DaimlerChrysler prüft Bau von kleinem Geländewagen in Brasilien

Diskutiere DaimlerChrysler prüft Bau von kleinem Geländewagen in Brasilien im M-, G-, GL-, GLK- & R-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Quelle: Reuters Berlin, 06. Apr - Der Automobilhersteller DaimlerChrysler<DCXGn.DE> will den Produktionsstandort Juiz de Fora in Brasilien...

  1. #1 Katharina, 09.04.2005
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Quelle: Reuters
     
  2. #2 Mad-Max, 10.04.2005
    Mad-Max

    Mad-Max Crack

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ML 280 CDI
    seit Jan 05
    MLK aus Bremen ???

    Bremen erhält l e i d e r nur den Zuschlag, wenn massive Einsparungen von den Mitarbeitern akzeptiert werden. plus Samstag als normaler Arbeitstag.

    aber dies wird schon seit langem gefordert.
    Dies ist bei jeder Modellvergabe gängige Praxis.
    siehe hierzu auch :
    http://www.wsws.org/de/2004/jul2004/daim-j16.shtml


    Eigenartig ist nur , das zur Zeit die Mitarbeiter der DCAG Briefe erhaalten, mit der Bitte, Konzerneigene Fahrzeuge zu kaufen.
    Ich frage mich nur : Wenn das Gehalt , Lohn der Mitarbeiter immer weniger wird, wie sollen sich die Mitarbeiter die teuren Luxusmodelle
    leisten ??? Hier beißt sich die Maus selbst in den Schwanz.

    Vielleicht wenn man die Gewinnbeteiligungen nicht immer nur kürzt,sondern den Leistungen anpaßt. Der gewinn wird von Mitarbeitern erarbeitet. nicht von Aktionären !!!!
     
  3. #3 C1Helfer, 10.04.2005
    C1Helfer

    C1Helfer Crack

    Dabei seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E46
    Wenn du kundig wärst, dann wüsstest du dass bisher niemand bei DCAG im Tarifbereich (K1 - K7) eine Gehaltskürzung bekommen hat.

    Durch ERA werden zwar Neueinstellungen seit 09/04 uU anders bewertet bzw eingestuft. Möglicherweise aich schlechter als der Stelleninhaber davor. Für die bisherigen MA ändert sich aber bis 2012 nichts.(Besitzstandswahrung). Selbst dannach sehe ich keine effektive Änderung es sei den jmd ist solange auf der gleichen STELLE. Es zählt nämlich die Bewertung des Stelle.

    Weiterhin gibt es sicherlich Gehaltseinsparungen (auf Grund von ERA) aber diese beziehen sich auf die jährliche Steigerung des Gehaltes. Es gibt eben nicht mehr soviel MEHR wie uU in den vergangenen Jahren

    Das Problem von DCFA ist die recht hohe Versteuerung des Geldwerten Vorteils aus sicht deas AN für den Nachlass (für die DC nichts kann) bei Kauf und der hohe Wertverluste im ersten Jahr. Die Miete ist so hoch kalkuliert dass zwar DC sicher verdient (viele ist es zu teuer) aber zu niedrig darf sie auch nicht sein da sonst wieder geldwerter Vorteil anfällt. DCFAs Mietgeschäft geht hzwar gut hat aber zu folge dass der GW bestand (Rückläufer) zzt bedenklich hoch ist
     
  4. #4 Sebastian_MW, 10.04.2005
    Sebastian_MW

    Sebastian_MW Crack

    Dabei seit:
    01.03.2003
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    -
    "Als Konkurrenzmodell zum BMW X3."

    Nun ich hoffe ich habe da nichts verpasst...? aber wer fährt denn bitteschön X3? (also ich habe nichts gegen das Auto!)
    Die Kisten sind doch aber soooo selten mal zu sehen, da kann ich mir nicht vorstellen wozu man da noch ein Konkurrenzmodell braucht.

    etwas nachdenkliche Grüße
    Sebastian
     
  5. #5 C1Helfer, 10.04.2005
    C1Helfer

    C1Helfer Crack

    Dabei seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E46
    Für alle großen Hersteller wie AUDI, MB oder BMW ist es wichtig stets ein entsprechendes Produkt gegen den Wettbewerber zu haben

    Es ist dann eben wesentlich leichter entsprechende Marktsegmente und Käuferschichten zu erreichen. va im Flottengeschäft oder im Kleinen bei Familien.

