Was unterscheidet ein Parameterlenkung von einer "normalen" Lenkung

Diskutiere Was unterscheidet ein Parameterlenkung von einer "normalen" Lenkung im Technische Erklärungen Forum im Bereich Technik; Die Audi-Lenkung kenne ich auch. Dreht sich sehr angenehm. Allerdings gab es bei Audi vor einigen Jahren massive Lenkungsprobleme... :D Ich...

  1. #21 Dedes-Fan, 27.01.2009
    Dedes-Fan

    Dedes-Fan immer gut drauf

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    0
    Die Audi-Lenkung kenne ich auch. Dreht sich sehr angenehm. Allerdings gab es bei Audi vor einigen Jahren massive Lenkungsprobleme... :D

    Ich möchte Dir nicht widersprechen, daß man damit bei MB eine Möglichkeit fand, die Aufpreisliste zu ergänzen und noch etwas weiter in die Geldbörse des Käufers zu greifen.

    Parametergesteuert heißt ja, daß für viele einzelne Betriebsbedingungen entspechende Werte abgespeichert sind (Kennfeld), die dann je nach Situation abgerufen und umgesetzt werden. Es sollte also ein bisschen komplizierter sein als nur ein anderes Ventil für die höhere Hydraulikunterstützung...

    Aber wer weiß, was wirklich dahintersteckt...? Bei Mercedes hat man es schon immer gut verstanden, etwas aufzublasen und damit etwas kompliziertes teuer zu verkaufen...

    Ich versuche das hier lediglich einfach und mit den Worten eines Hobbyschraubers wiederzugeben. Was ich vermisse sind Antworten von Insidern, die uns mehr darüber sagen könnten...
     
  2. #22 UDieckmann, 28.01.2009
    UDieckmann

    UDieckmann Crack

    Dabei seit:
    28.03.2002
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    vom Nachrüsten einer anderen Lenkung würde ich die Finger lasssen, weil doch im Prinzip die Betriebserlaubnis erlischt. Wenn die Versicherung nach einem Unfall dahinter kommt, könnte das übel für Deinen Geldbeutel ausgehen.

    Gruß Ulf
     
  3. bense

    bense Baulöwe

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    0
    Also ich persönlich empfinde die Parameterlenkung in meinem S210 im Stand als extrem angenehm. Ich habe ja öfter den Vergleich zu Mutterns S202, der zwar leichter ist, sich aber sowohl im Stand als normalen Verkehr eindeutig schwerer lenken lässt. Bei der Probefahrt vor Kauf war ich zunächst sehr überrascht von dem kleinen Gimmick. Also im Normalverkehr ein absolutes Pro. Allerdings ist mir die Lenkung auf der Autobahn im erhöhten Bereich >180 noch einige Ticks zu weich, da wünsche ich mir eine etwas schwerere Abstimmung, aber naja...

    Perfekt gelöst haben das m.M.n. die Jungs von Volvo damals im 855 (also 850er Kombi). Den hatte ich auch ne Zeit lang, Stand schön leicht, Autobahn schön schwer...

    MfG Paule

    P.S.: Eine Nachrüstung würde für mich allerdings Kosten-Nutzen-mäßig ausscheiden :(
     
  4. #24 E_270_T_CDI, 28.01.2009
    E_270_T_CDI

    E_270_T_CDI Crack

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    1.597
    Zustimmungen:
    1
    Ich denke nicht, daß die Betriebserlaubnis erlischt, da die Lenkung grundsätzlich für das Fahrzeug zugelassen ist. Eintragungspflichtig dürfte der Umbau auch nicht sein, denn die ist ja, wenn sie ab Werk verbaut ist auch nicht explizit in den Papieren erwähnt.

    Die Lenkung selbst käme auf rund 250-350€ dazu noch das ESP-Steuergerät für 100-200€. Bezahlbar wäre es als schon. Zudem könnte man die ausgebauten Teil notfalls auch wieder verkaufen.
     
  5. mirkom

    mirkom Rußpartikel-Inhalierer

    Dabei seit:
    28.04.2003
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    0
    Das ist falsch. Die Lenkung gehört zu den sicherheitsrelevanten Teilen - und Änderungen daran müssen der Versicherung gemeldet werden, sonst passiert das hier:

    http://www.autogazette.de/Tuning-der-Versicherung-melden/artikel_692594_13.htm

    Die beste Lösung: *vorher* bei der Versicherung nachfragen.
     
  6. #26 E_270_T_CDI, 29.01.2009
    E_270_T_CDI

    E_270_T_CDI Crack

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    1.597
    Zustimmungen:
    1
    Der Fall ist ja nun völlig anders gelagert und nicht vergleichbar.
    (Zitat: "In der Begründung hieß es, dass ein getuntes Fahrzeug einen besonderen Anreiz schaffe, die zusätzlichen Möglichkeiten auch auszureizen.")

    Hier handelt es sich doch nicht um Tuning, sondern um den Austausch eines Serien-Teils gegen ein anderes Serien-Teil, wie man es auch ab Werk hätte ordern können.

    Aber schaden kann es natürlich nicht, vorher bei der Versicherung nachzufragen.
     
Thema:

Was unterscheidet ein Parameterlenkung von einer "normalen" Lenkung

Die Seite wird geladen...

Was unterscheidet ein Parameterlenkung von einer "normalen" Lenkung - Ähnliche Themen

  1. W211 E280 Bj 08 - Sportfahrwerk, Parameterlenkung 8500€uro

    W211 E280 Bj 08 - Sportfahrwerk, Parameterlenkung 8500€uro: Schweren Herzens biete ich hier meinen geliebten W211 – E280 Elegance (Baujahr 2008, 6Zylinder, Benziner) an, den ich in den letzten Jahren mit...
  2. CD-Wechsler wirft CD nicht mehr raus / Comand spielt sie normal ab

    CD-Wechsler wirft CD nicht mehr raus / Comand spielt sie normal ab: Hallo liebe Freunde, hab ein kleines Problem, vielleicht kennt sich jemand damit aus. Mein CD-Wechsler spuckt die CD's nicht mehr aus, aber er...
  3. Durcheinander: Direktlenkung, Parameterlenkung, Serie, nicht serieCode 211, Code 213?

    Durcheinander: Direktlenkung, Parameterlenkung, Serie, nicht serieCode 211, Code 213?: Hallo auch! Habe jetzt einen E 350 BT 4M von 4/2014 und komme (auch hier im Forum in alten Beiträgen) mit der Funktion der "Direktlenkung" nicht...
  4. Auto ruckelt nach 2 km und läuft nach 700 Metern wieder normal

    Auto ruckelt nach 2 km und läuft nach 700 Metern wieder normal: Hallo. Mein Auto ein w210 e-klasse 320 cdi kombi bj 2001 fängt morgens an zu ruckelt und schaltet runter bis auf 30 kmh. Mit Gang drin...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden