Das Design des SLR McLaren: Faszinierende Synthese aus Mythos und Innovation

Diskutiere Das Design des SLR McLaren: Faszinierende Synthese aus Mythos und Innovation im AMG S-Klasse, CL, SL & SLR McLaren Forum im Bereich S-Klasse, CL, SL & Maybach; Das Design des SLR McLaren: Faszinierende Synthese aus Mythos und Innovation [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] Stuttgart,...

  1. jff2k

    jff2k Crack

    Dabei seit:
    20.12.2001
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200KT
    Das Design des SLR McLaren: Faszinierende Synthese aus Mythos und Innovation

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Stuttgart, 10.07.2003

    Mythos und Innovation - zwei der markantesten Eigenschaften des Mercedes-Benz SLR McLaren machen sich bereits auf den ersten Blick bemerkbar und begründen die stilistische Faszination des neuen Hochleistungs-Sportwagens, der im Herbst 2003 Weltpremiere feiern wird.

    Mythos und Innovation - nach dieser Formel zitiert das Karosseriedesign des Gran Turismo typische Stilelemente der legendären SLR-Rennsportwagen aus den Fünfzigerjahren und vereint sie mit der modernen, zukunftsorientierten Formensprache aktueller Mercedes-Automobile und der modernen Silberpfeile, mit denen das Team McLaren-Mercedes die Formel-1-Weltmeisterschaft gewann. So schlägt das Designkonzept eine Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart, markiert gleichzeitig auch Wege für die Gestaltung der Sportwagen von morgen.

    Mit dem neuen Mercedes-Benz SLR McLaren dokumentieren Mercedes-Benz und Formel-1-Partner McLaren ihre Kompetenz bei der Entwicklung, Konstruktion und Produktion von Hochleistungs-Sportwagen. Hier sind Know-how und Wissen vereint, das sich nicht nur durch wegweisende Neuentwicklungen, eindrucksvolle Kraftentfaltung und überlegene Fahrleistungen bemerkbar macht, sondern auch ein besonders hohes Maß an Sicherheit und Alltagstauglichkeit gewährleistet. Auf dieser Grundlage entsteht ein Automobil mit einzigartigem Charisma - eine in jeder Beziehung eindrucksvolle Mercedes-Synthese aus Mythos und Innovation.

    Vier-Augen-Design und Gestaltungselemente des Formel-1-Silberpfeils

    Die SLR-Legende wird vor allem durch die lang gestreckte Motorhaube, die prägnanten seitlichen Luftöffnungen in den Kotflügeln, die markanten „Sidepipes“, das kurze Heck und - nicht zuletzt - durch die Flügeltüren lebendig. Sie sorgten erstmals 1952 für Aufsehen und gelten seitdem als ein Markenzeichen reinrassiger Mercedes-Sportwagen.

    Ebenso standen McLaren-Mercedes-Silberpfeile bei der Gestaltung der SLR-Karosserie Modell. Von dem Weltmeister-Auto stammen die pfeilförmige Bugspitze, die vorn den Mercedes-Stern umschließt und der gesamten Motorhaube eine kraftvolle Kontur gibt, und die Doppelflügel im vorderen Stoßfänger. Auch sie dienen nicht nur als formales Identifikationsmerkmal, sondern übernehmen zugleich wichtige Funktionen für Aerodynamik und Motorkühlung.

    In der Seitenansicht prägt eine flache, keilförmige Silhouette das Erscheinungsbild des neuen Hochleistungs-Sportwagens. Dazu tragen vor allem die lange Motorhaube, die stark geneigte Frontscheibe, das weit hinten positionierte Passagierabteil, die großen Räder und das kurze Heck bei. Durch diese Proportionen betont die Linienführung den kraftvollen Vorwärtsdrang des neuen SLR.

    Mit den seitlichen, von Flügelprofilen unterteilten Luftöffnungen in den vorderen Kotflügeln greifen die Designer ein weiteres SLR-Element auf, wenngleich diese „Kiemen“ mehr als nur eine formale Reminiszenz an die legendären Rennsportwagen von 1955 sind: Heute wie damals dienen die seitlichen Auslässe zur Entlüftung des Motorraums. Diese Funktion betonen die Designer durch eine schwungvolle Linienführung, die in die Flügeltüren übergeht.

