Ich habe den schlechtesten Elch der Welt

Diskutiere Ich habe den schlechtesten Elch der Welt im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Auf der Suche nach meinem "Notlauf"-Problem bin ich hier im Forum gelandet. Ich beanspruche den Titel "Schlechtester Elch der ganzen Welt" für...

  1. #1 Kein_Spass_mehr, 18.06.2002
    Kein_Spass_mehr

    Kein_Spass_mehr Frischling

    Dabei seit:
    18.06.2002
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI
    Auf der Suche nach meinem "Notlauf"-Problem bin ich hier im Forum gelandet.
    Ich beanspruche den Titel "Schlechtester Elch der ganzen Welt" für meinen A170CDI BJ 98.[​IMG]
    Diese Mistgurke ist der größte Fehlgriff in der deutschen Industriegeschichte. [​IMG]
    Wie kann ein so renommiertes Unternehmen wie DaimlerChrysler, das bisher nur durch die qualitativ besten Serienautos der Welt aufgefallen ist, so einen Hilfs-Italiener auf die Räder stellen?
    Zum Einzelnen:
    1.) Windgeräusche rechts (auf Kulanz behoben)
    2.) Fahrersitz wackelt
    3.) Beifahrersitz knarzt
    4.) Dumpfes Klopfgeräusch (ein Schlag) beim Anfahren
    5.) Radaufhängung nach Reifenwechsel an allen 4 Rädern (!) defekt
    6.) Klimaanlage ist ein Witz (Schweißausbruch in Italien)
    7.) Bei Autobahnfahrten geht der Motor immer in Notlauf (Problem konnte in der Werkstatt nicht behoben werden; Freitag wieder ein Termin)
    8.) Der Ersatzschlüssel funktioniert auch mit absolut neuen Batterien nicht.
    9.) Das mittlere Bremslicht verabschiedet sich langsam von der Heckklappe
    10.) Eine Unterbodenbeplankung ist abgerissen und musste erneuert werden (Kulanz)

    Ich wette, so eine stolze Liste kann keiner vorweisen. Den Wagen werde ich allerdings fahren, bis er auseinander fällt (was möglicherweise schon bald passiert), da der Wiederverkaufswert eine grobe Enttäuschung ist und ich das Auto auch nicht meinem ärgsten Feind zumuten möchte.[​IMG]
     
  2. #2 A190 power, 18.06.2002
    A190 power

    A190 power Stammgast

    Dabei seit:
    25.05.2002
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A190 elegance
    ?????

    Hallo,

    zuerst kann dir das bei einem Golf und jedem anderen Auto jederzeit auch passieren.
    Schau dir doch nur mal die neue BMW 7er Reihe an.
    Vor 2 Wochen stand in der FAZ das etwa 50.000- 70.000 dieser neu produzierten Autos noch mal ins Werk müssen.
    In jeder Baureihe, in deinem 1998 sind ein paar Fehler, die mit schneller Zeit erkannt werden und dann mit jeder weiteren Baureihe ausgebessert werden.
    In meiner Familie fährt mein Vater einen Mercedes E 280 Kombi, meine Mutter einen C 220 und ich fahre eine A190. Ich muss sagen das Mercedes mit Abstand das Zuverlässigste Auto ist das ich kenne. !! Es gibt im Winter keinerlei Probleme mit dem Anlassen.
    Schau dir mal die ADAC Liste mit den liegengebliebenen Autos an.
    Unsere Autos sind bei wirklich tätlichem Gebrauch und Beanspruchung im tadellosen Zustand.
    Treten bei Mercedes Probleme auf, die innerhalb der Garantiezeit liegen, werden die auf Kulanz behoben.
    Gehe mal zu einem VW Händler und lasse nach 2 Jahren (C220) 3 von 4 elektrischen FH mit neuen Motoren ausrüsten. (da defekt)
    Bei Mercedes wurden die zum wirklich großen Verblüffen komplett auf Kulanz ausgetauscht.

    Gruß
    A190
     
  3. #3 Perseus, 18.06.2002
    Perseus

    Perseus Crack

    Dabei seit:
    25.10.2001
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 // Smart
    Hallo, Kein_Spass_mehr !

    Kopf, hoch!

    3) Beifahrersitz.Ist schon peinlich, bei mir auch. Ist deiner zum herausnehmen ?
    4) W*****einlich "Schlägt dein Tank" Ist bei mir auch so,
    habe einen Subwoofer hinten im Kofferraum, höre ich nicht mehr. :D
    5) Kopfschüttel unglaublich :confused:
    6) Klimanlage, ist gewöhnungsbedürftig, daher geschmascksache, man holt sich wenigstens keine Erkältung.:cool:
    7) Notlauf, Bitte, bitte lass es mich wissen was das ist,
    hab das gleiche Problem, bei mir gab es nur eine Fehlermeldung im Fehlerspeicher "Ladedruckfehler"
    Es kann alles sein, Steuergerät, KAT, Turbolader ... :(
    Kannst mich ja mal auf dem laufenden halten. ;)
    8) :confused:
    9) Scheint der Kleber nicht mehr richtig zu halten :eek:

    Ich habe vollstes mitleid mit Dir. Bist du der Erstbesitzer ?
    Wann wurden die Kulanzreparaturen durchgeführt ?

    Vieleicht solltest du einen netten Brief nach Maastrich schicken ?

    Ich bin damals von einem Tiefergelegtem E-Kadett auf mein Traumwagen umgestiegen. Bis auf das Ladedrucksystem bin ich noch zufrieden. Ich werde Ihn auch bald zum Doktor wegen Notlauf bringen. Ich hoffe es ist nicht zuviel.
    Ich bin immernoch von dem Konzept begeistert. Kürzer wie ein Ford Ka und geräumig wie ein Kombi.
    Und fährt sich wie ein Go-Kart. :D

    Ich hoffe DCX Kann dich wieder etwas "aufmuntern" :)


    Gute fahrt noch ...

    Ciao Sascha
     
  4. #4 Bernhard, 18.06.2002
    Bernhard

    Bernhard Crack

    Dabei seit:
    19.02.2002
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    300 CE BJ 1990,
    Smart mhd BJ 2008,
    CLC 180 Kompressor BJ 2008. BMW 118i
    Hallo,

    mit einem Hilfs-Italiener würdest allerdings schlecht aussehen, ich habe (neben einem A 160) einen - einen ALFA 156 1,9 JTD. Meine Leidensgeschichte mit diesem Wagen (mein 3. ALFA) möchte ich dir ersparen - sie würde sich neben der Schilderung deiner A-Klasse wie ein Horror-Roman ausnehmen.

    Gruß Bernhard
     
  5. #5 Dr. Low, 18.06.2002
    Dr. Low

    Dr. Low Owner of "Project Rudi"

    Dabei seit:
    28.04.2002
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    keins mehr
    Dem kann ich nur zustimmen! Ich selbst hatte mit meinem A160 zwar auch diverse bekannte Probleme (und hab sie zum Teil noch immer) wie quietschende Sitze, ... aber:

    Elch läuft wie ne Eins, narrensicheres Fahrverhalten, günstiger Verbrauch und ich krieg überall nen Parkplatz!
    Zum Thema Kulanz: ich hab bislang noch nicht einen Cent in den Elch gesteckt bis auf Assyst A und Tuning!

    Zum Vergleich mit anderen Marken:
    wer möchte meinen alten Golf haben? Der steht bestimmt grad irgendwo in einer Werkstatt von VW, die sogar zu dumm waren, den Fehlerspeicher auszulesen (lieber wird gleich gelöscht)!
    7 Kupplungsseile auf 20.000 km kann man auch beim besten Willen keinem Fahrer zuschreiben! Keinen Kundendienstintervall ohne außerplanmäßigen Werkstattbesuch/Panne sollte bei einem VW auch nicht auftreten! Toi toi toi, mit Elchi bislang keine solchen Probleme, obwohl ich mit ihm "schon" 17.000 außgesprochen problemlose km (egal, welche Witterung, übrigens meiner Meinung nach narrensichere Wintereigenschaften...) hinter mich gebracht hab! Klima funktioniert bei mir wunderbar, die Automatik ist ein Traum und auch sonst gibts nix zu motzen (außer Sitze, elektrische Fensterheber und diverse leise Knarzgeräusche... egal! Bei DCX motzt jeder deshalb, n Golf ist auch nicht billiger und da nimmt man es in Kauf!!!)
    Nehmt euch das doch mal zu Herzen! Die A-Klasse mit einer S-Klasse zu vergleichen ist wie der Vergleich Skoda Favorit gegen VW Phaeton!
     
  6. #6 Bernhard, 18.06.2002
    Bernhard

    Bernhard Crack

    Dabei seit:
    19.02.2002
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    300 CE BJ 1990,
    Smart mhd BJ 2008,
    CLC 180 Kompressor BJ 2008. BMW 118i
    Hallo Elchfans,

    Hab zwar erst knapp 6.000 Km drauf aber der Unterschied zum ALFA ist schon jetzt eklatant positiv erkennbar:

    Keine Airbag-Leuchte leuchtet, kein Fahrersitz knackt, kein Getriebe-Asrücklager pfeifft - der Wagen ist eine Rennsemmel, Klima kühlt oder heizt wie ich es gerade möchte, sogar der Zuheitzer funktioniert, was ich vom ALFA, der angeblich (lt. Prospekt) auch einen hat, nicht gewöhnt bin. Habe ein positives Gefühl mit der A-Klasse.

    Gruß Bernhard
     
  7. #7 Kein_Spass_mehr, 18.06.2002
    Kein_Spass_mehr

    Kein_Spass_mehr Frischling

    Dabei seit:
    18.06.2002
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI

    Ja. Und mit Sitzheizung.
    Beim ersten Versuch hat die Werkstatt an der Einspritzanlage rumgebastelt. Leider hatte ich zwischenzeitlich keine AUtobahnfahrt mehr. Erst an diesem Wochenende waren wir mal wieder auf Tour. Und ich sag euch: ist das ätzend mit 90 km/h die Kassler Berge hochzukriechen und bei jedem Überholen eines LKW einen kleinen Stau zu produzieren.
    Nein, war aber ein Vorführwagen. Hab ihn mit 10 Monaten und 13.000 km gekauft.
    Kurz nach dem Kauf. Die "Notlauf"-Reparatur war leider nach der 3-Jahres-Frist.
    Dem stimme ich zu. Der Wagen ist vom Konzept her schon klasse, nur die Qualität... :(
     
  8. #8 Bruenie, 19.06.2002
    Bruenie

    Bruenie Crack

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A190L Avantg. Bj. 02/02
    Hallo Kein_Spaß_mehr,

    hört sich wirklich schlimm an mit Deinem Elch. Auch wenn es Dir nicht wirklich hilft: die neuen Modelle - nach der Modellpflege - sind wohl um einiges besser. Trotzdem traurig, daß DC 1997/98 ein nur halbfertiges Auto auf den Markt bringt. Wenn man genau drüber nachdenkt, beschleicht einen das Gefühl, die A-Klasse wäre überhaupt nicht getestet worden vor ihrer Einführung. Das haben die Kunden getan und 3 Jahre später wird der Wagen dann generalüberholt.

    Mit dem Golf liegst Du schon richtig, sicher würde er etwas weniger klappern und besser wiederzuverkaufen sein, ABER: mein Golf IV war das einzige Auto in 10 Jahren, der mich so richtig im Stich gelassen hat, sprich Abschleppdienst rufen und in die Werkstatt schleppen! Und das nicht nur einmal! Das spiegeln auch die ADAC-Pannenstatistikem wieder.

    Liegenbleiben kann man mit dem Elch wohl auch, aber bei was die Zuverlässigkeit betrifft hab ich hier ein gutes Gefühl!

    Kopf hoch - der Elch ist trotzdem Klasse!

    Gruß, Bruenie
     
  9. #9 Calimero, 19.06.2002
    Calimero

    Calimero Frischling

    Dabei seit:
    18.06.2002
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI L
    Hallo auch....

    Tja, mein erster Elch (A160 Avantgarde Automatik) war auch ein echter Horror.... Hatte am Schluß das dritte!!!! Getriebe drin und hat kurz vor dem Abgeben wieder gesponnen... Teile die gewechselt wurden: alle Radaufhänungen, Stabi, Tankgeber, Fernsterheber v.l. , Fahersitzgestell, dritte Bremsleuchte, Schalterelement Fensterheber, Steuergerät ABS..... Na, wenn das nix ist.... Das Fahrzeug war in 2 1/2 Jahren insgesamt fast 3 Monate in der Wekstatt... Aber was hab ich gemacht... Mir einen neuen Elch bestellt.... Weil die Art und Weise wie mit den Fehlern und natürlich mir umgegangen wurde echt unvergleichlich ist!! Habe selbst 8 Jahre bei VW gearbeitet und kann versichern, da wäre ich eine Menge Geld los geworden!!! Bei DC keinen Cent. Hätte das Auto sogar Wandeln können, hät sich aber bei einem Firmenwagen für mich nicht gerechnet... Also nix für ungut, es geht immer schlimmer....

    Calimero
     
  10. #10 Alexander, 19.06.2002
    Alexander

    Alexander Stammgst A 160 CDI 6/01

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B200CDI /A150
    schwacher Trost

    Hallo und guten Tag,
    natuerlich ist das sehr aergerlich, aber ich kann mich auch nur meinen Vorschreibern anschliesen.
    Wie ich meinen Elchi, 160 CDI als Jahreswagen gekauft habe habe ich nur diverse Testberichte gelesen und ein paar positive wegen dem extrem niedrigen Verbrauch, dann hatte ich den Elchi und bin auf das Forum hier gestossen. WIe ich die ganzen Schreckensmeldungen gelesen habe dachte ich auch nur oh je.
    DOch inzwischen habe ich 67 tkm drauf und ausser ein paar Kleinigkeiten, Fensterheber, Stabi(wurden aber ohne das ich was gemerkt haette bei einem Assist getauscht) keine Probleme, und die Behandlung in meiner Niederlassung ist wirklich o.k.
    Dann das Konzept einfach Spitze , dazu der niedrige Verbrauch, wenn ich da an den Smart denke braucht der eigentlich zuviel.
    Werde also dem Elchi treu bleiben oder auf einen Vaneo umsteigen. Oder am Ende der jetztigen A Klasse noch mal einen dann ja Spitze ausgereiften A kaufen :-)

    Gruesse und ich weiss das ist nur ein schwacher Trost wenn ich zufrieden bin und der andere hat eine Kruecke.


    Alexander
     
  11. #11 stefanmartin, 19.06.2002
    stefanmartin

    stefanmartin Keiler

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 160 CDI
    übel Elch

    Hallo,

    Elch fahren ist einfach ein Kult !

    ABER (ja genau, jetzt kommts) :cool:

    Deine Probleme sind mir als ebenfalls Leid geprüften nicht fremd, und auch ich habe ein 98er-Modell.
    Mein Dieselinchen ist ein A 160 CDI und es gibt nicht wenige Teile die man getauscht hat.
    Bei Deinem Anfahrgeräusch tippe ich auch auf den Dieseltank, der auf Kulanz getauscht wird, da man selbst bei Mercedes die Physik nicht abschalten kann, und Diesel mal ein anderes GGewicht wie Benzin hat. So sollten dann auch die Schwellbleche im Tank dementsprechend gestaltet werden :)
    Der Fahrersitz bzw. sein Untergestell lässt sich auch tauschen, man kann es sogar wie ich drei mal machen lassen; und danach quitscht das Stellrädchen der Rückenlehne.
    Dein Beifahrersitz, sofern er sich nicht entnehmen lässt wird wohl auf der gleichen Schienereisen wie der Fahrersitz und das Problem kennen wir nun ja schon ;)
    Unterboden, Heckläuchte und Notlauf war, klopfe auf Holz, noch nicht, dafür hat mein ABS Lämpchen schon beim blosen Fahren geläuchtet wie ein Taschenlampe. War aber nach einem 10 minütigen Stopp bis heute erledigt.

    Also als Elch-Fahrer ist eine Gewisse Leidensfähigkeit gefordert, die sich aber mit einem schönen Anblick und einem spaßigen Fahrgefühl begleichen lassen.
    Maastricht kann man schreiben, es kommt auch eine Antwort, aber man darf nicht Glauben, dass diese etwas nützt ! Nur wenn man laut genug auf den Putz haut, dann kommt auch die ein oder andere Aufmerksamkeit. Naja wers darauf anlegt ;)

    Kopf hoch ! Solange die Werkstatt nervern und auf der Garantie bzw. Kulanz herumreiten bis es gamacht ist; auch die Schmerzgrenze bei Mercedes ist beim Hinweis auf eine Zwei-Klassengesellschaft (A-Klasse contra S-Klasse, und diese hat auch nur einen Stern) ist auch nicht ohne.

    Viel Glück,
    cu
    Stefan
     
  12. #12 Otfried, 19.06.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Kein Spass mehr,

    die Bilanz von bisher 10.600 Kilometern mit einem 1 Jahr alten „Italiener". Komplet neue ZV mit Wegfahrsperre, nachdem das Fahrzeug 6 Monate gestanden hatte. Nach dem gestrigen Ausfall hat das Fahrzeug heute eine neue Motorsteuerung erhalten. Hier ist es nicht besser als beim „Elch".
     
  13. #13 Bernhard, 19.06.2002
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2002
    Bernhard

    Bernhard Crack

    Dabei seit:
    19.02.2002
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    300 CE BJ 1990,
    Smart mhd BJ 2008,
    CLC 180 Kompressor BJ 2008. BMW 118i
    Ohne Kommentar :-)
     
  14. #14 Dr. Low, 19.06.2002
    Dr. Low

    Dr. Low Owner of "Project Rudi"

    Dabei seit:
    28.04.2002
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    keins mehr
    Und allen Unkenrufen zum Trotze: mein Patenonkel fährt A-Klasse (A 170 CDi, schwarz, vor MoPf, Automatik,...), ich fahr A-Klasse (A 160, mondsilbermetallic, vor MoPf, Automatik,...) und neuerdings mein Daddy auch (A 170 CDi, polarsilbermetallic, nach MoPf, weil nagelneu, Automatik,...)
    Trotz der anfänglichen Probleme, die mein Patenonkel mit seinem Wagen hatte und der, die ich hatte (mein Patenonkel hatte ständig Probleme mit der Automatik...), haben alle A-Klassen Automatik und die von meinem Daddy sogar die gleiche Motorisierung wie die von meinem Patenonkel! Nur... die quietschenden Sitze werden ihn auch noch ereilen...
     
  15. Max

    Max Crack

    Dabei seit:
    19.01.2002
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A-Klasse CDI 170
    Hallo Kein_Spass_mehr,

    bin wenn Du nachliest , bin bei meinem 170er/Bj.12/99 auch schon mit einigen negativen Dingen "in Berührung" gekommen.
    Aber:
    Ich habe jetzt 135.000 km runter und er läuft (und zwar immer besser)!
    Mein Fahrwerk macht seit ca. 35.000 km Probleme die ich noch über Maastrich klären werde, aber ansonsten bin ich jetzt wirklich mit dem Wagenzufrieden.
    Ich habe gestern noch mit meinem Chef gesprochen, 3 mal Motortotalschaden (Audi-TDI) > KLASSE oder !?!?!?

    Wie schrieb einer so schön im Forum > Einen Benz lernst Du erst schätzen wenn er älter ist !!

    Scheint zu stimmen - Grüße Max

    und Kopf hoch !
     
  16. #16 Kein_Spass_mehr, 22.06.2002
    Kein_Spass_mehr

    Kein_Spass_mehr Frischling

    Dabei seit:
    18.06.2002
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI
    Notlauf

    Ich hatte gestern meinen Wagen in der Werkstatt wegen o.g. Notlauf-Problem (auf Autobahnfahrten ging plötzlich der Motor in "Notlauf", d.h. drehte nur noch bis 3000 U/min).:(

    Der Druckwandler wurde ausgetauscht. Der gesamte Eingriff incl. einem Ersatzwagen (SMART :) ) kostete 220,- €. Ich bin dann gleich auf die Autobahn und habe den Wagen 20 Minuten lang voll gejagt. Und er hat durchgehalten.:)

    Dass das Auto voller Unzulänglichkeiten steckt, ist eine traurige Sache. Wenigstens bekommen die Techniker die Probleme wieder in Griff. Irgendwann ist der Wagen dann vollends ausgereift - und wird dann durch das Nachfolgermodell ersetzt, das wahrscheinlich die gleiche Anzahl an Macken hat wie das aktuelle.:rolleyes:
     
  17. Sven.K

    Sven.K Frischling

    Dabei seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MB A140
    Der Zweitschlechteste Elch.Das war ein Griff ins Klo!!

    6 jahre alten corsa b gefahren.keinen Tag in der Werkstatt.
    8Monate alten Elch gekauft.3Monate in meinen Besitz,aber 1Monat in der Werkstatt.


    Am 11.03.2002 bekam ich meinen A-140, der zu dieser Zeit 8Monate alt war.

    Doch nach ein Paar Stunden Fahrt die erste Enttäuschung. Beim herunterlassen des Fensters der Fahrerseite war ein Knacken zu hören. Da dies kein schwerwiegender Mangel war nahm ich mir vor das in der nächsten Zeit beheben zu lassen. Bis zum ersten Werkstattaufenthalt dauerte es nicht lange.
    Der Termin war am 20.05.2002.Mängel:Knackende Fenster beim öffnen und schließen, Rückleuchte undicht, klappern vorne bei Unebenheiten, Nachlaufender Motor, Zeitweise sägende Motorgeräusche und ein knistern beim Kaltstart. Am 23.05.2002 war der Wagen angeblich fertig. Ich holte ihn ab und musste einen Tag später feststellen das der Motor wieder anfing zu sägen. Daraufhin fuhr ich dort wieder am 26.05.2002 hin. Da musste ich mir anhören das sie keine Zeit haben und sollte doch einen Tag darauf wiederkommen, was ich dann auch tat. Das war dann auch nach Zwei fahrten um den Block wieder erledigt. Das Geräusch kam nicht und auf verdacht wird nichts gemacht war die Aussage des Teamleiters. Da diese Geräusche nur ab und zu auftraten hielt ich diese dann auf Band fest. Bin dann damit am 31.05.2002 in die Werkstatt und man hatte mir endlich geglaubt. Termin am 3.06.2002.Am gleichen Tag bekam ich noch einen Anruf, das sie nichts gehört hätten und nicht auf verdacht was machen könnten. Ich holte den Wagen ab, fuhr vom Hof und der Motor fing wieder an zu sägen. Am 5.06.2002 stellte ich fest das die (ESP/BAS) Leuchte bei einer 25KM langen Fahrt an war.
    Ich beschloss in die Vertragswerkstatt zu fahren, wo ich den Wagen gekauft habe. Bekam daraufhin einen Termin für den 12.06.2002.Der zuständige Teamleiter hörte das sägende Motorgeräusch und wusste dann also bescheid. Am 13.06.2002 bekam ich ein Anruf, das das Geräusch beseitigt wurde, mir aber nicht sagen konnte woran es lag. Ihm fiel dann aber auf das die Klimaanlage noch komische Geräusche macht und der Wagen noch dort bleiben müsse. Am 14.06.2002 dann der Anruf, der Wagen ist fertig. Ich holte den Wagen dann noch ab und musste nach einer halben Stunde fahrt feststellen, der Motor fing wieder an zu Sägen. Am 17.06.2002 den Wagen wieder in die VT gebracht. Am 21.06.2002
    ein Anruf der Wagen sei fertig (Steuergerät gewechselt).Seit dem 22.06.2002 wieder sägende Motorgeräusche.
     
  18. #18 Dr. Low, 23.06.2002
    Dr. Low

    Dr. Low Owner of "Project Rudi"

    Dabei seit:
    28.04.2002
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    keins mehr
    Tut mir leid für dich! Wir haben in der Familie jetzt 3 A-Klassen, einer mit ca 180.000 km (A 170 CDi), meinen A 160 mit 28.600 km und ganz neu Daddy's A 170 CDi mit 500 km auf dem Tacho!
    Quietschende Sitzgestänge und Fenster hatten wir alle mal (bis auf Daddy), bei dem ältersten Diesel war oft die Automatik defekt/undicht, aber fahren tun alle wie der Teufel!

    Und: egal, was bislang war, wir haben immer (!!!) kostenfrei Leihwagen bekommen und nie (!!!) auch nur einen Cent bezahlt! Sowas nenn ich Kundenservice! Vorher hatte ich einen VW Golf3, was ich da für Probleme hatte, dagegen ist der Elch von kein Spass mehr fast schon n Traumwagen! Vorallem ärgerlich war aber, daß ich wirklich keinen Wartungsintervall ohne Panne hatte, was es einfach nicht sein kann!

    Zum Schluss war ich sogar Stammkunde beim ADAC... nee, nie wieder VW, dann hab ich halt n bisschen das Konto geplündert und mir Elchi gekauft, und bislang kann ich nicht groß drüber meckern!

    Gruß Micha
     
  19. Dan

    Dan Crack

    Dabei seit:
    12.11.2001
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203.708 (vorher: W168.008 "Elch")
    Elch mit 180.000 km

    Hi Dr. Low,

    mal interessehalber eine Frage: hat der A 170 mit den 180.000 km noch den ersten Motor, Getriebe und Kupplung? Was für Defekte oder Mängel traten bisher auf und welches Baujahr ist der Elch? Danke.

    Viele Grüsse
    Dan
     
  20. #20 Dr. Low, 23.06.2002
    Dr. Low

    Dr. Low Owner of "Project Rudi"

    Dabei seit:
    28.04.2002
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    keins mehr
    Ooooooh, das Ding gehört meinem Patenonkel, mit dem ich nicht so sehr in Kontakt stehe! Aber soweit ich weiß hat er noch das Originalgetriebe drin! Der Motor ist auf jeden Fall Original, warum auch nicht? 180.000 km sind doch nicht viel!
     
Thema:

Ich habe den schlechtesten Elch der Welt

Die Seite wird geladen...

Ich habe den schlechtesten Elch der Welt - Ähnliche Themen

  1. Masterarbeit zu Kaufentscheidungen von Autoliebhabern (100€ Amazon-Gutschein)

    Masterarbeit zu Kaufentscheidungen von Autoliebhabern (100€ Amazon-Gutschein): Umfrage für Masterarbeit zu Kaufentscheidungsprozessen von Autoliebhabern (100€ Amazon-Gutschein zu gewinnen) Sehr geehrte Forumsmitglieder,...
  2. was für getriebe habe ich - w245 B200

    was für getriebe habe ich - w245 B200: guten tag ich muss bei meine B klasse antriebswellen wechseln lassen ,ich weis aber nich genau ob ich avc oder andere automatik getriebe habe...
  3. Welches Command System habe ich?

    Welches Command System habe ich?: Zum Auto: S205, EZ 10/2016, Command online, USB im Staufach Kann man das auch irgendwie in einem Menue heraus finden? Danke für eure Hilfe. Gruß...
  4. Hey. Ich bin neu hier, ich habe ein Bluetooth-Modul für mein W211-Jahr 2006 gekauft, weiß aber nich

    Hey. Ich bin neu hier, ich habe ein Bluetooth-Modul für mein W211-Jahr 2006 gekauft, weiß aber nich: Hey. Ich bin neu hier, ich habe ein Bluetooth-Modul für mein W211-Jahr 2006 gekauft, weiß aber nicht, wie und wo es montiert werden soll und was...
  5. Habe ein paar Ersatzteile zu vergeben

    Habe ein paar Ersatzteile zu vergeben: Hallo, bin der rene und konnte bei meiner letzten Entrümpelung ein paar Ersatzteile abstauben. Bei Interesse bitte über meine Homepage nur...