Kauf eines Werkswagens direkt in Stuttgart

Diskutiere Kauf eines Werkswagens direkt in Stuttgart im Forum A- und B-Klasse im Bereich Mercedes-Benz - Hallo! Spricht irgendwas gegen den Kauf eines Werkswagens direkt beim Daimler in Stuttgart Wangen ? War schonmal jemand da, wie erfolgt die...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
T

tim.tim

Crack
Beiträge
256
Fahrzeug
keinen Mercedes mehr
Hallo!

Spricht irgendwas gegen den Kauf eines Werkswagens direkt beim
Daimler in Stuttgart Wangen ?
War schonmal jemand da, wie erfolgt die Uebergabe ? Pompoes wie
beim Neuwagen oder Hinterhof ? Kleiner Bericht waere nett, insbesondere
auch wie die bei Mängeln reagieren (man kauft das Auto schliesslich ungesehen
am Telefon).

Danke und Gruss, Tim
 
Zuletzt bearbeitet:
Hey

habe mir im August eine a- klasse in Stuttgart (werkswagen) gekauft. Bin bis jetzt zufrieden außer das schon Regensnsor und Stabis vorne defekt waren , haben es aber auf Werksgarantie noch ersetzt bekommen. Bei der Übergabe geht es meines achtens sehr schnell. Habe bei der Übergabe einen vollen tank und 2 Jahre Gebrauchtwagengarantie bekommen.


Mfg Missisippi
 
Wie alt war denn dein Elch beim Kauf ? Wie sieht denn der Übergabepunkt aus,
wie eine DC-NL ? War die Übergabe zu kurz, war dein Auto top in Ordnung ?
Hast Du es vorher schon besichtigt oder am telefon gekauft ?

Danke und Gruss, Tim
 
Ich war da zuletzt auch mal und muss sagen, die Dämlichkeiten (sorry, aber solche Zicken hab ich mein Lebtag noch nicht gesehen!!!) waren gerade so, daß ich für meinen Teil wortlos wieder aus dem Gebäude gegangen wäre!
Die Autos aber sind super, keine Frage...
 
werkswagen

hi,

hab mir im april ne a-klasse beim werkswagen-verkauf in sindelfingen geholt.
ist nicht ganz einfach da überhaupt mal dran zu kommen und es gibt für werksangehörige
bescheuerte kaufeinschränkungen (z.b. keine diesel für wa's). die autos werden
eigentlich vor dem verkauf noch mal komplett durchgecheckt und mängel werden
behoben. bei meiner a-klasse leider nicht! das auto war bei genauem hinschauen
in einem ziemlich jämmerlichen zustand dafür, dass es eigentlich überprüft worden
sein sollte. allerdings wurden die mängel kostenlos behoben (ist auch das mindeste)
und mir wurde nach einigem druck 2mal ein ersatzwagen zur verfügung gestellt. alles
in allem hat sich der vorteil, als wa dort einen wagen zu holen allerdings durch den ärger
und die steuerzahlungen (bedingt durch den geldwerten vorteil) weitest gehend
verflüchtigt. es sind zwar teilweise schöne autos, aber sehr mit vorsicht zu genießen!
immerhin sind das team- und abteilungsleiterfahrzeuge, aber auch teilweise abteilungs-
fahrzeuge, auf denen jeder "rumgerutscht" ist...

zur verteidung des wwv muss ich aber auch sagen, dass wir einen sehr freundlichen
verkäufer hatten, der immer sehr bemüht um uns wars..auch wenn versprochene
anrufe teilweise seehr lange auf sich haben warten lassen und erst wieder bei mehrmaliger
beschwerde getätigt wurden.

zumindest fahr ich jetzt einen a 190, mit einer ziemlich guten ausstattung und bin mittlerweile
zufrieden damit! allerdings waren die ersten 4 bis 6 wochen sehr ärgerlich, da der wagen
nur in der werkstatt stand und die reparaturen mangelhaft durchgeführt wurden.

gruß funk
 
Ich wollte eigentlich in Stuttgart-Wangen meinen Elch holen.
Du machst mir ja nicht gerade Mut....
Waren es mehr Mängel wie beim Neuwagen (einfach defekt),
oder waren es Mängel/optische Schäden die auf schlechte
Behandlung des Elches durch den Vorbesitzer zurückzuführen waren ?

Danke und Gruss, Tim
 
schäden am werkswagen..

lass mich mal überlegen, was war das alles...

schäden (in einigermassen chronologischer reihenfolge):

beim abholen
- ist die abdeckung der heckklappe runtergefallen,
(-> wurde dort noch "repariert" und hing danach wieder
runter, ist aber ein premopf-a-klasse-problem!
wurde später durch 2 nieten in einer nl repariert)
- haben wir noch ein paar kratzer entdeckt, die bei
vertragsabschluss noch nicht waren

beim heimfahren
- hat das schiebedach geklappert
- hat die klimaanlage nicht richtig funktioniert

abends
- hab ich festgestellt, dass der rechte scheinwerfer
kaputt ist
- ist mir die abdeckung vom linken innenspiegel entgegen
gefallen

am nächsten tag (samstag) bin ich in die niederlassung nach s
gefahren um die abdeckung des spiegels und das licht reparieren
zu lassen. das hat 10 minuten gedauert, ich habe eine rechnung
über 90 € bekommen (für eine birne und das "befestigen" des
spiegeldreiecks) und beim rausfahren ist mir an der nächsten ampel
das spiegeldreieck wieder entgegen gefallen.

daraufhin hab ich das auto nach sifi in die werkstatt gebracht. genau
genommen hat es mein vater hin gebracht und auch noch angegeben,
dass auf der fahrt das glas des rechten aussenspiegels heftig gewackelt
hat. eine woche später hab ich es wieder bekommen und es war nicht ein
einziger fehler behoben worden!!!

wieder eine woche später bin ich damit nach tü gefahren (wo ich studier)
und während der fahrt hat der rechte aussenspiegel (das glass)
wieder heftig gewackelt. in tü angekommen ist es rausgefallen und
ich musste es mit tesa-film notdürftig befestigen.

also wieder nach sifi und da haben sie herausgefunden, warum die
heckklappe so geklappert hat (die gummipuffer haben komplett gefehlt)
und auch endlich sämtliche fehler in ordnung gebracht.

ein paar wochen später hat das radio dann noch komplett ausgesetzt und
wurde getauscht. das neue hat auch schon den geist aufgegeben, aber
in der nl wurde behauptet, das mein altes radio völlig in ordnung gewesen
wäre und ich deshalb keinen kostenlosen ersatz bekommen würde.

nach ca 2 monaten ist mir dann einer im parkhaus reingefahren.

soweit zu meiner werkswagengeschichte! lief nicht so toll, aber ich hoffe
im sinne von dcx, dass das eine traurige ausnahme war!

gruß funk
 
Warum hast Du eine Rechnung bekommen, war auf den Wagen
keine Garantie / Gewährleistung mehr ? Gebrauchtwagengarantie ?

Gruss, Tim

PS Was war mit der Klima ?!
 
warum ich eine rechnung bekommen hab, hab ich mich auch gefragt!
hab denen eigentlich gesagt, dass ich das fahrzeug am vortag beim
mercedes-benz werkswagenverkauf geholt hab...der verkäufer vom
wwv hat sich dann aber auch um die rechnung gekümmert! war halt
ein versehen, aber so lächerlich im hinblick auf höhe und dafür erbrachte
(bzw. berechnete aber nicht erbrachte) leistungen.

die klima hat anfangs nur sehr schwach getan. im april wurde es ja
schon ganz gut warm und da ist es mir aufgefallen. hab mich aber eh
an meinem schiebedach erfreut und mit der zeit wurde die klimaleistung
dann besser. ich denke mal, dass es daran lag, dass der wagen wohl
schon länger nicht mehr bewegt/klimatisiert worden ist. die a-klasse hat
ja generell eine nicht besonders große und nicht besonders gute
klimaanlage, da sie nachträglich erst integriert wurde (konzept a-klasse
war als konkurent zum golf damals ohne klima geplant). außerdem sollte
man mindestens 1mal pro monat die klimaanlage seiner a-klasse auf
höchster stufe laufen lassen, damit es keine probleme mit dem kühlkreis
und der ganzen anlage gibt..das ist wohl hier versäumt worden!

möcht hier auch nicht generell von einem kauf beim wwv abraten. ich hatte
halt pech! will nur sagen "drum prüfe, wer sich ewig bindet..." am besten
jemand mitnehmen, der was davon versteht!

gruß funk
 
So, war nun da. Muss sagen, war einfach Klasse. Die Leute waren supernett,
die Abwicklung zwar fix aber freundlich und gekonnt.

Die Autos da sahen aus wie Neuwagen, wenn man von den 10 vorhandenen
auf den Rest schliessen darf, so kann man die Autos da ungesehen kaufen.
Habe selbst noch nie so perfekte Gebrauchtwagen gesehen, die Aufbereitung
muss da wirklich von Profis gemacht werden.

Leider ist an meinem Elch schon ein defekt dran, dank 2-Jahres-Gewährleistung aber
auch nicht so das Problem (siehe Getriebethread).

Alles in allem eine SUPER-SACHE, werde wohl nie wieder beim Händler kaufen.

Habe auch den Eindruck, die haben beim Preis mehr Luft, da der Händler einfach
fehlt (ich sag jetzt nicht, was ich bezahlt habe, sonst fangen hier einige an zu
weinen...)

Also: Gruss an den Werkswagenverkauf und weiter so !

Gruss an alle
Tim

PS Wollte danach noch zu www.mbatc.de , leider um 16:58 schon die Tür
für Publikumsverkehr zu, nicht so toll. Schade.
 

Anhänge

  • elch2.jpg
    elch2.jpg
    49 KB · Aufrufe: 343
Hi Tim,

gibt es für diesen Werksverkauf auch irgend einen Link im Web?

Ciao Stefan
 
Mir nicht bekannt. Du gehst einfach zur Gebrauchtwagen - Online-Suche
bei http://www.mercedes-benz.de/ und gibst als Postleitzahl 70546 vor.
Da findest du dann eine kostenlose 0800-Nummer und kannst direkt
mit den Leuten Kontakt aufnehmen !

Gruss, Tim
 
Hi,

Werkswagen werden übrigens nicht nur in Stuttgart verkauft,. Einfach mal im nächsten DaimlerChrysler Werk (Z.B. in Hamburg, Kassel, Mannheim, Wörth, Rastatt, Gaggenau, Neu-Ulm, etc.) nach dem Fuhrpark / Werkstransport durchfragen.

Viele Grüße

Arne
 
Original geschrieben von ArneB
Hi,

Werkswagen werden übrigens nicht nur in Stuttgart verkauft,. Einfach mal im nächsten DaimlerChrysler Werk (Z.B. in Hamburg, Kassel, Mannheim, Wörth, Rastatt, Gaggenau, Neu-Ulm, etc.) nach dem Fuhrpark / Werkstransport durchfragen.

Viele Grüße

Arne


Der Orginal Werkswagenverkauf von DCAG ist in Stuttgart-Mettingen.

Dort werden ab DCAG Zentrale ehemalige Dienstwagen der DCAG Mitarbeiter Standort Stuttgart verkauft. Nicht zu verwechseln mit Dienstwagen des DaimlerChrsysler Vertriebs Deutschland (DCVD Berlin, Niederlassungen)

0711/17-33337

Die Werke, die selbstständige Profitcenter sind, haben oft auch einen eigenen Werkswagenverkauf

In kürze wird auch ein professioneller Jahreswagen Verkauf etabliert
(ehemalige MB Privatfahrzeuge von DCAG Mitarbeitern, die nach 9 Monaten von DCAG zurückgekauft wurden bei Neubestellung, oder wo der Mitarbeiter leasingvertrag abgelaufen ist)
 
Original geschrieben von C1Helfer
(...) Nicht zu verwechseln mit Dienstwagen des DaimlerChrsysler Vertriebs Deutschland (DCVD Berlin, Niederlassungen) (...)

... und warum nicht verwechseln? Ob nun Jahreswagen, Werkswagen, Geschäftswagen, Dienstwagen, Direktionswagen, Firmenwagen, ...

Oder siehst Du da einen Unterschied?

Arne
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Kauf eines Werkswagens direkt in Stuttgart
Zurück
Oben