    Markante Heckpartie mit vorbildlichen aerodynamischen Eigenschaften

    Anders als seine legendären Vorgänger präsentiert sich der Mercedes-Benz SLR McLaren im Heck. Während es bei den früheren Rennsportwagen sanft nach unten abfällt, bleibt der Kofferraumdeckel des neuen Gran Turismo durchgängig auf hohem Niveau. Das kommt nicht nur dem Kofferraumvolumen zugute, sondern dient vor allem zur Verringerung von Auftrieb und Luftwiderstand - und damit der Fahrstabilität. Auch der neuartige Sechskanal-Diffusor im Heckstoßfänger leistet dafür einen wichtigen Beitrag.

    Maßgeschneidertes Interieur und „Silver-Arrow“-Leder in einzigartiger Qualität

    Das Interieur des Hochleistungs-Sportwagens beeindruckt durch Funktionalität und Luxus auf hohem Niveau. Individuell gepolsterte Schalensitze, ein Multifunktions-Lenkrad mit Rennwagen-typischen Tasten für die manuelle Getriebebedienung und übersichtliche Rundinstrumente im Chronometer-Design garantieren, dass der Fahrer den SLR jederzeit perfekt im Griff hat und alle wichtigen Informationen erhält.

    Hochwertige Materialien prägen das Ambiente: Aluminium, Carbon und weiches „Silver-Arrow“-Leder, das eigens für den neuen Hochleistungs-Sportwagen entwickelt wurde und hinsichtlich Qualität und Materialstärke Maßstäbe setzt.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Das Auto ist einfach Wahnsinn! Auch das Heck haben sie erstklassig hinbekommen! Und die Sidepipes erst :D Das lässt mein herz erstrahlen, und mein Konto erblassen :p
     
  2. #2 Julian-JES, 10.07.2003
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C451
    Tach,

    jo ich habs nun auch auf meiner Page, allerdings in einer zusammen gefassten Version.

    Warum gibt DC eigentlich noch keine PS Zahlen bekannt ?

    Interieur ist so lala. Persönlich finde ich die Anordnung im R230 schöner. Das Lenkrad sieht nach 168er mit MFL aus !!!
     
  3. jff2k

    jff2k Crack

    Dabei seit:
    20.12.2001
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200KT
    DC wirft uns immer mal wieder ein paar Happen zum Fraß vor... immer schön Stückchenweise
    :rolleyes:
    Aber mir gefällt der SLR so wie er da steht :) Obwohl die Studie (Vision SLR) auch Vorzüge hatte: Rahmenlose Flügeltüren, schmalerer Grill in der Frontschürze, und das Auspuff-System mit denAuslässen hinten war auch nicht von schlechten Eltern...
     
  4. #4 Julian-JES, 10.07.2003
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C451
    Mir gefällt er auch, aber von Innenraum habe ich mir mehr erhofft.


    Die Sidepipes erfüllen ja den Zweck das dadurch die Passengers tiefer sitzen und somit der Schwerpunkt tiefer ist.
     
  5. #5 MarkusCLK, 12.07.2003
    MarkusCLK

    MarkusCLK Crack

    Dabei seit:
    23.02.2002
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A208 CLK 230 K
    Nur die Handbremse ist nicht Mercedeslike....
    Laut FAZ von heute wird der R199 620 PS haben. Ausserdem soll der nochmals deutlich leichtere Mittelsportwagen mit neuem V10 nun beschlossene Sache sein
     
  6. #6 Julian-JES, 12.07.2003
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C451
    das hört sich ja gut an! Soll er von AMG oder der TAG McLaren Group kommen ?

    Was ist denn an der Handbremse so besonder ? der 170er und der 168er haben doch auch so eine. nur das sie hier beim 199er auf der flaschen Seite ist. Was haben die denn das gemacht ?

    Da hat wohl einer gepennt, oder McLaren war so sauer das es keinen rechtslenker gibt, das sie einfach mal die Handbremse auf die falsche Seite gesetzt haben.

    Vielleicht ist sie auch nur zum Parken gedacht, dann wäre es ja nicht so schlimm. :D
     
  7. jff2k

    jff2k Crack

    Dabei seit:
    20.12.2001
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200KT
    Also ich finde die Handbremse dort eigentlich ganz gut plaziert.

    Grüßle
     
  8. #8 MarkusCLK, 13.07.2003
    MarkusCLK

    MarkusCLK Crack

    Dabei seit:
    23.02.2002
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A208 CLK 230 K
    Der neue Supersportwagen mit Mittelmotor wird ebenfalls wiederum zusammen mit McLaren entwickelt. Der Motor kommt wieder von DCX. Angeblich soll noch wesentlich mehr F1 Technologie sowie eine weitere Gewichtsreduktion eingebracht werden. Der Mittelmotor ist wegen des optimalen Schwerpunktes notwendig. Wegen des neuen V10 darf man gespannt sein. Ich rechne mit "700 plus". :-)
     
  9. #9 Julian-JES, 13.07.2003
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C451
    Jo hört sich gut an.

    Aber er ist für 2006 geplant. Und wir kennen ja McLaren ;-)

    Also kommt er nicht vor 2007 ;-)

    Die Handbremse ist eigentlich für meine begriffe genau auf der falschen Seite. Man muss ja quasi um den Automatik-Wählhebel herum greifen.
     
  10. robi

    robi Crack

    Dabei seit:
    31.05.2002
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C220 CDI (W203)
    Hallo zusammen,

    ich persoenlich finde den Vorderwagen viel zu lang,irgendwie stimmen die Proportionen nicht mehr.:(

    Das ganze erinnert ein wenig an eine Stingray . :jörg:


    Die ersten Prototypen gefielen mir weitaus besser.


    Gruss
    robi
     
  11. #11 jff2k, 18.07.2003
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2003
    jff2k

    jff2k Crack

    Dabei seit:
    20.12.2001
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200KT
    Dann gefällt Dir vielleicht der Spot, ist noch die Vision SLR:

    Great commercial for the Mercedes-Benz SLR

    click here to view the video

    "Boards" is an advertising industry magazine.

    This link on their site should play the demo-reel from Gearhead Entertainment agency out of Vancouver, Canada (one of our favorite cities!...Pan Pacific Hotel, Villa de Lupo for dinner...Hmm, Hmm, Good!) which starts of with an advertising clip for the new Mercedes McLaren SLR.

    We also like the Alaska Airlines ad and the one from Coke.

    click here to view the video

    Source: autospies.com
     

    Anhänge:

  12. #12 Julian-JES, 18.07.2003
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C451
    Von wann ist denn der Spot ?

    Dort fährt ja der Vision SLR rum !
     
  13. jff2k

    jff2k Crack

    Dabei seit:
    20.12.2001
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200KT


    Weiß ich nicht, auf AutoSpies wird er als neu angepriesen... auf jeden Fall kannte ich ihn noch nicht, und mir gefällt er :D
     
  14. #14 Julian-JES, 18.07.2003
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C451
    Jo schon,

    bin ein wenig verdutzt das man für das Auto einen Spot macht! Der lief sicher nicht im TV sondern wurde sicher nur an potentielle Kunden versand.
     
Thema:

Das Design des SLR McLaren: Faszinierende Synthese aus Mythos und Innovation

Die Seite wird geladen...

Das Design des SLR McLaren: Faszinierende Synthese aus Mythos und Innovation - Ähnliche Themen

  1. Anhängerkupplung Nachrüsten GLC AMG Design mit Comfortentriegelung

    Anhängerkupplung Nachrüsten GLC AMG Design mit Comfortentriegelung: Hallo GLC-Fahrer Ich bin auf der Suche nach einer Nachrüstungsmöglichkeit für eine AHK. Ich habe folgendes Problem das ich bisher nur die...
  2. Livestream: Sprinter Innovation Campus 2017 #newSprinter

    Livestream: Sprinter Innovation Campus 2017 #newSprinter: Am Montag – 04.12.2017 – gibt Mercedes-Benz erstmals einen Ausblick auf den neuen Sprinter, der 2018 auf dem Markt kommt. Der „Sprinter Innovation...
  3. DTM: Neues Design für den C 63 DTM von Maro Engel

    DTM: Neues Design für den C 63 DTM von Maro Engel: Die Startnummer #63 hat sich bei der DTM neu verkleidet – Maro Engel, der für das Mercedes-AMG DTM Team HWA unterwegs ist, hat seinen C 63 DTM nun...
  4. Chantilly 2017: Gründungstreffen des neuen SLR Clubs

    Chantilly 2017: Gründungstreffen des neuen SLR Clubs: Einen angemessen exklusiven Rahmen hat der neue SLR Club für sein Gründungstreffen am 10.*September 2017 gewählt: Das Chantilly Arts & Elegance...
  5. Innovationsquelle: Aus Business Innovation wird Lab1886

    Innovationsquelle: Aus Business Innovation wird Lab1886: Seit 2007 werden innovative Projekte von Business Innovation realisiert. Jetzt zum zehnten Geburtstag wird die Innovationsschmiede der Daimler AG...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden