Erfahrungsbericht C 180 !

Diskutiere Erfahrungsbericht C 180 ! im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo zusammen, wer von euch hat den einen Erfahrungsschatz über einen W202 C 180 mit 5 Gang automatik bezüglich Verbrauch, allg. Fehler?!,...

  1. Muckel

    Muckel Bergisch ge Born!

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wer von euch hat den einen Erfahrungsschatz über einen
    W202 C 180 mit 5 Gang automatik

    bezüglich Verbrauch, allg. Fehler?!, oder ähnliches ???

    Vielen Dank für eure bemühungen, schon mal vorab !
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Erfahrungsbericht C 180 !. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Martin

    Martin vereinzelt anwesend.

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    0
    C180

    Hallo, leg ein paar Mark drauf und gönn dir den C200K mit Automatik.

    Der ist nicht ganz so schwerfällig.

    Gruß Martin
     
  4. #3 Horst II, 10.08.2001
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Muckel,

    einen solchen hatte ich gerade am letzten Wochenende als Ersatzfahrzeug. Er ist tatsächlich relativ schwerfällig. Mein E200 hat etwas mehr kWs, ist aber auch schwerer und nicht gerade eine Rakete, geht aber noch etwas besser als der C180. Für Stadt und Land ist die Leistung für meinen Geschmack ausreichend, für höhere Geschwindigkeiten braucht er allerdings etwas Anlauf. Man gewöhnt sich natürlich an die zur Verfügung stehende Leistung und so kommt es halt darauf an, was Du erwartest.
    Die Automatik schaltet Mercedes-like leicht und ruckfrei wie bei meinem E. Ich finde ihn insgesamt relativ laut, was aber nicht an der Automatik, sondern am Modell liegt.
    Typische Fehler gibt's wahrscheinlich nicht mehr, da Du sicher Fahrzeuge der letzten Serie meinst.
    Der Verbrach ist natürlich von der Fahrweise abhängig, der C180 Automatik meines Vaters verbraucht zumeist unter 7 l. Er fährt allerdings auch seeehr gemütlich...

    Gruß
    Horst II
     
  5. Tim

    Tim Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Wir hatten mal einen C180 aber noch mit 4Gang-Automatik. Fahrleistungen sind fürs gemütliche fahren ausreichend. Verbrauch lag insgesamt bei ca 8,5 l. Ein Ersatzwagen neuren Datums hatte dann schon den überarbeiteten 1,8l Motor. Der war schon spürbar besser motorisiert. Mein Opa fährt ein E220. Dieser Motor ist was Fahrleistungen angeht und Kraftentfaltung sehr gut. Verbraucht mit der 4G-Automatik auch nur ca 8,5 l. Also empfehlenswert ist ein C200, C220, C230. Beim C240 weiss ichs nicht genau, die ersten mit 2,4l sollten ziemlich zähe Leistungsenfaltung haben.
    Probleme hatten wir mit unserer C-Klasse über 7Jahre nicht (war einer der ersten 10/93). In der Verarbneitung und vom Fahrgefühl hatte sich aber deutlich etwas getan im Vergleich zu den letzten Modellen. Empfehlenswert ist auf jeden Fall
    ein Modell nach dem Facelift.
    Tschau, Tim.
     
  6. Muckel

    Muckel Bergisch ge Born!

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    C 180 !

    Hallo Tim und Horst2,

    vielen Dank für eure Antworten. Das war es was ich wissen wollte.
     
  7. Muckel

    Muckel Bergisch ge Born!

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Reifen !

    Hallo zusammen,

    wer kann mir denn sagen, ob auf einem W 202 C 180 Sport Bj. 04/99 winterreifen mit dm Format 185/65 R15 M&S gefahren werden dürfen???!!!
    Ich frage deßhalb weil ich ein günstiges Angebot für Winterreifen habe.
    Danke im vorraus!
     
  8. #7 Wilfried, 13.08.2001
    Wilfried

    Wilfried Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Martin,

    wenn ich die obige Frage lese gehe ich davon aus, das es die Reifen eines W 168 sind?

    Reifen der Größe 185/65 R 15 88 T sind als Winterreifen auf den Typen W 202.018 und W 202.020 auf Felgen 6 J x 15 H2 ET 31 zugelassen.
     
  9. #8 Katharina, 13.08.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Martin,

    ich gehe nach Deiner Reifenanfrage von einem W202.018/M 111.921 aus. {HFM-Motorsteuerung - 170 Nm/3.700 U/min}. Wie schon Horst II und Tim geschrieben haben – dieses Fahrzeug stellt die absolute "Grundversion" dar. Je nach Vorbesitzer könnte nur der Motor etwas gefordert worden sein, der M 111 ist jedoch äußerst robust. Das vollautomatische Getriebe ist für wesentlich stärkere Motoren {Drehmoment/Leistung} ausgelegt und sollte überhaupt keine Probleme bereiten. Je nach Deinen eignem Fahrverhalten stellt sich jedoch der Treibstoffverbrauch ein. Nach meiner Erfahrung liegt er bei 8 ¼ - 9 ¼ liegt je 100 Kilometern. Jedoch halte ich die Langstreckendtauglichkeit voll beladen für "begrenzt", da meines Erachtens der Wagen sehr gering motorisiert ist. In unserer Gegend wird dieser Typ sehr günstig gehandelt, da er sich nur schwer verkaufen läßt.
    Wenn Du die Wahl hast, würde ich {kenne Deine jährliche Fahrleistung nicht}, den M 111.945 {1998 cm³} oder M 111.974/M 111.961 {2295/2199 cm³} wählen.
    Der Treibstoffverbrauch bei den leistungsstärkeren Motoren sollte hier geringer bis gleich bleiben, vorausgesetzt man nutzt die Mehrleistung nicht immer voll aus.
    Von der Geräuschentwicklung her ist der M 111 ein typischer 16-Ventil Vierzylinder mit Kettenangetriebenen Doppel-Nockenwellen-Kopf. Jedoch gilt diese Aussage für alle M 111.

    Auch interessant sind die Wagen mit dem M 111.975 und M 111.946, welche jedoch eine andere Leistungsklasse sind. Der M 112.911 ist sehr laufruhig, im Vergleich zum M 111.921 "leistungsstark", jedoch liegt der Verbrauch hier bei ca. >10 Litern {Verbrauchmäßig kann man hier jedoch den M 113.980 fahren}.

    Grundsätzlich liegen bei den letzten Baujahren keine gravierenden Mängel vor, Abnutzungserscheinungen an Getriebe und Mechanik sind beim W 202.018 unterdurchschnittlich zur Laufleistung.
     
  10. Muckel

    Muckel Bergisch ge Born!

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    C 180 !

    Hallo Katharina,
    vielen dank für deine ausführliche Antwort.

    Mein Fahrverhalten: Zur arbeit hin und zurück cruisen, täglich 60km.
    Eigentlich wäre ein CDI viel interressanter, aber ich denke bei so guten preisen, fahre ich ca. 6 - 8 Jahre das Auto, bis sich ein Break even Point einstellt.
    Klar 1,8 Liter mit Automatik da sollte man keine wunderdinge erwarten, mein Hauptaugenmerk ist der Komfort. Naja, am Donnerstag, haben wir ihn !!!
     
  11. Muckel

    Muckel Bergisch ge Born!

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Reifen !

    Hallo Wilfried,
    nein die Reifen sind auch von einem W 202!
    Wir geben doch nicht unseren A ab!!!
    Mensch wir hatten da noch einen Opel vor dem Haus stehen und den haben wir zugunsten eines C 180 Sport mit 5 Gang Automatik abgegeben.
     
  12. #11 Katharina, 14.08.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Martin,

    ob sich bei Deiner Fahrleistung ein Diesel lohnen würde? Ich fahre täglich einfach 55 Kilometer zur Arbeit und vom Gesamtkostenvergleich lohnt sich ein Diesel noch nicht.

    Ich gehe davon aus, das Du eine gute Wahl getroffen hast, der W 202.018 sollte die angestrebte Laufleistung ohne mechanische Probleme bewältigen.
     
  13. Muckel

    Muckel Bergisch ge Born!

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Kosten meets Nutzen !

    Hallo Katharina,

    Korrigiere mich wenn ich falsch liegen sollte !!!

    Bei alle dem was ich hier so lese ist ja auch davon auszugehen, das du dein Mann und der Rest deiner riesen Verwandschaft, die hier alle munter Beiträge tippen.
    Irgendwie sehr stark in Verbindung mit dem Hause Mercedes-Benz steht. Und damit verbunden eben auch der Zugriff auf geschäfts Dienst und so weiter Fahrzeugen, die alle nicht länger als ein Jahr in eurem Bestand sind. Demnach wird sich natürlich niemals ein Diesel rechnen.



    Stimmt`s oder hab ich recht? :D
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Katharina, 15.08.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Martin,

    unsere Verbindung zu DCX ist eher auf "wenige Person" beschränkt. Aus diesem Grunde fahren wir auch Fahrzeuge, welche wesentlich älter als ein Jahr sind und können von diesen Modellen auch die "Langzeitqualität" beurteilen.

    Mit der Dieselrechnung betrachte ich die Rechnung so: Vergleichbare Fahrzeuge, dann die Differenz der KFZ-Steuer, der Versicherung und die Differenz der "echten" Kosten in den Verbrauchsunterschieden. Auf dieser Basis rechnet sich ein Dieselmodell erst bei einer Jahresfahrleistung, welche über meiner jährlichen Fahrleistung mit dem entsprechenden Modell liegen würde. Bei den von Dir geschriebenen ca. 13.000 Kilometern würde sich meines Erachtens ein Diesel auch noch nicht lohnen.
     
  16. Muckel

    Muckel Bergisch ge Born!

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    pf/km !

    Hallo Katharina,

    nene da haben wir uns mißverstanden !
    ich fahre ca. 18000 bi s 22000 km im jahr !

    und da rechnet sich bei einem neuwagen kauf schon ein diesel nach ca. 2-3 jahren ! wobei sich die a-klasse jetzt schon rechnet.

    jetzt weil ich einen W202 in Benzin version gewählt habe rechnet sich natürlich der benziner im vergleich zum diesel erst nach ca. 7-8 jahren da eben die gebrauchtwagenpreise so stark zurückgegangen sind !!!
     
Thema:

Erfahrungsbericht C 180 !

Die Seite wird geladen...

Erfahrungsbericht C 180 ! - Ähnliche Themen

  1. Mercedes C-Klasse W 203 Türrahmendichtung

    Mercedes C-Klasse W 203 Türrahmendichtung: Bei meiner C-Klasse ist das Dichtgummi im Rahmen aufgeplatzt, wie kann ich dieses selbst auswechseln.
  2. C-Klasse W202 C240 im Garagenwagenzustand zu verkaufen

    C-Klasse W202 C240 im Garagenwagenzustand zu verkaufen: Servus, ich heiße Ben, komme aus Goslar und Oma hat mich beauftragt ihre C-Klasse Limousine zu verkaufen. Da der Wagen von Parkremplern abgesehen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden