:
    04.10.2001
    Beiträge:
    3.296
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    204.984
    Ja, aber es kommt auf den Aufwand drauf an. Ich jedenfalls werde keinen Mercedes ohne Parameterlenkung mehr kaufen.

    Ein anderes Beispiel: Meine Eltern haben vor Kurzem ihren W210 ohne Parameterlenkung gegen eine B-Klasse getauscht. Bei der Probefahrt war meine Mutter dermaßen von der Handlichkeit begeistert. Als dann die B-Klasse in der Garage stand, merkte sie erst, dass die etwas breiter ist.

    Gruß Dirk
     
  14. BS177

    BS177 Crack

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI T Avantgarde
    Bin mit meinem S203 zufrieden. Habe jetzt auch keine Ahnung ob ich die normale oder die Parameter-Lenkung habe. Finde es aber traurig, das es 2 verschiedene Lenkungen bei MB gibt.

    Mein längst verschrotteter 1982er Audi Coupe hatte bereits eine Geschwindigkeitsabhänige Servolenkung in Serie...

    Bernd
     
  15. #15 Dedes-Fan, 27.01.2009
    Dedes-Fan

    Dedes-Fan immer gut drauf

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 320 CDI
    Nicht verwechseln...!

    Geschwindigkeitsabhängig arbeiten die Servolenkungen alle !

    Bei großen, schweren Motoren, die mit ihrem Gewicht entsprechend auf die Vorderachse drücken, wird die Parameterlenkung serienmäßig eingebaut, weil die normale Servolenkung beim Einparken zu schwergängig wäre...
     
  16. Salle

    Salle Crack

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CL 203 200K
    111.955

    Kannst du mir das bitte genauer erklären, wie verhällt sich das mit der geschwindigkeit? Merkt man da irgendwas? Also ich bemerke keinen Unterschied. Was passiert da genau?

    Salle
     
  17. #17 Dedes-Fan, 27.01.2009
    Dedes-Fan

    Dedes-Fan immer gut drauf

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 320 CDI
    Bei normaler Fahrgeschwindigkeit merke ich keinen Unterschied. Ich möchte sogar behaupten, daß dann überhaupt keine Servounterstützung notwendig ist. Es wäre auch nicht sinnvoll, wenn die Lenkung auf der Autobahn zu leichtgängig wäre.

    Aber im Stand und beim Rangieren ist der Unterschied spürbar. Da geht die Parameterlenkung noch einen Tick leichter als die normale Servolenkung.

    Angeblich soll sie auch bei höheren Geschwindigkeiten zusätzlich schwerer gehen... Wenn die Lenkkraft parametriert ist, wäre das nur logisch... Aber davon habe ich noch nichts bemerkt. Wie gesagt, spürbar ist der Unterschied eigentlich nur im Stand und beim Einparken.

    Man gewöhnt sich aber an alles, so daß man den Unterschied nur bemerkt, wenn man abwechselnd auf 2 Fahrzeugen mit und ohne Parameterlenkung fährt.
     
  18. mirkom

    mirkom Rußpartikel-Inhalierer

    Dabei seit:
    28.04.2003
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S211, E 320 T CDI (R6)
    Porsche Boxster S (987 FL)
    VW New Beetle
    Man könnte den Unterschied *theoretisch* merken, wenn man mal ein 1/4-Lenkraddrehung im Stand mit einer 1/4-Lenkraddrehung bei Tempo 200 vergleicht (was man nicht unbedingt selbst ausprobieren sollte ;))
     
  19. BS177

    BS177 Crack

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI T Avantgarde
    Aber genaugenommen ist die Parameterlenkung nichts anderes als eine Geschwindigkeitabhänige Servolenkung. MB möchte also nur für das etwas leichtere Lenken im Stand extra Geld ?

    Und meinen Audi konnte man im Stand mit dem kleinen Finger lenken ohne Aufpreis... Und bei Tempo 200 brauchte man fast Arnies Arme um das Lenkrad zu bewegen...

    Bernd
     
  20. Salle

    Salle Crack

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CL 203 200K
    111.955
    Also damit ich auch alles richtig verstehe.
    Die "Normale" Lenkung wird auch bei Autobahnfahrt etwas härter, als sie im Stadtbetrieb ist.........
    Die Parameterlenkung wird im Stadtbetrieb leichtgängiger und auf der Autobahn härter.............

    P.S. Bitte nicht dran stören, schreibe extra Autobahn und Stadtverkehr um es deutlicher zu machen.
     
Thema:

Was unterscheidet ein Parameterlenkung von einer "normalen" Lenkung

Die Seite wird geladen...

Was unterscheidet ein Parameterlenkung von einer "normalen" Lenkung - Ähnliche Themen

  1. Vaneo, schwergängige Lenkung

    Vaneo, schwergängige Lenkung: Hallo ins Forum, auch wenn er schon 16 Jahre alt ist, nutzen wir unseren 'alten' Vaneo noch immer. Meine Frau liebt ihn einfach... Allerdings...
  2. W211 E280 Bj 08 - Sportfahrwerk, Parameterlenkung 8500€uro

    W211 E280 Bj 08 - Sportfahrwerk, Parameterlenkung 8500€uro: Schweren Herzens biete ich hier meinen geliebten W211 – E280 Elegance (Baujahr 2008, 6Zylinder, Benziner) an, den ich in den letzten Jahren mit...
  3. CD-Wechsler wirft CD nicht mehr raus / Comand spielt sie normal ab

    CD-Wechsler wirft CD nicht mehr raus / Comand spielt sie normal ab: Hallo liebe Freunde, hab ein kleines Problem, vielleicht kennt sich jemand damit aus. Mein CD-Wechsler spuckt die CD's nicht mehr aus, aber er...
  4. Durcheinander: Direktlenkung, Parameterlenkung, Serie, nicht serieCode 211, Code 213?

    Durcheinander: Direktlenkung, Parameterlenkung, Serie, nicht serieCode 211, Code 213?: Hallo auch! Habe jetzt einen E 350 BT 4M von 4/2014 und komme (auch hier im Forum in alten Beiträgen) mit der Funktion der "Direktlenkung" nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden