C 220 CDI T-Modell (S203) vs. BMW 320d Bj. 05/2002

Diskutiere C 220 CDI T-Modell (S203) vs. BMW 320d Bj. 05/2002 im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo, ich konnte am Wochende einmal den neuen BMW 320 d (150 PS) mit Tiptronic-Automatikgetriebe kennenleren. Im Vergleich zu meinem C 220 CDI...

  1. #1 Patrick, 25.06.2002
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Hallo,

    ich konnte am Wochende einmal den neuen BMW 320 d (150 PS) mit Tiptronic-Automatikgetriebe kennenleren. Im Vergleich zu meinem C 220 CDI T-Modell (S203) bestehen folgende Unterschiede:

    Beschleunigung
    BMW rast beim Gasgeben direkt vehment und gleichmässig los, fast keine Verzögerung spürbar. Mercedes braucht zwei Gedenksekunden beschleunigt dann aber wie ein Katapult.

    Elastizität
    BMW zieht auch auf der Autobahn gut durch, z.B. beim Überholen oder beim Einfahren auf die Autobahn. Mercedes zieht erst nach Herunterschalten, z.B. von Fahrstufe 5 nach 4, ordentlich los.

    Geräusch
    BMW ist speziell beim Beschleunigen im Stadtverkehr (auch bei Kaltstart) und bei Kickdown kultiviert, man hört fast überhaupt kein Dieselnageln., sondern nur ein turbinenartiges Geräusch. Im Leerlauf vibriert der BMW allerdings stark und bei Autobahnfahrt sind die Wind- und Reifengeräusche viel lauter als beim Benz. Der Mercedes ist speziell beim Kaltstart, bei Kickdown und im Stadtverkehr lauter als der BMW. Ab 120 km/h ist dann das Fahrgeräusch insgesamt sehr leise und bei höheren Geschwindigkeiten viel unaufdringlicher als das des BMW's.

    Komfort
    Der Mercedes ist hier absolut top. Der BMW ist zu hart und die Sitze sind nicht annähernd so komfortabel wie beim Benz. Die Kopfstützen im Benz sind ebenfalls viel besser, sowohl vorne als auch hinten.

    Ausstattung
    Die Serienausstattung im Benz ist top. In der Schweiz ist sogar die Klimaautomatik Thermatik Serie. Der BMW wirkt etwas karg.

    Verarbeitung
    Die Verarbeitung und Haptik des BMW ist insgesamt etwas besser. Meine Rangfolge: Audi - BMW - Mercedes (leider!).


    Ausserdem konnte ich mal das kleine BMW Navigationssystem kennenlernen. Scheint nicht schlecht zu sein.

    Werden eigentlich beim kleinen Mercedes Navi Audio 30 APS die Pfeile und Meldungen direkt im Kombiinstrument hinter dem Lenkrad angezeigt. Das wäre ein Pluspunkt gegenüber dem BMW System (Anzeige im Radiodisplay). Vielleicht rüste ich dann das 30 APS plus CD-Wechsler noch nach und verkaufe das Audio 10 CD hier im Forum, falls Interesse besteht.

    Bis später,
     
  2. ralf

    ralf Crack

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    13.391
    Zustimmungen:
    1
    Bis ich mitreden kann, vergehen noch 8 Wochen :(, dann erst ist mein 320td Compact da.

    Mitreden kann ich nur beim Navi, ich habe das Garmin Streetpilot III, und das wird mich im BMW neben dem Motorrad nun ins 3. Auto begleiten und führt mich per Sprachansage und Farbdisplay immer zuverlässig ans Ziel. Und funktioniert sogar beim Wandern als Wegführung und Höhenmessung!

    Kann ich jedem nur empfehlen!!
     
  3. TePee

    TePee Crack

    Dabei seit:
    06.09.2002
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C180 (S203)
    hallo patrick,

    sehr interessante info und gut beschrieben!

    das deckt sich grossteils mit meinen generellen erfahrungen bzgl. bmw & mercedes.

    wir haben einen c 200 cdi (202), der meinem vater gehört, aber auch von mir oft gefahren wird. ich persönlich fahre eigentlich einen 320d, allerdings noch die ältere 136 ps version.

    ehrlich gesagt würde ich meinen bmw ungern gegen den mercedes eintauschen. das liegt vor allem am design (v.a. innenraum!) und an der direkteren sportlicheren fahreigenschaften. auch die verarbeitung ist inzwischen bei bmw besser. da hat mercedes ganz schön nachgelassen (ich erinnere noch mich an die früheren w124...). ausserdem ist der bmw sparsamer, was auch für die neue 150 ps version gilt. bei flotter vernünftiger fahrweise 6,5 l. ich finde den bmw auch vom komfort her nicht schlecht, ist selbst mit dem m-sportfahrwerk ein super kompromiss zwischen sportlichkeit und komfort. allerdings soll ja die neue version wieder etwas härter und sportlicher geworden sein, vielleicht deswegen deine negativere bewertung.

    wie auch immer, beide autos sind auf ihre charakteristische art und weise top. fehler macht man mit keinem, einfach dem persönlichen eindruck folgen...

    ciao,
    thomas
     
  4. robi

    robi Crack

    Dabei seit:
    31.05.2002
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C220 CDI (W203)
    @C220CDI-T

    Hallo,

    -Wie hoch liegt der Verbrauch bei Dir?
    -Faehrst Du Automatik?


    P.S.:Das Automatikgetriebe des BMW arbeitet sicherlich
    nicht so perfekt und effektiv wie das des Mercedes.Hier ist Mercedes einfach unschlagbar.
    (Naja,Lexus hat den Dreh wohl auch raus.)



    Gruss
    robi
     
  5. #5 Patrick, 23.09.2002
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Verbrauch

    @robi

    Nun denn, der Verbrauch hat sich bei meinem 203er C 220 CDI T-Modell mit 5-Stufen-Automat nach aktuell 11000 km bei ca. 7.9 l Diesel/100 km eingependelt (sowohl nach den Tankquitttungen als auch gemäss dem zwischenzeitlich bei MB nachjustierten Reiserechner).

    Zur Zeit geht der Verbrauch auf den letzten 2000 km gegen 7.4 l/100 km.

    Generell liegt der Verbrauch im ganz kalten Zustand meist bei 10-11 l/100 km. Nach ca. 15 Minuten im Stadt- oder Dorfverkehr liegt er dann um die 9 l/100 km. Auf der Autobahn oder Kantonalstrassen liegt der Verbrauch bei gemässigten Geschwindigkeiten schnell unter 8 l/100 km. Bei konstant 120 - 130 km/h geht der Verbrauch nach 15 - 20 Miunten auch mal auf 6.8 l/100 km herunter. Das kann man durch Einschalten des Tempomaten auch positiv beeinflussen.

    Der Durchschnittsverbrauch von 7.1 l/100 km laut Handbuch ist allerdings nur bei absoluter Schneckenfahrweise zu erreichen. Ich bin eigentlich nun recht zufrieden und denke, dass ich wohl über das ganze Jahr so auf 7.5 - 7.7 l/100 km kommen werde.

    @TePee

    Tja, das ist wohl der immer währende Unterschied zwischen Mercedes-Benz und BMW!

    Generell würde ich sagen:

    Mercedes-Benz - Sehr komfortabel und doch straff, perfektes Automatikgetriebe, Orientierung hin zum entspannten, sicheren und langstreckentauglichen Fahren, sehr ausgewogene Kombination von Motor, Fahrwerk und Karosserie, grosszügig geschnitten (z.B. das T-Modell), gleicher Komfort für alle, sehr übersichtliche Bedienung (MB ist für mich hier der absolute Massstab im Automobilbau),


    BMW - Sportlich, Härter, perfekte Handschaltung (obwohl die Automatik im 320 d auch nicht schlecht war), Orientierung hin zum agilen, rasanten Fahren ("Freude am Fahren" :D), Kernstück Motor, enger geschnitten, Fahrer-orientiert, etwas unübersichtliche Bedienunginstrumente



    Ciao,
     
  6. TePee

    TePee Crack

    Dabei seit:
    06.09.2002
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C180 (S203)
    @Patrick:

    dem gibt es fast nichts hinzuzufügen.

    mir liegt aber das fahrerorientierte enger anliegende interieur und das knackigere fahrwerk des bmw besser. immer wenn ich in die c-klasse umsteige, wundere ich mich wieviel freiraum um mich herum ist ;-) ist aber halt ein anderer stil. vielleicht denke ich in einem jahrzehnt anders...

    allerdings finde ich die verbräuche von den 200/220er cdi´s nicht gerade umwerfend. bmw ist da deutlich sparsamer! wobei ich fairerweise sagen muss, dass es auch immer sehr von der individuellen fahrweise abhängt.

    ciao,
    Thomas
     
Thema:

C 220 CDI T-Modell (S203) vs. BMW 320d Bj. 05/2002

Die Seite wird geladen...

C 220 CDI T-Modell (S203) vs. BMW 320d Bj. 05/2002 - Ähnliche Themen

  1. C-Klasse T-Modell (S203) - Reparaturanleit. für durchhäng./defekte Laderaumabdeckung

    C-Klasse T-Modell (S203) - Reparaturanleit. für durchhäng./defekte Laderaumabdeckung: Lightbulb C-Klasse T-Modell (S203) - Reparaturanleit. für durchhäng./defekte Laderaumabdeckung Meine Laderaumabdeckung hatte das Problem, dass...
  2. C-Klasse T-Modell (S203) - Rechts durchhängende Laderaumabdeckung justieren

    C-Klasse T-Modell (S203) - Rechts durchhängende Laderaumabdeckung justieren: [IMG] C-Klasse T-Modell (S203) - Rechts durchhängende Laderaumabdeckung justieren Die ausziehbare Laderaumabdeckung (Heckrollo) des...
  3. T-Modell Sitzlehne Verriegelung defekt

    T-Modell Sitzlehne Verriegelung defekt: Hallo, bei meinem W 211 E Klasse 200 T-Modell ist der Zughebel an der Rückenlehne zur Erweiterung des Laderaumes gebrochen. Das Teil soll etwa Eur...
  4. Laderraumabdeckung W205 T Modell

    Laderraumabdeckung W205 T Modell: Hallo. Bei mir klackert irgendetwas in der Laderaumabdeckung das ja hinter der Rückbang sitzt. Wenn ich es herausnehme und mit beiden Händen...
  5. W203 T-modell nimmt ab und zu kein Gas an

    W203 T-modell nimmt ab und zu kein Gas an: Hi an was kann das liegen wenn mein Wagen ab und zu das Gas für par Sekunden nicht mehr annimmt dann gehe ich runder von Gas wenn ich dann wieder...