Fragen zum Scheibenwischer

Diskutiere Fragen zum Scheibenwischer im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo Leute, ich habe eine Frage zum Ein-Arm-Scheibenwischer der C-Klasse. Der Wischerarm bei meinem Wagen bewegt sich nach einem...

  1. Ludger

    Ludger Stammgast

    Dabei seit:
    15.12.2001
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 cdi T, S 202
    Hallo Leute,

    ich habe eine Frage zum Ein-Arm-Scheibenwischer der C-Klasse.

    Der Wischerarm bei meinem Wagen bewegt sich nach einem Wischvorgang (z.B. im Intervallbetrieb) nach dem Durchlaufen der Stopp-Position immer wieder ein Stück zurück "nach oben", bevor er dann nach dem Abschalten bzw. im Intervallbetrieb stehen bleibt. Dieses tritt umso deutlicher auf, je nasser, also gleitfähiger die Scheibe ist.
    Der Wischer bleibt dann in der Ruhestellung circa 3 bis 4 cm oberhalb des Scheibenrandes stehen (das ist ungefähr da, wo die schwarz punktierte Beschichtung der Scheibe aufhört).

    Ist das bei euren W 202 auch so ?

    Ich habe schon vereinzelt W 202 gesehen, bei denen der Wischer in der Ruhestellung weiter unten am Scheibenrand stehen bleibt.

    Des weiteren würde mich interessieren, wie die Wischarmmechanik es hinbekommt, gegen einen Widerstand vor dem Ende der Wischbewegung zu laufen und dort umzukehren, ohne einen dauerhaften Schaden zu erleiden.
    Ich habe beobachtet, dass nach dem freiwischen einer schneebedeckten Scheibe der Arm rechts seine Bewegung durch den zusammengedrückten Schnee nicht ganz zuende führen konnte. Der Arm kehrte dann vor dem eigentlichen Wendepunkt um. Nachdem ich den Schnee entfernt hatte, wischte der Wischer wieder normal bis zum vorgesehenen Umkehrpunkt.

    Wer weiß, wie die Mechanik das macht ?

    Gruß

    Ludger
     
  2. Fish

    Fish A 170 CDI L, Bj. 03/02

    Dabei seit:
    21.10.2001
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 CDI L
    Hallo Ludger.

    Habe mit meinem C 200 D, Bj. 94, 95.000 km, mit dem Einarmwischer noch nie Progleme gehabt. Egal ob Regen, Schnee oder nur über tote Mücken wischen.

    Zur Mechanik kann ich Dir leider nichts sagen.
     
  3. #3 Andreas, 24.01.2002
    Andreas

    Andreas alter Hase

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W 202/W 210/Vito
    Hallo Ludger,

    mein W 202 ist BJ 9/99 und der Scheibenwischer bewegt sich nach Beendigung des Wischvorganges nicht mehr nach oben, sondern bleibet in der unteren Stellung stehen.

    Über die Mechanik kann Dir ein Freund sicherlich mehr schreiben.
     
  4. #4 Otfried, 24.01.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Ludger,

    meine Erfahrung mit dem W 202 beschränken sich auf den W 202.034 eines Freundes.
    Einarmwischer kenne ich jedoch von meinen W 124 und dem W 210. Wenn der Wischer nicht in die Ruhestellung zurückgeht, ist etwas an der Einstellung des Wischerarmes verstellt.
    Beim W 202 sitzt der Wischermotor mit einem Kurbelarm hinter der Kunststpffverkleidung am „Fuß" des Wischers. Um an ihn zu gelangen muß der Lufteintritt der Heizung und die Abdeckung unterhalb der Wischeranlage entfernt werden. Vermutlich ist der Mehrfachstecker darunter gelockert oder der Wischermotor „erkennt" die Endabstellung nicht mehr und sollte erneuert werden.
     
  5. fritz

    fritz Guest

    hallo ludger,

    zum wischer in der c-klasse kann ich nichts sagen, aber der einarmwischer in meiner e-klasse w 210 dürfte wohl ähnlich aufgebaut sein.

    dass der wischer nicht sofort in der untersten stellung stoppt, sondern einige millimeter aufwärts läuft, ist nach meinen erfahrungen normal und auch gut so, weil sich damit der wischergummi wieder geradebiegt und nicht in umgebogener stellung auf der scheibe liegen bleibt, wodurch der gummi mit der zeit brüchig würde.

    nach auskunft meiner mb-werkstatt sollte die ruhestellung etwa am rand des schwarzen feldes sein.

    was mich stört ist der ungewischte keil an der linken seite zwischen a-säule und wischerfeld. dieses problem dürfte auch mb erkannt haben und hat es mit übergang auf einen zweiarm-wischer bei der neuen e-klasse beseitigt.

    grüße
    fritz
     
  6. Ludger

    Ludger Stammgast

    Dabei seit:
    15.12.2001
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 cdi T, S 202
    Hallo,

    ich danke allen für die prompten Antworten !

    Ich glaube, dass Fritz seine Antwort mein "vermeindliches" Problem am besten getroffen hat.

    Wie ich aber sehe, ist also das Verhalten meines Wischers normal und ich kann ganz beruhigt sein.

    Bliebe nur noch die offene Frage zu klären, wie die Wischermechanik es macht, vor dem eigentlichen Endpunkt auf der rechten Seite bei einem Hindernis (wie beschrieben z.B. komprimierter Schnee) umzukehren, ohne Schaden zu nehmen.



    Gruß

    Ludger
     
  7. #7 tobic200t, 10.07.2005
    tobic200t

    tobic200t Crack

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    3.697
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    **
    Ich muß diesen alten Beitrag noch einmal ausgraben da ich die endgültige Lösung noch nicht gefunden habe.

    Mein Wischer scheint -in letzter Zeit immer mehr- gegen Ende des Wischbereichs links und rechts über einen erhöhten Widerstand wischen zu müssen. Die Scheibe ist natürlich frei und auch das richtige Wischerblatt ist montiert. Mir scheint dass in der Mechanik irgendetwas schwer geht, da er zum jeweiligen Wendepunkt so richtig "drüberschnalzt". Mich stört schon alleine die Geräuschentwicklung und für die Mechanik kann´s doch auch nicht gut sein :confused:

    Kann mir jemand einen Tipp geben was ich prüfen kann bzw. wie ich dieses Teil ausbaue und reinige, schmiere oder einfach nur gut zureden kann?

    MFG Tobias
     
  8. #8 coca-light, 10.07.2005
    coca-light

    coca-light Crack

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    11.147
    Zustimmungen:
    201
    Fahrzeug:
    210.072
    reinigen und abschmieren...

    Hi Tobias :)

    Das gleiche Problem hatte damal mein W124. Da ich es nicht gleich bemerkte bzw. reparierte, brannte der SW-Motor durch!
    Die Antriebs-Mechanik des Wischers war bei mir quasi trocken gelaufen und wurde dadurch immer schwergängiger.

    Du musst die ganzen Abdeckungen und Wasserabläufe abmontieren um an die Mechanik ran zu kommen.
    Dann kannst Du sie reinigen und neu abschmieren.

    Ich versuche. Dir genauere Details und evtl. Doku zu schicken, falls nicht jemand hier schneller ist :p heute aber nicht mehr....

    Viele Grüße
    Peter
     
  9. S202

    S202 Frischling

    Dabei seit:
    30.04.2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 202
    Ein alt bekanntes Problem bei den Einarmwischern ist eine trockengelaufene Kolbenhubstange. Der Wischer läuft dann nicht mehr gleichmäßig, sondern ruckartig, als wenn er zeitweise hängenbleiben würde.

    Mit Siliconspray oder WD40 ist dieser Defekt in wenigen Minuten behoben. Dazu den Wischerarm mittels Ausschalten der Zündung in Mittelstellung bringen und die Abdeckung des Wischerarms oberhalb des Hubtellers unten aufbiegen und nach oben wegklappen und abziehen. Jetzt die Kolbenhubstange mit o.g. Schmiermittel einsprühen und den Arm von Hand hin und her bewegen, damit das Zeug richtig reinläuft. Nach montieren der Abdeckung sollte der Arm wieder völlig gleichmäßig laufen.

    Gruss, Michael
     
Thema:

Fragen zum Scheibenwischer

Die Seite wird geladen...

Fragen zum Scheibenwischer - Ähnliche Themen

  1. Neukauf GL - Fragen

    Neukauf GL - Fragen: Hallo, bin neu hier hier im Forum bzw habe mich extra angemeldet weil ich überlege für uns einen GL anzuschaffen - Es soll ein GL 500 AMG aus...
  2. Neuer mit Fragen zum OM271

    Neuer mit Fragen zum OM271: Hallo an Alle Möchte mich erstmal kurz vorstellen hedebe steht für Heidi, Dennis + Bernd. Für meinen Sohn habe ich vor kurzem einen tollen CLC mit...
  3. Motorschaden M 278 V8 (GL 500) und Fragen über Fragen..

    Motorschaden M 278 V8 (GL 500) und Fragen über Fragen..: Hallo zusammen, so, wie fange ich am besten an? Die Vorgeschichte in Kurzform. Also, wir erwarben im März 2017 einen gebrauchten GL 500, EZ...
  4. Daimler-Benz Standmotor MB821 Fragen über Fragen

    Daimler-Benz Standmotor MB821 Fragen über Fragen: Hallo in die Forumsgemeinde Ich heiße Thomas (40) und bin seit 20 Jahren überzeugter Fahrer von Mercedes-Benz Fahrzeugen. Nach einem 124er 230E...
  5. MB Neuling mit Problemen und Fragen.

    MB Neuling mit Problemen und Fragen.: Guten Tag zusammen, ich habe dieser Tage einen MB C 200 T CDI erstanden Baujahr 12.07.2000 mit 75KW,HSN = 0710 und TSN = 396. Ich gebe das alles...