Car #1 in country #1 (oder auch: R230 in den USA)

Diskutiere Car #1 in country #1 (oder auch: R230 in den USA) im S-Klasse, CL, SL & Maybach Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo zusammen, ich bin zurück von einem etwas längeren Aufenthalt im "Land of the Free" und habe mich dort natürlich auch etwas in Sachen R230...

  1. Uwe230

    Uwe230 Crack

    Dabei seit:
    16.06.2002
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    n/a
    Hallo zusammen,

    ich bin zurück von einem etwas längeren Aufenthalt im "Land of the Free" und habe mich dort natürlich auch etwas in Sachen R230 umgehört. Wollte hier kurz die Ergebnisse meiner Nachforschungen und Eindrücke mitteilen.

    Um es gleich vorwegzunehmen: Der R230 ist in den USA, wie nicht anderes zu erwarten war, DER Renner (im wahrsten Sinne des Wortes - aber bitte nur mit 65 mph max :). Der Wagen ist so beliebt dass die Wartezeiten auf einen neuen R230.474/475 inzwischen bei drei Jahren liegen! Für einen sofort lieferbaren R230.474 werden lt. Aussage eines Händlers bis zu 50 k$ über Listenpreis gezahlt - normal sind (private) Angebote für R230.475 im Bereich von 10 k$ über Listenpreis. Übrigens sind die offiziellen Preise für Basisausstattung sowie Extras mit den deutschen fast identisch - ein evtl. Kauf des Wagens in den USA und Re-Import nach D lohnt sich also in keinem Fall. Interessanter wäre da schon die andere Richtung :)

    Es gibt USA-weit ca. 110 authorisierte MB Händler von denen jedem ein Kontingent von durchschnittlich 6 Wagen/Monat zusteht. Demnach kommen also monatlich etwa 700 R230 auf den Markt, d.h. ein gutes Viertel der Bremer Produktion von 30,000 Stück/Jahr geht offensichtlich direkt in die USA. Die Zulassungsstatistik fuer D (unter www.jes-mercedes.de) weist ja ca. 750 R230 pro Monat aus - USA/D sind also in diesem Punkt in etwa vergleichbar.

    Das Verhältnis R230.474/475 liegt bei ca. 1:3 wobei diese Zahl mit Vorsicht zu geniessen ist da sie nur auf einer Angabe beruht. Der M112 E37 (SL350) wird in den USA nicht angeboten werden - über die Gründe konnte ich nichts in Erfahrung bringen. Die Handler sind darüber auch verwundert da sie durchaus einen Bedarf sehen, wahrscheinlich liegt es aber wohl an der Sequentronic - die Markchancen fuer einen Wagen mit Schaltgetriebe sind dort normalerweise gleich Null.

    Grössere Stückzahlen werden offensichtlich erst seit Kurzem in die USA geliefert und dementsprechend ist auch der Wagen im normalen Strassenbild noch eine echte Seltenheit! In ca 8 Wochen habe ich lediglich 2 Stueck gesehen - einen in NYC den anderen nahe WAS-DC. Beide waren geparkt und mit dem Fahrer des einen konnte ich sprechen. Leider hatte er kein ausgeprägtes Technikverstandnis (hatte von Keyless-Go, SBC oder ABC noch nie gehört :) und so war das Gespräch leider nur ziemlich oberflächlich. Er war mit dem Wagen ausgesprochen zufrieden und hatte bisher keinerlei Mängel festgestellt. Wartezeit war ca 3 Jahre (bestellt vor der IAA 2001) wobei sofort bei Bestellung eine Anzahlung (in mir unbekannter Höhe) fällig war. Von einem Händler wurde mir später bestätigt dass so ein Downpayment üblich ist und fast immer verlangt wird. Von Mängeln wie sie von deutschen R230 Fahren in einer der letzten AMS berichtet wurden (Dachundichtigkeiten, klemmende Handschuhfächer etc) habe ich nichts gehört. Auch die Fachpresse lobt den Wagen über alle Massen. Habe drei Berichte gelesen die alle in etwa zu dem gleichen positiven Gesamturteil kamen. Lediglich in einem war von "minor ergonomic irritations" die Rede es war aber völlig unklar was damit eigentlich gemeint war. Ich brauche wohl nicht extra zu erwaehnen (tue es aber trotzdem :) dass der Benzinverbrauch drüben keinerlei Rolle spielt und man kann dann auch weder in den Testberichten noch in den offiziellen MB-Broeschüren dazu irgendwelche Angaben finden! Dass finde ich zwar merkwüdig ist aber angesichts eines Literpreis von ca. 40 Euro-Cent vielleicht verständlich ...

    Stichwort Farben: Von den 4 Wagen die ich insgesamt gesehen habe (2 in der freien Wildbahn, 2 beim Haendler) war keiner 744! Einer war 197 Obsidianschwarz (Obsidian Black), einer 946 Topasblau (Aegean Blue), einer 816 Andraditgrün (Everest Green) aber der absolute Hammer war ein R230 in 586 Magmarot (Magma Red) mit hellem Leder. Wow! Das Teil hat mich wirklich vom Hocker gerissen und meine bisherige 744-Gläubigkeit stark ins Wanken gebracht :) Lt. Händler ist 744 zwar auch sehr beliebt aber bei weitem nicht so wie in D. Es hält sich ungefähr die Waage mit allen anderen Farben zusammen unter denen Magmarot der Favoriet ist. Was dabei auch eine Rolle spielt ist das sehr beliebte Panoramadach von dem viele offensichtlich glauben es harmoniere nicht gut mit
    744 wegen des zu starken Kontrasts (Dach extrem Dunkel - Karosserie hell). Hmm, da könnte was dran sein ...

    Ich habe in den letzten Wochen die Forumsbeiträge nicht sehr aufmerksam verfolgt meine aber in einem Beitrag was ueber das leidige Thema "Sozialneid" gelesen zu haben (weiss nicht mehr genau wo) - darum noch eine kurze Bemerkung hierzu: Wer etwas mit den amerikanischen Verhältnissen und Gepflogenheiten vertraut ist wird wissen, dass dieses Phänomen dort fast gar nicht existiert oder bei weitem nicht in so ausgeprägter Form wie in West-Europa. Ich will jetzt nicht diskutieren warum dass so ist (darüber lassen sich sicher ganze Dissertationen schreiben :) sondern einfach nur diese Tatsache basierend auf meinen gesammelten Eindrücken bestätigen! Ein R230 ruft dort zunächst Bewunderung für das technische und stilistische Niveau des Wagens und einfach den guten Geschmack des Besitzers hervor. Für die persönlichen Verhältnisse desselben interessiert sich niemand ...

    Hier noch eine (wie ich finde) witzige Sache aus der Hochglanzbröschüre. Zur Funktionsweise von ESP heisst es da u.a.:
    ESP incorporates the functions of ASR traction control, which senses drive-wheel slip and individually brakes the slipping wheel or wheels, and/or reduces engine power, until control is regained.

    Soweit so gut, das lustige ist eine Fussnote hierzu die lautet:

    No system, no matter how sophisticated, can repeal the laws of physics or overcome careless driving actions. Please always wear your seat belt.

    Hiernach musste ich sogleich an den bekannten Warnhinweis denken der seit einem oft zitierten Vorfall nun auf jeder neu verkauften Haushaltsmikrowelle zu finden ist: Zum Trocknen von Haustieren nicht geeignet! :D

    In diesem Sinne
    Gruss
    Uwe
     
  2. George

    George Ölwechsler

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Hundertneunziger-Übergangsbüchse
    Der SL350 wird in den USA nicht angeboten, weil es nur ein Sechszylinder ist. Selbst die C-Klasse beginnt in den USA mit dem 240er, der SL muss das natürlich deutlich toppen. Die Probleme des R230 sind dort nicht bekannt, weil sich der AMS-Bericht auf die erste Serie bezieht. Ein derartig komplexes Auto (76 Steuergeräte, 8km Kabel!) mit dieser modernen Technik (z.B. SBC) direkt nach dem Verkaufsstart erwerben... Selbst der in der aktuellen AMS qualitativ gelobte R129 hatte am Anfang z.B. Undichtigkeiten!
    Das mit der Unwissenheit eines SL-Fahrers über die Technischen Details seines Fahrzeuges erklärt den Erfolg von Lexus in den USA.
     
  3. #3 elfline, 02.11.2002
    elfline

    elfline Crack

    Dabei seit:
    14.10.2002
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S420 CDI L W221, VIANO CDI 3.0
    Hallo Uwe,
    super Beitrag, echt informativ. Wie läuft eigentlich der Z8 in den USA hast du da auch Information weil im Preis/Leistungsvergleich sind das ja Welten zum R230.474. Nur ich denke in Amerika läuft alles ganz anders, oder ?
    Gruß Elfline
     
  4. R230

    R230 Crack

    Dabei seit:
    25.02.2002
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    *
    Hi Uwe,

    welcome back!
    Schöner Bericht! Ja - magmarot wär auch nicht schlecht!

    Das Thema Sozialneid würde ich aber nicht auf ganz Westeuropa beziehen! Lasse es ruhig in D! Wenn Du mit dem R230 oder einem F XY nach Italien od. Frankreich fährst erfreuen sich die Leute auch an dem schönen Fahrzeug!

    olli
     
  5. #5 ravens1488, 03.11.2002
    ravens1488

    ravens1488 ********* a.D.

    Dabei seit:
    21.07.2002
    Beiträge:
    11.833
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    E220CDI-T & Vito 111CDI
    Super Beitrag, finde ich auch, nur eins finde ich komisch, nur 110 authorisierte Händler? Händler die DC authorisiert sind oder die authorisiert sind den SL zu verkaufen?

    Chris
     
  6. Uwe230

    Uwe230 Crack

    Dabei seit:
    16.06.2002
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    n/a
    Hallo Leute,

    @George: Ich glaube nicht dass es am Motor liegt dass der SL350 nicht in die USA kommt. Wie ich schon schrieb sehen selbst die Händler Bedarf für das Modell ... Zum Thema Technikprobleme: Ja, mir ist klar dass die Probleme mit der Erstserie zu tun hatten. Die Tatsache dass es in den USA diese Probleme nicht gibt scheint dann ja auch zu bestätigen dass der R230 erst seit Kurzem in die USA geliefert wird. Lexus: Die Marke muss in den USA sehr gut laufen - ich habe massenhaft Lexus auf den Strassen gesichtet - in jedem Fall weit mehr als Sterne ...

    @elfline: Willkommen im Forum. Zum Z8 kann ich dir leider nichts sagen (ausser dass ich keinen einzigen gesichtet habe) - aus Zeitgründen konnte ich mich leider nur auf den R230 konzentrieren.

    @Olli: Ich glaube nicht das Sozialneid was typisch deutsches ist. Ich habe beruflich oft in den Niederlanden zu tun und zumindest dort ist die Situation nicht viel anders. Mit Italien/Frankreich habe ich wenig persönliche Erfahrungen ...

    @Chris: 110 Händler für ganz USA klang auch für mich ziemlich wenig aber wenn du mal in die gelben Seiten von z.B. Washington-DC + Umgebung schaust wirst du dort nur zwei oder drei MB Händler finden!! Mit 'MB authorized dealers" sind wohl die gemeint die exklusiv nur MB Fahrzeige verkaufen. Auf die beziehen sich die 6 Wagen pro Monat. Es mag noch (u.U. viele) Händler geben bei denen man R230 beziehen kann aber ich kann mir nicht vorstellen wie die an die Fahrzeuge herankommen sollten wenn schon die "offiziellen" MB Händler massive Probleme haben ihren Bedarf zu decken.

    Gruss
    Uwe
     
  7. #7 ravens1488, 03.11.2002
    ravens1488

    ravens1488 ********* a.D.

    Dabei seit:
    21.07.2002
    Beiträge:
    11.833
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    E220CDI-T & Vito 111CDI
    Ahh ja, 110 Händler, tssss haben wir doch schon fast in Deutschland, oder :)

    Chris
     
  8. #8 Julian-JES, 03.11.2002
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.650
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C451
    In Deutschland haben wir doch knapp 1000 NL/VT's oder irre ich jetzt.
     
  9. #9 ravens1488, 04.11.2002
    ravens1488

    ravens1488 ********* a.D.

    Dabei seit:
    21.07.2002
    Beiträge:
    11.833
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    E220CDI-T & Vito 111CDI
    auch gut :) hat mich eigentlich nie interessiert. Ist doch ein komisches Verhältnis, wo sie in den USA doch gerade so auf Service aus sind...

    Chris

    P.S. Meinte eigentlich mit 110 nur die NL`s. Habe mich aber wie gesagt noch nie dafür interessiert!
     
