6Zyl.-R230

Diskutiere 6Zyl.-R230 im Forum S-Klasse, CL, SL & Maybach im Bereich Mercedes-Benz - Hallo! Welcher 6-Zylinder wird denn nun im R230 kommen. Tschau, Tim.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
T

Tim

Crack
Beiträge
718
Fahrzeug
A160 (W168)
Hallo!
Welcher 6-Zylinder wird denn nun im R230 kommen.
Tschau, Tim.
 
Hallo Tim.

es sieht nach dem M 112 E 37 aus.
 
Für mich nochmal :-) das ist doch der SL350, oder nicht?
Ich hoffe ja noch inständig, daß garkein 6-Zyl. kommt, aber da stehe ich dann wohl ziemlich alleine da :-)

Olli
 
Sieht wohl eher nach SL 370 aus.
Tschau, Tim.
PS: Leistungsmässig was bekannt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ne Du, in 'nen SL gehört doch kein Sechszylinder. Damit wird das gesamte Auto nur verhunzt. Und es sieht einfach scheußlich aus, wenn man die Haube öffnet und so ein mikriges Motörchen sein Dasein drin fristet, umgeben von lauter Luft und Freiraum. :)
Nein, mal im Ernst. Ich finde, man sollte auch keinen "großen" V6 einbauen, sondern lieber gleich zum 4,3 Liter V8 greifen. Nur dann sind ja die beiden V8 wieder zu nahe beieinander. Oh weh, wieso hat man auch den 5 Liter in der Leistung nur so stark reduziert ?

Mfg,
Matthias
 
Hallo Olli und Tim,

der M 112 E 26 wird auch als "240" verkauft. Das der "350" auf einem anderen Motor basiert, hat der auch mehr Hubraum.

Leistungsdaten je nach Treibstoff unterschiedlich – mit 95 Oktan {DCX Typisch} ca. 265 PS-5.400 U/min - 400 Nm-3.400 U/min im W 220 Chassis.
 
Hallo Katharina,

265 PS ist aber auch nicht so viel Abstand zum M113 E50.

Ist das denn ein M112? Noch kein V6 aus der neuen Reihe ohne Benzindirekteinspritzung wie der M 271 KE ?
 
Hallo Julian,

nein, es ist noch nicht der M 272 sondern ein M 112 Block mit den Kolben, Pleuel und Zylinderbuchsen des M 113.960.
Der Motor verfügt über die herkömmliche Saugrohreinspritzung.
Von der Leistung unterscheidet er sich jedoch positiv vom M 112 E 32 im R 170.465 mit seinen 217 PS/5.700 U/min und dessen 310 Nm.
 
Hallo Olli,

den Verbrauchsschock kenne ich, deswegen waren wir öfters davor zu sagen, das CDI oder kleinvolumige Fahrzeuge Sparsam im Verbrauch wären.

Unser Elch {W 168.032/M 166 E 21} verbraucht bei für ihn flotter Fahrt – 170-180 manchmal 215 km/h zwischen 9 ¾ Liter und 11 ¾ Liter. Im Vergleich dazu verbraucht auf derselben Strecke unter ähnlichen Bedingungen unser W 124.036/M 119.974 6.0 {„E 60"} ca. 10 ½ Liter - 11 ½ Liter bei einem Hubraumunterschied von 3.873 cm³!
Ähnlich verhält es sich mit meinem W 203.065, welchen man in der Schweiz durchaus mit weniger als 10 Litern/100 Kilometer fahren kann.
 
Ja, da hatten wir glaube ich schonmal drüber gepostet. Hat was mit der zu bewegenden Masse zu tun, was ja auch rel. logisch ist :-) Wir haben hier für den Vertrieb Golf TDI mit 130 PS. Also Motortechnisch vergleichbar mit dem C220 CDI (Leistungsmäßig). Allerdings mit Schaltung. Bin gestern nach Hamburg und zurück damit "gebrettert" also wirklich nicht geschont und habe einen Verbrauch von im Schnitt 7,9 Litern. Habe erst am ende geguckt und war wirklich sehr erstaunt. Naja, aber der Leihwagen war doch angenehmer zu fahren als der Golf, muß ich ja zugeben :-)
Kann aber auch an der Automatic liegen .-)
Ich denke bei nur Autobahnfahrt hätte ich mit dem 220 auch nicht den Schnitt von über 11 Liter gehabt, aber es war schon viel Autobahn dabei ...
Als ich meinen gebrauchten W140 gekauft habe, war ich beim ersten Tanken mehr als erstaunt (war das erste mal seit langem, daß ich mal auf den Verbrauch geachtet habe), bei wirklich sehr verhaltener Fahrweise (man will das alte Teil ja schonen) hatte ich 18 Liter auf 100 km. Mittlerweile verbraucht er bei forcierterer Fahrweise 15 Liter auf 100 km. Ich denke auch Autos müssen sich erstmal auf den Fahrer einstellen :-)
Wobei ich sagen muß, daß ich wohl auch nicht wirklich verbrauchsoptimiert fahre. Ich habe öfters bei Porsche Leihwagen auf den Durchschnittsverbrauch geguckt (da geht es gut, denn wenn man nicht resettet, dann bleibt die Langzeitmessung drin und man hat öfter mal einen Schnitt über 10.000 km und mehr) und war dann doch etwas "shocked"! Ich habe mit dem 996 Sauger Cabrio eigentlich über die komplette Zeit so zwischen 14,5 und 15 Liter Durchschnittsverbrauch.
Ich hatte bsiher noch keinen Leihwagen, wo der Verbrauch über 13,5 Liter im Schnitt lag :-((( Naja, beim Turbo war die Differenz noch höher, aber davon spreche ich lieber erst garnicht. Hat mich etwas erschrocken wenn ich ehrlich bin! Ich glaube bei dem steht der Verbrauch im Schnitt bei 19 Litern. Man muß aber adbei sagen, daß ich mit denen rel. selten lange Autobahnstrecken zurücklege - meistens nur so 10 km und das ist nicht wirklich verbrauchshemmend!

Olli der jetzt etwas vom Thema abgewichen ist
 
Hallo Olli,

Stadt und Kurzstrecke sind verbrauchsfördernd ohne Ende. Wir fahren zumeist wenig Stadt und eigentlich 90% Autobahn, was sich sehr positiv auf den Verbrauch leistungsstarker Fahrzeuge auswirkt, wenn diese dann nur im für sie relativen Teillastbereich gefahren werden.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: 6Zyl.-R230

Ähnliche Themen

julesbaerle
Antworten
5
Aufrufe
2K
geekus
geekus
M
Antworten
7
Aufrufe
1K
Meister Paddy
M
K
Antworten
3
Aufrufe
670
EleganceC
E
K
Antworten
0
Aufrufe
560
Karahan Maximilian Ceylan
K
Zurück
Oben