    Beispiel:

    Ein Flottenbetreiber kauft 100 E Klasse alle 2 Jahre, braucht aber aus irgendwelchen Gründen eine Flotte von kleinen SAV. Wenn er dann bei BMW kauft (den X3) weil MB nichts hat, dauert es nur kurze zeit bis er seine E Flotte gegen 5er BMW tauscht

    Genauso geht es bei Familien oder Betrieben zu (statistisch - natürlich nicht bei Familien der User in diesem Forum :D Ich hör schon die Schreie....)

    Es ist idR äußerst schwierig Kunden wieder zückzugewinnen

    Auch wen man bei manchen Produkten keinen oder wenig Deckungsbeitrag macht zb beim SLR ( ja ich weis weniger fürs Flottengeschäft aber gleiche Argumentation) oder beim Maybach

    DC hätte niemals die Marke Maybach wieder aufstehen lassen wenn BMW die Marke RR nicht gekauft hätte. Warum glaubst du hält VW mit viel (sicher nicht in der Größenordung erwarteten) Verlust den PHAETON am Leben....

    So ists auch mit dem X3.
     
  6. #6 Sebastian_MW, 11.04.2005
    Sebastian_MW

    Sebastian_MW Crack

    Dabei seit:
    01.03.2003
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    -
    Ok, wenn man das natürlich von dem Standpunkt aus sieht ist das doch etwas verständlicher.

    Grüße Sebastian
     
  7. #7 Mad-Max, 14.04.2005
    Mad-Max

    Mad-Max Crack

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ML 280 CDI
    seit Jan 05
    Zitat C1 Helfer :
    Wenn du kundig wärst, dann wüsstest du dass bisher niemand bei DCAG im Tarifbereich (K1 - K7) eine Gehaltskürzung bekommen hat.

    Frage : Wie rechnest Du ???
    Inflationsrate 2,3 %
    Gehaltserhöhung wegen Rastatter Vereinbarung 1,8%
    ( nur 0,55 Anteil an der Gehaltserhöhung lt. Tarifeinigung )
    Für mich bedeutet dies geringeres Einkommen.
     
  8. #8 C1Helfer, 14.04.2005
    C1Helfer

    C1Helfer Crack

    Dabei seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E46
    was kann dein arbeitgeber dafür dass es eine infaltionsrate gibt?
    mit welchem recht - ausser das was die gewerkschaften erpressen - muss dein arbeitegeber sich dieser inflation anpassen.

    ironie:
    schau dass du weiterkommst dann bist du auch mal in rangstufe 30 / K7
    :D
     
  9. #9 Mad-Max, 14.04.2005
    Mad-Max

    Mad-Max Crack

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ML 280 CDI
    seit Jan 05
    Oh je, oh je

    Zitat C1 Helfer :
    was kann dein arbeitgeber dafür dass es eine infaltionsrate gibt?
    mit welchem recht - ausser das was die gewerkschaften erpressen - muss dein arbeitegeber sich dieser inflation anpassen.


    Spaß einmal ausgeklammert :Der arme Arbeitgeber, der solche Mitarbeiter mit eindimensionalem Denken beschäftigt.
    Kein Wunder, wenn sich die Kunden abwenden.
    Hast das Zeug zu höherem. B R A V O !!!

    Zitat II C1Helfer :
    schau dass du weiterkommst dann bist du auch mal in rangstufe 30 / K7

    Bin schon zufrieden mit meiner Beschäftigung.
    Bin froh, das ich nicht zum Knecht der oberen gehöre und mir noch meine eigene Meinung leisten kann, ohne dafür vor einem Vorgesetzten ducken zu müssen. Übrigens : Habe eine Cashmere-Allergie. Bin deswegen vom Betriebsarzt nicht in den Vorstand gelassen worden.
     
  10. George

    George Ölwechsler

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Hundertneunziger-Übergangsbüchse
    Es gibt ja so einige Dinge, worüber man sich als Arbeitnehmer bei MB beschweren könnte - meiner bescheidenen Froschperspektive nach gehört das Gehalt jedoch nicht dazu. Horror-Gerüchte über obskure Management-Pläne gibt es immer wieder, ich habe mir jedoch mal die Mühe gemacht das Jahregehalt ins Verhältnis zu einem MB-Jahreswagen zu setzen und komme da seit den frühen 80ern auf ein recht konstantes Ergebnis.
    Allerdings ist es nahezu unmöglich die Lebenshaltungskosten wirklich zu vergleichen, Inflationsrate? Was heißt das schon? Das schützt mich weder vor Späßen des Einzelhandels oder Spritpreisen, umfasst aber genauso wenig Faktoren wie billig gewordene Consumer-Elektronik, bis hin zu den vergünstigten Miet-Konditionen. Ich habe das Gefühl, dass man insgesamt Anfang der 80er den Zenith erreicht hat und seitdem in etwa hält. Meines Wissens verhält es sich in den Stamm-Werken ähnlich, wobei es z.B. in Ludwigsfelde wirklich üble Maschen geben soll...

    Der Käufer muss es dann natürlich auch immer Kontext sehen - sich über die Mitarbeiter-Behandlung bei MB zu brüskieren und dann einen Tourareg aus Bratislava oder einen türkischen Toyota kaufen? So nicht!
    Der MLK aus Bremen wäre auf dem SUV-Markt dagegen wirklich ein Unikum (höchstens mit dem Grazer X3 vergleichbar - alle anderen SUVs des Marktes werden in Billig-Lohn-Ländern zusammengeschreddert) und dadurch im Gegensatz zur M-Klasse auch für mich interessant.

    Ich finde es skandalös genug, dass man die Werke Juiz de Fora, Tuscaloosa, Vitoria und Ludwigsfelde überhaupt aufrecht erhält, unabhängig der Qualität, sondern nur mit dem (kurzsichtigem) Blick auf Lohnkosten! Mir ist aber ein Bericht von 1993 in die Hände gefallen, wo Brasilien sogar als Nachfolger von Untertürkheim angedacht wurde! Also ohne klare Fakten den Ball immer schön flach halten, sonst gibt es viel Wind um nichts!
     
  11. #11 C1Helfer, 14.04.2005
    C1Helfer

    C1Helfer Crack

    Dabei seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E46
    1) was hat der Kunde mit der gehaltsstruktur / dieser Diskussion zu tun
    2) och jo :-)
    3) ist man auch nicht wenn man "mehr" Geld verdient
    4) ist ansich nirgends der fall - alles eine Frage der perspektive
    5) :-) puh Glück gehabt
     
  12. #12 Mad-Max, 14.04.2005
    Mad-Max

    Mad-Max Crack

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ML 280 CDI
    seit Jan 05
    Letztmaliger post zur Gehaltsstruktur DCAG :

    Wenn wir in der Produktion / Service die Kohle reinschaffen, damit immer noch ein Milliardenüberschuss übrigbleibt, sollten diesen Mitarbeitern auch einmal Dank ausgesprochen werden.
    Klar auch Entwicklung, Forschung , Verwaltung und Management haben einen großen Anteil am Erfolg des Unternehemens.
    Wenn aber immer mehr Leistung für das gleiche Gehalt gefordert wird, Verantwortung von oben auf die unteren Abteilungen delegiert wird, frage ich mich (und auch viele Kollegen im täglichen Gespräch) warum wir die teuren Chefs noch brauchen ???
    Frage : Was entscheidet ein Werksdirektor denn eigenverantwortlich ???
    Produktionsentscheiden fallen in Stuttgart. Dort wird Kosten / Nutzen abgewogen. Dann wird sich für ein Werk entschieden.Dort plant die Produktionsabteilung die Vorserie /Serie .
    Dieses ginge auch ohne Werkleiter !!!
    (nur ein kleines Beispiel )

    Wer Löhne wie in Bratislava auch in Deutschland will , wird auch keine "Premiumfahrzeuge " an diese Arbeiter verkaufen können.

    Ende der Gehaltsdiskussion
    Gruß MAD-MAX


    P.S. Hallo C1 Helfer:
    sehen wir uns beim Sponsor-Golf-Turnier in Kitzbühel ???
    :oh_yeah: :oh_yeah: :oh_yeah:
     
  13. #13 Mercedesfahrer, 26.04.2005
    Mercedesfahrer

    Mercedesfahrer Crack

    Dabei seit:
    12.04.2002
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    1
    Quelle: SZ
     
  14. #14 Striezel, 28.04.2005
    Striezel

    Striezel Erdgas User

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E-NGT
    Kleiner Offroader wird in Bremen gebaut

    Nach dem SUV kommt jetzt der SUT: Der "Sport Utility Tourer", wie der neue Mercedes-Geländewagen noch intern heißt, wird im Werk Bremen gebaut und soll dem BMW X3 Paroli bieten.

