B-Klasse vs C-Klasse

Diskutiere B-Klasse vs C-Klasse im B-Klasse Forum Forum im Bereich A- und B-Klasse; Hi, auch spiele mit dem gedanken mir demnächst vielleicht eine B-Klasse zuzulegen. Zum einen weil mein C-Klasse Sportcoupe´für 4 Personen...

  1. Irata

    Irata Stammgast

    Dabei seit:
    23.06.2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 180K Sportcoupe´
    Hi,

    auch spiele mit dem gedanken mir demnächst vielleicht eine B-Klasse zuzulegen. Zum einen weil mein C-Klasse Sportcoupe´für 4 Personen einfach zu klein ist zum anden weil mir die B-Klasse recht gut gefällt.

    Nun stellt sich nur die Frage wenn man die B-Klasse (B200 Turbo) mit der C-Klasse(C180 Kompressor) vergleicht, und dann in etwa die gleiche Aussatungen mit einbezieht ergibt sich ein mehrpreis von ca. 4000€.

    Was meint ihr dazu ist die C-Klasse diesen Mehrpreis "wert"? Ist sie soviel besser verarbeitet usw. usw,.

    Gruß

    Irata
     
  2. A190

    A190 Komfortfahrwerk rules...

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    245.232 Mopf, Polarsilber, Sportpaket, Autotronic
    Ja .. C-Klasse = Mercedes
    B-Klasse = Auto
     
  3. Tob

    Tob Crack

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 220 CDI Coupè (C207.302) Bj. 02/13
    Hallo Irata,

    ich habs jetzt nicht nachgemessen, aber rein subjektiv würde ich sagen, dass die B-klasse gegeüber der C-Klasse ( gerade auch bei Limo und T-Modell) beim Platzangebot im Fond punkten kann.
    Was den Qualitätseindruck, die Federung und das Innengeräusch betrifft, da liegt meiner Meinung nach die C-klasse vorne.
    Bezüglich der Ausstattung hast Du ja schon angesprochen, dass die C-klasse einiges serienmäßig hat (z.B. Windowbag, höhenverstellbarer Beifahrersitz, Klimaautomatik etc.) das bei der B-Klasse nur gegen Aufpreis geliefert wird.
    Außerdem muß man natürlich auch die persönlichen Anforderungen an die Ausstattung berücksichtigen, die B-Klasse hat beispielsweise Iso-fix serienmäßig, aber das brauch ich wirklich gar nicht :)

    Gruß

    Tobias
     
  4. #4 Bernhard, 04.08.2005
    Bernhard

    Bernhard Crack

    Dabei seit:
    19.02.2002
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    300 CE BJ 1990,
    Smart mhd BJ 2008,
    CLC 180 Kompressor BJ 2008. BMW 118i
    Hallo,

    wenn ich viel Platz bräuchte würde ich B-Klasse wählen, sonst in jedem Fall die C-Klasse. Dies vor allem deshalb, weil ich viel lieber den Kompressormotor als die A-Klasse -Motoren fahren würde. Aber das ist einfach Geschmackssache.

    Gruß Bernhard
     
  5. Irata

    Irata Stammgast

    Dabei seit:
    23.06.2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 180K Sportcoupe´

    @ A190

    das ist vielleicht etwas zu einfach dargestellt, dann wäre ja auch

    E-Klasse = Mercedes u.
    C-Klasse = Auto

    oder ?!

    Gruß
    Irata
     
  6. #6 -|MegaMan|-, 04.08.2005
    -|MegaMan|-

    -|MegaMan|- Lass es kosten, Ludwig!

    Dabei seit:
    18.02.2002
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 750il (1993)
    das bleibt wohl jedem selbst ueberlassen, aber fuer mein persoenliches empfinden hoert mercedes unterhalb des sportcoupes auf. quer eingebaute motoren und frontantrieb sind was fuer vw, opel und konsorten.

    mfg
     
  7. #7 Katharina, 04.08.2005
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Irata,

    der vergleich zwischen den beiden Modellen ist nicht leicht, da es sich um zwei völlig verschiedene Konzepte handelt. Ich weis jetzt nicht genau, welche C 180 Kompressor Du mit dem T 245.234 vergleichst, jedoch sind schon die Motoren in ihrer Charakteristik unterschiedlich. Der M 271.940 läuft völlig ruhig und gleichmäßig und erinnert stark an eine Sechszylinder, der M 266.980 hingegen basiert auf den Motoren, welche schon im W 168 verwendet wurden. Man merkt, das es Vierzylinder sind. Dafür ist die Kraftentfaltung im unteren Geschwindigkeitsbereich deutlich spürbarer als beim M 271.940.

    Mich persönlich überzeugt das Innenraumangebot des T 245. Du musst Dir überlegen, wie oft Du wie fährst. Ich meine damit, fährst Du alleine, zu zweit? – Hast Du häufig sperrige Güter zu transportieren.
    Der W 203 ist eine kleine Limousine. Ich fahre meinen W 203 z.B. meistens alleine, maximal zu zweit. Für vier Personen ist der Wagen eigentlich schon eng.
    Der R 245 bietet hier nach meinen Eindrücken mehr Raum.
     
  8. B 200

    B 200 Frischling

    Dabei seit:
    11.06.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B 200 cdi
    C-Klasse besser als B-Klasse?

    Stimmt, das bleibt wirklich jedem überlassen, aber ich persönlich freue mich jetzt schon darauf, zu den o.a. Konsorten mit Frontantrieb im nächsten Winter zu gehören. Aber vielleicht vermisse ich auch das E-Klasse Feeling, das mir die von mir gefahrenen Fahrzeuge in den letzten Jahren bei Schnee und Eis in den Bergen geboten haben. Es war immerhin immer spannend..."bleib ich stecken...oder geht es doch... ESP ein... oder doch lieber aus...nein, es geht nicht mehr vorwärts...mmh, könnt ihr mal aussteigen und etwas schieben?"



    Aber zum Trost: Es ist ja nicht immer Winter und nicht überall sind Berge!!!!!
     
  9. #9 -|MegaMan|-, 04.08.2005
    -|MegaMan|-

    -|MegaMan|- Lass es kosten, Ludwig!

    Dabei seit:
    18.02.2002
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 750il (1993)
    naja, dass einzige mal, dass ich mit einem auto steckengeblieben bin, war bezeichnenderweise mit dem a140 automatik samt winterreifen.
    im gegensatz dazu habe ich es mit dem drehmomentstarken 7er sogar mit sommerreifen (255er) ueber die strassen geschafft, als ich noch ohne winterreifen von schnee ueberrascht wurde.
    insgesamt habe ich mit hecktrieblern auf jeden fall erheblich bessere erfahrungen bei schnee und glaette als mit fronttrieblern gemacht.
    betrachtet man noch das mehr an fahrspass, was ein hecktriebler auf schnee bietet, bleibt zumindest fuer mich kein argument zu gunsten eines fronttrieblers uebrig.

    mfg
     
  10. A190

    A190 Komfortfahrwerk rules...

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    245.232 Mopf, Polarsilber, Sportpaket, Autotronic
    @ irata

    Die Modelle ab der C-Klasse sind wertig verarbeitete, schöne, solide
    Autos.
    A,B,V und Viano rangieren hier eher auf , oder unter dem Niveau der Mitbewerber, haben aber (mittlerweile) einen Preis jenseits von gut und böse.

    @megaman & B 200

    ich wohne zwar nicht in den Bergen, aber ich habe schon einige Fahrzeuge aus dem DC Konzern mein Eigen genannt. (diverse..W124,W/S202,W203,W168,Smart Roadster, Smart 42 & 44)
    Und keines hatte so schlechte Traktion im Schnee wie der W168.
    Ich bin in einem Winter mit meinem A190 noch nicht einmal unseren Hof hinausgekommen...
    Musste aussteigen und den wirklich leichten Hügel Schnee plattschippen.. Ausser durchdrehende Räder war vorher nix zu machen..
    Mit den Hecktrieblern wars in keinem Fall ein Problem.
    Das Driften im Schnee machte im Smart Roadster am meisten Spass.

    Mir ist aber schon klar, dass prinzipiell Fronttriebler im Winter besser sind.
    Trotzdem würde ich mich nicht drauf verlassen, dass der B200 auf Schnee ein Traktionswunder ist.....
     
  11. B 200

    B 200 Frischling

    Dabei seit:
    11.06.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B 200 cdi
    Ist schon interessant, was man für unterschiedliche Erfahrungen mit baugleichen Fahrzeugen auf Eis und Schnee machen kann! Aber vielleicht lags bei mir auch einfach am fehlenden Drehmoment.

    mfg

    B 200 :)
     
  12. PD-TDI

    PD-TDI Crack

    Dabei seit:
    15.02.2003
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    N53B30A, BM54B25
    Ich war auch kürtlich in der Nl und habe mir mal die B-Klasse angeschaut. In B oder auch neuer A-Klasse fühlt man sich fast wie in einem VW. Die Materialien wirken nicht so hochwertig, wie in der C-Klasse. Mercedes fängt für mich mit der C-Klasse an....

    Das Problem vom 168 könnte sein, dass der Motor noicht genug Gewicht auf die VA bringt und dadurch Traktionsprobleme bestehen.

    Allerdings kommt mein Garagennachbar mit dem 168 unseren Steilen Berg bei Schnee besser hoch bzw. bei mehr Schnee weiter hoch, als der S211, bei dem man aus für mich unverständlichen Gründen das ESP nicht richtig abstellen kann und daher im Schnee nicht anständig hochklettern kann, da bei leichter Bewegung des Hecks das ESP sich wieder einstellt...mit BMW kann ich da eher hochwedeln.
     
  13. Pitti

    Pitti Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI L, Bj. 04/02
    C-Klasse = Mercedes
    B-Klasse = Auto

    E-Klasse = Mercedes
    C-Klasse = Auto

    also:

    B-Klasse = C-Klasse
    und
    C-Klasse = E-Klasse


    in erste Gleichung eingesetzt:

    B-Klasse = E-Klasse


    da E-Klasse = Mercedes folgt:

    B-Klasse = Mercedes


    So wird Euch das jeder DC-Vertreter erklären :D
    n8
    Pitti
     
  14. A190

    A190 Komfortfahrwerk rules...

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    245.232 Mopf, Polarsilber, Sportpaket, Autotronic
    @ pitti

    Wo hast Du rechnen gelernt ??
    Auf der Baumschule ?? ;)

    Wenn:

    C-Klasse = Mercedes

    Dann kann:

    C-Klasse = Auto

    nicht sein.. ergo funktioniert Dein kleines Rechenspiel nicht ..... :p
     
  15. Irata

    Irata Stammgast

    Dabei seit:
    23.06.2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 180K Sportcoupe´
    @ Katharina,

    bei dem vergleich meine ich die Limosine, da mir das T-Modell vom ansehn her überhaupt nicht liegt. Und bei der Mototenwahl habe ich den c 180K genommen da der vom grunpreis annährend mit dem B180 Turbo vergleichbar ist würde man dann den c200 und höher nehmen währe die Differenz zwischen den beiden ja noch gewaltiger, immer bei gleicher ausstattung natürlich.

    Ich Fahre im Durchschnitt 10000km pro Jahr. und es ist halt wichtig das meine Frau und beiden Kinder samt Gepäck, und das ist bei meiner Frau wenn wir in den Urlaub fahren der halbe Hausstandt :D , unterbekomme.

    Und ich möchte eigentlichen so ein paar mehr PS untern hintern haben, wenn ich mir Werte beim A150 - A200 anschaue kann man ja fast zu Fuß gehen :sheep1: , nur das Gepäck auf dem Rücken wäre halt nicht so praktisch.

    Daher habe ich den A200 Turbo mit dem C 180k Limosine verglichen.

    Gruß Irata
     
  16. #16 Carsten B, 05.08.2005
    Carsten B

    Carsten B Crack

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Viano 2.2 CDI lang
    Die Gleichung stimmt schon wenn Auto = Mercedes, dann sind alle Bedingungen erfüllt. Für dieses Forum gilt es wohl so. Ich finde die subjektive Unterscheidung in "echte" und "unechte" MB nicht gut. Was DCX unter der Marke Mercedes-Benz verkauft ist nunmal ein Mercedes, auch wenn die Fahrzeuge nicht immer den Ansprüchen aller entsprechen. Mercedes ist momentan ein Massenhersteller und ich weiß nicht, ob sich das jemals wieder ändert.

    Grüße,

    Carsten
     
  17. Pitti

    Pitti Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI L, Bj. 04/02
    Hallo A190,
    woher weißt Du, auf welcher Schule ich war??? :Coolio1:
    Ich hab Deine und Iratas Thesen gleichgestellt:

    Grüße
    Pitti
     
  18. #18 Dieselwiesel, 05.08.2005
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Crack

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    6.293
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Auto
    Kinder

    Hallo Irata,

    bei Kinder kommt es auch auf die Größe der Kindern an, da man beim B "hochklettern" muss und beim C "gerade" einsteigen kann, würde ich an deiner Stelle einfach mal mit der Familie ausprbieren, dann fällt meist die Entscheidung leichter.

    Ich persönlich finde der B ist vom Preisleistungsverhältnis einfach zu teuer im Vergleich zu den Mitwettberebern in diesem "Mini-Van"-Segment, und die Variabilität die das DC-Marketing propagiert das können andere schon deutlich besser zu deutlich günstigeren Preisen.

    Der C ist sicherlich das bessere Fahrerauto, in diesem Wagen kommt auch das Benzfeeling eher auf als wie in A oder B, ebenso von großem Vorteil ist der Heckantieb sofern man es liebt das der Wagen auch mal ein bisschen "tanzen" darf :D

    Gruß Christian
     
  19. dg2fer

    dg2fer Crack

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170L CDI (W168.109)
    Ach jetzt weiß ich, warum alle meinen Seat Marbella Baujahr 1991 mit 34 PS nur als "Gummibereifte Kasperkiste" und nicht als Auto bezeichnet haben... :D

    Viele Grüße, Mirko
     
  20. #20 Katharina, 05.08.2005
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Irata,

    im W 203 können Kinder, je nach Alter, problemlos hinten Sitzen. Die Zuladung ist auf den Kofferraum begrenzt. Der T 245 ist hier vom Raum variabler.
    Mein Mann hat hier: http://www.db-forum.de/forum/showthread.php?t=18025 einige Impressionen zu dem T 245 geschrieben.
    Auf der anderen Seite – vom Überholimage ist der W 203 besser. Ich kenne es von unserem Elch, wo wirklich jeder größere Mercedes zuerst versucht, ihn Auszubeschleunigen.

    Persönlich sind wir den T 245.234 noch nicht gefahren, nur mein Bruder kennt das Fahrzeug. Vom W 203.046 kann ich sagen, das er ein laufruhiger Reisewagen ist, wenn auch für mein persönliches Empfinden relativ schwach. Es kommt bei so konzeptionell unterschiedlichen Fahrzeugen immer auf die persönlichen Präferenzen an, was man mit dem Fahrzeug sucht.
    Von der Variabilität ist man mit dem T 245 gut bedient, vom Fahrspaß liegt der W 203 besser.
     
Thema:

B-Klasse vs C-Klasse

Die Seite wird geladen...

B-Klasse vs C-Klasse - Ähnliche Themen

  1. Öffnungswinkelbegrenzung T-Modell C-Klasse

    Öffnungswinkelbegrenzung T-Modell C-Klasse: Hallo, ich werde bald wahnsinnig. Ich habe eine C-Klasse T-Modell mit automatischer Heckklappe. Irgendwann habe ich die Öffnungs- und...
  2. 124 C Coupe H Zulassung

    124 C Coupe H Zulassung: Hallo zusammen, Ich habe einen 124 er ce 300 coupe Baujahr 1988 mit h Zulassung aus der Familie übernommen. Ich Würde gerne ein paar kleine...
  3. E klasse welche reifen größe darf ich fahren

    E klasse welche reifen größe darf ich fahren: Guten morgen alle zussamen, meine frau fährt einen mercedes e klasse 270 cdi w211 Baujahr 2002 wir fahren mit 225, 55,r16 aktuell und wollen auf...
  4. B-Klasse - B200 Turbo kaufenswert?

    B-Klasse - B200 Turbo kaufenswert?: Hallo Zusammen, brauch mal Euren Rat. Ich hätte gerne einen B200 Turbo aus dem Jahr 2005 145.000km, Preis 6500 Euro. Ist das preislich ok? Was...
  5. W 202 C 180 1999 Klimaanlage defekt?

    W 202 C 180 1999 Klimaanlage defekt?: Hallo zusammen, bei meinem alten Daimler ( 120 000 km) funktioniert die Klimaanlage nicht. Was könnte die Ursache dafür sein? Lohnt sich eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden