Audi Pikes Peak - der erste GST Konkurrent?

Diskutiere Audi Pikes Peak - der erste GST Konkurrent? im Forum R-Klasse im Bereich M-, G-, GL-, GLK- & R-Klasse - Hallo Sternfahrer, Mercedes hat nur ein Jahr nach Vorstellung des Vision GST einen deutschen Nachahmer auf dem "Crossover" Sektor gefunden...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

MarkusCLK

Crack
Beiträge
3.107
Fahrzeug
A208 CLK 230 K
Hallo Sternfahrer,

Mercedes hat nur ein Jahr nach Vorstellung des Vision GST einen deutschen Nachahmer auf dem "Crossover" Sektor gefunden. Audi stellte auf der NAAS in Detroit den Pikes Peak Quattro vor. Das Fahrzeug hat wie der GST 6 Einzelsitze, eine coupehaft nach hinten unten verlaufendende Dachlinie sowie Glasdach. Angetrieben wird es von einem 8 Zylinder Direkteinspritzer-Benziner mit Biturbotechnik und 500 PS und hat eine höhenverstellbare Luftfederung sowie Allradantrieb. Der Pikes Peak soll Ende 2004, also rund ein halbes Jahr nach der Markrpremiere des GST herauskommen. Was haltet ihr von dem Fahrzeug, und denkt ihr, dass der Pikes Peak ein Konkurrent des GST wird?

Gruss,

Markus

PS: Der erste Crossover (SUV/Van/Kombi) wird Mitte des Jahres der Chrysler Pacifica sein.
 
Hier noch ein Bild
 

Anhänge

  • 0,1020,233124,00.jpg
    0,1020,233124,00.jpg
    13,8 KB · Aufrufe: 182
Hallo Markus!

Audi hat diesbezüglich noch nicht die Serienfertigung entschieden. Angegebenes Ziel wäre dann 30 Monate Entwicklungszeit bis zum SOP. :eek: Bedenkt man, dass für den GST Jahre aufgewendet wurden (viele Jahre, nimmt man den totentwickelten W250 hinzu) kann ich nicht so Recht an einen innovativen Gegner glauben. Der MB wird Maßstäbe setzen, und der Audi eventuell voreilig auf den Markt geworfen um nur ja nicht einen Trend zu verschlafen.

Grüsse, Mdriver.

P.S.: Ja, der Pacifica mit der W220-Sitzverstellbetätigung an der Türe. :D Mich hat es elektrisiert, als ich MB-Teile in einem Chrysler-Innenraum fand. Der Crossfire wird da anscheinend noch mehr bringen. :rolleyes:
 
Hi M Driver!

Mich würde auch brennend interessieren, was der W250 ist (war?), von dem hatte ich bisher noch nie gehört.

Zum Audi: Lt. verschiedenen Pressemitteilungen dieser Woche sei die Produktionsent- scheidung für den Pikes Peak "höchstwahrscheinlich". Ich habe auch einen Bericht gelesen, der bereits von einer definitiven Entscheidung sprach. Dass er kommen wird (wenn auch leicht verändert), darauf würde ich jede Wette eingehen. Audi jammert sowieso seit geraumer Zeit herum, dass sie noch nicht auf dem SUV / Crossover Markt präsent sind. Ein auf Touareg Technik Basis basierendes 4WD Fahrzeug wird auf jeden Fall kommen.

Die angegebenen 24-30 Monate bis zum SOP halte ich auch für extrem kurz.
Ich habe den Audi eigentlich nur deswegen hier ins Spiel gebracht, weil ich ihn als typisches Beispiel dafür empfinde, dass nach einem innovativen DC Projekt von der konkurrenz ein ähnliches Projekt auf den Markt geworfen wird. Der Pikes Peak weist viele Ähnlichkeiten zum W251 auf: Kombination aus SUV + Van + Coupe: Hohe Sitzposition, Coupehafte Seitenführung, 6 Einzelsitze, langes Panoramadach, "showcartaugliche" Riesenzöller und standhafte V8 Motorisierung...

"Der Audi eventuell voreilig auf den Markt geworfen um nur ja nicht einen Trend zu verschlafen."

So sehe ich es auch,

Gruss,

Markus
 
Hallo!

Na der W250 ist schlicht das erste Grossraumprojekt gewesen. Eingestampft eben, sollte man aber für die Historie dieser Fzg-Klasse nicht unterschlagen. Entwicklungserfahrungen sind immer wertvoll. (Speziell wenn sie MB-PKWs mit 7 Sitzen betrifft und nicht MB-Nutzfahrzeuge mit "Klassenanspruch" ;)) Solches Know-How ist sogar schwer in € auszudrücken.

Ich erwarte mir beim Audi eben dort genau Defizite. Leichte Übermotivation in Ingolstadt nenne ich es mit Respekt. Zuerst Avantissimo Show auf der IAA, wo man am Stand förmlich spüren konnte es sei auch "höchstwahrscheinlich". Mein Reim darauf ist, dass man entweder mit Zwang jede Nische in der Nische besetzen möchte (A8Kombi, XUV, und Offroad bauen dafür Allroad sterben lassen:confused: ) und dies voreilig tut oder man hat schlicht das Konzept verloren.

Vor 1 Jahr wurde noch der Steppenwolf als X3-Gegner anvisiert. Für mich gibt es da starke Unterschiede von Audi zu Mercedes. Chaos und Ordnung zu orten wäre zwar übertrieben, aber ich meine das Grundverhalten. ;)

Gruss, Mdriver.

P.S.: Kein Fehler aktuelle(!) MB-Teile im Pacifica zu bringen? (Der Crossfire bekommt Auslaufware vom R170)
 
Hi,

emfinde es nicht als Fehler, dass Pacifica und Crossfire MB Teile enthalten. Bessr "upgrading" als umgekehrt, oder? und Mercedes wird damit in keiner Weise verwässert. Schliesslich tun ja bereits der 220cdi im PT Cruiser sowie der 270cdi im Jeep Grand Cherokee erfolgreich ihren Dienst. Von solchen Synergieeffekten spricht man doch bereits konzernintern seit Jahren. Mich hat eher verwundert, dass es nicht schon früher kam. Dass darüberhinaus der Crossfire Lichtschalter, sowie die gesamte Mittelkonsole aus dem SLK am Ende seines Modellzyklus erbt, finde ich auch ok. Es wird Chrysler helfen, aber Daimler nicht schaden.




PS: Wie sah der W250 eigentlich aus?
 
Dein Hinweis zum Pikes Peak ist vielleicht nicht ganz passend. Denn er baut mit der gesamten Bodengruppe, Allradtechnik und sicherlich auch einigen Motoren auf dem Touareg auf, ein bereits auf dem Markt befindliches Fahrzeug

Gruss,

Markus
 
Hallo Markus!

Die CDI-Motore haben den Chrysler-Freunden geholfen. Das ist unbestritten. Jedoch ist das versprochene Antriebs-Sharing offenbar auf den Innenraum ausgeweitet worden. Für mich ein erster Schritt in die falsche Richtung. Der Aufwand so etwas zu machen ermöglicht zwar Chrysler hoffentlich ein Stück weiter weg von der Verlustzone zu kommen, aber kann sich durchaus negativ auf Image und Qualität der MB-Entwicklungen auswirken.

Grüsse, Mdriver.

P.S.: Die Audi-Klientel kauft doch nicht wegen Touareg-Gleichteilen ein Nischenprodukt. :rolleyes: Die wollen mit ihrem XUV "Neues" sehen, was der Nachbar mit dem SUV nicht schon hat. Entwicklung bleibt Entwicklung. Der W250 war nicht marktfähig.
 
Kann mir auch nicht vorstellen, dass der Pikes Peak eine normale Entwicklungszeit benötigt, denn die versteckten Teile kommen vom Tourareg. Ich denke nicht dass man da was selber entwickeln wird.

Ich frage mich nur was Porsche dazu sagt??

Ich habe davon gehört, dass sie den A 8 Avant nicht bauen, aber dafür diesen Pike Peak. Er soll wohl 2005 kommen. Gut ist aber das Audi die Studie gezeigt hat. Jetzt wird DC auch sicherlich den V8 Kompressor verbauen ;-)
 
@Julian:
Porsche hatte sich vorab vertraglich zusichern lassen, dass das gemeinsame Cayenne/Touareg Entwicklungs know-how nicht an Dritte (= Audi) weitergereicht wird.
Audi wird dafür saftig "blechen" dürfen. Ist aber alles schon bekannt.....


@M Driver: Golf4 und Audi A3 sind unter dem Blechkleid fast baugleich (Bodengruppe, Fahrwerk, Motoren), selbst neuer A8 und Phaeton besitzen einige Gleichteile. Ist doch aber ein alter Hut im VW Konzern. Piechs berühmte "Plattform" eben...

kannst du vielleicht noch mal kurz auf den W250 eingehen? wäre nett. Worin unerschied er sich vom W251, was war ähnlich? Hast ja evtl auch Fotos oder Grafiken gesehen?

Gruss,

Markus
 
Hallo!

@Markus: Ich sehe die Pikes Peak Geschichte eben ein wenig anders. Für mich riecht es noch Schnell-schnell, wo man dann nicht innovativ sein kann. Das Touareg-Niveau darf nicht erst 2005 als Audi in Serie gehen. Der Wagen wäre 2010 im letzten Lebensdrittel uralt. Genauso uralt sah der W250 zum runden W251 aus. Letztendlich soll ein V-Klasse Businessvariante diese Nische bedienen. W251 ist da eine andere Liga. Stell Dir also eine Halbstufe vor, die eine Grossraumlimousine für 7 Personen ist. Nichts Besonderes aus heutiger Sicht, daher nur am Rande erwähnt um nicht zu vergessen.

Gruss, Mdriver.
 
Von wann ist dieser W250?

Er hörte nicht zufällig auf den Namen F100 von 1990 ?
 
Hallo!

@Julian: Nein, viel später. Ist ein "W" ganz üblich mit existierender Stückliste... Auf ein Jahr nicht beschränkbar, aber sagen wir 2.Hälfte der 90er. :)

Gruss, Mdriver.
 
chrysler pacifica

hi,

noch ein paar fragen zum chrysler pacifica


kommt der schon mitte 2003?

was wird an ihm eigentlich Mercedes sein?
die cdi-Motoren?
achsen (evtl von der E-Klasse?)(evtl AIRMATIC?)
der Innenraum (das design, aber evtl mit comand??)
die Technik wie SBC?


Das könnte mich nämlich dazu verleiten den zu kaufen statt den neuen S211.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Audi Pikes Peak - der erste GST Konkurrent?

Ähnliche Themen

M
Antworten
5
Aufrufe
2K
Mechanics
M
jazzmatz
Antworten
0
Aufrufe
2K
jazzmatz
jazzmatz
H
Antworten
2
Aufrufe
4K
hentsch
H
Sattylein
Antworten
1
Aufrufe
3K
cobraeins
C
Zurück
Oben