    Stuttgart - Die Entscheidung für den Bau eines neuen Mercedes-Geländewagens ist gefallen. Der SUT werde im Werk Bremen vom Band rollen, teilte DaimlerChrysler am Donnerstag in Stuttgart mit. Der Wagen wird unterhalb der M-Klasse angesiedelt und soll von 2008 an dem BMW X3 Paroli bieten, von dem die Münchner rund 90.000 Exemplare jährlich verkaufen.

    Der Betriebsrat des Werks Bremen machte erhebliche Zugeständnisse, um die Produktion nach Norddeutschland zu holen. Die Kosten sollen bei der SUT-Produktion früheren Betriebsratsangaben zufolge um bis zu 100 Millionen Euro gesenkt werden. Auf Dauer könnte die Übernahme der SUT-Produktion 2000 bis 3000 Arbeitsplätze in Bremen sichern, die von 2008 an bedroht gewesen wären. Bei Mercedes in Bremen sind derzeit rund 15.000 Menschen beschäftigt.

    Um die Fertigung des SUT hatten sich auch das brasilianische Mercedes-Werk Juiz de Fora und der Standort Ludwigsfelde bei Berlin beworben. Ursprünglich sollte in Brasilien der smart-Geländewagen formore gebaut werden. Dieses Modell wurde jedoch wegen zu geringer Margen verworfen. In Brasilien wird nun die Produktion der C-Klasse mit vorgefertigten Teilen (CKD-Montage) wieder aufgenommen.

    Quelle: süddeutsche
     
  15. #15 Mercedesfahrer, 28.04.2005
    Mercedesfahrer

    Mercedesfahrer Crack

    Dabei seit:
    12.04.2002
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    1
    Quelle: DaimlerChrysler
     
  16. #16 A190, 28.04.2005
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.2005
    A190

    A190 Komfortfahrwerk rules...

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    245.232 Mopf, Polarsilber, Sportpaket, Autotronic
    @ Mad Max

    he he.. und das lustigste ist, dass es jeder bekommen hat.. auch die, die sogar zwei JAWA´s haben..das kommt wirklich gut an !!!!!
    Ich nenne sowas "Eigentor" ..

    Wenn man so Gerüchteweise hört, dass z.b. B-Klassen beim Händler schon mit 10% Rabatt angeboten werden, und der JAWA Besteller die 21,5% vom Listenpreis Versteuern muss, dann stellt sich wirklich die Frage, wer die Dinger aus der Belegschaft noch bestellt.
    Und dann wurden viele JAWA Fahrer angeschrieben, dass sie eine B-Klasse bestellen können. Am Stichtag war dann genau ein B170 für Dezember bestellbar. Aber warts ab.. im 4. Quartal gibts dann wieder Briefchen.. "..Sonderkontingent B-Klassen für JAWA Neueinsteiger ..."
    Oder.. " .. wollen sie ihre B-Klasse schon früher beziehen ??"
    Dann denken einige an den schönen Brief von Herrn Cordes und Herrn Schmidt und kommen sich verar...lbert vor...
    Es gibt auch mehr als genug Leute, die wegen dem schlechten Verkaufspreis ihren alten JAWA weiterfahren, und keinen neuen mehr bestellen.
    In Germersheim quillt das Gebrauchte Jahreswagen Lager aus allen Nähten.. aber wer will den nen W203/S203 vor MOPF oder nen W168 ??
    Und vor allem, wer will die Dinger zu diesen Preisen ???

    Hier müsstest Du sagen:

    Wenn die Arbeitsplatzsituation von Erpressung und Angstmacherei geprägt ist, haben viele Mitarbeiter Zukunftsangst, und fragen sich , was das Managment in der nächsten Zukunft noch für Böcke schiesst,
    (gibts nicht gerade den FIAT Konzern im Aagebot ??) und welche Werke es zum Wohle der Shareholder und des OP dann schliesst, bzw, welche Mitarbeiter es entlässt...
    Wie soll man dann diesen Mitarbeitern vermitteln, dass sie auch noch das viele Geld investieren sollen, sich einen Benz zu kaufen.
     
  17. #17 SternImBlut, 28.04.2005
    SternImBlut

    SternImBlut Crack

    Dabei seit:
    01.10.2004
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W163.154, ab 10/07 W164.122
    ...das Problem mit den steigenden Ausgaben bei ungewisser Zukunft haben nicht nur Daimler Werker sondern alle im Land.

    Und wenn ich dann die Aufpreispolitik sehe, dann kann ich nur sagen, "die haben es noch immer nicht kapiert"
    ML320 für 73.000,- in der altuellen ams, rechne das mal um in DM,
    ...einige Seiten weiter gibt es den Nissan Murano (nur Benziner) der cool aussieht, Leder und Navi drin hat für ca. 40.000,-

    Im gleichen Heft die B Klasse für 36.000,- und der neue Mazda 5 für ca. 10.000,- weniger.
    Logisch will keiner einen Japaner dem Stern vorziehen, aber wenn immer mehr Leute wirklich rechnen müssen dann gibts nur einen Verlierer und der kommt aus Deutschland, was die Spirale wieder weiterdreht :(
     
  18. George

    George Ölwechsler

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Hundertneunziger-Übergangsbüchse
    Vergleiche mal tiefergehend.
    Ein Mazda 6 und Co mag zwar auf den ersten Blick sensationell günstig erscheinen, bei genauem Vergleich von Ausstattung, Technik und daraus resultierender Quali (ich bin ihn gefahren - ein großer Unterschied zur ach so schlechten C-Klasse).
    Auch ein Mazda 6 oder Avensis kommen mit etwas Ausstattung leicht auf über 30000€, eine C-Klasse ist so viel teurer nicht und die edle Optik/Oberflächlichkeit dieser Japaner/Engländer täuscht nicht über die Differenzen unter dem Blech hinweg.
    Leder, Navi und CD-Radio sind Augenwischerei, wenn das Leder von J.C. in Afrika über die Sitze gezogen wird und es an viel wesentlicheren, teureren aber weniger ersichtlicen technischen Merkmalen mangelt!
    Es gibt einen bedeutenden Unterschied zwischen Preis/Leistungsverhältnis bzw. "preiswert" und "billig" ! - so halte ich die B-Klasse auch für nicht so preiswert wie eine E-Klasse, obwohl sie billiger ist...
     
  19. #19 SternImBlut, 29.04.2005
    SternImBlut

    SternImBlut Crack

    Dabei seit:
    01.10.2004
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W163.154, ab 10/07 W164.122
    @George

    ich hab mir bisher nicht die Mühe gemacht so einem Japaner mal tiefer unter Blech zu schauen (seit vielen Jahren kamen nur Mercedes ins Haus) nur , von aussen und innen sehen sie ja mittlerweile ganz ok aus (bis auf die Heizungsbedienung - habe die eigentlich noch immer Schieberegler??))

    Im Vergleich zu B, C, E Klasse finde ich dass die M-Klasse den besten gegenwert für das Geld bietet.
    Also kommt für mich sowieso nur ML ("man gönnt sich ja sonst nichts") oder so ein billiges Nutzgerät in Frage, wo man sich halt fortbewegt aber nicht "fährt" und dafür das gesparte Geld für andere Genüsse frei hat.
     
Thema:

DaimlerChrysler prüft Bau von kleinem Geländewagen in Brasilien

Die Seite wird geladen...

DaimlerChrysler prüft Bau von kleinem Geländewagen in Brasilien - Ähnliche Themen

  1. DaimlerChrysler prüft Markt für Smart-Viersitzer in China

    DaimlerChrysler prüft Markt für Smart-Viersitzer in China: Quelle: Reuters ---------- Frankfurt, 26. Nov - Der deutsch-amerikanische Autokonzern DaimlerChrysler<DCXGn.DE> sieht auf dem chinesischen...
  2. DaimlerChrysler A160L Federbrüche

    DaimlerChrysler A160L Federbrüche: O.a. PKW ist Baujahr 2001. Letztes Jahr bei 78Tkm Federbruch hinten. Wurde von Merc.Werkstatt auf Kulanz behoben. Dieses Frühjahr bei 95Tkm...
  3. DaimlerChrysler & Mercedes-Benz im Internet

    DaimlerChrysler & Mercedes-Benz im Internet: [IMG] DaimlerChrysler & Mercedes-Benz im Internet DaimlerChryslerDaimlerChrysler … DaimlerChrysler Worldwide … DaimlerChrysler...
  4. Kieser Training bei DaimlerChrysler

    Kieser Training bei DaimlerChrysler: ---------- Kieser erzählt vom Pilotversuch bei DaimlerChrysler in Gaggenau. Die Mitarbeiter konnten während der Arbeit zum Training. Gekommen sind...
  5. DaimlerChrysler plant 50 neue Modelle bis 2008

    DaimlerChrysler plant 50 neue Modelle bis 2008: http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,401262,00.html Ok, die Zahl 50 bezieht sich auf alle Konzernautomarken, aber wenn man "die anderen"...