  10. #10 Tabasco, 13.11.2002
    Tabasco

    Tabasco Frischling

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    R129 SL 500 / Audi S4 Avant 2.7BT
    R230.474 in NY

    War letzte Woche ebenfalls in New York und habe dort einen SL 55 als einzigen R230 gesehen. Der Wagen verfügte über ein Panoramadach. Der Lack war Brilliantsilber, was optisch imho überhaupt nicht mit dem Panoramadach harmonisiert.
    Jene, welche diese Kombination (Panoramadach & Silber) favorisieren rate ich dringend zu einem Augenschein.

    Sonst ist NY definitiv in den Händen von Mercedes. Habe in der City rund 10 7er gesehen, davon 3 oder 4 E60. Aber S-Klassen (W/V220) massig, alle schwarz und meistens S500, seltener 430er oder 600er. Lexus LS habe ich in NY deutlich weniger als S-Klassen gesichtet.

    Gruss
    Mike
     
  11. #11 elfline, 13.11.2002
    elfline

    elfline Crack

    Dabei seit:
    14.10.2002
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S420 CDI L W221, VIANO CDI 3.0
    Mike Panoramadach Brilliantsilber

    Hi Mike,
    ich fahre selbst den R230.474 Brilliantsilber mit Panoramadach und finde genau diese Kombination sehr homogen, weil die Windschutzscheibe das Dach und die Heckscheibe eine Einheit bilden und der Rest silber ist. Also ich kann das Dach nur empfehlen auch bei Silber.
    Gruß Elfline
     
  12. #12 Julian-JES, 13.11.2002
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.650
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C451
    Kann Elfline nur zustimmen. Die Kombination aus "schwarz" oben und silber unten ist echt stark!

    Gleiches gilt auch für den CL 203 und den W211 !
     
  13. #13 Tabasco, 14.11.2002
    Tabasco

    Tabasco Frischling

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    R129 SL 500 / Audi S4 Avant 2.7BT
    Ist Geschmackssache und über Geschmack lässt sich bekanntlich ja nicht streiten...:)

    Für mich sehen die silbernen Dachholme neben dem Panoramadach nicht so speziell gut aus. Bei einem schwarzen Wagen fällt dies vermutlich weniger auf.

    Ausserdem war es Nacht und das Glas des Panoramadaches war möglicherweise getönt (man weiss ja nie bei den Amis). Oder ist die Farbe der Scheibe sehr dunkel?

    Gruss
    Mike
     
  14. #14 elfline, 14.11.2002
    elfline

    elfline Crack

    Dabei seit:
    14.10.2002
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S420 CDI L W221, VIANO CDI 3.0
    Hi Mike,
    die Farbe vom Dach ist schon sehr dunkel aber insgesamt sieht es einfach so aus als wenn die Heckscheibe weitergeht und das macht es dann meiner Meinung nach wieder homogen weil durchgehend.
    Gruß Elfline
     
Thema:

Car #1 in country #1 (oder auch: R230 in den USA)

Die Seite wird geladen...

Car #1 in country #1 (oder auch: R230 in den USA) - Ähnliche Themen

  1. Chrylser Town & Country

    Chrylser Town & Country: Ich habe Interesse an Erfahrungen von Leuten, die einen Town & Country oder Schwestermodelle aus den USA nach Deutschland importiert haben, da mir...
  2. W210 Country

    W210 Country: Hallo an alle, Brauche schon wieder mal Hilfe. Habe mir letzte Woche meine Fahrwerksfedern vorne an meinem E220 CDI, Bj. 2002, Kombi, Classic...
  3. W203 Klickern vorne rechts (oder links, oder doch woanders?)

    W203 Klickern vorne rechts (oder links, oder doch woanders?): Hallo, Nachdem ihr mir bei dem Problem mit der Kraftstoffpumpe geholfen habt, habe ich noch etwas zu fragen. Unregelmäßig treten bei meinem Wagen...
  4. Nur fliegen ist schöner (oder auch nicht)!!!

    Nur fliegen ist schöner (oder auch nicht)!!!: :) :) :) Hi Leute, nach massenhaft Probs mit meinem S211 270 CDI muss ich nun mal meine ersten Eindrücke mit meinem W211 280er (Benziner)...