A140 - Bremsklotz

Diskutiere A140 - Bremsklotz im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Salut, habe gerade die Rechnung meiner 30.oooer Inspektion bekommen und mir fielen die Kronen aus den Zähnen: 800 DM, und es wurde nicht auf...

  1. #1 A140 - Chris, 07.08.2001
    A140 - Chris

    A140 - Chris Guest

    Salut,
    habe gerade die Rechnung meiner 30.oooer Inspektion bekommen und mir fielen die Kronen aus den Zähnen: 800 DM, und es wurde nicht auf meinen Auftrag geachtet, als ich sagte, dass nur kontrolliert wird und Flüssigkeiten getauscht werden kann, bei allem anderen sollen sie mich vorher anrufen - nun, das haben die nicht gemacht (soviel zum Thema Service) und haben mir einen (!?) Bremsklotz in Rechnung gestellt. Meine Frage: ist das bei 30.000 km meist Autobahn normal?? Ich fahre recht "gemütlich" (i.e. meist 120-140 km/h) und bremse eigentlich nie hektisch oder gehe "voll in die Eisen".

    Vielen Dank im voraus für Antworten, Chris
     
  2. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Astro

    Astro Crack

    Dabei seit:
    13.06.2001
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Chris,

    ob dieser Verschleiß nun normal ist oder nicht, hängt wirklich vom Fahrstil ab. Ich meine das bei der LL die Bremsklötze durchaus verschlissen sein können. Die Werkstätten haben ein Maß der Verschleißgrenze. Dies bedeutet die Klötze müssen erneuert werden, weil der Kunde sonst zwischen den Wartungsintervallen wieder in die Werkstatt muß da die Verschleianzeige leuchtet. Tritt dies auf einer Reise im Urlaub auf und du warst gerade zur Wartung, wärst du bestimmt noch mehr verärgert. Man hat dir auch nicht einen Bremsklotz berechnet, sondern einen Satz. Bremsklötze kann man nicht einzeln kaufen.

    Die Werkstatt hat also eigentlich in deinem Sinne gehandelt, daß sie dich nicht angerufen haben ist natürlich schlecht.


    Grüße

    Astro
     
  4. #3 Katharina, 07.08.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Chris,

    es ist schwierig in Ferndiagnose zu sagen, wie die Bremsklötze ausgesehen haben. Es gibt Fälle, wo sie schon nach 10.000 Kilometern abgefahren sind.
    Bremsklotzwechsel nach 30.000 Kilometern wäre denkbar, jedoch werden immer alle {!} auf einer Achse montierten Bremsklötze ausgetauscht, da sie sich symmetrisch abnutzen.
    Vor diesem Hintergrund ist es etwas verwunderlich nur einen Bremsklotz zu berechnen.
     
  5. Martin

    Martin vereinzelt anwesend.

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    0
    Werkstatt

    Hallo a 140-Chris,

    du hattest geschrieben :

    als ich sagte, dass nur kontrolliert wird und Flüssigkeiten getauscht


    Ein schriftlicher Vermerk auf dem Auftrag wäre sicherlich besser gewesen.

    Zum Bremsklotz : Ich kann mir nicht vorstellen, das Dc nur einen Bremsklotz gewechselt hat. Es werden, wie schon von den anderen geschrieben, immer alle Bremsklötzer einer Achse gewechselt. Wollen ja nicht, das du beim nächsten mal scharf Bremsen dich links oder rechts herum um die eigene Achse drehst.

    Was haben die denn für den Bremsklotz berechnet? Welche Teilenummer?
    Eigentlich sollte man auch bei einem Blick in den Radkasten erkennen, ob es 4 neue Klötzer sind oder nur einer.

    Gruß Martin
     
  6. Achill

    Achill Frischling

    Dabei seit:
    18.07.2001
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Also bei mir kosteten die Bremsklötze der Vorderachse 99,47 und es steht wirklich auf der Rechnung >>TS Bremsklotz Menge 1<< , aber das bedeutet sicher nicht einen Bremsklotz, sondern ein Satz.. So ist die Datenverarbeitung.

    Wechsel nach 50.000km und es wurde durch Warnlampe im Display vorher angezeigt.

    Achill
     
  7. #6 Johannes, 08.08.2001
    Johannes

    Johannes Stammgast

    Dabei seit:
    16.07.2001
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    bremsklotz

    Auf meinem 170 er haben die vorderen Belege 59000 km gehalten. Als ich bei 20 und 40 000 km den Inspektionen war, haben die die freundlicherweise noch drin gelassen. Beim Wechsel sah ich, dass die noch ca. 3mm drauf hatten....
    Freu mich drüber.
    Aber a) warum das Verschleissmelderkabel nur rechts und
    b) wie wird das eigentlich wieder eingesetzt? ( Ein KFZ Mechaniker Freund machte das für mich zu schnell zum Zusehen.)
     
  8. #7 Horst II, 08.08.2001
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Re: bremsklotz

    Hallo Johannes,

    zu a) Das frage ich mich auch. Sparen an der falschen Stelle?
    zu b) Der Meldekontakt wird einfach auf einen Befestigungsniet auf dem Bremsklotz selbst und der Stecker in die entsprechenden Buchse am Bremssattel gesteckt, that's all.

    Gruß
    Horst II
     
  9. #8 A140 - Chris, 08.08.2001
    A140 - Chris

    A140 - Chris Guest

    Salut, Danke für Eure Bemerkungen. Die Teilenummer ist lt Rechnung A168 420 00 20, 99,47 DM + 43,20 DM Einbau (4 AW - bei the way: wie lange ist denn so eine AW?? Und noch etwas: ist es normal, einen Festpreis (ohne Absprache) von 313,60 für Assyst B zu veranschlagen? Wären ja dann 29 AWs!?! - jeweils noch + 16% MwSt). Habe in der Vertragswerkstatt gestern angerufen und der wurde richtig unverschämt, weil ich ihm vorgeworfen hatte, mich nicht angerufen zu haben: "Woanders hätten Sie das auch nicht billiger bekommen" - Danke, aber das soll er ruhig mal meine Sorge sein lassen. Auf meine Frage hin, ob er sie wieder ausbaut und mir meine alten nocheinmal dranmontiert (kostenfrei, natürlich) hat er gar nichts mehr gesagt. Nun ja, haben die halt einen Kunden weniger (auch da Arroganz ohne Ende - hat er nur mit einem "Dann gehen Sie doch!" quittiert. Sollte vielleicht doch seinem Chef einen Brief schreiben.) - ich wechsel zur Niederlassung Saarbrücken.
    Viele Grüße, Chris
     
  10. #9 Katharina, 08.08.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Chris,

    hinter der Bestellnummer A 168 420 00 20 verbirgt sich ein Satz Bremsklötze für die 15“ bereiften Fahrzeuge. Wir einmal bestellt, jedoch eigentlich zum besseren Verständnis für die Kunden auf der Rechnung erklärt wie zum Beispiel: „Satz Bremsklötze, Vorderachse“.

    Die Assysts haben normalerweise Festpreis. In dieser Zeit sollen alle von DCX vorgegebenen Kontrollarbeiten durchgeführt werden. ÖL sowie eventuelle Verschleißteile werden separat verrechnet, wobei der Kunde in der Regel noch der gewünschten Ölqualität gefragt wird und Teile nur nach vorheriger Rücksprache getauscht werden.
     
  11. #10 A140 - Chris, 08.08.2001
    A140 - Chris

    A140 - Chris Guest

    Salut Katharina,
    wie lange ist denn so ein AW?
    Vielen Dank und viele Grüße, Chris
     
  12. Martin

    Martin vereinzelt anwesend.

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    0
    Vertragshändler

    Hallo a140-Chris,

    ist ja eine nette Vertragswerkstatt die du da erwischt hast.

    Ein netter Hinweis nach Maastricht könnte Wunder wirken.
    Hatte mich mal per Email ausgelassen über einen Mitarbeiter einer NL und wurde Tage später von einen Mitarbeiter dieser NL angerufen und zu dem Vorfall befragt.

    Die scheinen sich da Tatsache drum zu kümmern.

    Gruß Martin
     
  13. #12 Adrian Newey, 08.08.2001
    Adrian Newey

    Adrian Newey Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    AW

    Hallo A-140-Chris,

    "AW" bedeutet Arbeitswert; ein Arbeitswert = 5min

    Gruß
    Adrian
     
  14. #13 A140 - Chris, 10.08.2001
    A140 - Chris

    A140 - Chris Guest

    Re: AW

    Merci Adrian und all Ihr anderen!
    Aber ich lasse mich nicht von der Werkstatt unterkriegen!! Ich bleibe A-Klässler!!!!! :cool:
    Ist halt nur blöd, wenn man anscheinend für dumm verkauft wird - das schmälert so ein wenig den Spaß; dafür bin ich aber auch nur 2 mal im Jahr zur Assyst-Untersuchung - und das nächste mal bin ich besser gewappnet (und wenn ich die ganze Zeit daneben stehe, hehehehe :D ).
    Viele Grüße und genießt das Wochenende, Chris
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Katharina, 13.08.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    (4 AW - bei the way: wie lange ist denn so eine AW??

    Hallo Chris,

    Scuse, hatte ich in meiner ersten Antwort überlesen.
    Eine AW {=Arbeitswert} entspricht 10 Industrieminuten.
     
  17. Astro

    Astro Crack

    Dabei seit:
    13.06.2001
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Katharina,

    wie lange ist denn eine Industrieminute?

    Nach meiner Info dauert eine Arbeitsstunde knapp 13 AW, hoffe ich liege da richtig.


    Grüße


    Astro
     
Thema:

A140 - Bremsklotz

Die Seite wird geladen...

A140 - Bremsklotz - Ähnliche Themen

  1. A140 W168 Surren

    A140 W168 Surren: Hallo, meine Sorge betrifft ein Surren als ob man eine Spule aufzieht. Er stand viel rum und wird seit einem Jahr gefahren 145000. Vor einer...
  2. A140 reagiert nicht auf Startbefehl

    A140 reagiert nicht auf Startbefehl: Hallo zusammen, mein A140 W168 EZ 7,02 reagiert hin und wieder nicht auf das drehen des Zündschlosses auf - START ! Seit November tritt das...
  3. Zündmodul W168 A140 Benzin

    Zündmodul W168 A140 Benzin: Hallo Forum, weiß jemand ob beim Zündmodul die (von Vorne betrachtete) rechte Schraube welche am Chasis auch befestigt wird einen elektrischen...
  4. Funktion der ZV A140 (168) mit mech. Schlüssel ?

    Funktion der ZV A140 (168) mit mech. Schlüssel ?: Hallo zusammen, ich habe vor kurzen einen A140 (168) erworben. Es handelt sich um die Classic Ausstattung aus 1999. Ich habe nur einen mech....
  5. Halbautomatik Getriebe im A140 Classic greift manchmal zu stark

    Halbautomatik Getriebe im A140 Classic greift manchmal zu stark: Hallo, ich hab vor kurzem einen gebrauchten A140 W168 mit Halbautomatik Getriebe gekauft. Bin sehr zufrieden, aber manchmal greift das Griebe sehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden